Gesunde Ernährung
*
Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

 

Geschrieben von Sassi93, 6. SSW am 11.01.2019, 8:30 Uhr

Ssw 5+4 - Mittelschmerz

Hey ihr Lieben,

ich mal wieder.
Ich habe seit gestern ununterbrochen Unterleibsschmerzen, also Mittelschmerzen..
Keine Schmerzen in den leisten zwecks der Bänder. Ist das normal?
Kenne das so nicht dass sie dauerhaft da sind.

 
4 Antworten:

Das ist kein Mittelschmerz! :-)

Antwort von Jorinde17 am 11.01.2019, 10:02 Uhr

Hallo,

da gibt es ein Missverständnis: Der Begriff Mittelschmerz meint nicht, dass man in der Mitte des Bauchs Schmerzen hat. Sondern er bedeutet, dass man in der Zyklus-Mitte Schmerzen vom Eisprung hat. Manche Frauen spüren den Eisprung in der Zyklusmitte in Form eines leichten Schmerzes.

Du aber bist ja schwanger, Dein Eisprung liegt lange zurück. Was Du meinst sind die ganz typischen Schmerzen in der Früh-Schwangerschaft. Sie sind völlig harmlos. Es darf stechen, ziehen, pieksen - sogar sehr heftig. Das hatte ich auch, es ist völlig normal und sogar eines der häufigsten Schwangerschafts-Frühzeichen überhaupt.

Der Schmerz kommt daher, dass die - noch sehr feste und zähe - Gebärmutter jetzt schon zu wachsen beginnt. Auch wenn der Embryo noch mikroskopisch klein ist, das hat damit nichts zu tun. Die Gebärmutter ist von einer dicken, sehr festen Muskelschicht eingehüllt. Wenn diese anfängt, sich zu dehnen, darf das richtig heftig weh tun. Es hat trotzdem keine Bedeutung.

LG

Re: Das ist kein Mittelschmerz! :-)

Antwort von Sassi93, 6. SSW am 11.01.2019, 10:09 Uhr

Oh sorry, hab das Wort falsch genutzt. War nicht meine Absicht
Aber danke für deine sehr ausführliche und beruhigende Antwort.
Ich bin nur etwas ängstlich, da ich keine Schilddrüse hab & meine Werte aktuell zu wünschen übrig lassen.
Danke dir für deine Worte. Hätte nicht gedacht, dass die "schmerzen" so lange anhalten können.

Re: Ssw 5+4 - Mittelschmerz

Antwort von L_e_n_a_8_8, 17. SSW am 11.01.2019, 11:14 Uhr

Hallo, Magnesium kann die Schmerzen lindern. Nimmst du welches ein?
Wenn es bei mir mal wieder mehr zwickt und schmerzt erhöhe ich einfach etwas für Dosis.

Re: Das ist kein Mittelschmerz! :-)

Antwort von Tante_Erna, 33. SSW am 11.01.2019, 16:00 Uhr

Hallo,
ich hatte auch immer wieder recht starke unterleibsschmerzen, ist also ganz normal. Mir hilft regelmäßig Magnesium einzunehmen und auch mal lokale Wärme, z.B. Wärmflasche oder Badewanne.

Habe auch keine Schilddrüse mehr und muss immer wieder zum Arzt die Dosis anpassen lassen. Meine Werte schwanken in der Schwangerschaft auch immer wieder, aber durch regelmäßige Kontrollen und Anpassungen hält es sich im Rahmen!

Alles Gute

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.