Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von glückskugel am 12.02.2007, 21:22 Uhr

Teststunde

Huhu,

meine Große hat ihre Teststunde gut überstanden. Was sich erst ganz harmlos anhörte, war dann doch ein richtiger "Leistungstest". Danach gab es für alle Eltern einen Auswertungsbogen mit Hinweisen, was bis zum Sommer noch zu tun ist.

Meine Große war in der Gruppe der Kann-Kinder, es waren insgesamt 6 (bei etwa 50-60 Schülern). Hier waren die Lehrerinnen (3 Personen) regelrecht begeistert und haben gemeint, dass bei keinem der Kinder ihrerseits Bedenken bestehen würden wegen der Einschulung. Auch irgendwelche "Hausaufgaben" gab es für keines der Kann-Kinder. Ich werte das mal als Hinweis darauf, dass es sich die meisten Eltern eben doch nicht so leicht machen mit der Entscheidung zur vorzeitigen Einschulung.

LG,
Stefanie

 
3 Antworten:

Re: Teststunde

Antwort von Graupapagei3 am 13.02.2007, 7:44 Uhr

Das hört sich ja sehr positiv an!

Was wurde denn alles so gemacht? *neugierig bin*

Sari muss am 19.2. hin, da testen dann auch die Lehrerinnen. Mal sehen, was die dann so wollen, bei meinem Großen war es zwar recht umfangreich,aber doch gut zu bewältigen.



Re: Teststunde

Antwort von marie-claire am 13.02.2007, 9:21 Uhr

hi

supi das es so toll geklappt hat..


stimmt ich habe es mir auch nicht leicht gemacht mit der Entscheidung und habe auf dem Rat meiner Kinderärztin gehört und habe sie zur Schule angemeldet und sie wurde da getestet vom Direktor. Er sagt das sie in die Schule gehen kann.
Muss dabei schreiben, das es sich nur um 4 Tag handelt..30.6 stichtag und meine Maus hat am 4.7. Geb.

Was noch sehr entscheidet war für mich, das sie nicht gerne in den Kindergarten geht....das war die 3 Jahre so und ein 4 Jahr Kindergarten wären für Meine Maus der Horror....

lg
doreen



Re: Teststunde

Antwort von glückskugel am 13.02.2007, 17:24 Uhr

Erst haben sie wohl eine Vorstellungsrunde im Kreis gemacht. Jeder musste seinen Namen sagen, ob er/sie Geschwister hat und solche Sachen.
Danach kamen einige Übungen zur Feinmotorik dran. Ausschneiden, etwas Nachmalen etc.
Dann sollten Dreiecke, Kreise und Vierecke in einer bestimmten Reihenfolge gezeichnet werden.
Dann "Sport", also auf Zehenspitzen laufen und sowas.
Schließlich ging es noch um Gegenstände, die in den Schulranzen gehören. Diese sollten im Klassenzimmer gesucht werden. Hier ging es wohl darum, dass die Kinder etwas zu den Gegenständen sagen sollten (freies Sprechen).
Eine kleine Pause gab es auch (incl. Obstfrühstück und eine Besichtigung der Toiletten).
Cosima fand alles toll und wollte heute gleich wieder hin ;-)

LG,
Stefanie



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.