Dr. med. Vincenzo Bluni

Myom als Grund für FG

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Herr Dr. Bluni,

ich hatte im Juni eine FG in der 5. Woche. Nun bin ich wieder schwanger, aber die Fruchthöhle ist leer und wächst nicht.

Außerdem habe ich ein Myom hinter der Gebärmutter - also außerhalb - mit ca. 6 cm.

Meine FÄ meinte nun, dass das Myom Grund für die FGs sein könnte. Was sagen Sie dazu?
Würden Sie zu einer Entfernung raten und wenn ja, auf welche Weise? Wie lange muss man nach einer OP eines Myoms, das außerhalb der Gebärmutter liegt mit einer erneuten Schwangerschaft warten??

Lg und danke!

Brini

von Brini24 am 01.09.2016, 11:08 Uhr

 

Antwort auf:

Myom als Grund für FG

Hallo,

sofern das Myom außerhalb der Gebärmutterhöhle ist, wird es sicherlich nicht die Ursache sein. Bei dieser Größe werden wir vor einer Schwangerschaft empfehlen, es entfernen zu lassen, da es sich in der laufenden Schwangerschaft vergrößern kann.

Die Wartezeit hängt dann aber genau davon ab, wie die Operation genau erfolgen wird. Das kann gegebenenfalls sogar ein Jahr sein, wenn die Gebärmutterhöhle geöffnet werden muss.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.09.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.