Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Richtige Atemtechnik?

Guten Abend,

ich hätte da mal eine Frage. Ich bin jetzt in der 38 SSW und habe somit nicht mehr lange zum ET. Es ist meine dritte Schwangerschaft und ich habe in den anderen beiden keinen Geburtsvorbereitungskurs gemacht. Als ich mich nun im Krankenhaus angemeldet habe und mich die Hebammenschülerin fragte ob mittel zur Schmerzlinderung erwünscht wären, sagte ich gleich Ja.

Sie sagte das die richtige Atmung schon fast alle Schmerzen erträglich machen würde. Bei den anderen Geburten musste ich mich schon überwinden überhaupt während der starken Wehen zu atmen. Ich hielt dann immer die Luft an.

Vielleicht können sie mir die richtige Atemtechnik erklären oder wollte die Schülerin nur scherzen?

Danke schonmal

LG Freya


von PurzelMama am 02.10.2007

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Richtige Atemtechnik?

Hallo!

Bin mal gespannt, was die Frau Höfel sagt. Aber ich wollte dir schonmal meine Erfahrung schreiben.

Hab am 22.09. zum ersten mal entbunden und der Trick ist glaub ich nicht das Atmen an sich, sondern das man sich ganz fest darauf konzentriert. Das war bei mir zumindest so. Alle bis auf die letzte Wehe vor den Presswehen fand ich durch die Atemtechnik überhaupt nicht so schlimm!

Wenn eine Wehe kommt, ganz fest einatmen. Immer durch die Nase ein und durch den Mund ausatmen und wie gesagt, immer auf den Rythmus konzentrieren!

Kannsts am besten schonmal daheim ein bisserl üben. Meine Hebi hat damals gemeint am besten übt man das wenn man einen Wadenkrampf bekommt. Da sieht man, dass die Schmerzen wirklich erträglicher werden!

Wünsch dir alles gute für die Geburt!

LG
Melanie

Antwort von Jenny1 am 02.10.2007
 

Re: Richtige Atemtechnik?

Liebe Freya,

DIE richtige Atemtechnik gibt es nicht!

Sie haben zwei Kinder bekommen und es hat tadellos OHNE die richtige Technik funktioniert!

Hilfreich kann die von Jenny beschriebene Atemtechnik (Nase ein und mit spitzen Lippen aus)sein, sie ist aber nicht das A und O.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 04.10.2007
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia