Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Brooklynn am 10.08.2012, 11:15 Uhr

Wonach sucht ihr die Schule aus?

Hallo,

Haben jetzt die ersten Einladungen zum Elternabend bekommen. Hätte nie gedacht, dass es so schwer ist, sich für eine Grundschule zu entscheiden. Wie weit seit ihr und wonach geht ihr bei der Wahl?

 
21 Antworten:

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Birgit67 am 10.08.2012, 11:46 Uhr

von wo kommst Du???

bei uns in BaWü sind die Grundschulen Wohnortgebunden - d.h. je nach Einzugsgebiet ist eine bestimmte Grundschule für die Straße in der man Wohn zuständig und wenn man da nicht hin will muss man enorme Anstrengung unternehmen warum eine andere aus welchem Grund usw.

Da bei uns im Ort eine Grundschule ist war es für mich klar dass ich diese nehme weil sie auch zu fuß erreichbar ist was mir wichtig ist und der Kontakt zu den Kindern am Ort gegeben ist der dann auch ohne Mamataxi zustande kommen kann - das war mir sehr wichtig außerdem haben wir eine sehr gute Grundschule.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Mama 0305 am 10.08.2012, 13:58 Uhr

Gar nicht. Müssen die nehmen in dessen Einzugsgebiet wir wohnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Sveamaus am 10.08.2012, 14:36 Uhr

Wir haben da leider auch keine Wahl. Bei uns ist es nach Bezirken aufgeteilt. Aber wenn es ne ganz arge Schule ist, kann man versuchen eine andere Schule durchzuringen. Allerdings ist das ein sehr weiter Weg und sehr kompliziert. Da muss man sich halt die Frage stellen, ob man sich diesen Stress antun möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von montpelle am 10.08.2012, 15:30 Uhr

Wieso ist es schwer, sich für eine Schule zu entscheiden ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Iceblue am 10.08.2012, 16:35 Uhr

Bei uns gibt es da nichts auszusuchen in einer 5000 Seelen Gemeinde gibt es nur eine Grundschule

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Brooklynn am 10.08.2012, 16:44 Uhr

Hallo,

Ich komme aus Schwerin. Wir können alle Schulen wählen. Da fast alle unterschiedliche Ausrichtungen haben, finde ich es schon schwer, die Richtige auszuwählen. Die Entfernung spielt keine Rolle. Sie müsste zu jeder Schule mit der Straßenbahn fahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Riedteufel_1 am 10.08.2012, 17:27 Uhr

Bei uns gibt es nur eine.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Simone-01-03-07 am 10.08.2012, 18:03 Uhr

Leider können wir auch nicht aussuchen )-;

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von kati1976 am 10.08.2012, 18:31 Uhr

ich komme auch aus Schwerin, und wie schon gesagt wie können uns die schule aussuchen die wir wollen

wir haben uns wieder für die schule in der nähe entschieden

sie ist zu fuß zu erreichen, freunde und klassenkameraden wohnen in der nähe

an unserer Schule gab e sin diesem jahr anmeldungen für 4 klassen, genommen werden konnten aber nur 3 klassen so das viele kinder, die nicht in diesem stadtgebiet wohnen abgesagt werden und sich andere schulen suchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von carla72 am 10.08.2012, 21:56 Uhr

Uns ist Ganztagsschule und Ferienbetreuung wichtig, kleine Klassen, ordentliche Ausstattung, internationale Schülerschaft, gute Schülerprojekte und AGs, ordentliche Erreichbarkeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von binesonnenschein am 11.08.2012, 11:50 Uhr

Hier (Stadt in NRW) bekommt man 3 Schulen vorgeschlagen (eine katholische, eine evangelische und eine konfessions-ungebundene, jeweils die zur Wohnadresse nächstgelegene), an denen man einen sicheren Platz hat. Grundsätzlich kann man aber jede Schule wählen, die man möchte und sich dafür bewerben. Da hätte man aber keinen sicheren Platz.

Wir haben ausgewählt nach Ganztagesbetreuung (weil wir beide arbeiten) und Erreichbarkeit (weil es mir wichtig ist, dass meine Tochter möglichst bald alleine gehen kann) und nach der Schulform, da in NRW seit einiger Zeit jahrgangsübergreifende Klassen bestehen (1.-4. Klasse zusammen), ich da aber dagegen bin, also eine Schule suchen musste, die noch die klassische Unterrichtsform hat.

Am Ende war alles ganz einfach, denn die nächste GS ist 300m weg, ist eine offene Ganztagsschule und hat ganz klassisch die 1.-4. Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Drachental66 am 11.08.2012, 23:12 Uhr

Haben am Ort die Wahl zwischen kath. und ev.Grundschule.
Jahrgangsübergreifender Unterricht für Klasse 1+2 bieten inzwischen beide an, ebenso vereinfachte Eingangsschrift die ich persöhnlich grausam finde somit wird es die kath. werden...
LG.Eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Mutti69 am 12.08.2012, 6:29 Uhr

Wir haben auch keine Wahl (Hessen) ;-(

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier gibt es keine Wahl

Antwort von Steffi528 am 12.08.2012, 14:26 Uhr

Schuleinzugsgebiet und fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hier gibt es keine Wahl

Antwort von niti0206 am 12.08.2012, 18:55 Uhr

hier gibt es an sich auch keine wahl aber die moeglichkeit einen sonderantrag zu stellen welcher bei guter begruendung gewaehrt wird (schon 2 mal erfolgreich hinter uns gebracht.).
mir war wichtig das mein kind sich an der schule wohlfuehlt und es mit unserem vorstellungen von lehrstoff vermittlung und paedagogisxher arbeit im einklang ist.

nun kommt unsere mittlerer aud die selbe gs wie unser grosser derzeit ist. sie gehen in ein anderes bundesland und ausserhalb des einzugsgebiets in die schule..

meinen grossen hatte ich sogar mitten im schuljahr umschulen lassen.

mit den richtigen gruenden und.argumentationen ist das hier gar nicht so schwierig...

bin ich auch froh drum. bei unseren midi musste ich lediglich argumentieren das bereits ein.grosses geschwisterkind die schule besucht und es aus organisatorischen gruenden nicht anders zu regeln ist, als.das der midi auch an diese schule geht.

schulaufnahme vertrag dazu gelegt und nach 3 tagen kam.die genehmigung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von krummenau am 12.08.2012, 19:19 Uhr

Freunde von uns leben in einer größeren Stadt (Bonn), die hatten die Qual er Wahl. Ein wichtiges Kriterium für sie war, eine Grundschul ezu wählen, bei denen ein hoher Prozentsatz der Kinder fürs Gymnasium empfohlen wird. Als sie uns das erzählten, war ich ganz baff, so eine Prozentzahl finde ich höchst irrelevant und kenne sie von unserer Grundschule auch nicht. Bei uns ist das zudem sehr lehrerabhängig.
Ob wir rein rechtlich eine Wahl gehabt hätten, weiß ich nicht, aber wir wohnen recht ländlich, da fahren viele Kinder über lange Strecken mit dem Schulbus. Wir haben das große Glück, direkt gegenüber der Grundschule zu wohnen, auf die hier alle Kinder aus der Umgebung gehen. Also wären wir nie auf den Gedanken gekommen, für unsere beiden Jungs eine andere Schule ins Auge zu fassen. Alle Kindergartenfreunde und Nachbarskinder gehen auch dort zur Schule, es werden welche weiter aufs Gym geschickt, andere auf die Realschule, die hier auch beide vor Ort sind. Praktischer kann man es kaum haben.
Bislang sind wir mit der Grundschule zufrieden, der Große hat gerade die vier Jahre hinter sich. Wäre es gar nicht gegangen, hätte man immer noch die Möglichkeit eines Schulwechsels gehabt.
Wahlmöglichkeiten bei der Grundschule können natürlich eine Bereicherung sein, anderreseits auch sehr verunsichern. Ich war froh, daß für uns der Weg vorgezeichnet war.
LG von Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier in HH auch so gut wie freihe Wahl und es war hier verdammt schwer

Antwort von Maxikid am 13.08.2012, 9:14 Uhr

sich zu entscheiden, weil jede Schule irgend etwas tolles hat oder auch ganz was anderes anbietet wie eine Schule weiter. Oder soll man doch eine priv. kath. Schule o. ä. nehmen usw. Es gibt hier auch Schulen, die als Versuchsmodel der 6 jährigen Grundschulzeit gestartet sind.
Eine große Auswahl kann toll sein, aber auch schwer. Man denkt immer, ach die andere Schule wäre auch toll...usw.

Zum Schluss haben wir die genommen, die für uns zuständig ist.

Gruß maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hier in HH auch so gut wie freihe Wahl und es war hier verdammt schwer

Antwort von krummenau am 13.08.2012, 11:12 Uhr

Vor allem kann das Konzept der Schule noch so toll klingen - man weiß nicht, ob es auch in der Praxis so umgesetzt wird, man weiß nicht, ob man nur als Eltern das Konzept toll findet und das Kind nicht damit klarkommt, man weiß nicht, ob das Kind an einer ganz tollen Schule ausgerechnet den Lehrer bekommt, mit dem es so gar nicht klarkommt... Da gibt es viele Wenns und Abers und Unterschiede zwischen Theorie und Praxis.
Außerdem gibt es viele Dinge im Leben, da bekommt man etwas vorgesetzt, muß es nehmen und das Beste draus machen.
Für uns war wichtig, daß unsere beiden Jungs in ihrem sozialen Umfeld bleiben und nicht zu irgendeiner ganz tollen Schule, die es weiter weg vielleicht gegeben hätte, weit über Land fahren müssen. Also haben wir genommen, was direkt vor der Haustür lag, und das war bislang sehr gut so.
LG von Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von Kaka_b am 13.08.2012, 12:20 Uhr

Da wir Ausländer sind und ich nicht wusste wie unsere Maus mit der Sprache klarkommen würde, waren mir Dinge wie Klassenstärke, Augenmerk auf Sprachkompetenz und sonstige Förderungsangebote wichtig.

Wir haben verschiedene Schulen angeschaut und uns letztendlich für eine sehr kleine Schule entschieden, die aber im Ort ist und bei der zusätzlich zur Philosophie, die uns gleich zusagte, auch die Atmosphäre (Lehrer / Schüler / Eltern) zu stimmen schien.
Das Gefühl hat uns nicht getrogen, und sie fühlt sich sehr wohl dort.

LG Katia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von leonessa am 13.08.2012, 23:27 Uhr

Hier gibt es für 10000 Einwohner (gesamtes Einzugsgebiet) auch nur eine Grundschule und man hat quasi keine Wahl. Es gibt 16 km entfernt noch eine evangelische Grundschule mit Ganztagsbetreuung - die kostet 220 Euro plus 50 Euro Essensgeld im Monat. Fahrtkosten werden nicht erstattet (da es ja eine Schule vor Ort gibt).Wir wohnen sehr ländlich und viele Kinder kommen mit dem Schulbus zu uns. Wir haben das Glück, nur 5 Minuten zu Fuß zur Schule zu laufen. Deshalb auch hier keine wirkliche Wahl. Wir sind aber zufrieden und ich selbst möchte meinem Kind keine unnötigen Fahrtzeiten zumuten (mit entsprechender Fahrzeit).

Ich persönlich finde, dass viel Lebenszeit durch die Fahrzeit verloren geht. Ich selbst bin früher (wegen fehlender vorhandener Schulen) schon früh auf das Gymnasium mit dem Zug gefahren). Ich musste schon um 06:56 Uhr auf dem Bahnhof stehen (und 20 Minuten dort hin laufen). Zum Frühstück war ich zu müde und vor der Schule war dann keine Zeit mehr... Auf dem Heimweg war es ähnlich. Allerdings haben wir als Schüler uns zusammengetan. Während der 25-minütigen- Heimfahrt hat der Mathe-Fraek die Mathe-Hausaufgaben gemacht, der Englisch-Freak, die... Das war effizient, aber nicht wirklich lehrreich!!! Zu Hause waren wir alle erst um 14:15 Uhr ohne Mittagessen. Damals habe ich auch 10kg zugenommen (weil Süßkram auf dem Heimweg angesagt war - zu Hause dann trotzdem noch normales Essen)...

Gut - das alles ist mehr als 30 Jahre her, aber dennoch möchte ich meinen Kindern unnötige Wege ersparen (denn durch die Hausaufgaben der anderen habe ich ja selbst nichts gelernt). Unterdessen haben wir alle Schulen vor Ort (aber eben nicht alle Zweige für das Gymnasium). Sollte es in 4 Jahren Thema sein, werden wir das neu überdenken.

LG, Leonessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wonach sucht ihr die Schule aus?

Antwort von shinead am 14.08.2012, 20:30 Uhr

Hier wird die Schule auch nach Wohnort zugeordnet.
Ich gebe zu, dass die Schule auch ein Argument für das Haus war.

Es gibt nur 2 kleine Klassen (ca. 20 Schüler) je Klassenstufe, das macht 160-180 Schüler auf der gesamten Schule. Das ist für Junior genau richtig!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.