Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tinydel am 16.03.2007, 12:37 Uhr

Vorschuluntersuchung

Ich habe eine Frage bezüglich der Vorschuluntersuchung die bei meiner Tochter ansteht.
Zur Untersuchung muss ich das Untersuchungsheft mitbringen? Inwiefern sind die Daten daraus für die Untersuchung von bedeutung? Bei mir ist nämlich das Problem das das Untersuchungsheft unvollständig ist. Da mir das erste verloren gegangen ist durch Trennung/Scheidung beginnt das neue erst mit der U7...den Termin zur U8 hab ich leider verpasst so das nur die U7 drinne steht.. Kann das irgendwie von Nachteil sein?
Was genau wird denn da untersucht bzw welche Sachen werden von dem Kind "erwartet", "getestet"

 
11 Antworten:

Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von schneggal am 16.03.2007, 12:48 Uhr

also, dass das erste verloren gegangen ist durch die Scheidung ist kein Nachteil, würde ich sagen, dass du die U8 verpasst hast...hm..Nachteil sicher nicht, gern gesehen wird das aber sicherlich trotzdem nicht.

Ich würde einfach einen Zettel rein legen in das UHeft und das erklären.

Was wird erwartet?

Das sie geometrische Begriffe wie Kreis, Dreieck Viereck kennen, dass sie sich halbwegs erkennbar zeichnen, also mit Armen und Fingern, Ohren und Augen etc pp, sie ihren Namen und Nachnamen kennen, dass sie evtl noch wissen wo sie wohnen. Hüpfen auf einem Bein, Ball fangen. Den Stift richtig halten, eine Geschichte nacherzählen und vorallem einfach offen den ganzen Fragen gegenüber stehen.

lg schneggal



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von Tinydel am 16.03.2007, 13:13 Uhr

Ja ich bin selber ganz bestürzt darüber das ich die U8 verpasst habe zumal ich da eigentlich sehr gewissenhaft bin. Auch was Impfungen angeht usw.
Die beschriebenen Sachen kann sie größtenteils eigentlich ganz gut nur mit dem zählen hat sie einige Schwierigkeiten.
ich frage mich sowieso wieso die Untersuchung so zeitig kommt. Sie ist erst vor kurzem 4 Jahre geworden. Ich habe eigentlich erst nächstes Jahr damit gerechnet



Ruf da mal an...

Antwort von lenamama99 am 16.03.2007, 13:53 Uhr

normalerweise werdendie Kinder eingeladen, die dieses Jahr in die Schule kommen.

Gruß Ute



U8 mit 4 Jahren

Antwort von Anja + M+M am 16.03.2007, 15:01 Uhr

Hallo,

hast du dich verschrieben, ist deine Tochter wirklich erst 4 geworden? Dann kannst du die U8 doch genau jetzt machen lassen, mein Sohn wird Anfang Mai 4 und die Termine für die U8 haben wir erst danach.

Gruß Anja



Re: U8 mit 4 Jahren

Antwort von Tinydel am 16.03.2007, 15:24 Uhr

Also meine Tochter ist im september 4 Jahre geworden.Laut Untersuchungsheft 43. bis 48. monat udn der 48. monat wäre dann an ihrem 4. geburtstag. Ich hatte mich allerdings mit dem zeitraum verrechnet dun als ich im Februar beim Kinderarzt war sagte der mir das wäre dann zu spät.
Die Untersuchung wird im Kindergarten durch geführt



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von Muts am 16.03.2007, 16:57 Uhr

Was für eine Vorschuluntersuchung ist das? Normalerweise gehen da nur die Kinder hin, die auch in die Schule kommen im Sommer.



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von Tinydel am 16.03.2007, 17:28 Uhr

Ja keine Ahnung.
Vor kurzem hing ein zettel dran da standen aber nur 3 bis 4 namen drauf die zu der Untersuchung mussten. Meine Tochter stand aber nicht dabei. Heute sagte mir die Erzeiherin aber das das ein fehler war dun das das alles vorgezogen wurde und meine Tochter nun doch hin muss. Auch ein anderer Vater eines Jungen wurde damit plötzlich überrascht das sein Sohn nun plötzlich doch zu der Untersuchung soll obwohl es da genauso früh ist



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von MartaHH am 16.03.2007, 18:17 Uhr

Huhu,
bei uns in HH z. B. werden seit ein paar Jahren die 4 bis 41/2 jährigen dahingehend untersucht, ob sprachliche Rückstände vorhanden sind, die noch bis zur Schule aufgeholt werden müssen. Je eher man damit anfängt, desto besser und schneller kann man das korrigieren. Ich weiß, dass es soetwas auch in Niedersachsen zumindest gab - ob es noch aktuell ist, weiß ich leider nicht. Scheint mir hier auch so eine Geschichte zu sein.
LG,
M.



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von IngeA am 16.03.2007, 21:34 Uhr

Hallo,

ich wohn in Bayern und da ist es so, daß das Kind im Gesundheitsamt nochmal untersucht wird wenn die letzte U fehlt. Das ist alles.
In manchen Bundesländern wurde glaube ich die Einschulungsuntersuchung vorverlegt, um das Kind bei ev. Problemen schon frühzeitig fördern zu können.

LG Inge



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von nilsleamama am 17.03.2007, 8:26 Uhr

Hallo

Bei uns war diese Untersuchung am Donnerstag im Kindergarten. Das nannte sich Sprachstandfestsellung und war für alle vierjährigen Kinder. Es wurde spielerisch getestet wie weit die Kinder sprachlich sind und welche noch gefördert werden müssen. Das ist im neuen Schulgesetz vorgeschrieben und müssen ab jetzt alle vierjährigen Kinder machen , die in zwei Jahren in die Schule kommen.

LG Heidi



Re: Vorschuluntersuchung

Antwort von Muts am 18.03.2007, 13:36 Uhr

Das mit der Untersuchung im Alter von 4-5 Jahren ist eine gute Sache.... damit es nicht so läuft wie bei uns, da musste ich mir anhören: Warum waren Sie nie bei Logopädie mit ihrer Tochter.
Dabei hatte ich den Ki- Arzt immer wieder darauf hingewiesen, dass sie gewisse Buchstaben noch nicht sprechen kann. Aber der meinte immer, das kommt von selbst.

Gruss Muts



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.