Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von frei_heraus am 27.08.2007, 9:26 Uhr

Vorschul-Plauderei :o)))

Hallihallo,

keine Lust zum Plaudern ???
Ich bin jetzt einfach mal neugierig *fg*

1) Wie geht es euren Vorschulkindern?

2) Hat bei euch das Vorschulprogramm im KIGA schon gestartet?

3) Haben eure Vorschulkinder besondere Privilegien?

4) Wie alt, wie groß und wie schwer sind eure Vorschulkinder aktuell?

5) Welche festen Termine haben eure Kids?


Würde mich freuen mal etwas von euch zu erfahren, immerhin verbringen wir hier ein ganzes Jahr zusammen :o)

Liebe und neugierige Grüße
frei

 
27 Antworten:

Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von bigwusch am 27.08.2007, 9:54 Uhr

Hallo :o)

na dann will ich mal deine "Neugier" befriedigen ;o)))

Unser Vorschulkind Alina geb am 13.07.2001 macht das Vorschjahr ein zweites mal da sie ein paar Wochen vor den Sommerferien plötzlich heftigste Trennungängste hatte. Das ging soweit das sie mich nicht im KiGa gehen lassen wollte, weil sie Angst hatte ich würde überfahren ,sterben und sie würde mich nie wieder sehen. Da haben wir von eienr Einschulung als KannKind abgesehen.

Mit viel Geduld und Liebe geht es inzwischen schon viel besser, aber sie klammert oftnoch viel.

Usere Vorschulkinder haben am 1. Sept. ihren ersten kleinen Auftritt. Uns machen in der Gruppe die ersten Vorschulblätter.

Privilegien haben sie ein bisschen. Sie bekommen mehr Verantwortung aber sie bommen auch mehr Freiräume. Dürfen allene raus usw.

Wie oben zu erkenne ist Alina schon 6 Jahre und 1 Monat alt. Sie ist ca. 122 cm und wiegt etwa 25-26 Kilo unser Muskelweib.

Sie ist ziemlich muskelös, weil sie viel schwimmt und Gerätturnen macht.
Sie hat viele Termine :o/
Montags geht sie zur Minigarde und danach noch 2 Std. zum Training Gerätturnen. Dienstags hat sie Kinderturnen oder geht mit in Fitnesstudio und Freitags hat sie wieder 2 Std. Trainig Gerätturnen.

Und ich versuche einmal die wochen mit meinen Mädels ins Schwimmbad zu gehen.

so das war jetzt lang aber ich denke es beantwortet die meisten Fragen.

Lg Mel



Re: Vorschul-Plauderei :o)))@Mel

Antwort von frei_heraus am 27.08.2007, 10:13 Uhr

Hallo Mel :o)

Danke für deine Antworten
(ich werde auch gleich noch schreiben, insofern mich mein Jüngster lässt *g*)!

Deine Kann-Kind-Erfahrung ist für mich sehr interessant, weil meine Tochter nächstes Jahr auch Kann-Kind ist ;o) Mal gespannt wie es sich bei ihr entwickelt.

Hat Alina auch zuhause besondere Privilegien oder Pflichten?

Und holla ist sie groß *staun* Ich habe gerade meinen Sohn eingeschult (er ist älter als Alina) und der bringt es gerade mal auf 19 kg die sich auf schlappe 108-110 cm verteilen *lol*

LG frei



Re: Vorschul-Plauderei :o))) & noch eine Frage

Antwort von frei_heraus am 27.08.2007, 10:20 Uhr

Na dann will ich doch auch mal *g*

Mein Vorschulmädl wird in 2 Wochen 5 Jahre alt, ist ca. 105 cm groß (wir sind alle klein gewachsen *g*) und wiegt zarte 15 kg.

Sie ist im Moment extrem bockig, weil sie am liebsten sofort mit dem großen Bruder eingeschult worden wäre *g* und es üüüüüüüüüberhaupt nicht versteht, wieso sie nun noch ein ganzes Jahr in den KIGA soll.

Unser Vorschulprogramm startet leider erst im Oktober, Töchterlein wartet schon sehnsüchtig darauf.

Besondere Privilegien gibt es bei uns zuhause auch. Sie bekommt nun Taschengeld und hat zum Beginn des neuen KIGA-Jahres auch ein Zeitungsabo bekommen.

Ihre festen Termine halten sich in Grenzen. Sie beginnt im September mit dem Gitarre spielen und sie geht einmal wöchentlich mit mir zusammen reiten. Der Rest ist Freizeit.

Ach ja, ich hab ja doch noch ne Frage. Wann beginnen bei euch denn die Schulanmeldungen und Untersuchungen? Wir haben noch jeeeeeeeede Menge Zeit. Hier geht es frühstens im Februar los.

LG frei



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von frotteemonster am 27.08.2007, 10:28 Uhr

Hallo :-)

1) Meinem Vorschulkind geht es gut :-)
Wir hatten am Freitag ein längeres Gespräch und da haben wir uns über einiges unterhalten. Wie er es jetzt findet ein Vorschulkind zu sein, mit wem er gerne in die Schule gehen möchte, was er schon gemacht hat im Vorschulprogramm usw.
Er ist sehr stolz darauf, dass er jetzt einer der Großen im KiGa ist. Das findet er super.
Er hat auch eine neue Mappe für den Vorschulunterricht bekommen du sollte ein Foto mitbringen. Er hat mir das direkt mitgeteilt und diese erste „Hausaufgabe“ fand er richtig klasse.

Ich mache mir allerdings etwas Sorgen, da er ein sehr schwieriges Kind ist. Er hat oft „Ausraster“ oder zieht sich komplett von seiner Außenwelt zurück. Wir sind schon seit Jahren bei einem Kinderpsychologen (allerdings nur alle paar Monate mal zu Gesprächen) und derzeit ist die Überlegung, ob er wohl an einer Form von Autismus leidet (Asperger Syndrom), das oft nicht auffällt, da die Kinder, die da haben, häufig sehr intelligent sind und dadurch viele ihrer Probleme meistern.
Das macht mir Sorgen, aber im Ganzen hat er im letzten Jahr unglaubliche Fortschritte gemacht, so dass ich – und mit mir die Erzieherinnen, die „Frühförderfrau“ und unser Psychologe – ganz guter Dinge sind was die Schule angeht. Und: es sind ja noch ein paar Monate bis dahin ;-)

2)
Ja, das Vorschulprogramm läuft seit letzter Woche.
Jetzt treffen sich die Vorschulkinder erst mal en mal die Woche mit einer Erzieherin und machen „Programm“. Letzte Woche ging es wohl erst mal ums Kennenlernen, da die Kinder aus mehreren Gruppen zusammen kommen und Titus hat erzählt, dass sie das Schleife-Binden geübt hätten.
Heute ist der nächste Termin. Bin mal gespannt was und ob er erzählt!

3)
Weiß ich ehrlich gesagt gar nicht so genau. Obwohl ich schon ein Kind „durch“ habe *schäm*
Ich denke, dass sie auch mehr Verantwortung übernehmen. Aber bei uns im KiGa wird sowie viel auf Selbständigkeit u.ä. gesetzt. Also allein raus durften sie schon vorher und mithelfen ist auch immer angesagt, selber Teller und Gläser abwaschen, Essen holen und den leeren Essenswagen weg bringe usw.. Ich weiß nicht, ob sie da noch irgendwie zusätzlich in die Verantwortung genommen werden…

4)
Titus ist am 21.04.2002 geboren. Er ist also 5 Jahre und 4 Monate alt.
Genaue Daten habe ich nicht, aber im Juni, bei der U 9, war er 1,14 cm groß und hat 19 kg gewogen.


5)
Titus geht ein mal die Woche zur „Zirkusschule“. Dort werden kleine artistische Kunststückchen und kleine Tricks und Jonglieren geübt.
Das ist super schön da, aber auf Grund seiner persönlichen Schwierigkeiten hat er jetzt ein gutes halbe Jahr gebraucht, um wirklich etwas richtig mitzumachen. Er ist da eben etwas kompliziert und kann sich meist nicht sofort an neuen Dingen beteiligen.
Ansonsten wird nächste Woche der zweite Schwimmkurs losgehen. Der erste hat 8 Wochen gedauert und er hat schon ordentlich was gelernt, aber schwimmen kann er noch nicht. Das wird jetzt wohl kommen. Beim Schwimmen hat er gut mitgemacht, aber jetzt wird es leider eine neue Lehrerin machen und da bin ich unsicher, wie er darauf reagieren wird. Ich hoffe, dass er sich nicht zurück ziehen wird…
Das wars an Nachmittagsprogramm. Ansonsten hat er ein mal die Woche Frühförderung, aber die Dame kommt in den KiGa und das ist kein zusätzlicher Termin für uns.

Viele Grüße von
Katrin



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von frotteemonster am 27.08.2007, 10:34 Uhr

Ach ja,
Privilegien daheim hat er noch nicht. Bzw. er steht wegen seiner Auffälligkeiten so oft im Mittelpunkt, dass eher die anderen eine Portion an Privilegien bräuchten ;-)
Taschengeld wird es zum 6. Geburtstag geben. Da hat der große Bruder auch zum ersten mal Taschengeld bekommen.
Ach ja, vielleicht doch. Ich hole ihn in diesem Jahr freitags immer früher aus der KiTa, so dass wir eine Stunde Extrazeit haben für uns. Das scheint er bisher sehr zu genießen ;-)

Am Mittwoch ist die Schulärztin bei uns im KiGa. Da wird er schon mal „begutachtet“. Das kennt er aber schon, da sie ihn auch immer untersucht und die Frühförderung beantragen muss. Daher wird das nicht so spektakulär.
Die Schulanmeldung ist bei uns Anfang Oktober und dann gibt es noch mal einen ganz offiziellen Schuluntersuchungstermin an der Schule. Den bekommen wir bei der Anmeldung, der ist erfahrungsgemäß Anfang des Jahres…



Re: Größe und Anmeldung

Antwort von bigwusch am 27.08.2007, 11:13 Uhr

Hallo :o)

Naja sie darf noch mehr mitentscheiden und darf sich aussuchen ob sie nach der KiGa alleine nach Hause kommt oder ich sie abhole. Meist ist es das Mittelding und wir treffen uns in der Mitte :o)
Pflichten hat sie schon länger , wie im Haushalt helfen, Tiere versorgen usw.

Ja sie ist nicht klein, sie ist auch ein bisschen größer als ihre Schwester bei der Einschulung vor 2 Jahren. Sie war ca. 119 cm und 21 kg. aber da haben wir im Kiga ein paar Kinder in der Größe. 2 ihrer Freundinnen ( 6 1/2 un fats 7) sind dieses Jahr in die Schule gekommen und sind ca. 126/127 cm.

Die Anmeldung ist bei uns nächste Woche am 4. Sept. die Schuluntersuchung weiß ich noch nicht, erfahren wir bei der Anmeldung.

Lg Mel



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von Onlinchen am 27.08.2007, 11:59 Uhr

Hallo,

ich bin gespannt auf das kommende Vorschuljahr und hoffe, dass es unserem Kind gut bekommt.
Sie ist sehr wissbegierig, hat eine schnelle Auffassungsgabe und wird ungeduldig, wenn es ihr langweilig wird... daher erhoffe ich nir, dass unser Kind im Kiga gefordert wird.

Es gibt kein spezielles Vorschulprogramm. Das neue Projekt startet nächste Woche, wenn die Schulanfänger "endlich" in die Schule dürfen. Leider verlassen auch drei Freundinnen die Kigagruppe.

Im September fliegen wir in den Urlaub (oh, das müssen wir noch ausnutzen...), dann steht wieder Schwimmen auf dem Wochenplan und noch Musikunterricht (mal sehen, welches Instrument)

Ansonsten ist unsere Tochter ein "Normkind": 1,17 Meter groß und ca. 20 kg schwer.

LG Anja



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von TineS am 27.08.2007, 12:52 Uhr

1) Wie geht es euren Vorschulkindern?

2) Hat bei euch das Vorschulprogramm im KIGA schon gestartet?nein der KIGA beginnt erst nächsten Do wieder und Vorschulprogramm dann so mitte September

3) Haben eure Vorschulkinder besondere Privilegien?
sie machen halt manches was die kleinen nicht dürfen, studieren andere stücke für aufführungen ein oder basteln was schwerers.

4) Wie alt, wie groß und wie schwer sind eure Vorschulkinder aktuell?
er ist 5 3/5 (wird im dez 6) ca. 18-19 kg bei 1,20 m größe

5) Welche festen Termine haben eure Kids?
Logo und Fußball ab September. Momentan noch ergo.

lg tine



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von sternchen169 am 27.08.2007, 18:46 Uhr

Hallo frei,

ich lese meistens nur still mit; aber bei der Umfrage mache ich doch auch glatt mal mit! :-)

1) Meine Tochter sieht sich glaube ich noch nicht als Vorschulkind; sie geht ja wie immer in die KiTa

2) In unserer KiTa gibt es kein spezielles Vorschulprogramm

3) Im letzten Jahr vor der Schule sind die Kinder "Schlauberger". Sie dürfen an den PC; kochen und backen mal; machen extra Ausflüge und ein Schlaffest.

4) Meine Tochter heißt Hanna, wird am 16.9. 6 Jahre alt; ist ca. 1,22 m groß und wiegt 20 Kilo.

5) Feste Termine in der KiTa hat sie keine.

Ich freue mich auch auf ein schönes Jahr mit euch allen.
Gruß, Ilka



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von sternchen169 am 27.08.2007, 18:55 Uhr

ich noch mal.. :-)

Hanna bekommt zum Geburtstag ein Zeitungs-Abo (Prinzessin Lillifee) von ihrer Patentante und von mir dann wöchentlich 1,50 Euro Taschengeld.

Sie hat heute die 2jährige musikalische Früherziehung beendet und beginnt nächste Woche den Grundkurs, in dem sie Noten lernt. Ab März gehts los mit Instrumenten. Im Winter fängt sie bei der DLRG an zu schwimmen (wenn 1 Jahr Wartezeit rum ist..). Das reicht erstmal.

Bei uns in Lübeck / Schleswig-Holstein sind im Oktober die Info-Abende in den Schulen. Anschließend laufen die Anmeldungen. Im Dez. oder so ist das Gespräch mit dem Direktor; im Februar die Untersuchung beim Gesundheitsamt.



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von Larsmama040402 am 27.08.2007, 21:28 Uhr

1) Wie geht es euren Vorschulkindern?
Lars ist super stolz und geht es gut;-)

2) Hat bei euch das Vorschulprogramm im KIGA schon gestartet?
Ja, morgen machen sie einen Ausflug in den Zoo mit einer Zoo Führung. Er ist auch darüber super stolz:-)

3) Haben eure Vorschulkinder besondere Privilegien?
Nehmen an Projekten teil, wo kleinere Kinder nicht hin dürfen. Und übernehmen mehr Verantwortung...also auch auf die Kleinen gucken und helfen.

4) Wie alt, wie groß und wie schwer sind eure Vorschulkinder aktuell?
Lars wurde am 04.04.02 geboren und ist jetzt ca 110m groß und wiegt so zwischen 14-15kg.

5) Welche festen Termine haben eure Kids?
Montags turnen und Mittwochs tanzen.

Liebe Grüße
Sylvia:-)



Re: Größe und Anmeldung, da setz ich noch einen drauf *g*

Antwort von mueckenmuskel am 28.08.2007, 7:50 Uhr

Jule kommt jetzt in die Schule und ist 136cm groß..... Alter 6.

Bei uns sind die Anmeldungen im März :-)



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von mueckenmuskel am 28.08.2007, 7:55 Uhr

Hallo,

wir haben gerade noch Kigaferien. Hat also noch nichts gestartet.

Tom ist 116cm und wiegt 19kg.

Auf jeden Fall will er jetzt in die Schwimmschule. Dann eventuell Flöte, aber da sind wir uns nicht sicher... könnte auch ein anderes Instrument sein. Und nach wie vor viele Freunde einladen ;-).



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von frei_heraus am 28.08.2007, 8:28 Uhr

Schön euch mal alle kennenzulernen. Das ist ja ein richtig buntgemischter Haufen *gg*

Bei uns hat übrigens wider Erwarten doch schon das Vorschulprogramm begonnen *staun* und Töchterlein ist überglücklich nun zu den Großen zu gehören ;o)

LG frei



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von bea+michelle am 28.08.2007, 10:34 Uhr

hallo,

zu 1. michelle ist das 2. jahr jetzt Vorschulkind. sie war dieses jahr ein kann kind, aber da sie noch etwas zurückhaltend ist und dazu noch sehr zierlich, haben wir beschlossen, das sie erst nächstes jahr zur schule soll.


zu2. bei uns ist vorschule einmal in der woche, ist auch schon angefangen

zu 3. sie sind halt die großen.
zu 4. michelle iwird nächste woche 6, ist ca. 1,05 und wiegt ca. 16 kg

zu5. sie hat momentan 2 termine pro woche Turnen mittwochs und donnerstags schwimmen, allerdings kommt demnächst Musikschule dazu, dann ist aber das schwimmen vorbei. Ich finde das reicht vollkommen, denn kinder brauchen ja auch noch zeit zum spielen ;)

lg bea



schulanmeldung...

Antwort von bea+michelle am 28.08.2007, 10:35 Uhr

war schon im april diesen jahres!!! die untersuchungen sind dann im Februar

lg



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von frei_heraus am 28.08.2007, 10:40 Uhr

Hi Bea!

Du siehst mich überrascht! Ich dachte schon meine Maus wäre sooooooooo zierlich, aber unsere Beiden sind ja beinahe identisch groß und schwer mit einem Jahr Altersunterschied!

Du hast mich irgendwie gerade beruhigt *freu*

LG frei

PS. Das mit den Schulanmeldungen ist ja ein Ding!!! Sooooooooooo früh? Hammer!



Re: Vorschul-Plauderei :o))) & noch eine Frage

Antwort von Leon2001 am 28.08.2007, 11:45 Uhr

Hallo

bei uns beginnt nächste Woche die Vorschule. Sie müssen dann Arbeitsblätter machen, proben für diverse Auftritte, machen Ausflüge (Polizei, Feuerwehr, Altenheim, Krankenhaus) und bestimmt noch vieles mehr.

Leon wird jetzt ende November 6 Jahre alt. Er ist jetzt ca. 1,20 m groß und wiegt 20kg.
Nachmittags macht er nur Fußball was sein Leben ist.

Aber man merkt jetzt das es ihm langweilig im KIGA da ist, ist ja auch jetzt das 4. Jahr.

So das war es erstmal.

LG bianca



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von Bine-RD am 28.08.2007, 11:47 Uhr

Hallo an alle,

bin bisher immer stille Leserin gewesen. Mache aber gerne bei der Umfrage mit.

Meinem Sohn Robin-Dominqiue geht es als Vorschulkind ganz gut. Da wir aber im Umzug stecken, wird sich für ihn noch vieles ändern. Er ist stolz in seiner Gruppe eins von den 2 großen zu sein.

2. Unser Vorschulprogramm startet jetzt im September. Unser Kindergarten hat immer Projekte für alle Kinder.Dieses Jahr "Miteinander-füreinander" Die großen machen dann auch Ausflüge ins Krankenhaus, zur Polizei und Freuerwehr.

3.Previlegien: Sie haben mehr Verantwortung, auch zu Hause.

4.Robin-Dominique ist am 28.11.2001 geboren. Ist also 5 3/4Jahre alt. Größe: 1,09m Gewicht: ca.16kg

5.Bisher war Schwimmen sein fester Termin. Durch Umzug ändert sich das. Macht jeden Dienstag Musikalische früherziehung. Ab Dezember kommt Fußball dazu.

Gruß Sabine



Dann wollen wir auch mal :-))

Antwort von Kida am 28.08.2007, 16:48 Uhr

Ich bin Kiki aus NRW,und habe inzwischen 2 Schulkinder,eines in der 4. Klasse,und eines in der 2.
Meine 3. Tochter soll nächstes Jahr als Kannkind eingeschult werden,sie wird in 2,5 Monaten 5 Jahre alt.

Ihr geht es ganz prächtig,und sie liebt es ,ein Vorschulkind zu sein.
Die Vorschulkinder bei uns haben einmal die Woche eine "Maxigruppe",in der Arbeitsblätter bearbeitet werden.
Es gibt besondere Spiele für die Maxis,die sie sich selbstständig aus dem "Maxischrank" nehmen dürfen.
Ausserdem machen die Maxis besondere Ausflüge (Feuerwehr,Theater,Flughafen,Erste-Hilfe-Kurs,Krankenhaus) und werden natürlich auch angehalten,den Minikindern zu helfen.

Unsere Tochter ist jetzt 110 cm gross und wiegt knappe 19 kg.

Feste Termine sind im Moment Kiderturnen,und ggf. demnächst noch eine Tanzgruppe.
Das reicht aber dann auch.

Kiki



Re: noch größer.....

Antwort von Coco3 am 28.08.2007, 17:21 Uhr

Huhu,
mein Sohn ist 5 (wird Ende Januar 6), ist 1,30 groß und 27 kg schwer!
Unser Vorschulprogramm beginnt leider erst im November trotzdem ist er ganz stolz jetzt nicht nur der Größte sondern auch endlich einer der Älteren zu sein. Der Größte ist er nämlich schon eine ganze Weile!
Das Nachmittagsprogramm sieht bei ihm so aus: 2 x in der Woche schwimmen und 1 x Leichtathletik
Viele Grüße
Coco



Re: Dann wollen wir auch mal :-))

Antwort von lielei am 29.08.2007, 10:29 Uhr

Dann bring ich hier mal das ganze Gegenteil.
O-Ton meines Sohnes: In die Schule geh ich nicht, da muss ich lernen. Das ist mir langweilig.
Er ist 5 1/2 Jahre, 1,18m und wiegt 19-20 kg.



Re: Dann wollen wir auch mal :-))

Antwort von rike am 29.08.2007, 20:32 Uhr

Hallo!
Mein Sohn Lukas ist diesen Monat 5 geworden und jetzt endlich ein Vorschüler. Er ist 105 cm groß/klein und wiegt 18 kg.

Im Kindergarten wird das Zahlenland und hören lauschen lernen gemacht (ich hoffe es heißt so :-)). Auserdem noch einige Ausflüge und Polizei und Feuerwehr usw.

Er geht 1x die Woche zur musikalischen Früherziehung und ab September zur dlrg (Seepferdchen hat er gepackt und jetzt darf er zum Training).

Er freut sich riesig zu den "gro0en" zu gehören.

LG
rike



Re: Dann wollen wir auch mal :-))

Antwort von Cäcilia142 am 30.08.2007, 11:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist im Juli 5 Jahre alt geworden ! Und auf die Schule freut er sich eigentlich schon lange,denn er möchte doch sooo gerne endlich lesen und schreiben lernen :-))
Aber ich hab da so ein wenig den Verdacht,dass er glaubt,dass er das in der Schule gaaaaaaanz schnell und perfekt lernen wird.........dass das aber ein längerer "Prozeß" wird, ist ihm wohl noch nicht so bewusst *grins*

Ansonsten haben die nach den Herbstferien im Kiga dann wohl immer donnerstags Nachmittags einen Vorschulkinder-Nachmittag; aber was genau die da machen werden weiß ich nicht! Aber es gehören auch Ausflüge zur Polizei, Museum, Feuerwehr und so dazu.


Dann geht mein Sohn außerdem noch 1-2 mal die Wochen zum Kinderturnen und ab September zu einem Englisch-Schupperkurs; das sind erstmal nur 10 Stunde á 45 Minuten udn wenn es ihm gefallen sollte, gucken mir mal,ob er da nicht irgendwie weitermachen kann !??!
Und einen Schwimmkurs suche ich noch für ihn,denn ich hätte schon ganz gerne,dass er vor der Einschulung schwimmen kann.......mal sehen,ob sich da auch noch was ergibt !

Ach so, zur Größe/Gewicht kann ich sagen dass mein Sohn ca. 109 groß(klein) ist ca. 15,5 kg wiegt.

Alles Gute und bis dann
LG
Silke



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von micimaus am 04.09.2007, 19:06 Uhr

ich auch *g*

jasmin ist geboren am 14.3.2002...ist ca. 1,17 groß und wiegt ca. 17 kilo!!
wir hatten heute den ersten kiga-tag, deswegen kann ich noch nicht viel berichten, was im kiga gemacht wird. bin aber total gespannt!

mici



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von 3_wilde_Räuber am 07.09.2007, 0:03 Uhr

Mein Sohn (ende Mai 2002 geboren - also 5 Jahre und 3 Monate alt) geht jetzt jeden Tag in die Vorschule einer Grundschule mit angeschlossenem Gymnasium.
Und :) er ist jetzt genau 114cm groß und wiegt 19,1kg.
Ist ein ganz lieber, aufgeweckter, süßer Junge. Riiiesen Dinofan (aber wirklicher Dinosaurierfan - nicht nur gucken und lustige Dinos schön finden..., er will seit Jahren alle Fachnamen und Details vorgelesen haben - ebenso von Meerestiere) Er malt mit leidenschaft und sehr ausgeprägt- das paßt schon einmal prima zum Vorschulunterricht.
Und er ist ein absoluter Sportmuffel und generell Bewegungsmuffel - dafür klassischerweise Bücherwurm....

(In Sachen Vorschule/ verschult etc pp - siehe ausführlichen Text zur Vorschulfrage oben)

Er lebt wie ein ganz normales Schulkind, nur das noch keine wirklichen Zwänge und Hausaufgaben existieren.
Er spielt in der Vorschule (einzelne Ecken im KLassenraum zum erholen etc pp) er macht Schwungübungen, sie werkeln etwas, malen, haben Sport, etwas Mathe und Deutsch.

Bei uns fühlen sich die Vorschulkinder (2-Zügig -also insgesamt 43 Schüler die auch so in die ersten KLassen kommen) wie ganz normale Grundschüler.

Sie spielen mit den Großen (witziger weise haben viele - u.a. auch mein Sohn - schon ältere Geschwister auf der Schule)und sie sehen alle sehr stolz aus.

Sie sind zwar die Kleinsten der Grundschule - unterscheiden sich aber eigentlich kaum von den 1.Klässlern und fühlen sich selber richtig groß.

Die Vorschulkinder werden auch bald immer mal mit in den Unterricht der 1.KLassen gehen (hatte ich jetzt auch bei der obigen Beschreibung ganz vergessen)
Und sie werden richtig toll von 2 sehr engagierten Lehrerinnen (je 1 pro Klasse) betreut und umsorgt.
Auf dem Schulhof wird sehr auf alle Neulinge (auch die 1. Klassen) geachtet und mein Sohn ist in kürzester zeit aufgetaut.
(was ich so gar nicht zu wagen gehofft hatte)

Er geht gerne zur Schule, hat bereits Kontakte geknüpft und spielt und tobt mit den Vorschülern und Freunden seines älteren Bruders.

Erste Schwungübungen habe ich auch einmal kurz gesehen (die Unterlagen verbleiben im Klassenraum und durch eine 2-teilige Gruppeneingewöhnungszeit hat man bis mitte nächster Woche noch wenig Zeit zum stöbern ;)

Ab nächster Woche geht der Unterricht dann von 8-13 Uhr.
Ich denke, er freut sich schon sehr auf sein erstes eigenes Mathebuch.

Nächste Woche ist der 1. Elternabend und dann bin ich gespannt.

Ich bin sehr froh über dieses neuartige Angebot hier an unserer Schule.

Viele Grüße
Svenja



Re: Vorschul-Plauderei :o)))

Antwort von maiglöckchen am 10.09.2007, 20:47 Uhr

Hallo, dann will ich auch mal....

Mit Jannik haben wir momentan ein paar Probleme, er kommt nicht so ganz damit klar, daß er unsere Aufmerksamkeit seit ein paar Monaten mit seinem kleinen Bruder teilen muß. Er war 3 Jahre mit mir allein, dann kam mein Partner dazu und nun das Baby. Das ist ihm wohl etwas zuviel. Ich denke, das ist aber normal. Ich versuche, mich so gut es geht "aufzuteilen" und ich denke, wir kriegen das hin. Eigentlich geht´s ihm gut, er geht gern in den Kiga, er ist fröhlich und aufgeschlossen.

Das Vorschulprogramm startet im Kiga nächste Woche. Jannik freut sich schon riesig.

Jannik ist jetzt 5 Jahre und 2 Monate alt, er ist 112 cm groß und wiegt 21 kg.

Feste Termine hat er bisher noch nicht viele, aber bald startet der Englisch-Unterricht im Kiga und dann auch der Sport im Verein. Außerdem wollen wir noch einen Schwimmkurs machen.

LG,
Beate



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.