Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von gelie4 am 18.07.2008, 21:20 Uhr

statt einer Geschwistertüte habe ich das hier für mein sohn gebastelt.

hallo da meine Tochter nun eingeschult wird,mein sohn nicht leer ausgehen soll ich aber für ein 10 jäghrigen sone minitüte albern finde habe ich ihm kurzerhand das hier gebastelt,ein Miniranzen mit füllung(süßes)


wie findet ihr das?


[url=http://www.myimg.de][img]http://img1.myimg.de/PICT1648400x300139d0.jpg[/img][/url]

 
17 Antworten:

Re: statt einer Geschwistertüte habe ich das hier für mein sohn gebastelt.

Antwort von gelie4 am 18.07.2008, 21:21 Uhr

moment war ein fehler drin

http://img1.myimg.de/PICT1648400x300139d0.jpg




nun müßte es gehen.



Re: statt einer Geschwistertüte habe ich das hier für mein sohn gebastelt.

Antwort von gelie4 am 18.07.2008, 21:22 Uhr

so hier noch von hinten.


http://img1.myimg.de/PICT1649400x300677db.jpg



Re: statt einer Geschwistertüte habe ich das hier für mein sohn gebastelt.

Antwort von Misty am 19.07.2008, 15:19 Uhr

Ist ja niedlich geworden, aber ich frag mich grade ob´s sowas braucht?
Meine große bekam ihre zur Einschulung und die kleine Tochter bekam nix. Jetzt da die kleine Eingeschult wird, hat sie eine richtige Tüte und die große wird doch eh in der Schule sein.
Zum nicht leer ausgehen....ist halt ihre Einschulung, an Geburtstagen gibts ja auch keine Geschenke für Nicht-Geburtstagskinder.

gruß



Re: statt einer Geschwistertüte habe ich das hier für mein sohn gebastelt.

Antwort von MartaHH am 19.07.2008, 16:09 Uhr

Leider hat es sich wohl doch so eingebürgert, dass die Geschwister des Geburtstagskindes und des Einschulungskindes tatsächlich etwas bekommen.

Das wird vermutlich die erste Generation werden, die auf offener Straße in Tränen ausbricht, wenn der Nachbar ein neues Auto hat oder der Kollege eine Gehaltserhöhung bekommt!



*looooooool* MarthaHH...

Antwort von mailins am 19.07.2008, 16:29 Uhr

nun musste ich aber doch schmunzeln, als ich mir den Erwachsenen vor Zorn brüllend auf der Straße vorstellte, weil er kein neues Auto hat :-))

Ich glaub mein 17 jähriger würde mich ganz befremdet ansehen, wenn ich ihm zur Einschulung seiner Schwester was überreichen würde ;-) Obwohl...nehmen würd er es natürlich :-)

lg anja



also meine mädels bekommen auch ne geschwistertüte

Antwort von Micimaus am 19.07.2008, 21:10 Uhr

und das hat nichts mit generation zu tun...das war schon immer so und ich kenne das nicht anders.
jasmin kommtin die schule und schwestern (zwillinge 4 jahre) bekommen auch was!
und nein....am geb gibt es nichts für geschwister u. an anderen feiertagen auch nicht...aber eben am schulanfang!
an dem tag finde ich es richtig!

mfg mici



Re: also meine mädels bekommen auch ne geschwistertüte

Antwort von gelie4 am 19.07.2008, 21:18 Uhr

Gut ich weiß meistens bekommen die kleinenn was wenn der größere in die schule kommt,sogar wir haben damals schon geschwistertüten bekommen,als mein bruder eingeschult wurde,es war schon immer so,(auch ein zwilli)


und darum als mein sohn eingeschult wurde n bekam leonie auch eine tüte und nur weil er nun älter ist,soller deswegen nicht leer ausgehen,nur dachte ich halt so ein ranzen wäre mal was anderes als immer diese tüten,ich denke er freut sich,und süßes essen doch alle gern auch ältere kinder,oder.



Re: also meine mädels bekommen auch ne geschwistertüte

Antwort von MartaHH am 20.07.2008, 1:04 Uhr

Jetzt muss ich doch lachen - du kennst es nicht anders... ? Hm, also wenn deine Urgroßmutter oder die Großmutter es nicht anders kennen, ist es ein Argument. Aber du bist vermutlich Mitte/Ende 20, d.h. du wirst es bei dir und deinen Kindern erlebt haben.
Es hat etwas mit Generation zu tun. Es war nicht immer so.



Re: marta hh

Antwort von gelie4 am 20.07.2008, 20:35 Uhr

also ich bin 39 und ich kenne es auch schon als kind,wir bekamen also meine schwester und ich weil zwillinge,auch beide eine tüte und das war 1974,also eher länger her,und auch da wra es schon so das man das machte und nicht nur heute in der "verwöhnte kinder"generration wie du denkst.



Re: marta hh

Antwort von Micimaus am 20.07.2008, 22:37 Uhr

ich finde es schon befremdlich, wie du jemanden angehst!

also...ich bin, um es genau zu sagen, 29...meine schwester ist 39, meine mutter ist 61...
ja...wirklich alle in der familie...egal ob es meine schwester ist, meine mutter oder auch ich...wir kennen es nicht anders. es gab schon immer geschwistertüten!
was sind denn deiner meinung nach generationen? ich ziehe jetzt die eine neue generation auf.

man sollte nicht jeden hier fertig machen, wenn er andere ansichten hat u. sachen anders regelt...zumal es hier um geschwistertüten geht.

du machst das nicht und das ist für dich ok...und ich mache geschwistertüten!
in sachsen wird gefeiert mit verwandten u. bekannten u. rießigem fest......u. hier in ba-wü eher ein bissel kleiner (bin sächsin u. wohne jetzt in bawü)!
so ist das eben...alles in unterschiedlich!

mfg mici



Re: marta hh...vergessen

Antwort von Micimaus am 20.07.2008, 22:46 Uhr

mein vater ist 72....
großeltern sind nicht mehr da...

mfg mici



Haben wir ein Glück!!!

Antwort von momworking am 21.07.2008, 0:30 Uhr

Wenn unser mittlerer Sohn eingeschult wird, kommt unsere Große auf die Weiterführende und die Kleinste in den KiGa, also im Grunde genommen eine dreifache Einschulung...
Somit also auch drei Anlässe für eine Zuckertüte. Ich frage mich nur noch, wie und wo ich mich klonen lassen kann, damit ich an diesem Tag auch überall gleichzeitig bin...
Habe ja zum Glück noch ein Jahr Zeit zum Überlegen *g*.

Zum eigentlichen Problem:
Als unsere Große eingeschult wurde, bekam der Mittlere eine Kleinigkeit "so", ohne großes TamTam. Und die Jüngste bekam einen extra Happen Torte via Nabelschnur *g*.

VlG
Annette



Klasse MartaHH !!

Antwort von schneggal am 21.07.2008, 9:09 Uhr

hab auch gerade die heulenden stampfenden Erwachsenen in 20 Jahren vor mir, die sich über das neue Auto vom Nachbarn ärgern!! *gg

Hier gibt es sowas selten zum Glück und ich verstehe das auch überhaupt nicht!! Die i-dötchen bekommen ihre Schultüte in der Früh, man geht gegen 08:30 los und da sind die Großen ja schon längst in der Schule...
Bekommen dann nur die kleineren Geschwister etwas, damit sie keine Rabatz machen, weil sie leer ausgehen könnten? Wo ist dann die Gerechtigkeit den älteren Geschwistern gegenüber?
Und warum überhaupt muss jedes Kind immer im Rampenlicht stehen und kann sich nicht mal mit dem Geschwisterkind freuen??

Irgendwie verdrehte Welt.....

lg schneggal



Re: es ging hier eigentlich nicht darum um pro und kontra geschwistertüte,sonder

Antwort von gelie4 am 21.07.2008, 15:23 Uhr

nur darum den gebastelten ranzen für mein sohn hier mal zu zeigen,das sich daraus so eine diskusion zum für und wieder der geschwistertüten heruaskristaliesiert finde ich echt traurig.

ich finde es ist eine nette tradition und warum sollte man es nicht weiterführen,dann muß man auch das ostereiersuchen und weihnachtsmänner und so nicht mehr mitmachen,oder die ganzen schnuller und zahnfeesachen,darf man dann auch nicht mehr mitmachen,wenn man denkt man verwöhnt die kidner deshalb zuviel.

ich finde ein zuviel verwöhnenen der hinsicht gibts nicht und ich denke nicht das in 20 jahren da nörgelde menschen draus werden,dann wäre ich ja auch schon son nörgelexemplar,denn ich bekam auch eine tüte als mein bruder eingeschult wurde.

udn das bin ich ganz sicher nicht ,ein nörgelner mensch,der alles in den A........ gesteckt bekommen wollte,.und neidisch auf andere sachen,ich habe mir immer alles selber erarbeitet und war stolz drauf.



Re: @ Micimaus

Antwort von MartaHH am 21.07.2008, 23:27 Uhr

Ach je, sorry wenn du dich angegangen fühlst. Nimm es nicht zu persönlich - zumal ja das mit den Geschwistern der Geburtstagskinder auch gar nicht auf dich passte. Ich denke, dass es eine verhältnismäßig neue Erscheinung ist, vielleicht war ja deine Familie da der Trendsetter ...



@ Momworking

Antwort von Kida am 22.07.2008, 8:56 Uhr

Wir haben dieses Jahr die gleiche Konstellation :-),zum Glück öffnet der Kindergarten aber schon Montags seine Pforten,Einschulung an der Grundschule ist Dienstags,und am Gymnasium gehts für die 5.Klässler erst Donnerstags los....zum Glück :-))

Kiki



Re: statt einer Geschwistertüte habe ich das hier für mein sohn gebastelt.

Antwort von mink am 21.08.2008, 19:29 Uhr

meine große hatte einen tag später einschulung in die realschule und bekam daher auch eine tüte klein aber auch mit viel liebe selbst gebastelt



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.