Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von ChrissL86, 30. SSW  am 15.09.2021, 18:40 Uhr

Ständig harter Bauch und Druck nach unten Gebärmutterhals verkürzt

Hey ich wollte mal fragen ob das normal ist..ich war heute beim Arzt der meinte mein Gebärmutterhals ist verkürzt 2,6 cm da ich schon seit 2 Tagen leichten Druck habe bin ich heute zum Arzt er meinte beim stehen wäre er auf 2,6 und sobald ich sitze oder liege wäre er auf ca 3,06 cm...
Aber mein Bauch wird immer noch ständig hart und der Druck ist auch noch da habe mal meine Kontraktionen überprüft mit der App und irgendwie ist das ziemlich oft jetzt..was soll ich denn jetzt machen? Soll ich warten bis morgen früh oder ins Krankenhaus? CTG wurde keins gemacht..

Bild zum Beitrag anzeigen
 
4 Antworten:

Re: Ständig harter Bauch und Druck nach unten Gebärmutterhals verkürzt

Antwort von ChrissL86, 30. SSW am 15.09.2021, 18:41 Uhr

Hier noch ein Bild

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständig harter Bauch und Druck nach unten Gebärmutterhals verkürzt

Antwort von Torija am 15.09.2021, 19:14 Uhr

Hallo, also ich würde erstmal die Hebamme kontaktieren, die lann dir sicher einen Rat geben.
Ich kann nur sagen, dass ich in meiner ersten SS eine Gebärmutterhalsverkurzung hatte in der 32 Woche, glaube ich, hats angefangen und auch vorzeitige Wehen, diese wurden bei mir mit Tabletten eingestellt und ich hatte strikte Bettruhe. Aber wenn du beim Arzt warst und alles gut war, kann ich dir keinen Rat geben. Nur eben Hebamme kontaktieren oder wenn du dir Sorgen machst auch im KH anrufen und die Lage schildern, die können auch was dazu sagen.

Alles gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständig harter Bauch und Druck nach unten Gebärmutterhals verkürzt

Antwort von ChrissL86, 30. SSW am 15.09.2021, 19:24 Uhr

Ok vielen lieben Dank für deine Antwort

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ständig harter Bauch und Druck nach unten Gebärmutterhals verkürzt

Antwort von Murmel2022 am 15.09.2021, 19:57 Uhr

Nimm bitte magnesium das beruhigt die gebärmutter
Ich war damals auch unerfahren und mein Sohn kam dann bei 32+2 genau die Symptome wie bei dir
Nur ich war schon weiter mein schleimpfropf ging ab und wehen hatte ich alle 10 Minuten
War dann stationär mit lungenreife wehenhemmer usw der Hals verkürzte sich weiter was scheinbar daran lag das ich mich dann total verrückt gemacht habe (der Kopf kann auch vieles beeinflussen)

Bleib ruhig wenn die Abstände regelmäßig werden fahr ins kh
Wenn du im Moment nichts weiter zu versorgen hast kannst du dich auch die Tage schon in der Klinik stationär aufnehmen lassen

Ich bin momentan ungeplant schwanger mittlerweile in der 20.ssw und hoffe das dass kleine länger im Bauch bleibt als sein großer Bruder

Vllt muntert Es dich auf mein frühchen ist 7 Jahre alt geht in die Schule ist auch sehr wissbegierig und steht anderem in seinem Alter nichts nach

Alles wird gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.