Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Leyley, 40. SSW am 10.12.2019, 7:08 Uhr

Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Guten Morgen,

hab mal ne Frage an die mehrfach Mamas
hatte diese Nacht ein sehr harten Bauch und mein Bauchbewohner kam einfach nicht zur Ruhe es hat durch weg !!! (3 Std)gestrampelt und sich sehr stark aktiv bewegt. es hat sich auch nicht beruhigt durch baden oder streicheln,Spieluhr auflegen etc.
Bin jetzt in der 39+1 ssw mache mir große Sorgen, dass es vielleicht unterversorgt sein könnte sprich Fruchtwasser nicht ok oder Plazenta/Durchblutung nicht mehr gegeben? Würde man Anzeichen haben wenn etwas nicht stimmt?
War vor 1,5 Wochen zuletzt zur Kontrolle da war noch alles ok und den nächsten Termin hab ich Do.
Können Senkwehen das Baby so sehr aktiv machen durch die Gebärmutterkontraktionen?

 
6 Antworten:

Re: Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Antwort von wowugi80, 34. SSW am 10.12.2019, 7:41 Uhr

Ja, dafür gibt es Anzeichen und zwar genau das Gegenteil von dem was du letzte Nacht erlebt hast wenn die Versorgung nicht mehr stimmt oder es den Kindern nicht gut geht, werden sie auffällig still. Dann spürst du sie ganz lange nicht und kannst sie auch nicht wach rütteln oder mit der Spieluhr wecken oder mit einem Wecker etc. Wenn dein Kind so strampelt, hat es vielleicht einfach noch mal versucht die Lage zu ändern und sich in die perfekte Startposition gebracht. In jedem Fall geht es ihm gut! Wer viel strampelt, hat auch viel Kraft Also keine Sorge!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Antwort von Mrs_Capuccina am 10.12.2019, 7:51 Uhr

Hallo,

Ohne in deinen Bauch zu gucken ist das ganz schwer zu sagen was normal ist und was nicht.

Meine Mädels haben sich aber auch immer sehr gegen die Wehen bzw. Senkwehen gewährt. Kann ich auch völlig verstehen...da herrscht eh schon Platzmangel und dann Rücken plötzlich auch noch die Wände der Stube zusammen.

Hast du denn sonst irgendwelche Symptome? Schmerzen? Kopfweh/Schwindel? Blutungen? Starken Ausfluss?
Wenn nicht is das doch schon mal ein gutes Zeichen.

Ich würd fast vermuten das es einfach das letzt aufbäumen ist bevors richtig los geht in den nächsten Tagen.
Aber wenn dein Bauchgefühl dir sagt da stimmt vielleicht etwas nicht dann fahr zum Arzt und lass deinen Gyn einmal drüber gucken. Im Zweifel lieber einmal zu oft zum Arzt als es nachher bereuen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Antwort von Leyley, 40. SSW am 10.12.2019, 8:04 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort

Ja das hab ich mir erst auch gedacht viel Bewegung Kind geht's gut aber das war sehr heftig zumal man ja überall liest die Bewegung werden weniger
In dem Ctg was mein Gyn nie für bedenklich hielt waren die Herztöne auch eher höher als niedrig nun war meine Angst das dass Baby viel Stress hat im Bauch und so aufmerksam macht und bei so konstanter aktiver Bewegung dann auch dementsprechend viel zu hohe Herztöne haben muss man fängt wirklich irrrational zu denken wenn man sich Sorgen macht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Antwort von Bonnie am 10.12.2019, 8:26 Uhr

Hallo,

im Liegen wird die Plazenta besser durchblutet, deshalb sind die Babys genau dann besonders aktiv, wenn Mama schlafen will. Ich kenne das auch.

Deinem Kind geht es perfekt, sonst wäre es nicht so aktiv. Nur ein Baby, das bestens versorgt ist, also viel Energie bekommt, kann so fleißig turnen!

Bedenklich wäre es, wenn Du nur noch selten Kindsbewegungen spüren würdest, dann müsste man alles rasch checken. Aber es ist ja das Gegenteil der Fall.

Generell - völlig unabhängig von Deiner Frage - finde ich die Kontrollen bei Dir etwas selten. Dass Du so kurz vor dem ET seit 1,5 Wochen nicht beim Gyn warst, finde ich nicht so optimal. Meine eigene Gyn hat in der 40. SSW alle drei Tage, und nach dem ET alle zwei Tage kontrolliert. Wann hast Du denn den nächsten Termin?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Antwort von Skylights110 am 10.12.2019, 8:33 Uhr

Also wenn du das Gefühl hast die Aktivitäten sind nicht normal würde ich zum Arzt. Ich kenne Fälle wo das Kind sehr aktiv war bevor sich die Bewegung dann reduzierte. Lieber einmal zu viel als zu wenig gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Senkwehen und sehr aktive Kindsbewegungen

Antwort von Leyley, 40. SSW am 10.12.2019, 8:35 Uhr

Herzlichen Dank für die Antworten das beruhigt

Hab jetzt am Donnerstag meinen letzten Kontrolltermin vor dem ET

Ich werde das beobachten und hoffen, das sich mein Baby bald mal auf den Weg macht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Senkwehen und Kindsbewegungen

Halli hallo, ich muß jetzt mal Fragen ob ihr das kennt. Ich würde sagen das ich seit ca. 1 Woche Senkwehen habe. Sobald ich mich etwas anstrenge oder abends im Bett merke ich wie der Bauch im unteren Bereich hart wird und sich ein Druck aufbaut, nach unten. So und nun die ...

von SonnenscheinOktober2012, 36. SSW 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Senkwehen, Kindsbewegungen Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.