Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von julibri am 08.03.2013, 14:12 Uhr

Studie zum Thema Frühe Einschulung - Kannkinder

Hallo liebe Eltern,

gehört auch Ihr Kind zu der besonderen Gruppe der Kinder, bei der die Möglichkeit zur frühen Einschulung als sogenanntes frühes Kannkind bestand?

Wir, Juliane und Britta, sind zwei Psychologiestudentinnen und möchten uns im Rahmen unserer Bachelorarbeit mit diesem Thema beschäftigen. Uns interessiert, inwieweit Sie als Eltern mit der damals getroffenen Entscheidung zufrieden sind und wie es Ihrem Kind heute damit geht. Uns interessieren dabei insbesondere die ganz jungen Kannkinder, die also mit 5 Jahren eingeschult worden sind und die während des 1. Schuljahrs erst im nächsten Kalenderjahr 6 Jahre alt geworden sind.

Wir bitten Sie ganz herzlich, bei unserer komplett anonymen Befragung mitzumachen. Falls Sie dazu bereit sind, schreiben Sie uns doch eine Email an julibri.unisa@aol.de. Wir werden Ihnen den Fragebogen dann per Mail zusenden (den Sie uns auf gleichem Weg zurückschicken können). Die Beantwortung wird auch nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Bei Interesse können wir Ihnen Ergebnisse unserer Arbeit auch gerne rückmelden.

Sie würden uns damit einen riesigen Gefallen tun! Wir bedanken uns bereits im Voraus ganz herzlich!!

Juliane und Britta

 
2 Antworten:

Re: Studie zum Thema "Frühe Einschulung - Kannkinder"

Antwort von novemberfee am 09.03.2013, 20:27 Uhr

Interessante Studie - mich würde das Ergebnis interessieren.
Besser wäre aber, die Frage nicht bei den Vorschuleltern, sondern im Forum 1. Schuljahr oder Grundschule zu stellen, denn diese haben die Erfahrung bereits gemacht.



Re: Studie zum Thema "Frühe Einschulung - Kannkinder"

Antwort von krummenau am 10.03.2013, 20:18 Uhr

Hallo, Juliane und Britta,

(wir duzen uns hier alle, daher sieze ich Euch jetzt auch nicht, ich hoffe, das ist okay)
Im Grundschulforum seid Ihr ja schon, das ist auf jeden Fall besser als hier.
Ich würde Euch aber außerdem empfehlen, Euren Beitrag unter

http://www.logios.de/diskussionsforen.htm

ins Elternforum zu stellen. Das ist ein Forum für Eltern hochbegabter Kinder, dort sind auch Kann-Kinder vertreten, auch einige sehr junge Kann-Kinder, Ausnahmen wurden - so weit ich weiß - sogar noch vor dem 5. Geburtstag eingeschult. Natürlich ist eine frühe Kann-Kind-Einschulung nicht zwingend an eine Hochbegabung gekoppelt und andersherum werden nicht alle hochbegabten Kinder vorzeitig eingeschult, aber im logios-Forum gibt es auf jeden Fall Kinder der Konstellation, die Ihr für Eure Arbeit sucht. Wenn Ihr Euch dort mit Eurem Anliegen meldet, würde ich Euch aber empfehlen, noch etwas mehr Hintergrund zu Eurem Vorhaben zu liefern, also an welcher Uni ihr unter welchem Prof. das Projekt durchführt, geplanter zeitlicher Rahmen o.ä., sonst könnte es sein, daß Ihr nicht so viele Antworten bekommt, wenn Ihr Euch zu sehr "bedeckt" gebt.
Ich persönlich kann Euch ein Kind "bieten", das mit 5 Jahren 7 Monaten eingeschult wurde, geboren Mitte Janur 2005, d.h. es wurde auch erst im auf die Einschulung folgenden Kalenderjahr 6 Jahre alt. Wir sind aus RLP, da ist schon seit Jahren der 31.8. Stichtag, bezogen darauf war mein Sohn also 4 1/2 Monate jünger. In Berlin (Stichtag 31.12.) wäre er allerdings nur 2 Wochen zu jung gewesen, dort also ein ganz "altes" Kann-Kind. Die unterschiedlichen Stichtage der Bundesländer müßten also auf jeden Fall in Eurer Studie Berücksichtigung finden.
Jetzt im Januar 2013 ist mein Sohn 8 geworden, geht aber mittlerweile schon in die 4. Klasse, da er die 3. übersprungen hat. Eigentlich ist er also inzwischen "doppelt zu jung", da er bei regulärer Einschulung und ohne Sprung erst in die 2. Klasse gehen würde.
Ich weiß nicht, ob Euer Fragebogen solche Fälle, die durchaus öfters vorkommen, auch vorsieht.
Bislang habe ich unsere Entscheidungen (vorzeitige Einschulung, Sprung) noch nicht bereut, wir blicken allerdings auch erst auf etwas mehr als 2 1/2 Schuljahre zurück, haben andererseits aber nur noch 4 Monate Grundschule vor uns. Richtig spannend wird es dann, wie es auf dem Gymnasium weitergehen wird.
Ich schicke Euch noch eine Mail mit meiner e-Mailadresse, dann könnt Ihr mir gerne bei Interesse Euren Fragebogen senden.
An den Ergebnissen Eurer Studie bin ich natürlich auch interessiert.
Viel Erfolg und viele Grüße von Silke



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

frühe Einschulung/Schulreife

An alle, die sich jetzt schon mit der Frage beschäftigen, ob sie ihr Kind nächstes Jahr einschulen möchten, das noch nicht oder gerade erst 6 bei der Einschulung ist: gres.ni.lo-net2.de/ahei/Fruehe%20Einschulung.pdf Aus meiner Sicht eine sehr gute, umfassende Schrift, die ...

von björg 17.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frühe Einschulung

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.