Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von emilie.d. am 14.06.2017, 15:39 Uhr zurück

Re: Könnt ihr mir einen Rat geben?

Selbst wenn man sicher weiß, dass die Prostituierte den Großteil des Geldes nicht an Zuhälter abgeben muss, nicht damit eine Drogensucht finanziert, finde ich es nicht akzeptabel. Kaum eine Frau macht das, weil sie sich gern von Freiern penetrieren lässt. Mich stößt das ab, wenn das alles einem Mann scheißegal ist.
Daneben ist die Chance, dass man sich Chlamydien, Genitalwarzen etc. holt, höher, wenn eine Frau 6 Sexualpartner pro Tag hat statt meinetwegen alle paar Wochen einen Neuen. Auch mit Kondom.

Klar kann aus Sex mehr werden. Auch eine freundschaftliche, liebevolle Beziehung kann ja neben einer Hauptbeziehung Platz haben theoretisch. Und es kann auch sein, dass Mann eine neue Frau findet und dafür die alte verlässt. Kann einem aber immer passieren, egal ob offene Beziehung oder nicht. Wenn man Sex über die entsprechenden Portale sucht, geht es da meist, naja, um eben genau das.

Ob Sex für einen außerhalb der Hauptbeziehung ok ist, muss man miteinander festlegen. Ich sage ja nicht, dass das einfach und konfliktfrei ist. Aber es gibt genug Paare, die gut so leben können. Bzw. wo es den Mann kickt, wenn die Frau mit anderen Männern schläft und umgekehrt.

Was nicht funtioniert ist, wenn einer offen will und der anderd eigntlich nicht. Das macht nur unglücklich.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner