Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dreierchen am 30.09.2006, 18:20 Uhr

Heute beim Friseur.....lang

HAllo,
ich bin seit 4 Jahren in einem Friseutsalon mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin.
Ich werde dort immer von der Chefin betreut, die auch immer alles komplett gemacht hat- also waschen, färben, schneiden, föhnen.
Meine ganze Familie ist dort und alles war immer ok.

Doch in der letzten Zeit habe ich das Gefühl die Chefin hat keinen Bock mehr.
Sie ist seit kurzem geschieden und ist seitdem ständig unterwegs......Wenn ich einen Termin bei ihr habe, oder meine Kinder. Shoppen ect.....
Dann hab ich immer eine andere an mir dran.
Jetzt hat meine F. auch noch eine Allergie auf Farbe, so das sie es nicht meht macht. Ich habe bei meinen vorletzten Strähnchen 4! verschiedene Frisösen an mir dran gehabt.....Fand ich etwas heftig und habe es auch gesagt- geht aber nicht anders, bekam ich zur Antwort.
Resultat: Ich war viiiiel zu blond, hab mich total unwohl gefühlt und bin wieder hin. Ich habe dann von ihr persönlich neue Strähnchen bekommen- ohne Berechnung, was ich sehr nett fand.
Allerdings war die Luft irgendwie raus- die Haare nicht mehr so, wie ich sie gerne hatte. 4 Wochen später habe ich mich zu einer anderen Farbe entschlossen, weil einfach nichts mehr ging.
Heute musste ich dann wieder hin-3 Wochen später. Ich hatte gestern angerufen und ihr gesagt, das ich immer rötlicher werde, schon aussehe wie Pumuckel. Sie meinte ich sollte zu neuen Strähnchen kommen, aber erst in zwei Wochen. Ich habe gefragt, ob es schlimmer werden würde, da wir in den Urlaub fahren und ich nicht noch roter werden möchte....Darauf meinte sie: Wenn es so schlimm sei, könnte ich auch sofort morgen-also heute- kommen und sie würde mir die Haare tönen, damit ich gut durch den Urlaub kommen würde.
Hab mich voll gefreut und bin dann vorhin hin. Die Kollegin machte sich dann an meine Haare. Ok, dachte ich, ich wurde ja eingeschoben......Nach der Farbe und dem Waschen hieß es dann- so fertig, neue Kunden, Du kannst Dich schnell anföhnen und dann sind wir fertig....HALLO?!
Ich war total verdutzt......Die Chefin meinte, sie hätte NUR von Tönen gesprochen. Das war mir aber so nicht klar- ich hab mich echt herausgeworfen gefühlt. War voll motzig und die Chefin dann auch. Ich meine, kann man denn so mit Stammkunden umgehen? Wenn sie von Anfang an gesagt hätte, das viel zu tun ist.....Aber nein, nichts! Bin dann also wie ein nasser Pudel da weg;0(
Ich wurde auch nicht gefragt, wie ich es finde, bin viel zu dunkel- war wieder nichts, aber wie auch, bei HUSCH HUSCH DIE WALDFEE......
Meiner Schwester hatten sie die Haare auch schon versaut, weil ihre Frisöse immer gleichzeitig die Arbeit der Chefin auffangen muß und so nicht voll bei meiner Schwester sein konnte.

Ich bin immer 6-8 Wochen mit meinen Haaren klargekommen und lasse im Schnitt immer 70 Euro dort- ich komme z.Z nicht ,al über die 4 Wochen und bis auf das eine Mal hab ich alles bezahlt. Das kann doch nict sein, oder?
Soll ich einfach wechseln oder noch mal hingehen oder einen Brief schreiben?

Mein Mann kann das alles nicht verstehen- er motzt jetzt, das er sich einen neuen Friseur suchen muß.......Wäre ihm jetzt zu peinlich.....Nur weil ich meinen mUnd aufgemacht habe.....

LG
Alexandra

 
5 Antworten:

Re: Heute beim Friseur.....lang

Antwort von carmen1999 am 30.09.2006, 20:07 Uhr

Hallo.
Das hört sich ja heftig an, und zumal du immern nen Haufen Geld dort lässt.
Also ich würde wechseln wenn ich du wäre, höre dich doch mal im Bekanntenkreis um wer dir nen anderen empfehlen kann.
Also ich geh alle 3 Monate zum Spitzen schneiden, also 4 mal im Jahr. 2 mal davon lasse ich sie auch färben. Also färben, waschen, schneiden für 65 Euro. Das ist für mich viel Geld aber wenn ich merken würde das ich immer schlechter behandelt werden würde dann würde ich mir nen anderen suchen.
Auch ich geh immer zu ein und der selben Frisöse, und bisher bekam ich immer das was ich wollte!!! Das ist auch der erste (!!!!) Frisör, der wirklich NUR die Spitzen schneidet wenn ich sag Spitzen schneiden. 3 Frisöre vorher die haben mir immer die Hälfte von meinen Haaren abgeschnitten und waren in 5 Min. fertig!!! Gehts noch??? Und da bin ich auch nie wieder hin.
Zu deinem Mann, der kriegt sich sicher wieder ein, wenn nicht soll er doch weiterhin dahin gehen oder soll es lassen. Nur hättest DU deinen Mund gehalten, würde er an DIR rum maulen weil ihm DEINE frisur net gefällt. Oder???
LG



Re: Heute beim Friseur.....lang

Antwort von Ramona&Pascal am 02.10.2006, 14:00 Uhr

Naja wenn Du nicht mehr zufrieden bist, such Dir einen anderen Salon, ist natürlich immer schwer ne Friseuse zu finden, die einem die Haare auch so macht wie man sie will.
Und Dein Mann, naja man muss auch schonmal was sagen wenn einem was nicht passt.

LG Ramona



Re: Heute beim Friseur.....lang

Antwort von Spiru am 03.10.2006, 23:27 Uhr

Hallo, ich würde den Frisör wechseln - einfach mal im Freundes- und Bekanntenkreis umhorchen und dann mal selber ausprobieren.
Ich wechsel immer mal die Salons bei uns durch, wobei ich einen Salon habe, zu dem ich öfters gehe.
Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, wenn man seit Jahr und Tag zu einem Friseur geht, dann geben die sich nicht mehr so die Mühe - so nach dem Motto: Die kommt ja doch wieder!
GlG und viel Erfolg beim nächsten Salon-Termin
Spiru



Re: Heute beim Friseur.....lang

Antwort von Dani26 am 07.10.2006, 2:38 Uhr

Also ich würde dir auch raten sofort den Friseur zu wechseln. Stammkunde hin un her. Man hat dir die Haare total verfärbt, und dazu hat dich die Chefin auch noch mürrisch behandelt. Da würde mich niemand mehr hin bekommen.
Im Sommer war ich auch in einem echt teuren Salon, weil ich seit langem mal wieder Highlights wollte. Das Ergebnis war dann hellblonde Strähnen auf dunkelbraunes Haar, so hatte ich mir das nicht vorgestellt. Auch ein zweites Mal umfärben, was man umsonst machte, hat mir dann noch weniger gefallen. Zum Glück kam ich dann durch eine Bekannte an eine Friseuren, die mir die Haare wieder in meine Ursprungsfarbe zurückfärbte. Fazit, es war das erste und letzte Mal, dass mir jemand Highlights in die Haare gemacht hat!

LG, Dani



ich würde....

Antwort von sunnymausi am 13.10.2006, 11:22 Uhr

denk ich auch meinen mund aufmachen, denn wenn´s mir nicht gefällt und auch es nicht genaus meinen vorstellungen entspricht, dann muß der friseur sich auch etwas einfallen lassen, denn einfach rein, machen, raus .... ist eine unart schon an sich. beim friseur soll man sich auch wohlfühlen, oder nicht?
also ich war gestern wiedermal seit über 1 jahr beim friseur und fand es okay.
hab aber auch nur einen schnitt bekommen und auch nur 28€ bezahlt und nen 1€ trinkgeld.
ich werd auch wieder hingehen.
fragt sich leider nur wann... weil bei uns immer das gel zu knapp ist und ich deswegen schon auf meinem friseur-besuch verzichte.
eigentlich wollte ich auch etwas farbe ins haar, nur hat die friseurin gemeint, es müsse bei meinen haaren echt nicht sein und ich hab ihr vertraut, denn meine kopfhaut ist zur zeit auch nicht die gesündeste..
ein anderes mal gern, meint sie, aber erst soll ich versuchen die kopfhaut wieder gesund werden zu lassen.
also hat sie was von der länge weggenommen, mir keinen direkten ponny geschnitten (da meinte sie auch: nein schneidet sie nicht, paßt nicht zu mir) und etwas ganz leicht durchgestuft hinten. sieht aber auch vernümftig aus.

an deiner stelle würde ich nochmal versuchen mit der cheffin zu reden, wenn sie dich eigentlich immer frisiert hat und nun ständig andere an deinen haaren dran sind. oder such dir gleich einen neuen friseur, wo dein mann sich dann auch wieder sehen lassen kann. ;-)
mein mann geht auch zu meinem friseur und das alle 4 wochen. nur ich muß meist auf meinen besuch verzichten, weil es für uns frauen, leider immer viel zu teuer ist :-(

leider.
ich wünsche dir viel glück und einen guten friseur :-)



Die letzten 10 Beiträge im Forum Wellness, Beauty & Fitness
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.