Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ccat am 18.11.2011, 11:50 Uhr

Schulranzen zu Weihnachten...

...finde ich sehr unpassend. Aber dennoch gibt es zwei Elternpaare im Bekanntenkreis, die ihren Kindern zu Weihnachten einen Schulranzen vom Weihnachtsmann bringen lassen. Bissel Zeit ist ja noch und zu Weihnachten...? In meinen Augen gehört der Schulranzen zur Einschulung dazu, nicht zu Weihnachten, Ostern oder Geburtstagen!

Wie handhabt ihr das?

 
43 Antworten:

Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von Pebbie am 18.11.2011, 12:05 Uhr

Hallo !

Meine Tochter hat ihren bekommen als der hiesige Fachhändler eine Rabattaktion hatte. Das war im März vor der Einschulung.
Ich finde auch das der Schulranzen einfach dazu gehört und kein Geschenk für irgendwelche besonderen Tage sein sollte.

LG Ute



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von Birgit67 am 18.11.2011, 12:16 Uhr

warum denn nicht - vor allem wenn man evtl. nich ganz so flüssig ist wie viele andere. Meine Jungs haben beide ihren Ranzen damals zum Geburtstag bekommen weil sie knapp vor der Einschulung Geburtstag hatten ansonsten wäre es Ostern gewesen - aber einfach so bekommen meine Kinder in diesen Werten keine Geschenke sondern es wird verbunden denn einfach so aus dem Ärmel schütteln können wir nicht alles.

Genauso wie es zum Geburtstag und Weihnachten auch Dinge gibt die sie für Ihren Sport benötigen denn einfach so eine Wettkampfbadehose die er braucht aber 150 Euro kostet geht einfach nicht - genaus der Wärmemantel den sie brauchen aber im Bereich von 100 Euro liegt - das geht nicht und gefreut haben sie sich sehr jeweils über Ihre Geschenke und die extras die dann noch in der Schultüte waren.

Gruß Birgit



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von kemax am 18.11.2011, 12:33 Uhr

Es ist schon richtig, dass man die Schulranzen jetzt so kurz nach der Einschulung teilweise preisgünstiger bekommt als dann kurz vor der Einschulung. Ich werde wohl ab Januar auch mal schauen. Aber der Weihnachtsmann muss den Ranzen meiner Meinung nach nun wirklich nicht bringen. Also mein Zwerg würde das nicht verstehen. Im Moment ist nur Spielzeug angesagt. Kleidung bekommt er, wenn er sie braucht und den Schulranzen, da müssen wir mal sehen.

kemax



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von Maaama am 18.11.2011, 12:54 Uhr

Hallo !

Ich würde meiner Tochter auch keinen Schulranzen zu Weihnachten schenken :-( . Wir haben Ihren Ranzen + Zubehör auch schon gekauft und erstmal in Keller gestellt. Sie bekommt den dann zur Einschulung von meinen Eltern :-) . Bevor die Verwandten wieder Quatsch zur Einschulung schenken, können sie doch auch lieber was nützlich schenken, wie z.b. den Ranzen.

LG Maaama



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von weigel am 18.11.2011, 12:55 Uhr

Ein Schulranzen ist kein Geschenk sondern ein Muss wenn man in die Schule geht. Ganz einfach. Auch wenn man das Geld nicht so dicke hat, gehört der Schulranzen dazu und wird gekauft wenn er nötig ist, nämlich vor Schulbeginn.

Meine Meinung.



Bei uns gibt es ihn zur Schuleinschreibung... (+Frage)

Antwort von MM am 18.11.2011, 14:08 Uhr

... die ist Mitte/Ende Januar. Die begehen wir danach ein bisschen feierlich - mit lecker Essen und er bekommt seinen gewünschten Schulranzen :-)! So wird es quasi "amtlich", dass er wirklich im Sommer in die Schule kommt... ;-) So haben wir es vor zwei Jahren bei unserem "Grossen" auch gemacht.

Hm, und zu dem Argument, "der Ranzen ist ein Muss", etwas was das Kind eh braucht - also ich weiss nicht,. dann könnten Kinder ja vieles nicht zu Weihnachten oder Geburtstagen bekommen... Oder?

Beispiele:
Ein neues Fahrrad? Braucht das Kind doch eh! Schenkt man das dann einfach so zwischendurch??? Ich finde nein, dafür ist es ein zu "grosses" Geschenk - das kann/sollte schon etwas Besonderes sein, zu einem Anlass (wenn es denn zeiitlich halbwegs passt)... Oder z.B. Skier, tolle Bettwäsche, eine Schreibtischlampe, Federmäppchen... Braucht es ja eigentlich alles eh! Im Grunde braucht es auch Bücher "sowieso", gehören doch quasi zur Grundausstatung...
Ja aber was schenkt man denn dann zu Weihnachten und Geburtstagen? Nur nutzloses Zeug????

Sorry, ist nicht böse gemeint, ich versteh nur die "Logik" nicht so ganz...



Re: Bei uns gibt es ihn zur Schuleinschreibung... (+Frage)

Antwort von Maxikid am 18.11.2011, 14:16 Uhr

Meine Tochter wünscht sich so unbedingt einen Ranzen oder einen Schreibtisch zu Weihnachten. Wir sind stark am Überlegen. Tendieren aber zum Schreibtisch.

Gruß maxikid



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von marie74 am 18.11.2011, 15:28 Uhr

Ich kenne viele, die zu Weihnachten oder zum Geburtstag den Schulranzen verschenkt haben. Die Kinder freuen sich doch über den Ranzen, suchen meist das Muster selbst aus und sind stolz darauf. Meine beiden haben ihn jeweils zum Geburstag bekommen (etwa 8 Wochen vor der Einschulung) und sagten beide, der wäre das schönste Geschenk gewesen.

Ein Tornister, passendes Etui, Sportbeutel, Schreibtisch etc. kostet doch einiges. Ich finde es in Ordnung, wenn man das zu einem Fest verschenkt! Muss natürlich jeder selber entscheiden.



Re: Bei uns gibt es ihn zur Schuleinschreibung... (+Frage)

Antwort von JonasMa am 18.11.2011, 17:30 Uhr

Nein - hier wird der Schulranzen auch nicht zu Weihnachten oder zum Geburtstag verschenkt - wäre bei meinem Kleinen auch ungünstig - er hab in zwei Wochen Geburtstag....
Ich denke, daß es 'Arbeitsmaterial' darstellt - im Gegensatz zu einem Fahrrad oder Skier - mein Kind ist ja noch kein Radprofi oder Skilehrer.

Mal ganz ehrlich - würdet Ihr Euch über eine neue Waschmaschine zu Weihnachten freuen, während Eure Männer vielleicht einen Gutschein für ein Wellnesswochenende bekommen? Oder fändet Ihr es toll, wenn Eure Männer Gärtner wären, denen zu Weihnachten oder zum Geburtstag einen Rasenmäher zu schenken?

Mein Großer hat den Toni im Herbst mit ausgesucht, er wurde dann gekauft (sponsort von der Oma - aber wir wären auch so dann losgezogen - er wollte die Sonderedition haben..), dann wurde er in den Keller gepackt und er konnte ihn hin und wieder mal anziehen. Richtig raus kam er erst zur Einschulung.
Mein Kleiner hat sich entschieden, er möchte den Toni vom Cousin übernehmen, da ihm das Muster sehr gut gefällt und diese Art von Toni bei ihm auch gut sitzt. Da er noch extrem gut aussieht, fand ich das jetzt kein Hindernis - er darf sich jetzt zur Einschulung etwas anderes von den Großeltern wünschen.



Re: Bei uns gibt es ihn zur Schuleinschreibung... (+Frage)

Antwort von mama von Joshua am 18.11.2011, 19:03 Uhr

***Schenkt man das dann einfach so zwischendurch??? Ich finde nein, dafür ist es ein zu "grosses" Geschenk ***

Ja, bei uns gibts ein neues Fahrrad wenn es nötig ist und nicht dann, wenn irgendein Fest auf dem Plan steht. Meinem Sohn nutzt ein Rad im Dezember (Weihnachten) oder Januar (Geburtstag) nix, da wäre die Enttäuschung groß wenn es noch in die Garage müsste weil es aufgrund der Temperaturen nicht genutzt werden kann.

***Ja aber was schenkt man denn dann zu Weihnachten und Geburtstagen? Nur nutzloses Zeug???? ***
Herzenswünsche. Für mich als Mutter oftmals nutzlos, für meine Kinder das Schönste überhaupt.

Schulranzen für den Großen haben wir letztes Jahr kurz vor Weihnachten gekauft, den gabs zur Einschulung. Bei der Kleinen haben wir jetzt vor ein paar Tagen den Ranzen bestellt, den gibts auch zur Einschulung.
Ich finde "Arbeitsmaterial" hat an Weihnachten nichts unterm Baum zu suchen.



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von kati1976 am 18.11.2011, 19:23 Uhr

wir haben den Ranzen zu keinerm feiertag geschenkt

den ein ranzen ist für uns ein teil was das kind haben muss

geschenke sind kein muss

aber es muss jeder selber wissen, für uns kommt es nicht in frage

unsere 2. tochter kommt im nächsten jahr zur schule und hat ihren ranzen schon, weil sie sich den ausgesucht hat, er passt und günstig war, weil altes Modell



Re:Unterschreibe bei mama von Joshua!

Antwort von ccat am 18.11.2011, 21:04 Uhr

Zu Weihnachten und zum Geburtstag bekommt mein Sohn auch einen Herzenswunsch erfüllt!



Wir haben das damals gemacht

Antwort von stjerne am 18.11.2011, 21:45 Uhr

Unsere Große hat im September Geburtstag, daher konnte der Ranzen kein Geburtstagsgeschenk sein und für Ostern war er uns zu groß. Sie hat ihn statt dessen zu Weihnachten bekommen, und zwar von ihrer Oma.

Unsere Kinder werden Weihnachten sehr reich beschenkt, und zwar von uns, von meinen Eltern, meinem Bruder, meiner Schwiegermutter und meiner Tante.

Da ist es völlig in Ordnung, wenn nicht nur Spielzeug verschenkt wird, es ist sogar wichtig, dass es nicht nur Spielzeug gibt, die Kinder können das einzelne Geschenk sonst gar nicht mehr würdigen.

Meine Tochter hat sich damals so sehr über den Ranzen gefreut, dass sie ihn mit ins Bett genommen hat. Es war nämlich nicht nur ein "Arbeitsmaterial". Es war der knallrote Ranzen mit dem Feuerwehrauto drauf, den sie sich so sehnlichst gewünscht hatte. Sie war total glücklich. Vielleicht wäre sie das nicht gewesen, wenn der Ranzen das einzige Geschenk überhaupt gewesen wäre, aber so war es ja nicht.

Unsere Kleine ist ein März-Kind und freut sich jetzt schon darauf, dass sie zum nächsten Geburtstag einen Ranzen bekommen wird.

Und übrigens: Ich werde demnächst 40 und wünsche mir von meinen Eltern eine besonders schöne Aufschnittplatte. Und von meiner Schwiegermutter eine Umhängetasche, die ich dringend brauche, mir aber nicht leisten kann.
Als ich 24 wurde, habe ich mir von meiner Tante Handtücher gewünscht, daran kann ich mich noch genau erinnern.
Manche Menschen freuen sich eben auch über nützliche Dinge, z.B. wenn sie besonders schön sind.

Man muss das ja nicht machen, wenn man nicht möchte, aber wenn andere Familien damit gut zurecht kommen und die Kinder sich freuen, warum muss man das problematisieren? Gott sei Dank gibt es noch kein Gesetz, worüber Kinder sich freuen dürfen und worüber nicht. Das entscheiden die selbst.



Und wenn...

Antwort von stjerne am 18.11.2011, 21:46 Uhr

... der Ranzen ein Herzenswunsch ist? Ist das denn so schwer vorstellbar? Siehe weiter unten.



Ich unterschreibe bei Stjerne

Antwort von Himbaer am 19.11.2011, 10:28 Uhr

Meine Kinder freuen sich auch über nützliche Geschenke.
Auch wenn es bei uns keinen Schulranzen zu Weihnachten gibt, einfach nur weil ich ihn so früh noch nicht kaufen möchte.

V.a. sollte man bedenken, dass es nicht jedem leicht fällt, mal eben so ca.150 bis 200€ auszugeben.

Ich könnte mir druchaus vorstellen, wenn mein Sohn im Frühjahr Geburtstag hätte, dass er ihn mit einem kleineren anderen Geschenk dann bekommen würde.

Übrigens, ich wünsche mir dieses Jahr zum Geburtstag und Weihnachten einen Hackenporsche- der mir auch so einfach zu teuer ist.



@Himbear

Antwort von Maxikid am 19.11.2011, 10:52 Uhr

ist ja lustig, ich wünsche mir auch einen Hackenporsche zum Fest. Zu Weihnachten wünsche ich mir immer solche nützlichen Sachen, da ich mein eigenes Geld, wenn ich selber bezahle, lieber für Parfüm und co. ausgebe.

Gruß maxikid



@Maxikid

Antwort von Himbaer am 19.11.2011, 11:23 Uhr

Ja mein "Traum"porsche von Andresen kostet gute 100€, und für einfach so bin ich da zu geizig...
Was für einen Porsche möchtest du denn haben?



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von Häsle am 19.11.2011, 11:33 Uhr

Solange der Schulranzen nicht das einzige Geschenk ist, finde ich das nicht schlimm. Vor allem, wenn es der Wunsch-Ranzen ist.

Mir ist es momentan noch zu früh für den Schulranzenkauf (auch weil ich immer noch keinen Laden gefunden habe, der den Wunschranzen zum Anprobieren da hat). Bei uns werden neben Herzenswünschen auch andere Sachen geschenkt - Spielzeuge und Bücher, die wir für sinnvoll und schön halten, und auch schöne Kleidung. Meiner Tochter gefällt das.

Ich selber freue mich mehr über sinnvolle Geschenke (die ich mir aus Geiz nicht selber kaufe) als über ein Parfüm oder Schmuck etc. Ich mag auch Bargeld und Einkaufsgutscheine.

Bei uns wird es den Ranzen trotzdem einfach so geben, genauso wie ein neues Fahrrad (höchstens mit minimaler Zuzahlung, wenn es ein bestimmtes, teureres Modell sein soll).



Re: Und wenn...

Antwort von mama von Joshua am 19.11.2011, 11:54 Uhr

Das kann ich mir bei einem Kind ehrlichgesagt nicht vorstellen. Tut mir leid.

Bei meinem Sohn stand letztes Jahr alles mögliche auf dem Wunschzettel, aber einen Ranzen hätte er sich so gern gewünscht wie einen Satz Unterwäsche oder Baumwollsocken.

Ich kenne KEIN Kind, welches sich zu Weihnachten einen Ranzen wünscht oder gewünscht hat.



Re: Und wenn...

Antwort von stjerne am 19.11.2011, 12:29 Uhr

"Ich kenne KEIN Kind, welches sich zu Weihnachten einen Ranzen wünscht oder gewünscht hat."

Tja, ich habe ja unten beschrieben, wie es bei meiner Tochter war. Du kennst SIE eben nicht.



Re: @Maxikid

Antwort von Maxikid am 19.11.2011, 12:47 Uhr

meiner kostet 179,00 Euro, in einer kl. Boutique, Marke weiß ich leider nicht. Er ist aus rec. Plastik.

Gruß maxikid deren Tochter auch, selbstverständlich einen Ranzen einfach so bekommen würde, aber wenn es nun mal der einzige Herzenswunsch ist?



Re: Und wenn...

Antwort von Maxikid am 19.11.2011, 12:50 Uhr

meine Tochter ist auch nicht eine Wünscherin, bzw. hat ganz selten einen Wunsch. Sie schreibt auch keine Wunschliste. Wenn überhaupt, dann immer nur Haarspangen. Nur in diesem Jahr eben einen Ranzen oder einen Schreibtisch. Ich muss mit ihr so oft wie es geht zum Ranzengeschäft. Ich glaube die Entäuschung wäre riesen große, wenn nicht ein Ranzen unterm Baum steht.

Gruß maxikid



Doch, meine haben viele Wünsche...

Antwort von stjerne am 19.11.2011, 13:07 Uhr

... und da sind oft nützliche Sachen dabei. Und die gibt's dann immer von Oma. Die schenkt gerne viel und teuer, da freut sie sich, wenn entsprechende Wünsche kommen.

Zum Geburtstag hat sich unsere Große dieses Jahr eine Jack-Wolfskin-Jacke gewünscht. Wir hatten ihr gesagt, dass wir uns so eine teure Jacke nicht einfach mal so leisten können, also gab's die zum Geburtstag. In ihrer Lieblingsfarbe türkis. Mann, hat die sich geftreut!

Und letztes Jahr haben sich beide Kinder von Oma Rollkoffer gewünscht. Die Große war im Schullandheim das einzige Kind ohne Rollkoffer (mein Mann und ich haben nur große Rucksäcke...), das gefiel ihr nicht, bzw. war unpraktisch. Also wünschte sie sich einen Rollkoffer. In rot, das ist ihre andre Lieblingsfarbe. Und ich sollte einen Feuerwehraufnäher draufnähen, was ich natürlich gemacht habe. Die Kleine wollte einen von "Ritter Rettich". Und beide waren total glücklich, als sie genau diese Rollkoffer auch bekamen.

Ich verstehe einfach nicht, warum man das nicht mal akzeptieren kann. Im Weihnachtsforum posten hier so oft Eltern Geschenke, bei denen meine Kinder das spucken bekommen würden. Aber schreibe ich deshalb "schenkt Euren Kindern besser keine Filly-Pferde, meine Töchter würden die nicht mögen"? Natürlich nicht! Denn ich gehe davon aus, dass die Eltern beurteilen können, worüber ihre Kinder sich freuen. Und ICH kann es eben auch beurteilen!

P.S.: Was ist denn ein "Hacken-Porsche"?



Re: Doch, meine haben viele Wünsche...

Antwort von Maxikid am 19.11.2011, 13:46 Uhr

da stimme ich Dir 100% zu. Jedes Kind hat nun einmal andere Wünsche und meine, wenn sie sich etwas wünscht, sind es auch oft praktische Sachen.

Ein Hackenporsche ist ein Wagen zum Hinterherziehen für Einkäufe. Da muss man dann nicht so schwer schleppen. Hatten oft früher nur Omis. Und da ich kein Auto zum Einkaufen haben, möchte ich nun, nach Jahren der Schlepperei, endlich so ein Teil haben. Mein Rücken wird auch nicht jünger.

Gruß maxikid



Aaaach so!

Antwort von stjerne am 19.11.2011, 13:52 Uhr

Du meinst einen Kartoffel-Mercedes! Also sag das doch bitte gleich!

Ich wünsche Dir, dass Du den richtigen bekommst! Ich weiß schon, dass ich meine Servierplatte und meinen Heringstopf im Schweden-Design bekomme! :-)



Re: Aaaach so!

Antwort von Maxikid am 19.11.2011, 13:54 Uhr

Toll, Du bekommst einen Volvo!!!!

LG maxikid



Re: Doch, meine haben viele Wünsche...

Antwort von mama von Joshua am 19.11.2011, 17:32 Uhr

***Ich verstehe einfach nicht, warum man das nicht mal akzeptieren kann.***

Mir ist es im Prinzip wurscht, was anderleuts Kinder unterm Weihnachtsbaum haben. Aber meist sind es dann doch die Eltern, die den Kindern weissmachen wollen, daß dies oder das (was die Eltern für sinnvoll erachten) ja soooo toll ist.

Ich könnte meine Kinder weder mit ner Jacke noch mit Rollkoffer glücklich machen. Ich selbst habe es als Kind gehasst wie die Pest, wenn es an Weihnachten oder am Geburtstag irgendwelche Klamotten oder "sinnvolles" Zeug gab.



wieso nicht ???

Antwort von Sab.Lau. am 19.11.2011, 21:46 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist letzte Woche 6 Jahre alt geworden. Sie hat sich von ihrem Taufpaten einen Schultasche zum Geburtstag gewunschen und auch bekommen. sie ist sooooooooooooo stolz.
Was soll man denn sonst ständig schenken? Das war ja schließlich nicht das einzige Geschenk, von uns Eltern gabs was, von Omas und Opas, von den Kinder zum Kindergeburtstag,...
Aber das beste für sie war und ist die Schultasche.

Achja, unsere große bekam die Schultasche damals zu Weihnachten von ihrem Paten.

Aber das muss jeder selbst entscheiden wie es das beste ist.

LG, Sab.Lau.



Re: Doch, meine haben viele Wünsche...

Antwort von stjerne am 20.11.2011, 0:30 Uhr

"Ich selbst habe es als Kind gehasst wie die Pest, wenn es an Weihnachten oder am Geburtstag irgendwelche Klamotten oder "sinnvolles" Zeug gab."

Gehst Du da nicht ein bisschen hart mit den Geschenken ins Gericht? Denn "sinnvoll" finde ich persönlich nicht nur Taschen und Klamotten, sondern auch Bücher, Stifte, Bastelutensilien und das meiste Spielzeug...

Wenn ich versuchen würde, nur "sinnloses" zu verschenken, dann müsste ich wohl Süßigkeiten und ganz billigen Plastikschrott kaufen, der gleich kaputtgeht.

Okay, das war jetzt kein ernstgemeinter Beitrag. Es ist spät und der Wein ist lecker.

Die Hauptasche ist doch wohl, dass am 24. alle Kinder sich freuen. Worüber ist doch eigentlich schnuppe.

In diesem Sinne: Hohoho!



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von shinead am 20.11.2011, 16:03 Uhr

Den Ranzen gibt es zur Einschulung und nicht zu Weihnachten, Oster oder Geburtstag.

Schulausstattung ist nicht günstig, aber eben kein Geschenk. Das würde ich Sohnemann im Fall der Fälle auch so erklären. Ich würde auch keinen Taschenrechner oder Schulbücher unter den Baum legen.

Fahrräder gehören für mich auch nicht zu den "Geschenken". Es ist notwendig um mobil zu sein. Also gibt es ein neues, wenn es notwendig ist.



Unterschreibe auch...

Antwort von MM am 21.11.2011, 14:43 Uhr

... ist bei uns ähnlich :-)!



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von amolap am 23.11.2011, 9:27 Uhr

Meine Vorschülerin bekommt ihren Ranzen zu Ostern!!!



Ein absolutes No-Go

Antwort von Booki am 26.11.2011, 21:30 Uhr

Für uns wäre das ein absolutes No-Go....ich schenke meinem Mann zu Weihnachten auch nicht seine Arbeitskleidung/Arbeitstasche etc.

Ein Ranzen ist ein Nutzgegenstand- den MUSS ein Kind nun mal haben, von daher gibt es diesen hier direkt zur Schuleinführung.

Zu Weihnachten gibt es immer Herzenswünsche erfüllt. Und da ich selbst es immer so schön finde, viele Päckchen auszupacken, gibt es zu den gewünschten Sachen durchaus noch praktische (z.B. Kleidung) Sachen dazu. Aber das muss auch zeitnah nutzbar sein.

Ein Rad z.B. würde hier auch nicht unter dem W-Baum zu finden sein, auch ein Nutzgegenstand, der zur Standardausrüstung eines Kindes gehört...und das gibt es definitiv "zwischendurch". Einfach so.

LG
Booki



Re: Ein absolutes No-Go

Antwort von Maxikid am 27.11.2011, 9:36 Uhr

Und warum kann ein Schulranzen kein Herzenswunsch sein? Wenn es doch der einzige Wunsch ist, da ja die Einschulung bald ansteht.

Gruß maxikid



Re: Ein absolutes No-Go

Antwort von shinead am 28.11.2011, 18:09 Uhr

Ich würde meinem Kind tatsächlich erklären, dass das kein Wunsch für das Christkind ist, sondern wir gemeinsam den Ranzen so oder so kaufen. Er wird doch über ein halbes Jahr gar nicht benutzt.



Re: Ein absolutes No-Go

Antwort von Maxikid am 28.11.2011, 18:19 Uhr

habe ich ihr auch so gesagt, aber sie wünscht sich einen Schreibtisch oder einen Ranzen ansonsten nichts anderes. Diese Wünsche hat sie schon seit etwa einem halben Jahr. Wir werden ihr aber den Schreibtisch kaufen, dazu noch einen Globus.

Gruß maxikid



Re: Ein absolutes No-Go

Antwort von Maxikid am 28.11.2011, 18:39 Uhr

meine Tochter fragte mich doch auch noch glatt, warum ich ihr, ihre Wünsche ausreden möchte. Dabei habe ich doch nur gesagt, ob ihr noch etwas einfällt, was sie sich noch wünschen würde. Tja die Kinder...

Gruß maxikid



Re: Ein absolutes No-Go

Antwort von LittleRoo am 28.11.2011, 19:25 Uhr

Mein Sohn hat im Mai Geburtstag und wird im August eingeschult... somit bekommt er den Schulranzen zum Geburtstag, weil es eben zeitlich passt. Sonst würde er ihn natürlich ganz normal zur Einschulung bekommen.

Er bekommt auch ganz normal noch andere Geschenke, die er sowieso auch ohne Ranzen bekommen hätte (z.B. Lego).



Werden den Ranzen auch jetzt schon kaufen, sein ausgesuchtes Model ist nämlich leider schon ein Auslaufmodel (also das Design)... und... ich hab es eben online von 179 auf 99 reduziert gefunden

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: Ein absolutes No-Go

Antwort von Maxikid am 28.11.2011, 19:45 Uhr

genau den hat der Freund meiner Tochter auch. Meine Tochter guckt sich auch die ganzen Ranzen in der Schule genau an, und kommt jeden Tag mit anderen Vorschlägen an. Guckt mal Mama, der sieht aber auch schön aus, oder guckt mal Mama, der wäre mir zu rosa usw.

Gruß maxikid



Re: Schulranzen zu Weihnachten...

Antwort von Leya07 am 29.11.2011, 10:45 Uhr

Wenn das Geld knapp ist, finde ich den Ranzen durchaus ein sinnvolles Geschenk. Denn normal würde man wohl einen gebrauchten kaufen oder ein günstiges Modell. Zu Weihnachten versucht man dann mit zehn Euro mehr doch den Wunsch des Kindes mitzuberücksichtigen und einen in einer bestimmten Farbe oder mit einem Motiv zu bekommen. Man sollte einfach auch bedenken, wenn man über Menschen urteilt, dass die ärmeren Menschen in der Bevölkerung durchaus mal schwierigkeiten haben die Heizungsrechnung zu bezahlen oder bis zum Monatsende alle Mäuler zu stopfen. Natürlich versucht jede Mutter die Wünsche der Kinder zu erfüllen, aber ein Ranzen schlägt mit 70€ zu buche, das ist eh 50€ mehr als man so für Weihnachten normal ausgibt. plus Schreibtisch und was nicht alles anfällt. ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk würde weiteres Geld kosten, welches nicht vorhanden ist.
Und:
Früher gab es zu Weihnachten eine Murmel oder einen Zinnsoldat, ein Messer oder eine kleine Puppe. Die Kinder haben sich gefreut als gäbe es kein Morgen, haben die kleinen Gegenstände wertgeschätzt. Sie wissen noch heute mit 80/90, was sie als fünfjährige zu Weihnachten bekamen. Meinen Kindern ist dieser Zauber noch erhalten. sie freuen sich über kleine Dinge mehr als über große und ihre Wünsche sind jeweils sehr überlegt. Sie wissen, der Weihnachtsmann kann nicht viel tragen und möchte auch anderen Kindern etwas mitbringen. Geschenke außerhalb der reihe werden nur halb so bezaubernd betrachtet.

Übrigens, ich habe mich letztes Jahr riesig gefreut, als ich eine neue Waschmaschine bekam. Meine alte wusch nur noch manchmal und machte mir arg Ärger. Ein Wellnesstag hätte den Ärger nicht wegwaschen können, die neue Maschine aber schon (war sogar eine gebrauchte Markenmaschine).



Geschenke ausreden wäre für mich ein No-Go

Antwort von stjerne am 29.11.2011, 21:42 Uhr

Hier muss doch mal zwischen etwas unterschieden werden:

Die Eltern hier, die ihrem Kind einen Ranzen zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken, tun das, weil sie wissen, dass das Kind sich freuen wird. Zumal wenn das Kind sich den Ranzen explizit wünscht.

Es geht ja nicht um die Situation, dass der Ranzen zu Weihnachten geschenkt wird, damit man Geld spart oder weil man dem Kind kein Spielzeug gönnt.

So einen Wunsch auszureden, finde ich ziemlich daneben. Was soll das Kind denn daraus lernen: "gut ist nur, was Luxus oder zumindest möglichst unnütz ist"?
Ein Kind hat das Recht, sich zu wünschen, was es will. Eingreifen würde ich vielleicht bei Kriegsspielzeug oder so, aber doch nicht, weil der Wunsch zufällig nützlich ist!

Kinder sind auch unterschiedlich in ihrem Verhältnis zum Ranzen und zur Schule: Für einige ist es ein notwendiges Übel zur Schule zu gehen und die dafür vorgesehene Ausrüstung bedeutet ihnen nichts. Andere freuen sich wie Bolle auf die Schule und können es nicht erwarten, endlich "groß" zu sein. "Ich bin groß!!!", war der Jubelschrei, mit dem meine Tochter am Morgen ihrer Einschulung aus dem Bett sprang. Der Ranzen war für sie das Symbol für dieses "groß-sein", daher wurde er geliebt und war Weihnachten ein willkommenes Geschenk.
Ganz abgesehen davon, dass wir ein Modell ausgesucht hatten, das haargenau ihrer Beschreibung ihres Traumranzens entsprach.



Re: Geschenke ausreden wäre für mich ein No-Go

Antwort von Birgit 2 am 03.12.2011, 12:07 Uhr

Hallo,
ja, das sehe ich genauso. Meine große Tochter hat damals auch ihren Ranzen zu Weihnachten bekommen und zwar von ihren Großeltern. Und es war ebenso ein Herzenswunsch wie die Spielzeuge, die sie dann von uns, von den anderen Großeltern, von den Paten, etc. pp. bekommen hat. Genauso wurden auch schon Klamotten verschenkt. Spielzeuge gibt es immer noch reichlich und bislang war noch nie einer an Weihnachten enttäuscht.
Gruß,
Birgit



Re: Geschenke ausreden wäre für mich ein No-Go

Antwort von stjerne am 03.12.2011, 13:20 Uhr

Wir verschenken sogar Unterwäsche zu Weihnachten. Besonders hübsche zB mit Barbapapas drauf (die Kinder lieben die Barbapapas). Da freuen sie sich auch aufrichtig. Aber ich weiß jetzt schon, dass das auch wieder kaum einer glauben will... ;-)



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

Schulranzen mit Katzenmotiv für Buben

Hat jemand was passendes für Buben mit Katzenmotiv gesehen? Ich finde nur rosa mit Katzen, würde ER auch nehmen (sehr gerne :-), ich hätte da ganz prinzipiell auch kein Problem mit, befürchte aber, dass im Zuge der sich entwickelnden Gruppendynamik etc. der Ranzen dann nicht ...

von suchepotentenmannfürsleben 13.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

auch Schulranzen

Ich glaub, da schlag ich zu: bei uns im ToysRus haben sie exakt diesen Ranzen als Set für 59,90€ Meine Tochter findet Pferde toll und ich denk, da kann man nix verkehrt machen! Sind ja 90€ weniger, als in diesem Angebot (hab´s im Netz auch etwas günstiger gefunden, aber ...

von amynona 12.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Auch Schulranzen Frage!

Unsere Nichte kam dieses Jahr in die Schule und hat ein Ranzen von Scout. Sie ist über 130cm groß und er sitzt bei ihr super. Unser Sohn kommt nächstes Jahr an seinem 6. Geburtstag(das ist der Stichtag) zur Schule. Er ist aktuell 109cm klein und somit sind viele Ränzen zu groß ...

von Princess01 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Bitte helft mir!! Schulranzen!!!!

hallo Mädels,möchte auch Euch fragen: bin seit Tagen schon am lesen und suchen, jetzt schwanke zwischen Scout Easy II und Sammies by Samsonite Ranzen. Meine Tochter geht dieses Jahr in die Schule, ist eine ziemlich schlanke und nicht sooo sportliche, habt Ihr da Erfahrung ...

von alisa05 27.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Auch Schulranzen-Frage...

Hallo, nun poste ich doch mein Dilemma, obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, diesmal kein Drama um die Ranzen-Frage zu machen... Wir haben ein Septemberkind, das zu 99% im Sommer als Kann-Kind zur Schule gehen wird. Er ist fit und will auch, allerdings echt ein kleiner ...

von Minimonster 05.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Schulranzen ohne orangefarbene Teile

Hallo, heute haben wir einen Schulranzen gekauft - endlich ist das geschafft .-) Es ist ein Mc Neill Ergo Light Roboman. Ich fühlte mich in dem Geschäft auch gut beraten, mein Sohn findet den Ranzen toll. Kaum zu Hause, spricht mich eine Nachbarin auf den Ranzen an, dass er ja ...

von brandy456 25.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Schulranzen

Hi, habt ihr schon alle die Schulranzen gekauft? Irgendwie ist die Vorschule bei uns noch so weit weg, gedanklich... Ich werde erstmal den Elternabend abwarten. Ich weiß noch gar nicht, was für Schulranzen die hier zur Vorschule tragen. Ich glaube, irgendwie so ...

von Julimama09 19.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Schulranzen mit Delfin

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Mein Sohn kommt dieses Jahr in die Schule und möchte unbedingt einen Schulranzen mit einem Delfin drauf haben. Wir waren bereits im Laden und haben verschiedene SChulranzen aufprobiert (Scout, Mc Neill, Sammies, DerDieDas) die ...

von engelchen103 07.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Was haltet ihr von School Mood Schulranzen?

Bei Stiftung Warentest wird folgendes bemängelt: " Am meisten ärgerten sich die Tester über den hohen und oben schmalen School-Mood Timeless II. Er drückt bei Kindern mit kurzer Rückenpartie unangenehm im Lendenbereich oder gegen das Gesäß. Zieht man ihn höher, zwicken die ...

von Biggi0402 28.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

was meint ihr: gebrauchter Schulranzen....

Hallo, eigentlich wollte ich einen neuen Schulranzen zur Einschulung kaufen. Jetzt hat sich Töchterlein in den Schulranzen der Cousine verliebt, die wollten ihn entsorgen. Gut, dachte ich, für zu Hause und zum "Schule spielen" ist er ja o.k.... Sie will ihn aber unbedingt ...

von buschbaby 28.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.