Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von koralle36, 31. SSW am 23.10.2003, 12:23 Uhr

Um glauben kennenzulernen...

... muß ein Kind nicht getauft sein.

Ich selbst bin vor ca. 15 Jahren aus der Kirche ausgetreten, da ich diese für mich offensichtliche "Scheinheiligkeit" unerträglich fand. Mein Mann ist evangelisch getauft und wir wohnen in einem erzkatholischen Dorf. Trotzdem haben wir unseren Großen und werden auch unseren Kleinen nicht taufen lassen.

Ich werde den Beiden von meinem ganz persönlichen Glauben an Gott erzählen: Ein Gott der nicht bestraft und auch keine Angst macht, daß man, wenn man was falsch macht, nicht in den Himmel kommt oder sonstwie bestraft wird. Ein Gott für den wirklich ALLE Menschen gleich sind und der manchmal zu mir sagt: "Mensch Alte, da hast Du jetzt aber Scheiße gebaut, aber zusammen kriegen wir das wieder hin." Ich glaube an Gott aber nicht an das was Menschen daraus gemacht haben (die Kirche).

Ich werde aber den Beiden auch ermöglichen andere Glauben kennenzulernen und mich mit ihnen zusammen über andere Glauben informieren.

Das klingt jetzt alles etwas dramatisch, aber es trifft so das innerste meines Erziehungsziels!

Ich wünsche mir meine Kinder zu selbstbewußten Menschen zu erziehen, die sicher das vertreten, was sie glauben, ohne eine große Organisation hinter sich zu brauchen.

LG Sabine

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.