Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von susip1 am 22.09.2010, 10:46 Uhr

Verweigern, bockig sein etc.....

Hallo!

Jetzt frag ich mal hier in diesem Forum nach - ganz unabhängig...

Sind Eure grad mal 5jährigen auch noch so oft bockig, verweigern sie dieses u. jenes, können sie sich auch so reinsteigern, wenn was nicht nach ihrem Kopf läuft...oder haben sie dieses Verhalten bereits komplett abgelegt und sind schon total vernünftig?????

Danke

 
11 Antworten:

Re: Verweigern, bockig sein etc.....

Antwort von dani270980 am 22.09.2010, 11:43 Uhr

Weiß du was, ich denke momentan ich hab wieder ein 2 jährigen zu hause statt einem 5 jährigen! Absoluter Horror zur Zeit! Flippt wegen jeder Kleinigkeit aus. Heute morgen erst wieder beim Zähneputzen: fängt plötzlich an die Zahncreme auszuspotzen (auf meine Klamotten die ich schon für´s Arbeiten gehen anhatte, musste mich kpl. neu anziehen!) weil die elektrische Zahnbürste geruckelt hätte
Und so geht das den ganzen Tag!!! Fehlt nur noch das er sich beim Einkaufen auf den Boden schmeißt und das Heulen anfängt...

Ich hoffe das diese Phase gaaaaanz schnell vorbei geht. Zum großen Glück sind wir am Freitag auch noch zur U9 beim KiA. Wenn der sich da auch so aufführt kann das ja heiter werden

Daniela



Re: Verweigern, bockig sein etc.....

Antwort von MamavonRoman am 22.09.2010, 12:37 Uhr

was ich letztlich bei meinem 4j. und 10mon. sohn sehe, er raeumt nicht mehr seine Spielzeuge auf wie vor 6 Monaten er immer gemacht hat! er haette nie mit einem neuen spiel anfangen koennen, bis er alles richtig aufgeraeumt haette! das ergert mich staendig
ich frage ihn jeden tag was mit meinem braven Roman passiert ist! er lacht und antwortet mir immer was lustiges! letzte woche wollte er mich ueberzeugen, dass sowas normal ist und meinte dass babys sind immer braver als kleinkinder, da sie nicht verstehen aber kleinkinder sollten so wie ihn sein!!!!!

naja, mal sehen, hoffentlich es ist eine kurze phase und wird er bald wieder so wie er war!

liebe Gruesse



Re: Verweigern, bockig sein etc.....

Antwort von Carmar am 22.09.2010, 13:19 Uhr

Bei meiner Tochter ist es sehr auffällig, dass sie alles verzögert, wenn wir weggehen oder -fahren wollen. Morgens wird endlos lange rumgemacht, dann muss ich auf dem Weg zum Kiga wieder "schneller, schneller" sagen, was ihr auch nicht passt, was ich ihr aber vorher schon angekündigt habe.
Und abends, wenn es dann ins Bett soll, fällt ihr noch ein, dass sie doch noch was essen will, obwohl ich vorher schon ein paarmal gefragt habe, ob sie noch was möchte. Aber wehe dem, wenn sie schon fertig ist und auf mich warten muss! Dann kommt: "Ich bin schon fertig und du machst da noch rum."
Bösartig oder wirklich nervig ist sie dabei nie, aber laaaaangsam wie eine Schnecke.



Re: Verweigern, bockig sein etc.....

Antwort von mama von Joshua am 22.09.2010, 16:11 Uhr

Ich kenn ja deine Problematik mit deinem ständig verweigernden Sohn schon aus den anderen RUB-Foren.

Zu Hause gibts bei meinem Sohn auch mal Situationen, in denen er andere Vorstellungen hat als ich. Bockig zu Hause ab und an, verweigern auch hin und wieder. Aber nur zu Hause, nie wenn er bei irgendjemand anders ist. Da hab ich immer das brävste Kind ;-)

Total vernünftig kann und darf man auch in dem Alter glaub ich nicht erwarten, schliesslich sind es immer noch Kinder und keine Erwachsenen.



Re: Verweigern, bockig sein etc.....

Antwort von Linda761 am 22.09.2010, 22:26 Uhr

Hallo,

mein 4,5-jähriger ist nie bockig, war er aber auch früher selten. Er ist aber auch nicht immer vernünftig sondern ärgert andere schon mal ganz gern wenn ihm allgemein was nicht passt.

Meine Tochter ist erst 3 und war ca. 2 Jahre lang zeitweise sehr bockig. Mittlerweile ist sie glücklicherweise aber auch fast immer vernünftig. Bei ihr trat Bockigkeit hauptsächlich auf wenn sie nicht klar ausdrücken konnte was sie wollte. Mittlerweile kann sie das.

Ich glaube, bei Deinem Sohn wird es auch mit Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten immer besser werden.

LG
Linda



Lind761

Antwort von susip1 am 23.09.2010, 9:25 Uhr

Danke!


Nur mit der Sprache alleine hängt das sicher auch nicht zusammen....Z.B. wollte er heute was trinken und er nahm sich die 1,5 l Flasche und wollte da so raustrinken ohne Glas. Darauf nahm ich sie ihm weg, weil ich sagte, er bekäme ein Glas - daraufhin reagierte er wieder richtig bockig, weil er es eben so wolle.......

Versteh ich nicht...dabei ist er ansonsten so ein kuscheliger Bub....


Lg



Re: Lind761

Antwort von mama von Joshua am 23.09.2010, 9:40 Uhr

***Darauf nahm ich sie ihm weg, weil ich sagte, er bekäme ein Glas - daraufhin reagierte er wieder richtig bockig***

Verständlich, da würd ich auch bockig reagieren.
Erklär ihm doch einfach, warum er ein Glas nehmen und nicht aus der Flasche trinken soll.



mama v. joshua

Antwort von susip1 am 23.09.2010, 13:12 Uhr

...du meinst ich bin zu ungeduldig....???? manchmal sicher...



@susip

Antwort von mama von Joshua am 23.09.2010, 13:16 Uhr

Ne, nicht zu ungeduldig.
Du hast nen 5-Jährigen (!), erwartest aber anscheinend von ihm das Verständnis eines älteren Kindes.
Ich hab festgestellt, daß sich bei uns der Trotz und das Rumgebocke mehr in Grenzen hält, wenn ich erkläre warum ich dies oder das jetzt so oder so möchte.

Versuchs einfach mal !



mama v. joshua

Antwort von susip1 am 23.09.2010, 13:22 Uhr

.....ok, mag sein und mag daran liegen, dass wir eben noch einen 10jährigen Sohn haben und ich manchmal vielleicht den Altersunterschied nicht immer ganz berücksichtige, wie ich mit wem sprech..... muß ich glatt mal aufpassen....



Re: Verweigern, bockig sein etc.....

Antwort von kati1976 am 23.09.2010, 18:41 Uhr

meine große hatte das mit 5,5 jahren ganz schlimm, das war wie eine trotzphase einer 2 jährigen

zu der zeit war ich mit dem ganz kleinen zur KG, und die hatte ain kind im gleichen alter und meinte das sei normal "Vorschulpubertät"

jetzt ist meine 6 jahre und es ghet langsam besser, nur noch sehr langsam ist sie, aber es wird



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.