Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ileana am 06.07.2006, 9:11 Uhr

Schulärztliche Untersuchung

Hallo Ihr !

Meine Grosse (Sept. 2000) kommt nächstes Jahr in die Schule. Nun hatten wir am Montag die schulärztliche Untersuchung. Körperlich ist bis auf eine leichte Sehschwäche (laut Augenarzt aber "noch" nicht behandlungsbedürftig)alles in Ordnung. Auch die Sprachentwicklung und das Zählen klappt wunderbar.

Nun das Problem : Beim Malen und Hüpfen hatte sie ein bischen Probleme. Die Schulärztin äusserte den Vedacht einer Koordinationsschwäche. Dass das mit dem Hüpfen nicht klappt, läge wohl daran, dass sie sich angeblich zu wenig bewegt. Kann ich aber absolut nicht bestätigen. Und das Malen liegt ihr generell nicht so besonders (ausser ausmalen, das mag und kann sie richtig gut). Sie interessiert sich für andere Sachen, z.B. rechnet sie bis zum Zehner, drängelt, sie will schreiben lernen.

Meine Frage ist nun ... hat jemand von euch Erfahrung mit dieser Koordinationsschwäche und was kann man selbst zu Hause dagegen tun. Und wenn sie Schwierigkeiten beim Malen hat, soll ich ihr trotzdem das Schreiben beibringen (weil sie es ja so sehr möchte) oder sollte ich damit dann lieber noch warten?

Für Tipps aus allen Richtungen wär ich sehr dankbar.

MfG Ileana

 
8 Antworten:

Re: Schulärztliche Untersuchung-Zusatz

Antwort von ileana am 06.07.2006, 9:33 Uhr

mir fällt grad ein, ich hab noch was vergessen : Wohin muss ich mich wenden, wenn ich mit der Schulwahl nicht einverstanden bin ? Die Schule, in die ich sie eingeschult haben möchte, ist von uns aus genauso weit, wie die andere. Aber falls meine Mutsch oder meine SchwiMu sie mal abholen müssen is sie näher dran. Ausserdem sind die Lehrer besser.

MfG Ileana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung

Antwort von Graupapagei3 am 06.07.2006, 10:58 Uhr

Also dass sie mit fast 6 Jahren noch Probleme mit dem Hüpfen hat, ist schon ungewöhnlich. Ist das denn dem KiA nie aufgefallen. Hüpfen wird ja schon zur U8 überprüft. Abhilfe schafft ein Trampolin, da lernen die Kids es am schnellsten.

Schreiben würde ich ihr nicht beibringen, das lernt sie in der Schule. Wenn sie schreiben will, macht sie das von sich aus, da muss man nichts beibringen. Unsere Tochter (10/01) hat auch gerade das Schreiben für sich entdeckt und ist eifrig dabei, ohne dass wir irgendetwas tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung

Antwort von lenamama99 am 06.07.2006, 11:17 Uhr

Spiel die alten Kinderspiele mit ihr.

Seilspringer, Gummitwist und so was. Haben wir mit der Tochter einer Freundin auch gemacht aber nicht "du must das lernen" sondern eher, guck mal was die Mama gespielt hat als sie noch ein Kind war.

Gruß Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung

Antwort von ileana am 06.07.2006, 12:40 Uhr

Hallo Graupapagei !

Oh ich glaub, da ist was verkehrt rumgekommen, bzw. ich habs nich ausführlich genug erklärt... mit dem beidbeinigem Hüpfen hat sie kein Problem, nur auf einem Bein hat sie es nicht jeweils die 10x geschafft, die die Schulärztin sehen wollte.

Und was das schreiben angeht, sie schreibt schon einige Buchstaben auf Blanko-Paier und will auch immer wissen, welche Buchstaben das sind (sie "malt" sie eigentlich aus Büchern ab). Was ich meinte, ist dann gezieltes schreiben in Linienheften, damit sie auch so aussehen, wie sie sollten ;).

Gruss Ileana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung

Antwort von Henni am 06.07.2006, 13:25 Uhr

Hallo

also das mit dem schreiben lass lieber sein, erst recht mit den linien!!

Ich bin Lehrerin und glaub mir: die RICHTIGEN strichverläufe incl richtiger richtung den Kindern beizubrigen ist nciht so einfach und in dem Alter VÖLLIG überflüssig!!

Lass sie die dinger abmalen wie sie will, aber ansonsten würd ich dann doch eher zum turnen schicken und eben ein trampolin kaufen etc. es geht ja nicht darum, ob sie dann wirklich auf einem Bein 10 mla hüpft, sondern wer genau das nicht kann ist allgemein motorisch ja meist nciht ganz altersgemäß entwickelt. Die frau ist ja schulärztin, die wird da schon nen guten Blick für haben!!!


Die Schule richtet sich allegemein nach dem Wohngebiet, oder aber bei Vollzeit Betreuung nach dem Wohngebeit der tagsüber betreuenden person. Wenn du partout eine andere schule mächtest wende dich an die für euch zuständige grundschule und frag dort nach.


LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung

Antwort von Graupapagei3 am 06.07.2006, 13:41 Uhr

Wenn man auf dem Trampolin z.B. hüpft, dann verbessert sich allgemein die Koordination und das wirkt sich auch auf das einbeinige Hüpfen dann positiv aus (was übrigens von unserer KiÄ spätestens zur U9 verlangt wird 10x).

Mit dem Schreiben in Linien würde ich auf keinen Fall anfangen, wenn sie die Dinger malt, dann laß sie die malen. Wenn sie fragt, wie der Buchstabe heioßt, dann sag es ihr natürlich, aber auf keinen Fall gezielt üben, damit kannst Du sie in der Schule in ziemliche Schwierigkeiten bringen. Wir Erwachsenen schreiben nicht mehr 100% so, wie es die Schule dann verlangt (und selbst von Schule zu Schule gibt es da Unterschieden) und stell Dir mal vor sie würde dann zu der Lehrerin sagen:"Meine Mutti hat es mir so und so beigebracht. Du machst das nicht richtig!" Sowas ist alles schon passiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung

Antwort von ileana am 06.07.2006, 15:37 Uhr

Erst mal vielen Dank für die Anregungen, die Idee mit dem Trampolin und dem Seilhüpfen ist nicht schlecht, werds mal ausprobieren.

Und was das Schreiben angeht, von der Seite hab´ ich es noch nicht betrachtet, Recht habt ihr. Ich hab zwar eine noch recht saubere Handschrift, aber doch nicht mehr so sauber, wie aus Schulanfangzeiten ;-) und ich möcht´s mir ja auch nicht von Anfang an mit den Lehrern verderben.

Danke noch mal
Gruss Ileana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulärztliche Untersuchung@ileana

Antwort von Dreiermama am 06.07.2006, 19:44 Uhr

Hallo,
ich wollte gar nicht näher auf die Schuluntersuchung eingehen(haben ja andere schon gemacht...),aber zu deinem Schulwunsch:Bei Grundschulen hat man hier in NRW keine Wahl,also musst du dir dazu keine näheren Gedanken machen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.