Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von otti am 03.05.2009, 11:37 Uhr

Federmäppchen

Nehmt ihr gefüllte oder ungefüllte ?

 
25 Antworten:

wir suchen ein ganz besonderes

Antwort von Keksraupe am 03.05.2009, 14:08 Uhr

meinetwegen gefüllt, aber kein Muss

es darf aber kein GROSSES sein, sondern wir suchen ein kleines, aber trotzdem zum Aufklappen. Damit das weniger wiegt, und dan sind da auch nur 5 buntstifte, ein bleistift, ein radiergummi, ein anspitzer drin. reicht!



Re: wir suchen ein ganz besonderes

Antwort von Julie am 03.05.2009, 15:16 Uhr

Hauptsache, die Schule gibt dir nicht nachher 'ne Liste, auf der dann 12 Buntstifte stehen ......



Mit 5 Buntstiften kommst du aber bei uns nicht weit ;-)

Antwort von mailins am 03.05.2009, 18:55 Uhr

Hier wollen sie 10 Stifte, manche sogar 12 .Anspitzer ohne Dose wollen sie hier nicht sehen, sonst rennt jedes Kind immer wieder an den Mülleimer um Stifte zu spitzen.

anja



Wir haben ein gefülltes...

Antwort von mailins am 03.05.2009, 18:57 Uhr

war gefüllt im Fabrikverkauf unerheblich teurer.Da ich weiß, was die Grundschule hier an Stiften verlangt, kann ich die Füllung auch komplett nutzen, bis auf den Anspitzer.
anja



Re: Wir haben ein gefülltes...

Antwort von wickiemama am 03.05.2009, 19:53 Uhr

mit 5 Buntstiften kommst Du tatsächlich nicht weit! Sie brauchen auf jeden Fall 10. Es kommen nicht wenig Rechenblätter, bei denen jedes Ergebnis mit einer Farbe gleichgesetzt wird (Malen nach Zahlen sozusagen) Da brauchen sie schon mal 10 oder sogar 12 verschiedene Farben.
Sie malen soooo viel am Anfang.
Spitzer geht nur mit Dose.... usw usw....



hmmmmmmmm

Antwort von Keksraupe am 03.05.2009, 20:00 Uhr

uns wurde nahegelgt, ein kleinstmögliches zu nehmen, da die anderen so schwer seien (jedes gramm zählt, wir gehen nicht über 1/12 des körpergewichts)

und da sin dnur 5 buntstifte drin. Der Spitzer ist eine Dopse, wo viel rein past, und die wird auch abends daheim dann geleert...

ich hoffe, si ebraucht nicht SO viele Buntstifte, sonst hol ich ihr echt eine Stiftedose nur mit bntstiften, und ein Minimäppchen für 2 Stifte und Spitzer/Radierer, und sie kann dann die Buntstifte separat einpacken/auspacken



Re: oh !

Antwort von Julie am 03.05.2009, 22:11 Uhr

1/12 des Körpergewichtes bei einem vorzeitig eingeschulten Kind ???
Mmh, unserer wiegt laut U 9 (war am Donnerstag) genau 20,2 Kilo (ist Januar 2004 geboren) und gehört damit sicher nicht zu den ganz leichten Kindern.

Das geteilt durch 12 sind 1.683 Gramm.
Der leere Ranzen wiegt vielleicht 1.100 Gramm, wenn du dann noch 0,4 l Getränk mitgibst, hast Du noch 183 Gramm für alles andere (Etui, Hefte, Stifte, Brot usw.) - das ist so gut wie nix !
Je mehr Stiftedosen du deiner Tochter kaufst, um so mehr Gewicht muss sie im Ergebnis schleppen......
Die Empfehlung lautet übrigens "nicht mehr als 10 bis 12 Prozent des Körpergewichtes" - das wäre zwar nicht viel, aber immerhin ein bisschen mehr. Damit wären wir bei unserem Kind bei 2 bis 2,4 kg - und ich weiß von meiner Tochter (jetzt zehn), wie schnell der Ranzen auch dieses Gewicht hatte....
Naja, unserer hat ja auch noch ein Jahr bis zur Einschulung - dann haben wir alle diese Probleme nicht



hey

Antwort von Keksraupe am 04.05.2009, 7:10 Uhr

uns wurde gesagt, bei Kindern unter 6 nur 1/12, und ab 6 dann maximal 10%, und ab 7 dann erst 10-12%, da sich auch ein Rücken erst mal daran gewöhnen muss.

Meine ist auch Januar 2004 geboren, du hast also auch ein kann-kann-kind? Wann hat sie denn genau Geburtstag? Meine am 14. (um 17:08 Uhr *g*) Und sie wiegt 19 kg laut Ärztin, auf unserer Waage aber nur 17,8. Aber selbst bei den 19kg ist da nicht wirklich viel was in den Ranzen darf, weshalb wir wohl den McNeil Ergo light 900 nehmen müssen (wir müssen ihn noch im geschäft finden zum anprobieren) denn der wiegt nur 800g.

Wo kommt ihr denn her?

wegen den Stiften:

Es gibt einen Stoffaufroller, auf den man Buntstifte steckt, und den man dann zusammen rollen kan. Der wiegt fast nichts, und man kann so viele stifte reinstecken, wie man will (bis zu 20 Stifte). da fällt überschüssiges gewicht wie bei den Mäppchen weg, denn die haben nicht noch einmal festen Stoff aussen rum, und keine Karabinerhaken, extratäschchen, Reißverschlüsse etc

Zu Trinken gibts hoffentlich in der Schule, wen nicht, wird es wohl fast nur Trinkpäckchen geben (gibts hier auch mit Wasser) damit sie es nur hin tragen muss (bzw wenn sie mit meinem freund läuft, dann trägt der).

Bücher bleiben in der Schule, nur was mit MUSS, kommt mit.

so, jetzt muss ich los, arbeit ruft *kotz*

liebe Grüße,

Keksraupe



Sorry für das Einmischen...

Antwort von Minimonster am 04.05.2009, 11:14 Uhr

Habe nur mal mitgelesen, ich kann mich zur Arbeit grad gar nicht aufraffen ;-)... aber dein Nebensatz mit dem Ranzen tragen hat mich gerade irritiert. Ich denke, das Tragen kann und sollte ein Schulkind auf jeden Fall selbst tun. Und man merkt, dass du dir viele Gedanken machst, dass der nicht so schwer ist, dann wird sie das sicher gut schaffen! Schulranzen tragen lassen von den Eltern würde ich generell gar nicht anfangen, das finde ich nur in Ausnahmefällen ok.
Denn wenn ein Kind eingeschult wird, gehört auch das eben dazu...
Nicht bös gemeint...
LG, Minimonster
(Unser Sohn ist auch Jan. 2004 geboren und ein Leichtgewicht, kommt aber auch erst 2010 zur Schule.)



Das im den 10 bis 12 % ist inzwischen überholt.

Antwort von mozipan am 04.05.2009, 11:22 Uhr

Laut einer Studie von Orthopäden kann diese Grenze inzwischen auf 20 bis 25 % dens Körpergewichts erhöht werden.

Laut dieser Studie sind haltungsschäden bei Kindern NICHT vom Ranzengewicht sondern von mangelnder Bewegung!!!

Wurde letztes Jahr in unserer Tageszeitung veröffentlicht. Eine ganze Zeitungsseite war der Artikel und sehr schlüssig.



Re: Das im den 10 bis 12 % ist inzwischen überholt.

Antwort von stella_die_erste am 04.05.2009, 12:05 Uhr

Stimmt, habe ich auch aus mehreren Quellen.

Allerdings mag ich mir trotzdem nicht vorstellen, wie so ein kleiner Knirps (viele sind ja wirklich noch winzig mit 6 Jahren) diese Kilos schleppen muß.

Da können Orthopäden erzählen, was sie wollen..schwer ist das trotzdem, vor allem, wenn die Kids dann auch noch einen weiten Weg haben.

Stella



Das stimmt, wenn sie einen weiten Schulweg haben, sollte man schon

Antwort von mozipan am 04.05.2009, 14:22 Uhr

gucken, dass nix zuviel im Ranzen ist.

Meine zwei haben aber nur 250 m zur Bushaltestelle und bei der Schule parkt der Bus direkt vor der Tür. Da ist das nich sooo wichtig.

Habe übrigens auch einen superkleines demnächst Erstklässlerkind. Sie wiegt nur etwas über 15 kg und ist 107 cm klein. Ich hoffe sie legt noch ein bissl zu bis August. Allerdings war die Große im gleichen Alter nur einen cm größer und 1 kg schwerer. Sie kam mir damals garnicht sooo klein vor. Aber in ihrem Jahrgang waren viele so kleine, da viel das nicht auf. Bei unserer Kleinen sind fast nur Riesenkinder in der Jahrgangsstufe. Die sind fast alle schon so groß wie meine 8jährige. Da ist sie wirklich ein Zwerg dagegen!



Re: @keksraupe

Antwort von Julie am 04.05.2009, 16:01 Uhr

habe dir per pn geantwortet.
julie



Re: @Keksraupe

Antwort von montpelle am 04.05.2009, 20:15 Uhr

"Zu Trinken gibts hoffentlich in der Schule, wen nicht, wird es wohl fast nur Trinkpäckchen geben"

Trinkpäckchen sind unnötiger Müll !
Aber zum Glück achten viele Schulen auf Umwelterziehung und Trinkpäckchen sind verboten !

Vielleicht sollte deine Tochter nackt zur Schule gehen, damit sie die Kleidung nicht auch noch tragen muss.



Re: Federmäppchen

Antwort von JonasMa am 04.05.2009, 21:31 Uhr

Gefüllt - gehörte zum Set dazu und jetzt warten wir ab, was die Schule noch so verlangt.



Re: Federmäppchen

Antwort von Spellbound am 04.05.2009, 21:51 Uhr

Unsere Tochter hat keine 15 kg zur Einschulung gewogen. Größe ca. 103 cm.
Wir haben den Scout Maxi für sie gekauft und das von der Schule geforderte Zubehör, d.h. Stifte, Hefte , Bücher.
Tut mir leid aber das mußte sie tragen. Sie hat keinen Schaden genommen !
Stifte mußten wir auch nach Anweisung der Lehrerin kaufen.
Getränk gab es in einer kleinen Plastikflasche.
Vielleicht solltest Du mit der Einschulung dann lieber noch warten wenn Du es so genau nimmst ?



Nachtrag

Antwort von Spellbound am 04.05.2009, 21:53 Uhr

Beitrag war für Keksraupe bestimmt.



Ja, genau

Antwort von Keksraupe am 05.05.2009, 18:14 Uhr

boah, halt doch einfach den rand, wenn du nix Prduktives beizutragen hast!




Trinkpäckchen: Müssen nur EINMAL getragen werden, Müll hinm oder her, diese Metallflaschen/Glasflaschen SIND EINFACH ZU SCHWER!

PS: es gibt Dinge, auf die man eher achten sollte: Weniger Autofahren, keine Atomenergie, Nicht unnötige Zeitungen kaufen, wenn man diese doch im Internet lesen kann, Fleisch beim metzger holen und direkt in einer Dose verpacken lassen, statt in Plastik... jaaaaaaaaaa, man kann Siooooooooooooooooooooooooooooooooooo viel tun, und weiter? Soll deswegen mein kin djetzt 1kg mehr schleppen?



Hey

Antwort von Keksraupe am 05.05.2009, 18:21 Uhr

also ich kann mir das vorstellen bei Kindern ab 30kg, sodass sie dann 6-7,5kg tragen können/müssen

aber bei einem nicht mal ganz 20kg kind möchte ich keine 4-5kg auf dem Rücken sehen... *grusel* da kann mir erzählen wer will, dass das nicht schlimm ist, es ist schwer, es ist anstrengend, und es erschöpft.

Der Schulweg ist übrigens fast 2km weit, also schon ein ganz schönes stück!



Stell mal bitte eine 0,3 PET-Flasche auf die Waage

Antwort von Renesmee am 06.05.2009, 12:08 Uhr

und dann schau mal,was die wiegt
Also,ganz ehrlich,wenn mein Kind so klein wäre,das es keine normale Schulausstattung tragen kann,dann wäre es für mich definitiv nicht schulreif.
DAS gehört nun mal auch zum Schülerleben dazu,und auch auf den körperlichen Aspekt sollte man viel Wert legen.

Vielleicht solltest Du auch bitte noch den Aufschnitt wiegen,den sie aufs Brot bekommt,da kann man auch noch sparen.Sie könnte natürlich auch eine Sondergenehmigung durchsetzen,das sie jeden Tag per Pizzataxi was bekommt.

Ich hab auch ein ganz kleines Kannkind,aber wenn es solche Grundprobleme gegeben hätte,dann wäre Einschulung für mich kein Thema gewesen,trotz aller anderen Kriterien.



Re: @Keksraupe

Antwort von montpelle am 06.05.2009, 18:57 Uhr

Wie alt bist du nochmal ...... 15 ?



sagt mal, gehts noch?

Antwort von Keksraupe am 06.05.2009, 22:24 Uhr

ich achte auf das körperliche Wohlbefinden meiner Tochter.

300ml trinken wären ein gewicht von ca 320g (mit flasche) wenn man plastikflaschen nimmt. allerdings trinkt mein kind mehr, nämlich ca 500-1000l bis 14 uhr (nachmittagsbetreuung). erst ab dem hort (14-17 uhr) gibt es was zu trinken von außerhalb.

300ml wären ETWAS wenig.

natürlich sollte ein Kind in der Lage sein, den Schulranzen zu tragen, aber als Eltern muss man in der Lage sein, dafür Sorge zu tragen, dass der Rücken des Kindes geschont wird. Ich soll auf der Arbeit für sämtliche Dinge, u.A. Inkomaterial, was nicht mal 2kg wiegt, aucheinen wagen benutzen, statt es zu tragen, aber mein kind soll 3kg ranzen tragen???

seeeeeeeeeeehr intelligent...

ps: ich bin 22... und DU Montpelle, bist für mich nicht mal n Kann-Kind, ab in die Vorschule



Ich weiß nicht,ich weiß nicht

Antwort von Renesmee am 06.05.2009, 22:38 Uhr

ich hab so ein wenig das Gefühl,das Du Dich mit Deinem Kind immer ein wenig hervorheben möchtest,und die vielen Extrawürste deswegen so betonst.

Hoffen wir nur,das Dein Kind Dir später das alles mal danken wird,und Du auch in der Praxis so gut klarkommst wie in Deiner realitätsfremden Theorie.
Das Blöde ist nur,das Du mit all Deinen Aktionen Deinem Kind den Alltag als ganz normales Schulkind nimmst,und damit wird es sehr,sehr schnell auffallen.Hast Du mal gefragt,ob Dein Kind das denn so auch möchte?



Re: Ich weiß nicht,ich weiß nicht

Antwort von montpelle am 06.05.2009, 22:47 Uhr

Den Eindruck teile ich mit dir !

Keksraupe möchte anscheindend mit ihrem Getue im ihr Kind, irgendetwas kompensieren, was sie selbst nicht hatte !



Re: wir suchen ein ganz besonderes

Antwort von sam76 am 11.05.2009, 9:34 Uhr

Hallo,
bei uns sollte es laut Schule Buntstifte und Filzstifte sein - also hat unsere Tochter jetzt ncoh ein Schlampermäppchen zusätzlich im Ranzen.
lg. anne



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.