Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nest84 am 05.06.2012, 20:56 Uhr

Brief von der Schule

Wir haben heute einen Brief von der Schule bekommen, in dem der Termin für den letzten Elternabend vor der Einschulung steht und noch ein Hinweis 90€ für die schulsachen (Hefte, Bücher, Stifte ect) mitzubringen.
Die Schule besorgt ALLES und wir zahlen nur 90€!
Ich finds total Super !

LG

 
22 Antworten:

Re: Brief von der Schule

Antwort von Jobär am 05.06.2012, 21:05 Uhr

Ja das ist nicht schlecht. Wir haben auch bald Elternaben und da bekommen wir auch den Zettel mit den Material und dann auf in den Kampf...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unser 1. Elternabend ist erst im September...

Antwort von LittleRoo am 05.06.2012, 21:09 Uhr

haben wir heute erfahren, als wir Schnuppernachmittag in der OGS hatten...

Denke mal, dann bekommen wir die Listen sicher mit der Post zugeschickt... hoffentlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nur 90,-EUR für alles?

Antwort von angelok82 am 05.06.2012, 21:37 Uhr

Hab ich richtig verstanden? bei uns ist die Elternversammlung am 20.06.Da dürfen wir gleich 98,-EUR vorbei bringen für Bücher/Arbeitshefte.....alles andere wird dann mitgeteilt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von engelinchen am 05.06.2012, 21:43 Uhr

das ist ja günstig! Wir sind schon 85 Euro nur für Bücher losgeworden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von katzer am 05.06.2012, 22:08 Uhr

Hallo darf ich fragen warum das so teuer ist?gibt es die Bücher nicht von der Schule?IUnsere letzte Einschulung liegt 7 Jahre zurück und ich kann mich nicht mehr erinnern aber so viel Geld musste ich glaub ich nicht bezahlen.Stifte sind in der federmappe ,bleiben die Sachen für Kunst und die Arbeitshefte.Ich dachte das müsste man nicht kaufen.LG.Regine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur 90,-EUR für alles?

Antwort von nest84 am 05.06.2012, 22:23 Uhr

Ja, für alles!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von Mama 0305 am 05.06.2012, 22:35 Uhr

Termin für einen Elternabend haben wir noch net und erwarte ich auch nicht, bis nach der Einschulung, aber ich bin froh das wir nur 40 € bezahlen sollen für Arbeitshefte, usw.
Den Rest sollen wir selber besorgen (ist aber net mehr all zuviel), die Liste haben wir letzte Woche bekommen.

Die Schule von meinem Großen war noch günstiger. Da hab ich im ersten Schuljahr höchstens 25-30 € für das Erstmaterial bezahlen müssen!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von nest84 am 05.06.2012, 22:49 Uhr

Bei uns in den Grundschulen müssen die Kinder alles einheitlich haben. Stifte von einer bestimmten Marke usw.

Da kommt schon einiges zusammen und man ist sehr schnell über 90€.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von Mutti69 am 06.06.2012, 5:58 Uhr

Hier in Hessen gibt es die Lehrmittelfreiheit - so war es zumindest Früher. Bei uns müssen daher nur Hefte, Stifte und Ähnliches gekauft werden (Liste gibt die jeweilige Lehrkraft vorab raus).
Kosten für Bücher fallen nicht an...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von Andrea&Würmchen am 06.06.2012, 7:26 Uhr

Hallo,

auch hier in BW gibt es die Lernmittelfreiheit, d.h. keine Beiträge für Bücher & Co. Wir müssen lediglich die anderen Materialien wie Hefte, Blöcke, Stifte, etc. kaufen.

Grüße
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und Arbeitshefte?

Antwort von Fabl am 06.06.2012, 8:05 Uhr

Hier in Sachsen müssen wir die Bücher auch nicht kaufen. Bei meinen Jungs bekamen wir zum "0-Elternabend" eine Liste was die Schule besorg (Wasserbecher, Pinselhülle, Hefte, Hefter...) mit Preis und am Anfang des Schuljahres haben wir das dann erst bezahl. Nun bei meiner Tochter sollen wir plötzlich 30 Euro bitbringen und niemand wurde gefragt, ob wir das überhaupt möchten, dass die Schule diese Sachen besorgt, vieles habe ich noch von den Jungs übrig. Da war ich doch gestern bei der zukünftigen Lehrerin um mich "höflich zu informieren" und die behandelte mich wie eine Abtrünnige und ich dachte ich hätte einen Feldwelbel vor mir.
Die Arbeitshefte müssen wir in den Sommerferien zu einem Termin in der Schule abholen und das sind immer zwischen 35 und 50 Euro je nach Klassenstufe (Ma, D, Geoprofi, Pusteblume...) obwohl wir Lehrmittelfreiheit haben !!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und Arbeitshefte?

Antwort von Mama 0305 am 06.06.2012, 8:11 Uhr

ja, ist bei uns genau so!
Komme aus Hessen und die "alte" Schule (wo mein Großer eingeschult wurde), hat gar nix einkassiert. Wir brauchten bloß ein paar Schnellhefter, Stifte.... das übliche halt.
Jetzt die "neue" Schule wo mein mittlerer eingeschult wird, verlangt 40€ für Arbeitsheft, spezielle Stifte usw.
Die 2 Schulen stehen übrigens in der gleichen Stadt. So unterschiedlich kann's sein......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir müssen absolut ALLES beszahlen! Und dass man Arbeitshefte selbst kauft, vesteht ...

Antwort von lali77 am 06.06.2012, 9:18 Uhr

sich doch von selbst! Ich meine, dass ist auch MEIN Eigentum wo MEIN Kind drin schreibt/rechnet/malt. Arbeitshefte musste man ja schon zu UNSERER Schulzeit selbst kaufen, auch wenn die Bücher von der Schule kamen.

Also wir wohnen in Sachsen-Anhalt und hier ist es von Region zu Region unterschiedlich. Lernmittelfreiheit gibt es sicher nicht, denn sonst müssten wir nicht für alles soviel Geld bezahlen.
Die Lehrerin meinte auf dem Elternabend, dass das vor einiger Zeit abgeschafft wurde und nun keine Lernmittel von der Schule mehr gestellt werden.

Wir sind schon allein bei Büchern und Arbeitsheften bei 70 €; dann noch die Dinge auf der Liste, ca. 40 €; Füller und bestimmte Stifte noch mal 30 € und dann kommt am Anfang des Schuljahres noch Geld zusammen für den Kunstunterricht. Das wird uns dann noch mal mitgeteilt.

Also ich kann nicht verstehen wieso man sich über 30 € aufregen kann.....; wir können ja gern wechseln .

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir müssen absolut ALLES beszahlen! Und dass man Arbeitshefte selbst kauft, vesteht ...

Antwort von niti0206 am 06.06.2012, 9:32 Uhr

also hier war es bei meinem großen sohn damals so das in der 1. klasse alle bücher auch gekauft werden mussten da die kinder in die bücher rein schreiben sollten... und dann kam als oberhammer die begründung der schulleitung weil eltern sich beschwert hatten das man ja auch statt in die bücher in die hefter schreiben könnten, das könnte man zwar machen aber sie hat noch nie ein einziges intaktes buch von einem erstklässler zurück erhalten daher verleiht die schule keine bücher mehr...

naja jetzt in der schule ist das wieder was anderes da wird alles gestellt was bücher und arbeitshefte angeht (arbeitshefte werden laut aussage der schule für die 1. klassen vom land thüringen getragen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule - das ist ja super

Antwort von JuPaHe am 06.06.2012, 9:59 Uhr

Oh, welche ein Traum ... das wünsche ich mir auch!!! Kind 1 kommt in die 6.Klasse am Gymnasium und bekommt Liste bzw. spezielle Lerherwünsche erst in den ersten Wochen nach den Sommerferien

und Kind 2 kommt in die 1.Klasse und ich hoffe wir bekommen die Liste am Elternabend am 21.06.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Super!!

Antwort von gasti75 am 06.06.2012, 11:07 Uhr

Kein Gerenne und nix, das scheint ja eine mitdenkende Schule mit perfektem Bestellsystem zu sein

Beneidenswert, wir bekommen die Liste Ende des Monats...u dann ab in die Schlacht

gasti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Super!!

Antwort von bine78 am 06.06.2012, 12:53 Uhr

Hallo,
also wir haben vorgestern beim Infoabend eine Materialliste bekommen, handelt sich aber nur um Schnellhefter, Stifte, Blöcke etc. Am Schuljahresanfang müssen wir 20 Euro für Bücher und Hefte abgeben sowie 10 Euro Wassergeld. Das finde ich sehr human.
lG Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von ziegelstein am 06.06.2012, 15:23 Uhr

Bekommen die Liste immer zur Schulanmeldung bzw. einschreibung, also so ca. im April, dann brauchen wir noch 40,00 EUR zu Schulbeginn. Ansonsten herrscht hier in Bayern Lehrmittelfreiheit, brauchen also nur ARbeitshefte bezahlen.
PS: Listenpreis zuzüglich Hausschuhe Turnschuhe denke ich mal um die 100,00 EUR!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unser 1. Elternabend ist erst im September...

Antwort von Zweizahn am 06.06.2012, 15:26 Uhr

Wir hatten gestern 1. Elternabend. Da wir eine freie Grundschule gewählt haben, zahlen wir ordentlich Schulgeld, bekommen dafür aber wenigstens ein Komplett-Paket und müssen nicht nochmal extra irgendwas an Arbeitsmitteln kaufen bzw. bezahlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brief von der Schule

Antwort von kerstin 21 am 06.06.2012, 18:17 Uhr

Wir müssen alles selber kaufen sowohl Bücher als auch alle andere Sachen. Auch bei uns ist es so das die Kinder bestimmte Stifte usw nehmen müssen. Elternabend ist bei uns erst im Juli kurz vor den Ferien, da hier noch nicht mal die ganzen Schuluntersuchungen durch sind.
Weiß von ne Freundin der Sohn ist letztes Jahr eingeschult wurden und sie hat ca. 100-150 € dafür bezahlen müssen.

Klar ist es einiges an Geld, aber so braucht man sich kein Kopf machen wenn das Kind doch mal ins Buch malt.

Wir wohnen in Niedersachsen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mengenrabatt

Antwort von shinead am 07.06.2012, 15:18 Uhr

Gute Schule!

Ich finde es sehr sinnvoll, dass die Schule alles besorgt. So kann man sehr gute Rabatte heraushandeln. Das freut die Eltern.

Ich würde auch versuchen, am ersten Elternabend mit möglichst vielen Eltern "zusammen zu legen" um Rabatte heraus zu handeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ...Und dass man Arbeitshefte selbst kauft, versteht ...

Antwort von Snaffers am 09.06.2012, 22:07 Uhr

sich nicht zwingend von selbst.
Bei uns muss man die z.B. auch nicht bezahlen. In Klasse 1 weder den Schreiblehrgang noch das Mathebuch, in Klasse 2 warens jetzt 2 Arbeitshefte in Deutsch und ein Übungsheft Mathe - die Kosten trägt die Schule - und daran ändert sich in Klasse 3/4 auch nix. Auch Kopiergeld wird nicht erhoben.

...war auch zu meiner Schulzeit schon so...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.