Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mausmama am 04.09.2012, 0:01 Uhr

Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Hallo,
Ich bin gerade etwas ratlos!
Habe heute das neue Kiga Programm bekommen und dort steht dass die Vorschulkinder tgl. ab 08.00 Vorschule haben.
Sohn ist 5 und nun Vorschulkind.
Seine Schwester geht aber in die gleiche Einrichtung in die Krippengruppe und muss erst um 9 gebracht werden!
Da ich unter der Woche allein bin und im Schichtdienst arbeite finde ich es jetzt aber unmöglich, dass ich jeden Tag um 6.30 aufstehen muss!
Ich hab so oft Nachtschicht etc. dass ich echt froh bin wenn ich nicht so früh raus muss!
Auch die Kleine wird total fertig sein, wenn ich sie sobald wecke und schon so bald abgeben muss!
Konnte noch nicht mit Erzieherin sprechen.
Deshalb hier meine Frage: muss er am Vorschulprogramm tgl teilnehmen?
Nächstes Jahr müssen wir dann ja eh noch früh genug aufstehen!
Mann, und im Winter, wo vielleicht auch noch Schippen morgens angesagt ist! Mir graut!

 
24 Antworten:

Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von lotte03 am 04.09.2012, 6:23 Uhr

Grundsätzlich solltest du dankbar sein, dass der Kiga ein Vorschulprogramm anbietet und deinen Sohn auch daran teilnehmen lassen. "Pflicht" ist das sicherlich nicht, wird ihm aber garantiert nicht Schaden.
Wenn es nun so gar nicht in den Tagesablauf passt, würde ich nachfragen, ob den wirklich an jedem Tag Programm angeboten wird. Evtl. Kann ja eine andere Mutter ihn auch morgens mitnehmen.
Abgesehen davon frage ich mich, warum du um 6.30 aufstehen müsst um das Kind/ die Kinder um 8 Uhr in die Einrichtung zu bringen. Das sind immerhin anderthalb Stunden......??? Auch in Hinblick auf die Schule nächstes Jahr sollte man sich vielleicht schon mal beizeiten an einen anderen Tagesablauf gewöhnen. 8 Uhr ist schließlich nix ungewöhnliches.



Keine Ahnung ob man MUSS, aber...

Antwort von Mutti69 am 04.09.2012, 6:27 Uhr

...du schreibst ja selber, nächstes Jahr wird's noch früher. Rede hält mit der zuständigen Erziehungskraft, ICH persönlich würde machen und hält früher aufstehen.

LG



Re: Keine Ahnung ob man MUSS, aber...

Antwort von sweetkids am 04.09.2012, 7:23 Uhr

Würde auch mal mit der Erzieherin sprechen wenn es für dich so unpassend ist.

bei uns ist kein so "straffes" programm, da wird 1-2 Stunden höchstens am tag was für die schule gemacht, den rest dürfen sie noch ganz kindergartenkinder sein.

8 Uhr anfangen ist für uns echter Luxus. meine müssen 6.15 Uhr im Kiga sein, sonst schaff ich es nicht an die arbeit.

Und wie die anderen schon schrieben, vielleicht schon mal ein gutes Trainig in vorbereitung auf nächstes jahr. Sicher im winter will man weiß gott länger ausschlafen aber du könntest ja beide kids so früh weg bringen und hast danach noch zeit für dich.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Julians.Mama am 04.09.2012, 9:00 Uhr

Na ja, würd sagen, ihr müsst euch eh dran gewöhnen, Schichtdienst mit Kindern ist halt leider sehr schwierig, dein Kind muss dann ja auch um 8 Uhr in der Schule sein, da musst du wohl oder übel durch. Würde mein Kind nicht vom Vorschulunterricht ausschließen, das wär echt schade, wenn alle Vorschulkinder teilnehmen, nur deines nicht. Vorschule ist wichtig und natürlich bilden sich da dann auch Freundschafen.

Würde einfach beide Kinder um 8 Uhr bringen, ihr gewöhnt euch dran, gegebenenfalls die Kinder abends früher ins Bett bringen.

Du musst dir überlegen, wie du das in Zukunft löst, mit früh aufstehen. Jobwechsel??? Ich mein das wird ja Jahre so gehen...

LG



Re: Keine Ahnung ob man MUSS, aber...

Antwort von Julians.Mama am 04.09.2012, 9:03 Uhr

Von wann bis wann arbeitest du denn? Könntest du dich nochmal hinlegen/ ausruhe, nachdem du die Kids in den KiGa gebracht hast?

Könnte jemand anders deinen Großen morgens mitnehmen?

Ist bei euch jeden Tag um 8 Uhr Vorschule? Hier nur 2x oder 3x wöchentlich vormittags. Wenn nicht, könntest du ihn die anderen Tage ja wie gehabt erst um 9 Uhr bringen.

Hier werden viele Kinder schon um 7 Uhr in den Frühdienst gebracht, wenn beide Elternteile früh arbeiten leider auch nicht anders möglich.

LG



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von biggi71 am 04.09.2012, 12:16 Uhr

du musst sicher nicht, solltest es aber deinem kind zuliebe tun!!!
6:30 aufstehen --- ja was glaubst du, wann die schule beginnen wird?

grüße



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von glückskinder am 04.09.2012, 13:23 Uhr

Wenn er Vorschulkind ist und es die Regel ist, um acht dort sein zu müssen, wird er wohl hingehen müssen.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Linda761 am 04.09.2012, 14:15 Uhr

Hallo Dani,

kommt ganz auf die Einrichtung an. Frag am besten die Erzieherin (wenn möglich mit Gesprächstermin, beim Abholen wenn überall Kinder rumwuseln, ist das schwierig). Zwingen kann Dich keiner, denn Kindergarten ist ja keine Pflicht. Aber Du tust Dir halt auch keinen Gefallen, wenn Du die internen Regeln des Kindergartens missachtest.

Die Erzieherin wird Dir sicher auch gern erläutern, welches Programm sie anbieten. Ob Dein Sohn das nötig hat und wie wichtig es ihm wäre, kannst Du dann selbst beurteilen. Meine Kinder (beide schon in der Schule, ich habe das etwas beschleunigt ) verpassen ganz ungern spezielle Termine (ich habe meinen Sohn sogar mal dem Vorschulkinderausflug hinterhergebracht als wir vorher einen Termin hatten).

Notwendig sind KiGa-Vorschulprogramme für zu Hause gut geförderte Kinder normalerweise nicht. Aber vielen Kindern machen sie Spaß und es ist ihnen wichtig, dabei zu sein. Und dann will man das seinem Kind ja auch gönnen.

Klar ist es lästig, seinen Tagesablauf umstellen zu müssen, aber meistens findet sich doch eine passable Lösung für alle. Vielleicht hat die Erzieherin eine Idee, wie Ihr Deiner Kleinen den frühen Start schmackhaft machen könnt. Oder Ihr (Du und die Kleine) bringt den Großen hin und macht dann noch was schönes zusammen bevor sie dann auch rein geht (je nach örtlichen Gegebenheiten könnt Ihr vielleicht einkaufen, spazieren gehen, gemütlich frühstücken, etc.). Wir hatten jetzt schon mehrfach Umstellungen des Tagesablaufs und die Kinder haben das immer gut verkraftet (wobei meine Tochter da auch meist nicht begeistert ist, aber sie gewöhnt sich dann recht schnell dran).

LG
Linda



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Hörbe am 04.09.2012, 14:21 Uhr

Dann sprich mit den Erzieherinnen.
Ich würde es mir aber gut überlegen, ob ich mein Kind dort rausnehmen würde. Ich finde es toll, wenn so etwas angeboten wird. Bei meinem Sohn fängt die Schule um 7.30 Uhr an. Mein Kleiner musste dann halt auch immer schon um die Uhrzeit in den KiGa. An die Uhrzeit kann sich Dein Kind bestimmt schnell gewöhnen. Dann geht er halt ein bisschen früher ins Bett.
LG Hörbe



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von shinead am 04.09.2012, 15:34 Uhr

Auch für die Kleine ist es gewöhnungssache wann sie aufsteht und in den Kindergarten geht.

Ich würde beide Kinder um 8 Uhr hin bringen und dann bis zum Abholen schlafen, schlafen, schlafen.
Nächstes Jahr wird es nicht anders sein. Nur das Du dann erst in die Schule, dann in den Kindergarten fährst.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Birgit67 am 04.09.2012, 16:20 Uhr

du hast nun mal unterschiedliche Kinder in einem unterschiedlichen Alter und dann muss man es auf sich nehmen auch mal Wege doppelt zu machen - ist einfach so - man kann Geschwister nicht über einen Kamm scherern das geht nicht.

Und Vorschule ist in manchen Kindergärten so gut ausgearbeitet dass defizite rechzeitig aufgefangen und behandelt werden können - ein Kind das nie in die Vorschule geht kann man nicht einschätzen ob es Schulreif ist oder nicht.

Es wird nicht besser im Gegenteil - Grundschule war etwas so entspanntes - ich denke auch Du solltest wenn möglich dir einen Job suchen der zumindest nicht die ganze Nacht geht sondern dann um 22 Uhr spätestens zu Ende ist. Evtl. ist eher mal dran mit dem Arbeitgeber zu reden wie mit den Erzieherinnen.

Ich habe im Moment auch das Problem: Sohn 1 ist mit Training um 15 Uhr fertig - Sohn 2 fängt um 16 Uhr an - da es im Moment keine Fahrhilfe gibt bin ich halt gefragt - ich arbeite übrigens auch teilweise bis 22 Uhr und muss morgens um 6 Uhr raus wenn Schule ist um die Jungs zu wecken und Schulfertig zu machen - ich bin eine Glucke und will wach sein wenn sie zur Schule gehen. Sie sind aber einiges Älter als Deine jetzt

Gruß Birgit



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Princess01 am 04.09.2012, 20:01 Uhr

Ich finde schon wichtig das er dann auch immer bis 8 da ist! Ich hab auch Schichten und muss nun jeden Tag 6 Uhr aufstehen(wenn er in die Schule geht wirst du so früh aufstehen müssen).
Die Schwester kanns du vorher bringen. Meine Kleine ist nun 7.15 im Kiga und der Große 7.30 in der Schule. Vorher waren beide bis 8 Uhr im KiGa.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Julians.Mama am 04.09.2012, 20:33 Uhr

Mein Sohn war 2 Jahre lang erst um 9 Uhr im KiGa, da ich noch in Elternzeit war, habe noch eine kleine Tochter. Diese Zeit war sehr relaxed, wir hatten morgens jede Menge Zeit, diese Wo. kam nun die Kleine auch in den KiGa, beide werden jetzt um 8 Uhr gebracht, eben weil ich danach in die Arbeit fahre, haben jetzt die Schlafenszeit etwas nach vorne verlegt, die letzten zwei Tage waren meine Mäuse doch noch ganz schön müde morgens.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Mama 0305 am 04.09.2012, 21:01 Uhr

Ich wäre sooooo froh gewesen, wenn es bei meinem mittleren Sohn ein Vorschulprogramm gegeben hätte!!!

Mein Großer hatte 2x in der Woche das Würzburger Sprachprogram (in einem anderen KiGa). Das war richtig Klasse und fing bei seiner Gruppe um halb 9 morgends an. Für jemanden "gemütlichen" wie mich, war das auch ne Umstellung plötzlich 2x in der Woche früher wie gewohnt aufzustehen, aber ich hab es als "Training" angesehen für die Schule wo es dann fast jeden Tag schon um 8 Uhr los geht.

Als mein Großer sein letztes KiGa Jahr hatte, hatte mein mittlerer gerade erst mit dem KiGa angefangen (war also erst 3 Jahre alt). Er ist dann halt Abends ne Stunde früher ins Bett (um 19 Uhr). Klar brauchte das ein wenig Umstellung, klappte aber dann wunderbar.
Ich hatte allerdings für "Notfälle", wenn ich es nicht pünktlich geschafft habe, eine Nachbarin, die ihre Tochter im gleichen KiGa hatte und immer relativ früh im KiGa war. Sie konnte meine Kinder auch mal mitnehmen, hab ich aber sehr selten in Anspruch nehmen "müssen".

Ich würde ihn dran teilnehmen lassen. Das macht die Kinder doch auch irgendwie Stolz, bei den Großen dabei sein zu dürfen! Dran gewöhnen musst du dich so oder so! Dann lieber JETZT wo es noch nicht ganz so wichtig ist!



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Mausmama am 04.09.2012, 21:13 Uhr

Hi!
Hab heute mit Erzieherin geredet und sie meinte sie fangen um 8 an, aber um 8.30 würde reichen, weil sie mehrere Gruppen haben!
Und freilich, nächstes Jahr läufts eh anders, aber dann ist auch mein Mann mal da, der ist z.Zt. Wochentags auswärts !
Ich bin allein und den Schichtdienst werde ich nicht ändern können!
Möchte die kleine Maus einfach morgens nicht so stressen!
Und wie gesagt, ich leide eh unter chronischen Schlafmangel!
Aber ich finds toll wie ihr das alles so hin bekommt, vor allem die wo die Kids morgens schon so bald aus dem Haus gehen!
Hut ab!



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Luni2701 am 05.09.2012, 8:17 Uhr

aber vielleicht ist es ja besser wenn du, gerade wenn du nachtschicht hattest, die kids eben umgewöhnst und sie so früh wie möglich bringst und dich danach einfach noch was hinlegst? Achso, 6.30 Uhr finde ich arg früh wenn man um 8 erst im Kiga ist.

Wir stehen um 6.30 auf und um 7.15 müssen die Jungs raus, danach mach ich mich und die kleine fertig und wir gehen zum Kiga, sind dann so viertel vor acht da. Nächstes Jahr muss sie dann mit um 7.15 aus dem Haus.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von ziegelstein am 06.09.2012, 16:21 Uhr

Habe jetzt die anderen Antworten nicht gelesen, ich persönlich würde mein Kigakind eher länger schlafen lassen, Vorschule hin oder her, und wenn es dir besser passt sowieso, denn schließlich ist es KIga und um 8.00 UHr muss sie in der >Schule dann lange genug sein.

Natürlich ist es schön, wenn Vorschule angeboten wird, aber zwingen kann dich keiner, man man muß auch nicht alles mitmachen, nur weil es alle anderen machen!!



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Simone-01-03-07 am 06.09.2012, 17:20 Uhr

Bei uns wird nur 1 x die Woche Vorschule sein, Beginn ist glaube ich 8.30 Uhr. Jeden Tag um 8 das find ich schon heftig.... zwingen kann Euch keiner. Wenn ihr es schafft ist es gut und wenn nicht auch. Würde sagen, wenn ihr 1-2 x die Woche um 8 da seid, wirds auch reichen.....

Auf der einen Seite sehe ich es so, dran gewöhnen für die Schule, auf der anderen Seite braucht man sich noch keinen Stress zu machen und hat noch das Jahr in dem man alles etwas lockerer angehen kann ....



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Snaffers am 09.09.2012, 9:53 Uhr

ob das ein MUSS ist, kann ich nicht sagen. Aber dass du deinem Sohn was Gutes tust, wenn du ihn an die festen frühen Zeiten gewöhnst.
Als mein Großer Vorschulkind war musste er VON UNS AUS um 8.30 spätestens im Kiga sein. Nach Weihnachten dann um 8 (da geht bei uns auch die Schule los)- und das obwohl ich mit Baby daheim war. Der jüngere Bruder (damals frisch 3) ist ganz selbstverständlich auch immer so früh mit in den Kindergarten und dort abgeliefert worden. Kommen dürfen hätten beide bis 9 Uhr.
Als es dann mit der Schule losging war es ganz unproblematisch, dass es so früh morgens sein musste - und zwar für alle Beteiligten.
Jetzt haben wir es beim Mittleren ein Jahr schleifen lassen, der Große musste natürlich immer pünktlich los. Jetzt ist der Mittlere Vorschulkind und auch er weiß, dass es ab Montag 8.30 als späteste Kindizeit gibt. Bei ihm sehr wichtig, denn er trödelt morgens seeeehr gern.



wenn Du in Schichten arbeitest kommst Du doch eh erst nach 6 aus der Nachtschicht

Antwort von ferkelchen am 10.09.2012, 17:39 Uhr

wo ist also das Problem?
wer betreut die Kinder wenn Du Schicht hast? Können die nicht zur Not einspringen?

LG



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von nokami82 am 11.09.2012, 19:11 Uhr

Ich weiß nicht, ob die Vorschule für deinen Sohn Pflicht ist, aber ich bin froh, dass mein Sohn zur Vorschule gehen durfte.
Was das frühe Aufstehen betrifft, wie willst du das machen wenn er zur Schule kommt? Bei euch beginnt der Unterricht erst um 8 Uhr. Hier beginnt der Unterricht schon um 7.30 Uhr. Das heißt für uns spätestens um 6 Uhr ist die Nacht zuende und um 6.45 Uhr spätestens aber um 6.50 Uhr verlassen wir das Haus. Erst wird der Große in die Schule gebracht und danach die Kleinen in den Kindergarten. Es ist anstrengend jeden Tag so früh rauszumüssen aber man gewöhnt sich dran.



@nokami82

Antwort von Julians.Mama am 11.09.2012, 20:46 Uhr

Wow, habt ihr so einen weiten Weg in die Grundschule, wenn ihr schon 45 Min. vorher losmüsst?

Respekt, deine Kinder sind schnell morgens fertig. Meine Kinder haben morgens 1 Std. Zeit und das ist schon manchmal stressig...



Re: definitiv ja !!!

Antwort von Badefrosch am 14.09.2012, 18:01 Uhr

Ich finde dass sich ein Vorschulkind daran gewöhnen sollte bis spätestens um 8 Uhr im Kindergarten zu sein.

In der Schule später müssen sie auch da sein.

Übrigens gibt es auch Schulen, wo es morgens bereits um 7:30 Uhr losgeht !!!


Ich persönlich würde mich nach der Nachtschicht gar nicht erst hinlegen, sondern erst mal Kind wecken, etwas spielen, frühstücken und Kind im KiGa abgeben und mich danach ins Bett legen.



Re: Vorschule beginnt um 8! Muss ein Kind teilnehmen?

Antwort von Monalisa2305 am 23.09.2012, 21:19 Uhr

Ich denke das es total wichtig ist, dass du dein Kind pünktlich in die Kita bringst. Er verliert doch sonst jeglichen Anschluß an die Kinder seines Alters und viel an Förderung geht ihm auch verloren. Nächstes Jahr stellt sich die Frage sowieso nicht mehr. Da muss er um 8.00 Uhr in der Schule sein. Um sich daran zu gewöhnen wird sicherlich auch die Vorschularbeit auf diese Zeit gelegt. Denk auchmal an dein Kind.



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

Vorschule für ein schüchternes Kind gut?

Hallo! Hab mich jetzt umgehört und in unserer Vorschule (also eigene Klasse in der Schule) machen sie viele vorbereitende Übungen für die Schule z.B. Schwungübungen etc.... Dann machen sie anscheinend ganz viel so Rollenspiele, wo sie dann auch kleine Theaterstücke ...

von susip1 09.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vorschule, Kind

Frage an alle, deren Kinder eine Vorschule/Schulkindergarten besuchen?

Ist bei euren Kindern auch eine positive Entwicklung zu spüren. Also unsere Tochter ist vor 4 Wochen eingeschult worden, und der Unterschied ist enorm. Ist sich selbst toleranter, wenn was nicht klappt, räumt freiwillig die Sachen weg, ist konzentrierter und ausdauernder.Vor ...

von Saarlandmami 13.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vorschule, Kind

Was habt ihr? echte Vorschule? Vorschulbildung im Kindergarten?

Das würd mich mal interessieren. Bitte teilt mir Euer Bundesland oder Staat auf, wenns nicht Deutschland ist. Und auch, obs der Regelfall ist oder ihr die Bildungseinrichtung privat bezahlt. Wir haben hier den 6er-Club, im Kindergarten werden einmal die Woche ...

von Steffi528 17.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vorschule, Kind

Geht von euch ein Kind in die separate Vorschule???

das könnte nun ein etwas längeres Posting werden. Also mein Sohn ist nun 5(geb.6.7)und gilt als Musskind.Wir haben nun alle Termin den Schulbeginn nächstes Jahr durch,sprich Gesundheitsamt und heute waren wir beim Schuldirektor,welcher alle Kinder nochmal persönlich unter die ...

von MamavonLucas 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vorschule, Kind

Wie oft Vorschule im Kindergarten?

Hallo, meine Zwillinge werden Ende September 5 und sind somit "Musskinder". Meine Tochter ist ziemlich flink, schlau und will ihr Wissen auch präsentieren ist nach Meinung der Kindergärtnerinnen abslout schulreif. Bei ihrem Bruder sieht die Sache anders aus, er ist sicher ...

von irispam76 15.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vorschule, Kind

Welchen Rucksack für die Vorschule

Hallo, welchen Rucksack könnt ihr für einen 5-jährigen (120cm) großen Jungen empfehlen? Er hatte heute den Ergolino von Ergobag auf. Der war viel zu klein von den Gurten her. Er sollte aber auch nicht zu groß sein. Es soll nur ne Brotdose und ne Trinkflasche rein. Und ...

von heini1712 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschule

Ablauf Vorschule

Ihr scheint ja hier schon erprobt zu sein. Würde mich echt über Erfahrungsberichte freuen. Wie war der Ablauf in der Woche? Gab es feste Tage wo die Kinder gefördert wurden? Was hat sich verändert im Gegensatz zu den Jahren davor z.B. Mittagsschlaf, mehr ...

von alsame 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschule

Schwimmkurs Vorschule

Hallo, mein Sohn macht gerade über den Kindergarten (letztes Jahr) einen Schwimmkurs. Was ist der Unterschied zwischen Schwimmpferdchen und Schwimmfrosch? Beides kann er hier in Sachsen erreichen. Ich selber kenne nur das Pferdchen und die verschiedenen Abzeichen in gold, ...

von kemax 20.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschule

Schule oder Vorschule?

Hallo alle zusammen, mein Sohn 5 Jahre alt (wird am 14.06. 6) hatte vor kurzem seine Schuluntersuchung die er vom Können her super gemeistert hat nur leider gefiel den Damen seine extreme Schüchternheit nicht. Er mochte sich nicht vor den Frauen ausziehen oder gar zu hüpfen. ...

von saika07 07.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschule

Trödel und träumerliese vorschule ja oder nein?

Ich hab so eine Träumerliese komm ich heut nicht komm ich morgen so ihr motto art.Trotzdem war ich auf grund ihres können der festen überzeugung sie geht im sommer in die erste Klasse.Jetzt hatte ich ein kurzes gespräch mit der Erzieherin und sie tendiert aufgrund ihrer ...

von Mama-25 08.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschule

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.