Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Bine774  am 12.11.2012, 20:02 Uhr

Schreibtisch ein MUSS?

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie ihr das seht/handhabt! Bekommt euer Kind zum Schulbeginn auf jeden Fall einen eigenen Schreibtisch ins Zimmer?

Ich habe da schon verschiedene Meinungen zu gehört (Von: "Auf gar keinen Fall, weil der eh nicht genutzt wird!" bis "Klar, das Kind braucht einen eigenen Platz und Ruhe um zu arbeiten!").

Oder kommt es auch auf die Wohnsituation an? Sprich - wenn viel Platz im Wohnbereich ist, kann das Kind auch dort arbeiten! Oder - das Kinderzimmer ist zu klein für einen Schreibtisch! Oder - kleine Geschwister = keine Ruhe also lieber Schreibtisch im eigenen Zimmer!

Bin über eure Meinungen gespannt!

Grüßle,

Bine

 
14 Antworten:

Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Pamo am 12.11.2012, 20:28 Uhr

Wir haben keinen.

In der vorigen Bleiben hat das Kind am Kindertisch im Wohnzimmer die Hausaufgaben gemacht - mit mir zusammen.
In der jetzigen (kleineren) Bleibe ist das Kinderzimmer eine Schlafkammer. Sie macht in der Schule ihre Hausaufgaben und wir gucken sie auf dem Sofa nach. Bei Zusatzaufgaben werden sie am Esstisch gemacht.

Für einen Schreibtisch haben wir derzeit weder Platz noch Bedarf.



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Annika06 am 12.11.2012, 20:35 Uhr

ich finde es kommt auf die Wohnsituation an (also die Größe des Kinderzimmers, Geschwister bzw. allgemeiner Lärmpegel , evtl. auch Wunsch des Kindes...)
mein Bruder und ich hatten jeder nen eigenen Schreibtisch im Zimmer, ich hab lieber allein in meinem Zimmer Hausaufgaben gemacht, mein Bruder lieber am Esstisch
Meine Maus könnte auch am normalen Esstisch Hausaufgaben machen, wird aber einen Schreibtisch bekommen, da der Platz im Zimmer da is und sie sich denn selbst schon seit längerem wünscht... Und sie ist noch nicht in der Schule!



Bei uns gabs Schreibtische

Antwort von Suppenhuhn am 12.11.2012, 21:31 Uhr

Meine haben alle zur Einschulung einen eingerichteten Arbeitsplatz bekommen.

Mein Mitterler hatte in der ersten Klasse Probleme mit der Klassenlehererin, deren Lehrstil und der Schule insgesamt. Hingegangen ist er nur freiwillig, weil er seine Kumpels sehen wollte. Mit dem habe ich den Kampf um die Hausaufgaben das gesamte erste Jahr im Esszimmer am großen Tisch durchgekaut.
Die Jüngste hat von Anfang an alles selbstständig in ihrem Zimmer am neuen Schreibtisch erledigt.
Bei den anderen beiden waren es Zwischending, aber spätestens ab Mitte der zweiten Klasse, wurde nur noch der Schreibtisch zum Hausaufgaben machen genutzt.

Man kann es so und so machen, ich glaube nicht, dass in der ersten Klasse von Anfang an ein Schreibtisch Pflicht ist, aber irgendwann ist es sinnvoll die Arbeitszeit an einen Ort zu binden, damit Kontinuität enkehrt. Das kann auch der Esstisch sein, aber spätestens wenn ein Geschwisterkind dazu kommt, wird das einer Erfahrung nach zu unruhig um zu arbeiten.

Liebe Grüße,
Suppenhuhn



Geschwisterkinder...

Antwort von krummenau am 13.11.2012, 7:24 Uhr

machen die Hausaufgaben eigentlich nur erträglich.
Meine beiden Jungs sind jetzt 4. und 5. Klasse und haben noch nie die Hausaufgaben an dem jeweiligen Schreibtisch in ihrem Zimmer (jeder ein eigenes Zimmer mit eigenem Schreibtisch) gemacht. Allerdings hatten wir die Schreibtische vorher schon, angeschafft hätten wir sie nicht. Bis heute nicht.
Zeitlich könnten sie die Hausaufgaben auch versetzt am Eßtisch machen, warten aber immer, bis der andere sie macht. Das ist fast schon ein social event. Man guckt, was der andere so auf hat, mosert, daß man selber mehr aufhat, stöhnt, wie langweilig das alles ist, so geht das alles dann irgendwie voran und am Ende haben die beiden auch ihre Hausaufgaben.
Ich mache nebenbei Haushalt in der Küche um zu gucken, daß es überhaupt vorangeht. Diese Hausaufgabenzeit ist auch immer die Gelegenheit, von der Schule zu erzählen, da sind sie dann sehr gesprächig, was sie sonst nicht immer sind.
Würde ich sie elleine in ihr Zimmer verbannen, wäre das so öde, daß sie sonstwas täten. Also macht man besser ein familienkommunikationsfördernds Ereignis daraus. Wo die Hausufgaben doch schon mal sein müssen, machen wir das Beste daraus.
Ich weiß, politisch völlig unkorrekt. Kind braucht helen, freundlichen, leeren Schreibtisch ihne Ablenkungen, am besten eine Gummizelle. Sonst kann das ja nichts werden.
Paßt bei uns aber so, wie wir das machen, ganz prima.
LG von Silke, die den Sinn von Hausaufgaben immer mehr anzweifelt, was ihre Jungs auch wissen und sie trotzdem wie s.o. machen



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Maxikid am 13.11.2012, 9:19 Uhr

Meine Große, 1. Klasse, macht ihre Hausaufgaben immer nur am Schreibtisch. Und gemalt und gebastelt wird da auch sehr viel drann. Also, für uns hat sich der Kauf gelohnt. War auch der Herzenswunsche von meiner Tochter, vom letzten Weihnachtsfest.
Wenn da nur nicht ihre kl. Schwester wäre, die da auch immer mit drann sitzen möchte.

LG maxikid



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Caot am 13.11.2012, 9:32 Uhr

Ich finde ein eigener Arbeitsplatz gehört dazu wie eine Schultüte und ein Tornister. Ob man nun einen Tisch neu kauft oder vom Sperrmüll oder aber dem vom Opa nimmt, ob der in der Küche steht oder im Wohnzimmer oder im eigenen Zimmer, das ist dabei vollkommen egal. Es sollte aber eine Rückzugsmöglichkeit geben, wo Kind, wenn es will, ungestört arbeiten kann.

Meine machen die HA lieber am Küchentisch. Das ist wohl durchaus normal in der GS-Zeit. aber sie können jederzeit ihre eigenen Schreibtische in ihren Zimmern nutzen. Wenn die Geschwister zu arg nerven, dann machen das meine auch.



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Häsle am 13.11.2012, 9:48 Uhr

Ein Muss ist es nicht.
Ich hätte meiner Tochter keinen Schreibtisch ins eigene Zimmer gestellt, weil sie eh immer in meiner Nähe sein will. Sie hat, weil wir genug Platz haben, einen Schreibtisch im Esszimmer. Da ist ihr ganzes Mal- und Bastelzeug gut untergebracht.
Sie ist jetzt in der ersten Klasse, und es klappt ganz gut. Sie hat ihren eigenen Bereich (mit zig Bleistiften usw.), ist aber in meiner Nähe, so dass ich sie ab und zu an's Arbeiten erinnern kann.

Wenn wir den Platz nicht hätten, hätte sie die Hausaufgaben auch am Esstisch machen können.

Bei mehreren Kindern, und wenn das "arbeitende" Kind sich schlecht konzentrieren kann, könnte ich mir aber schon vorstellen, dass ein Tisch im eigenen Zimmer nicht schlecht wäre. Da würde ich aber erstmal abwarten, wie es sich entwickelt.



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von niklas2006 am 13.11.2012, 10:01 Uhr

Mein Sohn ist in der 1. Klasse und macht von Anfang an seine Hausaufgaben alleine am Schreibtisch in seinem Zimmer. Ansonsten malt und bastelt er dort auch viel. Von daher: Für uns/ihn war es ein "Muss".



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Julians.Mama am 14.11.2012, 16:55 Uhr

Unser Großer wird erstmal keinen kriegen, weil sich beide Kinder (3,5 und 5,5 Jahre) ein Zimmer teilen und dann kein Platz mehr zum Spielen wäre.



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von Lian am 16.11.2012, 10:04 Uhr

Ich habe früher meine Schularbeiten lieber am Küchentisch gemacht und meinen eigenen nie benutzt. Meine Älteste hat auf Drängen meines Mannes trotzdem unseren Schreibtisch in ihr Zimmer bekommen und legt tatsächlich Wert darauf alleine an ihrem Tisch zu arbeiten.
Ich denke, es kommt auf das Kind und den Platz an.
Liebe Grüße
Lian



Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von karya am 16.11.2012, 11:56 Uhr

Ob es ein MUSS ist, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, dass alles vertretbar ist.

Wir haben unserem 5,5 jährigen, der erst im kommenden Sommer eingeschult wird, vor ca. einem Monat einen gebrauchten aber sehr funktionalen Schreibtisch gekauft. Dieser hat sich bereits jetzt "gelohnt", denn er sitzt und "arbeitet" sehr gerne daran. Er hat aber auch gerde eine extreme Mal- und Schreibphase :-).

Er teilt sich (noch) ein sehr großes Zimmer (Platz ist also vorhanden) mit seinem 3,5 jährigen Bruder. Auch dieser sitzt gerne mit am Schreibtisch, der Platz für beide bietet.

LG
karya



Ja, auf jeden Fall...

Antwort von MM am 23.11.2012, 21:02 Uhr

... mittlerweile sind beide Jungs Schulkinder und brauchen einfach ihren eigenen "Arbeitsplatz". Nicht nur für die Hausaufgaben, sondern auch zum Malen, Basten, Comicschreiben (machen sie momentan gern :-))... und sie haben dort auch eine ganze Menge ihrer "Schätze" (auf und im Tisch verstaut)! ;-)
Das Kinderzimmer ist neben der Küche, in der Wohnung ist alles nahe beieinander, sie können also jederzeit rufen, wenn sie Hilfe oder Rat brauchen... Sind auch beide stolz auf ihre Schreibtische jeweils mit Lampe, Stuhl und allem!

Wo sollten sie die Hausaufgaben denn sonst machen?

In der Küche müsste man den Esstisch jedesmal ganz abräumen und gründlich saubermachen, wg. evtl. Krümel und Flecken auf den Heften. Das finde ich schon sehr unpraktisch und die Kids auch. Und sie hätten da nicht so die Ruhe, müssten ihre Sachen erst aus dem Kinderzimmer anschleppen... Es ginge natürlich auch irgendwie (z.B. wenn kein Geld für den Schreibtischkauf oder so), wäre aber halt ein unbequemes Provisorium.

Ich selber mache meine Arbeit auch nicht am Küchentisch ;-), sondern bin froh, trotz "Home Office" meinen eigenen Arbeitsplatz zu haben. :-)



Meine haben auch ein gemeinsames Zimmer...

Antwort von MM am 23.11.2012, 21:07 Uhr

... und es geht trotzdem mit den Schreibtischen. Platz zum Spielen bleibt immer noch, auch wenn das Zimmer nicht grag gross ist.

So sah es aus, als wir vor cca. einem Jahr den Schreibtisch des "Kleinen" aufgebaut haben (der des "Grossen" stand schon ein Jahr vorher, gekauft hatten wir aber beide auf einmal).
Er wollte ihn schon haben obwohl es bis zum Schulanfang noch ein 3/4 Jahr hin war... :-)

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: Schreibtisch ein MUSS?

Antwort von yamyam74 am 18.12.2012, 16:45 Uhr

Da meine Kinder lernen sollen, selbstständig zu arbeiten, finde ich einen Schreibtisch im Zimmer sehr wichtig!



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

Schreibtisch Ja ? oder Nein?

Hallo Ihr Lieben, möchte mal euren Rat hören. Also habe ein klein Kind und ein Schulkind. Unser Kinderzimmer ist ziemlich klein, und ein Jahr sind wir auf jedenfall noch in dieser Wohnung. Nun zu meiner Frage. Sollte ich trotz platzmange,l den Schreibetisch (neu gekauft) ...

von ireakman 06.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Eigener Schreibtisch?

Braucht den ein Grundschulkind? Mein Sohn wird erstmal keinen eigenen Schreibtisch bekommen. Im Kinderzimmer nähme dieser zu viel Platz weg. Er wird seine Aufgaben am Esstisch oder alternativ an meinem Schreibtisch machen. Wie handhabt ihr ...

von suchepotentenmannfürsleben 01.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Welchen Schreibtisch??

Die Großeltern haben gestern mitgeteilt, dass sie ihrem Enkel den Schreibtisch sponsern wollen u wir sind auf Suche gegangen Für Oma war es wichtig das er Höhen u Neigungsverstellbar ist, da unser kleiner Linkshänder ja kurzgewachsen ist ;-) Hmm ganz schöne Spannen, was ...

von gasti75 02.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Wozu kippbare Schreibtische???

Die meisten Schreibtische die man kaufen kann sind ja zum kippen. Nun sitzen die Kids in der Schule 3-4 Stunden (später sogar länger) an ganz normalen Tischen und dazu auf Holzstühlen. Zuhause sitzen sie im Vergleich ja nur ein Bruchteil dieser Zeit. Das macht doch kaum einen ...

von schnuff1974 12.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Schreibtischstuhl gegen Tripp-Trapp für 5jährige. Welche Vor- und Nachteile?

Wir haben heute eine sehr schönen Schreibtisch bekommen. Meine Tochter ist zwar erst 5 und kommt 2012 erst in die Schule, aber der Schreibtisch war ein Geschenk.... Nun sind wir am überlegen was wir für eine Stuhl dafür holen.... Was könnt ihr mir empfehlen? Lg ...

von Hope-so 10.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Schreibtisch

Hallo Miteinander! ich bin auf der Suche nach einem Schreibtisch für meine Motte... Welche hab Ihr gekauft? Oder welche habt Ihr im Auge?! Worauf ist alles zu achten?! Da gibt´s ja soooo viele verschiedene... Liebe grüße Kerstin mit Vorschulmotte ...

von sunchildsdream 15.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Schreibtisch im Zimmer

Hallo! Haben Eure Kinder schon einen Schreibtisch im Zimmer? Mein Kleiner mag plötzlich gerne Schwungübungen machen zu meiner großen Freude....nur wir machen das immer abends und zwar im Bett, dort spielen, lesen, malen wir eben... Ist aber sicher nicht so gut von der ...

von susip1 01.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Welchen Schreibtisch bekommen eure Kinder?

Ich wollte euch mal fragen, haben eure Kinder schon einen Schreibtisch und wenn ja welchen? Der von Kettler soll ja ziemlich stabil sein, sonst noch irgendwelche Tips? Wenn es geht, sollte er nicht zu teuer sein, also bis 200,- wäre schon schön. LG Nicole

von NicoleCS 15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Schreibtischstuhl Pallone

Hallo, hat jemand von Euch Erfahrung gemacht mit dem Schreibtischstuhl Pallone (das ist diese Art Gymnastikball mit Rückenlehne auf einem Gestell). Wir überlegen, ihn für unseren Sohn zu kaufen. Die Dinger sehen nur so groß aus - ab welchem Alter sind sie passend? Danke für ...

von Yuri06224 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Welcher Schreibtischstuhl?

Hallo, unser Sohn (4,5) hat jetzt so einen kleinen Vorschul-Schreibtisch in seinem Zimmer, der Kinder-Maltisch wurde zu klein. Was für Stühle nimmt man denn dazu? Die Mini-Stühle für den Maltisch sind ja auch zu niedrig, aber einen Rollen-Schreibtischstuhl finde ich auch nicht ...

von Yuri06224 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtisch

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.