Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ccat am 31.01.2012, 15:30 Uhr

Schreiben

Hallo,

habe gerade den Beitrag unten durchgelesen und ich bin doch etwas erstaunt, dass eure Kinder alle schon schreiben können... Mein Sohn kann seinen Namen und einige Zahlen (möchte aber nicht sagen, dass er schreiben kann). Bei uns wird das in der Kita aber auch nicht gefördert und zu Hause auch nicht, ist doch Aufgabe der Schule...

Woher können eure Kinder schreiben?

lg

 
10 Antworten:

Re: Schreiben

Antwort von Cassie83 am 31.01.2012, 15:39 Uhr

Mein Sohn kann seinen Namen schreiben, er fing ganz alleine davon an. Er wollte wissen, wie sein Name geschrieben wird und hat es dann nachgemacht. Ansonsten schreibt er "Phantasie-Buchstaben" - heißt, er schreibt einfach irgendwas und da sind auch Buchstaben dabei. Zahlen lernt er im Kindergarten, da hat er 1 mal die Woche "Zahlenland". Da wird das Zahlenverständnis bis 6 spielerisch vermittelt. Das Interesse an Zahlen und Buchstaben kam also von ganz alleine, ohne dass ich da was gefördert hätte. Wenn er z.B. ein Bild für Oma malt, möchte er gerne Oma schreiben. Das schreib ich ihm dann vor und er schreibt nach! Sein Name kann er aber auswendig schreiben!



Re: Schreiben

Antwort von Snaffers am 31.01.2012, 16:03 Uhr

Bei meinem Großen war es so:

Statt dass er so zwischen 1,5 und 2 für Automarken o.ä. interessierte, löcherte er mich nach den Buchstaben. Ich habe um parkplätze immer einen großen Bogen gemacht, denn da kam ich gar nicht vorwärts, denn auf jedem Auto waren ja ein paar Buchstaben auf dem Nummernschild, die musste man erstmal begutachten, dann erfragte er sie, dann musste man mit den Nachbarautos vergleichen,...
Und er merkte sich die Buchstaben, je nach Interessantheitsgrad auch sehr schnell. Mit etwas über 3 hat er dann die ersten eigenen Schreibversuche gemacht (das waren AI (Ei), HNE (Henne) und PAPA). Dementsprechend ist es sicherlich eher verwunderlich, dass er seinen Namen erst mit knapp 5 schrieb, danach kamen dann aber auch alle möglichen andren Wörter. Als Vorschulkind hat er dann statt Bilder ausmalen oft lieber was dazu geschrieben.

Mein Mittlerer is jetzt 4, nächstes Jahr Vorschulkind. Er kann seinen Namen lesen, auch PAPA, MAMA und die Namen der Brüder erkennt er (sogar, wenn es auch mit Kleinbuchstaben geschrieben wird), aber seinen Namen oder gar mehr schreiben wir hatten es heute Mittag erst davon. Der Große fragte 'Kannst du denn jetzt deinen Namen schon schreiben?' und der Mittlere meinte 'Nein' ich meinte dann, dass er das ja auch noch nicht müsse, wir das aber, wenn er denn wolle, gerne üben könnten. Aber der Mittlere meinte nun 'Das will ich aber gar nicht, da hab ich noch Zeit für'... ist für mich so natürlich genauso in Ordnung.



Re: Schreiben

Antwort von Pamo am 31.01.2012, 16:56 Uhr

Mein Kind hat in der Vorschule u.a. Buchstaben und Zahlen gelernt.



Re: Schreiben

Antwort von Häsle am 31.01.2012, 17:27 Uhr

Meine Tochter kann ihren Vornamen schreiben, Oma, Opa, Mama, Papa, Dodo, Pipi und solche Sachen. Aber nur in Großbuchstaben (die kleinen gefallen ihr nicht ;-)). Sie hat sich mit 3,5 Jahren schon für Buchstaben interessiert (vor allem O und A haben ihr gefallen), und wir haben ihre Fragen beantwortet und die gewünschten Buchstaben und Wörter vorgeschrieben. So ab 4,5 Jahren ist das Interesse wieder abgeflaut. Seit sie 5 wurde, versteht sie aber erst, wie man Buchstaben zu Wörtern zusammenbaut. Vorher war das nur Worte "Malen".

Im Kindergarten wird das bei uns auch nicht gefördert, nur das Zahlenland bis 10 haben sie gemacht. Daheim werden halt ihre Fragen beantwortet, mehr nicht. Ich finde auch, dass alles, was darüber hinausgeht, in die Schule gehört.



Re: Schreiben

Antwort von LittleRoo am 31.01.2012, 20:22 Uhr

Mein Sohn kann ohne Vorlage auch nur seinen Namen und den Namen seines Freundes *gg* (auch nur Großbuchstaben)... und eben die Zahlen von 1-10.

Klar, er "schreibt" auch mehr, aber das dann auch nur nach Vorlage, also so gesehen dann eher nur abgemalt ;-)

Und wirklich erkennen/benennen kann er einzelne Buchstaben auch noch nicht, außer A und O...

ABER... dafür ist ja auch die Schule da !!!



Re: Schreiben

Antwort von kemax am 01.02.2012, 8:01 Uhr

Mein Sohn kann seinen Namen und mehrere aneinandergefügte Buchstaben, die aber zusammengelesen keinen Sinn ergeben. Er will dann gerne von mir wissen, was er denn da geschrieben hat. Z.B. "ESIBA" Zahlen kann er schon besser und auch in richtiger Reihenfolge aber gern, wie im anderen Posting bei den meisten Kindern, in Spiegelschrift.
Ich gehe davon aus, dass er ja in die Schule kommt, um da was zu lernen. Also muss er jetzt noch nicht lesen und schreiben können.

kemax



Re: Schreiben

Antwort von Caot am 01.02.2012, 9:15 Uhr

Meine sagt sich die Buchstaben laut vor und schreibt diee dann (in Großbuchstaben) auf ein Papier. Eigentlich ist das doch einfach, wenn man weiß, das ein Wort aus den 26 Buchstaben des Alphabets besteht.
Mitbekommen hat sie das sicherlich vom großen Bruder.



Re: Schreiben

Antwort von engelinchen am 01.02.2012, 22:29 Uhr

Mein Sohn (jetzt 5 Jahre und 3 Monate alt) kann seinen Namen schreiben sowie die Namen seiner Brüder (Simon und Philipp) und so Dinge wie Mama, Papa, Oma und Opa. Alles andere schreibt er ab.



Re: Schreiben

Antwort von gasti75 am 02.02.2012, 12:31 Uhr

Mein Sohn hat mit 3 damit angefangen, erste einzelne Buchstaben dann hat er sie selbst zusammengefügt u inzwischen Minisätze, hab mich nie dahinter gesetzt wenn er Fragen hatte hab ich sie beantwortet u gut

Zur Zeit schreibt er aber gar nicht sondern malt lieber Star Wars Mennekes in Orgi-Farbe u klemmt dann lediglich die Namen drunter, lach

gasti



Re: Schreiben

Antwort von lejaki am 02.02.2012, 14:11 Uhr

Meine große Tochter konnte zur Einschulung auch "nur" ihren Namen, sowie Mama, Papa, Oma, Opa, Name der Schwester und einige Zahlen schreiben, weil sie es wollte und gefragt hat (ist aber eigentlich mehr auswendig gelernt gewesen)

Meine Mittlere Tochter (6 1/2) kommt im September zur Schule und kann ihren Namen und erkennt noch 2 oder 3 andere Buchstaben sowie die Zahlen bis 10.



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

helft mir mal, Karte schreiben wegen Einschulung

Einladung zur Einschulung Hurra, ich werd ein Schulkind und das möchte ich mit Euch gemeinsam Feiern Am 27.08.2011 ist die Einschulungsparty Uhrzeit teile ich Euch noch mit , Ihr bekommt noch mal eine Karte mein problem ist , ich möchte einfach nur mal wissen wie ...

von nike25 15.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreiben

Schreiben lernen....

Hallo ! Meine Tochter wird im Mai 5 und hat jetzt schon tierisch lust, schreiben zu lernen. Gebt mir doch mal bitte einen Tipp, kann sie mit ganz normalen Stiften rum dallern und schreiben lernen oder empfehlt Ihr was besonderes ??? LG ...

von Maaama 06.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreiben

Hilfe unsere Tochter "kann lesen und schreiben"

vorhin beim ins Bett bringen, fragte sie mich ob ich ihr das Momo-Buch vorlesen könnte. Ich nur, welches Buch?, Sie, dass Buch wo Momo drauf steht, dass bei dir im Schrank steht, da sind so schöne Uhren und Türme drauf! Ich habe dann nur noch gefragt, woher sie weiß welcher ...

von Annika03 13.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreiben

Lesen und richtiges Schreiben-Tipps? Bücher mit Grossbuchstaben?

Hallo! Meine ältere Tochter wird im April 5 und beschäftigt sich sehr gern schon sehr lange mit Buchstaben. Mit 2 kannte sie alle Buchstaben und mit 4 konnte sie die Buchstaben schreiben. Wir haben relativ wenig mit ihr gemacht, nur wenn sie selber gefragt hat - sie hat sich ...

von didi777 25.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreiben

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.