Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Traumfänger am 01.03.2006, 12:07 Uhr

Stärkung Immunsystem - Darminfektion?

Seit November mache ich nun schon mit Krankheiten herum, die vorher so ausgeprägt nicht waren. Lungenentzündung, Sarkoidose, daraufhin Erythema nodosum seit Januar, das noch nicht vollständig abgeheilt ist. Jetzt habe ich Durchfall und Darmschmerzen, ein Heilpraktiker vermutet ein Morbus Crohn. Was kann ich machen? Würdet Ihr zu einem Heilpraktiker gehen? Die Mediziner sind mit ihrem Latein am Ende, ich bin dauermüde und kann kaum den Alltag bewältigen. Zu allem Überfluss bin ich auch noch allein erziehend, zumindest die Woche über und das alles wächst mir langsam über den Kopf. Wer kann mir Tips geben zur Immunstärkung. Reicht es aus, täglich einen Actimel zu trinken?

 
8 Antworten:

Re: Stärkung Immunsystem - Darminfektion?

Antwort von Andrea25 am 01.03.2006, 12:14 Uhr

actimel???? da muss ich doch leicht grinsen..sorry. aber damit kannst du deinem darm nicht kurieren. also erstmal musst du viel trinken, gesunde ernährung, frische luft. dann kannst du dir mal ein darmaufbaupräperat aus der apo besorgen. und dann die diagnose morbus crohn lässt sich nicht durch blickkontakt feststellen. hast du denn mal ne magen/darmspiegelung machen lassen und blutwerte? es kann ja auch ne nahrungsmittelunverträglichkeit sein oder eben ein immuntief.



Re: Stärkung Immunsystem - Darminfektion?

Antwort von Murmeline am 01.03.2006, 12:29 Uhr

Wollte ich gerade auch schreiben...Morbus Crohn kann man einwandfrei schulmedizinisch feststellen (Darmspiegelung). Diese Krankheit hat nämlich leider eine Kollegin von mir. Das würde ich zunächst einmal abklären lassen...zuständig wäre ein Internist oder Gastroenterologe.

Bezüglich des Heilpraktikers kann ich Dir nichts raten, da ich dort nicht hingehe, aber bist Du denn dafür versichert? Denn ich weiß von anderen Kollegen, dass man dort mindestens 40 € pro Sitzung hinlegen muß, plus Medikamente. Kann auf die Dauer also ziemlich ins Geld gehen.

Gute Besserung und LG
M.



Re: Stärkung Immunsystem - Darminfektion?

Antwort von felinchen am 01.03.2006, 13:37 Uhr

hallo :-)

hab ein sehr ähnliches gesundheitliches problem schreib mich mal an wenn du magst.

lg feli



Re: Actimel

Antwort von crayskuschelstern am 01.03.2006, 19:46 Uhr

Hallo :o) meine Tochter hat auch ein Magen-Darm-Problem - ist allerdings auf dem Weg der Besserung. Unsere Kinderärztin hat auch gesagt täglich ein Actimel ist besser als immer nur Medizin (leider ist unsere Schnecke öfter krank und muss daher oft Medikamente nehmen).. habe auch ganz komisch geguckt aber ein versuch ist es wert...Ansonsten hilft wohl so ein Hefezeugs aus der Apo - allerdings spuckt meine Tochter dann immer *grr*

Anders ist es bei meiner Freundin - die hat oft krämpfe - ist auch mega dünn (168cm und 45 kg). Die Ärzte wissen auch nicht weiter, sie hatte schon eine Spiegelung aber dabei kam nichts heraus. Alle Teste auf eine Allergie haben auch nichts gebracht...

Sorry, dass ich nicht wirklich weiterhelfen konnte - wollte nur das mit dem Actimel erzählen :o)

Gruß
Vanessa



Re: Stärkung Immunsystem - Darminfektion?

Antwort von edith66 am 01.03.2006, 20:19 Uhr

Hast Du schonmal an Zöliakie gedacht? Die Symptome wären durchaus denkbar.Gruss Edith



Re: Stärkung Immunsystem - Darminfektion?

Antwort von Traumfänger am 02.03.2006, 14:38 Uhr

Was ist das denn? Zöliakie??? Muß gleich mal ins Internet gucken.



@kuschelstern/vanessa

Antwort von ChristianE am 02.03.2006, 20:59 Uhr

die tochter einer bekannten hatte auch immer krämpfe, die ärzte haben lange nichts gefunden, auch spiegelungen gemacht. jetzt stellte sich heraus, dass sie irgnedwelche einzeller im darm hatte, die die darmzotten schon irgendwie angefressen hatten. sie hat ein bestimmtes antibiotikum bekommen und nun regeneriert sich auch ihr darm wieder und es geht ihr besser, bei einer normalen darmspiegelung war das nciht zu entdecken, lg



@ ChristianE

Antwort von crayskuschelstern am 03.03.2006, 11:32 Uhr

Hallo :o) danke für die Info. War heute mit meiner Krankenhaus - die haben mich angesehen als wenn ich mit einem Kind komme, was einen blauen Fleck hat... Nach der ganz normalen Untersuchung haben sie gesagt, dass meine Tochter weiterhin Diät halten soll. Und bei Krämpfen sollen wir ihr den Bauch streicheln.

Ich hatte sogar Stuhlgang dabei, aber dass hat leider auch keinen interessiert. Ich hatte sogar darauf bestanden, aber das machen sie erst, wenn etwas akkutes ist. Was immer immer das dann sein mag. Wahrscheinlich muss meine Tochter erst fast sterben, dass sie sie mal richtig untersuchen...

Gruß
Vanessa



Die letzten 10 Beiträge im Forum Wellness, Beauty & Fitness
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.