Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zicklein3 am 27.04.2017, 20:51 Uhr

keine Vorschule mehr im KiGa

mein 3. Kind kommt im August zur Schule. Bei uns war es immer so, das die Kinder ein mal pro Woche in die benachbarte Grundschule zum Vorschulunterricht gegangen sind. Nun sind da 2 Lehrerinnen schwanger und mit der Begründung das im Kindergarten immer wieder ansteckende Krankheiten sind, wurde die Vorschule jetzt abgesagt, also eigentlich gab es nur 7 mal Vorschule und seit Dezember nicht mehr. Die Kindergärtnerin hat keine Möglichkeit die Vorschulkinder zu fördern, da sie 9 "große" und 10 kleine Kinder von 3 Jahren in der Gruppe hat und es nicht schafft.
Haben wir ein Recht auf Vorschulunterricht? Im Grunde spielen die Kinder nur noch, keine Ausflüge, kaum basteln, nichts...

 
6 Antworten:

Re: keine Vorschule mehr im KiGa

Antwort von lubasha am 27.04.2017, 21:25 Uhr

Wie lange ist dein Kleiner Inder Kita? Hast du die Möglichkeit, ihn daheim zu fördern?

Hier ist Vorschule immer wieder, unregelmässig. Also geht es privat ins Schwimmbad, Straßenregrln immer mehr geübt, Spiele gespielt.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine Vorschule mehr im KiGa

Antwort von clarence am 28.04.2017, 9:05 Uhr

Bei uns in Ö. gibt es sowas gar nicht.
Die "Großen" im Kiga werden ab und zu mal zusammengefasst und dann werden z.B. Schneeexperimente, mal Schwungübungen,... gemacht.
Aber das ist auch eher selten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine Vorschule mehr im KiGa

Antwort von Zicklein3 am 29.04.2017, 4:36 Uhr

Meine Tochter geht bis Mittags in den Kindergarten.
Ich mache Nachmittags auch viel mit ihr, aber das was in der Vorschule geübt wird, kann ich nicht mit ihr allein machen. 45 min sich konzentrieren, die richtigen Schreib Übungen ... ich bin ja keine Lehrerin und allein daheim ist es anders als wenn viele kinder in eknem Klassenzimmer sitzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine Vorschule mehr im KiGa

Antwort von Turbinchen21 am 29.04.2017, 10:00 Uhr

Hallo bei uns sind gibt es gar keine richtige Vorschule, klar sie können ihren Namen schreiben und zählen aber so regelmäßig sich hinsetzen gibt es bei uns nicht. Sie machen viel mit Bewegung sie ist in einer Bewegungskita , sie haben aber auch eine Partnerschule wo sie einmal die Woche zum Sport mit der ersten Klasse sind. Im Mai machen sie mit den 1 und 2. Klasse ein Mathe Projekt da gehen sie jeden Tag in die Schule und lernen alles im Zahlen Bereich bis 10!
Es gibt viel Vorschulmaterial zu kaufen z. B. Mini Lük,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine Vorschule mehr im KiGa

Antwort von aek am 29.04.2017, 14:12 Uhr

Das ist doof, aber das gute Recht der Lehrerinnen, ich würde schwanger auch nicht Vorschüler nehmen, denn da grassieren doch noch etliche Kinderkrankheiten, umsonst sind Erzieherinnen nicht gleich freigestellt.

Bei uns im Kiga wäre 1x pro Woche Vorschule durch eine Erzieherin, aber die findet auch immer einen Grund warum man sie ausfallen lässt, weil Schnee liegt, weil Ostern kommt, usw. auch ärgerlich aber nicht zu ändern, denn ich habe auch keine Lust mich da jedesmal rumzustreiten.

Fakt ist, die Vorschule ist nicht sooo mega wichtig und die Schule ist was ganz anderes, gutes Benehmen, sich selbst anziehen können usw. ist viel wichtiger für Kids in diesem Alter, als Buchstaben benennen usw, denn das lernen sie ohnehin in der Schule.

Basteln und Schneiden kann man auch zu Hause üben und es gibt mittlerweile für kleines Geld Vorschulblöcke usw. da kann man auch üben ;-)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine Vorschule mehr im KiGa

Antwort von lubasha am 01.05.2017, 6:54 Uhr

45 Minuten konzentrieren, und viel länger, können die meisten Vorschüler bei der Sachen, die ihnen Spaß machen (je nach Kind malen, basteln, puzzeln, mit Bügelperlen arbeiten, Lego bauen).

Es geht darum, dass sie 10-15 Minuten bei der Stange bleiben bei den Sachen, die sie nicht gerne machen.

Hier übt mein Flummiball-Kind 10-15 Minuten Kontrobas. Die langsamen Bewegungen und das schwere Instrument sind für ihn gar nicht einfach, da er gewöhnlich sehr hibbelig und eher springend ist. Den Klang findet er grandios. Aber die ersten 3 Male War es schwer für ihn, bei Üben zu bleiben (da ging es nach jeder Melodie ein Stück Schokolade in dem Mund zu haben). Aber jetzt, 3 Wochen später, freut er sich und zieht die Übung schnell und konzentriert durch, feilt an dem Ton, an der flüssigen Bewegung.

Schreibübungen muss er nicht machen, er schreibt viel und in kompletten Sätzen, verschlingt keine Buchstaben und es gehört für ihn zu den Sachen, die er alleine ohne mich stundenlang (bis zu 2 Stunden am Stück) machen kann.

Er geht bis 4 in die Kita, da wir beide Vollzeit arbeiten. Am Abend geht er zur Musik, zur Malschule, ins Schwimmbad. Ab September darf er mit der Schwester zum Wasserball und ab dem 6 Geburtstag oder kurz vorher zum Turnen. Für Wasserball ist er einerseits zu jung und anderseits zu unruhig. Sage ich doch, Flummiball-Kind. Fussball wollte ee nicht, Turnen findet er klasse und übt die Rückwärts Rolle (ist noch viel Übung nötig) und Handstand (der klappt besser als bei der Schwester) und Rad (sind eher Hasenhoppser).

Wenn Sie ab Mittagessen eher zu Hause ist, spricht nichts dagegen, mit ihr die Leselern-Bücher zu lesen (mit dem Finger führen, und sie liest die Bilder), Schwungübungen zu machen, sie die bekannten Worte in Druckschrift abschreiben zu lassen, Punkte verbinden bis 10 oder bis 20 (gibt es Hefte für), sie malen und kneten zu lassen.....
und wenn man täglich eine kleine extra Aufgabe gewohnt ist, macht man in der ersten Klasse leichter die Hausaufgaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"

KiGa macht keine Vorschule

Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, in unserem Kindergarten findet kein Vorschulprogramm statt, Begründung: bei uns lernen die Kinder diese Dinge auch ohne extra Vorschulprogramm ... was wird bei euch in der Vorschule gemacht? Brauchts das wirklich? Wenn ...

von mimi1410 25.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Vorschule

keine Vorschule

Hallo, meine Tochter hat schon seit Januar keine Vorschule mehr. Es sind diverse Erz. wegen Krankeit ausgefallen und vermutlich wird sich da auch nichts mehr ändern. Sie kommt im September in die Schule. Was machen eure Kinder in der Vorschule? Vielleicht kann ich ja ...

von Alexxandra 17.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Vorschule

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.