Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Forum Kigakids
Elternforum Erziehung
 
 
Kindergesundheit  
 
  Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin
Expertin für Kindererziehung

  Zurück

Dreijährige masturbiert übermäßig, bezieht kleine Schwester ein

Hallo!

Vor etwa einem halben Jahr hat meine jetzt 3-jährige die Selbstbefriedigung (wir nennen es fummeln) für sich entdeckt. Anfangs war es noch nicht so offensichtlich, sie hängte sich mit gespreizten Beinen ans Gitter ihres Bettes und rieb sich daran. Später begann sie auf dem Bauch liegend auf ihrer Windel rumzudrücken und nun eben direkt auf ihrer Scheide, da sie mittlerweile tagsüber keine Windel mehr trägt. War es zunächst nur zum Einschlafen, tut sie es auch tagsüber immer häufiger.

Auch in der Kita, wo wir bereits ein Gespräch hatten, da es sehr überhand genommen hatte und sie auch bei Tisch herumrutschte oder sich an den Erzieherinnen rieb. Nach dem Gespräch wurde es besser, dann wieder stärker. Zum Einschlafen machte sie es auch dort.

Seit September ist sie in der Kita bei den Großen, wo es keinen Mittagsschlaf mehr gibt, daher fehlt quasi diese Gelegenheit. Hin und wieder legt sie sich aber doch einfach irgendwo zum Fummeln hin und pennt dann ein.

Für gewöhnlich heißt es ja: völlig normal, ignorieren, hört von allein wieder auf.

Ich würde es gerne ignorieren bzw ihr klar machen, dass sie das bitte in ihrem Zimmer machen soll, nur schläft sie mir, wie gesagt, dabei ein und das kann ich nachmittags nicht gebrauchen. Ablenken ist nur selten möglich, morgens muss ich sie oft regelrecht da rausreißen, damit sie Zähne putzt und sich fertig anziehen lässt. Es macht mich irre.

Mein größtes Problem ist aber nun, dass meine große Tochter seit August eine kleine Schwester hat. Sie liebt sie über alles, so sehr, dass sie sie auch beim Fummeln ständig anfassen muss (Hand halten oder am Kopf) oder sich gleich ganz auf sie drauflegt.

Das Baby erträgt es stoisch, ich finde, es kann so nicht weiter gehen. Ständig habe ich ein keuchendes, wackelndes Kind neben mir liegen, dass ich alle zwei Minuten ansprechen muss, damit sie nicht einschläft und das oftmals auch kein Interesse an anderen Dingen hat.

Kann ich was tun? Sollte ich was tun? Wird es vielleicht besser, wenn das Baby irgendwann nicht mehr stoisch herum liegt?

Beste Grüße,
NanEnia


von NanEnia am 07.11.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antworten:

Re: Dreijährige masturbiert übermäßig, bezieht kleine Schwester ein

Liebe NanEnia,

Sie können Regeln einführen, wie z.B., dass sie nur in ihrem Zimmer fummeln darf. Das hat natürlich zur Konsequenz, dass Ihre Tochter tagsüber vielleicht auch einschläft. Ggf. lassen Sie Ihre Tochter 10 Minuten alleine im Zimmer und holen Sie dann wieder zu sich und lenken sie mit einem Beschäftigungsvorschlag ab. Vielleicht können Sie viel mit Ihrer Tochter nach draußen gehen. Beim Laufrad/Fahrrad fahren, Klettern, Enten füttern usw. ist sie beschäftigt und wird vom fummeln abgelenkt. Darüber wird sie erkennen, dass es auch noch andere schöne Dinge gibt und diese vielleicht auch zu Hause oder im Kindergarten entdecken.

Viele Grüße Sylvia

Antwort von Sylvia Ubbens am 08.11.2017
 

Re: Dreijährige masturbiert übermäßig, bezieht kleine Schwester ein

Aus eigener Erfahrung sage ich dir. Lass sie zuhause machen wenn sie es alleine tut und niemanden mit einbezieht. Wegen dem kleinen Geschwisterchen würde ich streng durchgreifen und wenn sie schlafen will, lass sie schlafen. Selbstbefriedigung ist stressabbau. Mit Akzeptanz oder weiterer Beschäftigung wird es nicht besser werden. Deine Tochter ist mit irgendwas überfordert. Wie gesagt ich spreche aus eigener Erfahrung.

Antwort von Babymami am 13.11.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen zum Thema Kindererziehung:

Kleine Schwester ärgert ständig ihren großen Bruder

Hallo! Ich bin mit meinen Nerven und meiner Geduld momentan wirklich am Ende. Meine Tochter ist gerade 2 geworden und lässt ihren Bruder nie in Ruhe. Er (knapp 5) würde immer gerne mit ihr spielen, doch spätestens nach 2 Minuten schlägt, stoßt oder beißt sie ihn oder haut ihn ...

meggi2006   25.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Eifersucht auf kleine Schwester.

Guten Tag, ich habe einen Sohn (3 Jahre) und eine Tochter (8Monate). Unser Großer ist ein sehr quirliges Kerlchen und mag seine Schwester eigentlich sehr. Leider behandelt er sie oft grob und tut ihr auch absichtlich weh (Kopfnüsse, Krallen, Ziehen Zerren). Natürlich lasse ich ...

Mone31   05.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Großer Bruder haut die kleine Schwester

Hallo Frau Ubbens, Ich hoffe, Sie können mir einen Rat geben. Mein Sohn ist im Januar 5 geworden, seine kleine Schwester wird jetzt dann 18 Monate. Seit einigen Wochen haut er sie, zwickt sie, schuckt sie grob... wann immer ihm irgendetwas nicht passt. Das sind meist absolute ...

tani0910   09.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Unsere Tochter hört so gut wie nicht, ärgert ihre große Schwester und provoziert

Hallo, unsere Tochter Leonie ist 4 1/2 Jahre alt und geht seit dem 2. Lebendsjahr in die Kita, bzw. jetzt Kindergarten. Sie hört momentan garnicht! Einige Beispiele: Wenn es darum geht am Abendbrottisch sitzen zu bleiben albert sie nur rum, steht auf und isst sehr wenig. ...

Alex 1987   15.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Eifersucht auf kleine Schwester?

Guten Tag! Ich bin momentan ehrlich am Verzweifeln: Letzten Dienstag habe ich unser 2. Kind entbunden und bin mit der Kleinen seit Donnerstag wieder zuhause. Mein "Großer" ist nun knapp 16 Monate alt und ist wie ausgewechselt seit wir wieder daheim sind. Früher konnte man ihn ...

Bianca854   16.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Umgang mit kleiner Schwester

Hallo Frau Ubbens, unser 6jähriger Sohn hat eine 2jährige Schwester. Die beiden mögen sich sehr und spielen auch miteinander. Leider aber ärgert unser Sohn seine Schwester auch häufig. Er reizt sie z.B. mit Worten, bei denen er genau weiß, dass sie weinen wird. Oder er ...

Schlümpfchen2013   13.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Sechs und keinerlei Interesse an der kleinen Schwester

Hallo Mein Sohn ist im Juli sechs geworden. Meine Tochter ist nun fast acht Monate. Schon seit dem sie da ist zeigt mein Sohn keinerlei Interesse an ihr. Er ekelt sich förmlich vor ihrer sabber, der Pampers etc. Er ist was das angeht eh sehr sensibel. Sie darf ihn ...

Akira   22.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

1,5 jaehriger Sohn sehr eifersuechtig auf grosse Schwester

Guten Tag, nun muss ich mich doch mal an Sie wenden. Eigentlich dachte ich immer, dass das grosse Geschwisterchen auf den Nachkoemmling eifersuechtig ist. Bei uns ist es jedoch komplett anders herum. Unser kleiner Sohn, 16 Monate ist sehr eifersuechtig auf seine grosse ...

Kath82   09.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Dreijähriger haut kleine Schwester

Hallo, Ich habe eine Frage zum aggressiven Verhalten meines Dreijährigen. Er ist ein sehr sensibles, emotionales Kind. Stark auf mich bezogen. Er haut, kneift und beißt aus Eifersucht auf seine einjährige Schwester. Das richtet sich gegen sie und uns. So sehr ich auch ...

CaroLiese   19.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
 

Baby eifersüchtig auf große Schwester

Guten Tag, meine jüngste Tochter (11 Monate) reagiert oft mit kratzen, schlagen, Haare ziehen ....etc auf ihre große Schwester (4 Jahre). Sicherlich ist es ihre Art sich in manchen Situationen zur Wehr zu setzen, aber häufig kommt es auch vor, dass die Große,beispielsweise ...

wolke7mami   23.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester
    Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia