Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fran13 am 01.03.2007, 10:03 Uhr

In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Hallo,

ich war lange nicht mehr hier. Hoffe aber dennoch das ich bei meinem Problem geholfen bekommen.

Meine Tochter könnte dieses Jahr in die Grundschule gehen. Sie ist ein Kann-Kind und wird Anfang September 6. Sie hat von allen Seiten da OK und wird für fit und leistungsfähig gehalten. Dennoch sagen alle Mütter mit denen ich spreche, wenn sie noch ein Jahr spielen kann, lass sie. Zudem braucht meine Tochter immer etwas länger für Aufgaben, da sie alles überkorrekt machen will.
Ich bin sehr verunsichtert. Letztes Jahr war für uns Eltern ganz klar, dass sie geht. Aber nun.
Welche Erfahrungen macht ihr gerade?

Rheinische Grüße sendet Fran

 
11 Antworten:

Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von bea+michelle am 01.03.2007, 11:05 Uhr

Hallo,

michelle wird am 7.9 6 jahre und wir haben auch immer gsagt, das sie dann zur schule soll,
aber mittlerweile sind wir davon auch nicht mehr überzeugt, Vom Können kein thema, aber sie ist noch leicht schüchtern,und die klassen hier sollen dieses Jahr recht groß sein.
wir wissen im moment auch nicht, was wir m,achen sollen

lg bea



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von nicole812 am 01.03.2007, 13:37 Uhr

Mein Sohn ist Ende August 6 Jahre gewurden und hätte mitkönnen.
Wir sind froh uns dagegen entschieden zu haben.
Er macht jetzt im Bezug auf Schüchternheit und Selbstständigkeit solche Fortschritte. Das hätte ich viorm Jahr nicht für möglich gehalten. Bin froh das wir uns sio entschieden habe und habe den Entschluss noch nie bereut



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von Fran13 am 01.03.2007, 13:48 Uhr

Hi Bea,

genauso ist es uns auch ergangen. Und ich höre das von vielen Eltern. Ich glaub, wir machen es nicht. Außer unsere Tochter will es unbedingt.
Franziska hat übrigens am selben Tag Geburtstag =O)

Sonnige Grüße aus dem Rheinland



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von Fran13 am 01.03.2007, 13:51 Uhr

Hi Nicole,

mittlerweile glaub ich auch, es ist besser sie geht nicht. Aber sie freut sich schon sooo drauf. Alle ihre Freundinnen gehen dieses Jahr. Ich glaube wir leiden mehr als Franziska. Danke nochmal.

Sonnige Grüße Fran



Kann-Kinder

Antwort von like am 01.03.2007, 16:58 Uhr

Meine Tochter wurde auch letzters Jahr Anfang Sept 6, ist auch topfit (und war das auch damals - kannte schon alle Zahlen und Buchstaben), alle Freundinnen gingen auch, und wir haben uns dagegen entschieden. Ein bisschen war für mich auch ausschlaggebend, dass die Lehrer, die zur Disposition standen, mir nicht passten. Ich habe schon zwei Schulkinder (Kl. 7 Gym und Kl. 4 - wechselt jetzt auf´s Gym) und weiß, was nach den noch "gemütlichen" ersten zwei Schuljahren alles so auf die Kid´s zukommt. Mit einem Jahr älter tun sie sich auf jeden Fall leichter, auch wenn KiGa und Schulanfang vielleicht dann langweilig sind (meine Tochter liest inzwischen, aber ich denke, dass sie sich bei einer guten Lehrerin trotzdem im 1. Schuljahr wohlfühlen wird). Die Freundschaft mit der besten Freundin, die ja nun nicht mehr im KiGa ist, halten wir trotzdem aufrecht und fördern sie, wo es nur geht. Sie geht auch weiterhin ganz gern in den Kindi, wobei es aufgrund des Fehlens der Freundinnnen nun nicht mehr so der Brüller ist und manchmal auch langweilig für sie. Aber ich hab weiterhin ein glückliches Kind, vielleicht auch weil sie in ihrer Freizeit sehr viel macht (Sport, Musik , Malen etc.etc.) und viel Input von zu Hause kriegt.



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von Graupapagei3 am 01.03.2007, 17:08 Uhr

Unser Töchterlein wird am 9.10. 6 Jahre und wird definitiv eingeschult. Alles andere wäre in ihrem Fall ein Fehler , denn sie ist jetzt schon mehr als reif.

Unser Sohn wurde ebenfalls mit 5 3eingeschult und dann sogar erst Ende November 6. Er musste dann später sogar noch springen und ist jetzt glücklich in seiner 3.Klasse.



@graupapagei

Antwort von Fran13 am 01.03.2007, 19:02 Uhr

Hi,

woran habt ihr die "Reife" festgemacht?

Gruß Fran



Kann-Kinder

Antwort von LeeAnn am 02.03.2007, 7:36 Uhr

Hi, unser Sohn wurde ebenfalls mit knapp 6 eingeschult.Es war gar nicht mehr anders möglich.Der Kindergarten war nicht bereit ihn länger zu behalten und Sohn wollte auch unbedingt zur Schule.
Die Schuluntersuchung sagt schon einiges aus, aber auch ganz andere Bereiche: Kann ein Kind den langen Schultag konditiuonel durchhalten ? lange kann sich das Kind konzentrieren ?
Ist das Kind bereit die eigenen Bedürfnisse hinter denen anderer auch für einen gewissen Zeitraum zurückzustecken ? Wie ist die Grobmotorik ?Wieist die Feinmotorik entwickelt ?
Hat das Kind Interesse an schulischen Dingen ? Malt das Kind Menschen oder Kopffüssler ?
Wie kommt das Kind morgens aus dem bett ?
usw. Dies alles sind Fragen und noch viel mehr, die zu der Entscheidung geführt haben.
Überings- die Entscheidung war die einzig Richtige, Sohnemann ist nach kurzer zeit auch gesprungen. Die Lehrerin hat einmal später zu uns gesagt, dass er Depressionen bekommen hätte, wenn wir ihn ein Jahr später geschickt hätten.

Aber: jedes Kind ist verschieden. Was für ein Kind richtig und gut ist, wäre für ein anderes fatal. Unsere tochter werden wir wahrscheinlich (sie ist Mitte 02 geboren) wenn sie sich so weiter entwickelt zurückstellen lassen. Kognitiv ist sie ebenfalls schon überweit. Aber: Sie spricht nur das nötigste mit Fremden.Sie stellt sich in die Ecke und weint, wenn sie von 3 jährigen ge#ärgert wird, sie ist müde, auch wenn sie 12 Stunden geschlafen hat usw.
Man kann nie pauschal sagen, was richtig ist.
Bei uns in der Schule bieten überings doie Lehrer an sich das Kind im Einzelfall, wenn es Kann-Kinder sind noch einmal anzuschauen. Die Lehrerin war mit Sohnemann 45 Min alleine und hat uns danach ihre Meinung mitgeteilt.Das war eine Superhilfe.
Viele Grüße
LeeAnn



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von bea+michelle am 03.03.2007, 9:07 Uhr

Hallo,

das ist ja lustig
Ich tendier im moment auch zum nichteinschulen

lg bea



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von Muts am 04.03.2007, 21:55 Uhr

Meine Tochter war im Juli 6 und ist zurückgestellt worden. Im Nachhinein waren wir uns schnell sicher, es war die einzig richige Entshceidung. Sie ist immer sehr schüchtern gewesen und hat sich nicht getraut in der Gruppe laut zu sprechen. Sie wäre vom Schulischen sicher mitgekommen, wenn auch vom Arbeitstempo Langsam.
wir haben nicht bereut, dass sie noch im Kindergarten ist. sie hat so einen großen Sprung gemacht in ihrer Persönlichkeit und ist nun ein ganzes stück Selbstsicherer, wenn auch immer noch ruhig und eher schüchtern. Aber sie wehrt sich nun auch mal oder sagt selber, was sie will. Ihr hat das Jahr gut getan, noch mal ohne den gewissen " Druck" ihre Lernerfahrungen zu machen.
Gruß Muts



Re: In die Schule gehen mit knapp 6 Jahren

Antwort von Königin am 05.03.2007, 17:00 Uhr

Hallo,

Mein Sohn ist im August 6 Jahre alt geworden und geht seit September in die Schule. Für ihn war es das einzig richtige, da er sich im Kiga zum Schluß nur noch gelangweilt hat. Er kommt in der Schule gut mit und hat keine Schwierigkeiten sich zu konzentrieren. Wir haben es noch keinen Tag bereut, ihn eingeschult zu haben!



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.