Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von vinzie3, 11. SSW am 30.09.2005, 22:42 Uhr

Nackenfalte 3,1mm

Hallo, war immer nur stille leserin,doch jezt habe ich etwas kummer.
Ich war gestern bei meinem Frauenarzt zur Untersuchung und er hat bei der Nackenfalte 3,1mm gemessen ,er sagte auch das ich eine Fruchtwasseruntersuchung machen sollte.
Doch ich bin mir nicht sicher ob ich das will ,und bin am überlegen ob ich eine zweitmeiung herbei hole . Ich bin mir halt
so unsicher

Danke im voraus für die Antworten

 
4 Antworten:

Re: Nackenfalte 3,1mm

Antwort von Ane1204, 26. SSW am 01.10.2005, 0:35 Uhr

hallo,

also du musst natürlich für dich wissen was du willst. kannst du mit einem behinderten kind leben, oder kanst du es dir gar nciht vorstellen? für mich persönlich wäre es niemals ein problem wenn mein kind behinderungen hätte. ich arbeite allerdings auch in einem behindertenwohnheim und sehe wie fit einige bewohner von uns mt trisomie 21 sind! ich weiss aber auch, daß andere (auch kollegen) auf gar keinen fall ein behinertes kind bekommen könnten!

du musst dir selber sicher sein was du willst, wenn du sagst, daß du damit leben kannst, dann würde ich mir die fruchtwasseruntersuchung sogar evtl ersparen, aus angst, daß dem kind dabei etwas zustoßen könnte. wenn du dir aber nciht sicher ist, dann lass diese untersuchung machen oder hol dir vorher noch ne zweite meinung von nem anderen doc ein.

ich weiss leider nciht wie gross die nackenfalte normalerweise ist.

ich drücke dir ganz feste die daumen, daß alles ok ist!

du wirst bestimmt die richtige entscheidung für dich treffen!!

lg ane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfalte 3,1mm

Antwort von CarrieCat, 22. SSW am 01.10.2005, 8:36 Uhr

Hallo,

hat Dein FA denn ein gutes U-Schall-Gerät? Sonst würde ich wirklich nochmal zu einem Pränataldiagnostiker gehen und das abchecken lassen. Im Grunde genommen sind das aufgrund der NF ja nur Wahrscheinlichkeiten, Gewißheit hast Du nur mit der FU. Oder Du lässt dann halt nur den großen Organultraschall so in der 20. SSW machen. Wenn das Baby dann behindert ist, könntet Ihr immer noch einen Abbruch vornehmen lassen, wenn Ihr das wollt.

Im Übrigen kenn ich ein Mädchen mit der NF von 11 mm, die ist heute völlig gesund.

LG,
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfalte 3,1mm

Antwort von S_A_M am 01.10.2005, 11:18 Uhr

Eine Zweitmeinung wäre sicher nicht schlecht, denn die Entscheidung für eine Amniozentese ist auch eine Entscheidung für die Konsequenzen, die die mitunter mit sich bringt. Das KANN sein, über das Weiterleben bzw. den Tod des Kindes entscheiden zu müssen, wenn es tatsächlich eine Chromosomenbesonderheit hätte aber leider manchmal auch mit dem ungewollten Tod des Kindes leben zu müssen, wenn es durch eine durch die Untersuchung ausgelöste Fehlgeburt stirbt....

Guck mal in google.de unter dem Stichwort "Nackentransparenz", da wirst du eine Menge Infos finden. Darüber hinaus sage ich dir aus eigener Erfahrung, dass man nur Sicherheit bekommt, wenn man sich in den Bauch stechen lässt, denn so ist das nunmal mit der Nackentransparenzmessung: Alles nur Wahrscheinlichkeiten und im Grunde müsste für die Abklärung von Chromosomenbesonderheiten IMMER invasive Diagnostik (Chorionzottenbiopsie, Amniozentese ö.ä.) folgen. Denn ist die Falte auffällig, KANN es sein, dass das Kind z.B. eine Form der Trisomie hat, KANN aber auch sein, dass es ein Regelkind ist. Ist die Falte unauffällig, KANN es sein, dass das Kind ein Regelkind ist, KANN aber auch sein, dass Kind z.B. eine Form von Trisomie hat. Wie z.B. Eric, der Sohn einer Freundin von mir, dessen Falte super im Nombereich war (genau wie die Blutwerte seiner Mama übrigens!), und der im Sommer 2004 mit einer Freien Trisomie 21 (einer der vier Formen von Down-Syndrom) zur Welt kam. Auch kein Weltuntergang ;-) : http://www.ericmagnus.de

Naja, was ich sagen will: Sicherhiet über bestimmte (längst nicht alle!!!!) Chromosomenbesonderheiten bekommt man nur mit einer Chromosomenuntersuchung - und die ist nur durch Chorionzottenbiopsie, Amniozentese o.ä. möglich. Für fir Abklärung körperlich-organischer Besonderheiten, bei denen häufiger als üblich eine erhöhte Nackentransparenz festgestellte werden kann (z.B. Herzfehler), wäre der Feinultraschall (sonografische Feindiagnostik) zu empfehlen.

Vielleicht können folgende Links bei der Entscheidungsfindung behilflich sein?

http://www.down-syndrom.org/inf/wahrsch.shtml
Statistik zur Wahrscheinlichkeit, in einer bestimmten Altersstufe K-E-I-N Kind mit Down-Syndrom (Trisomie 21) zu erwarten. Die Wahrscheinlichkeit für andere Chromosomenbesonderheiten wie z.B. Trisomie 8, 9, 12, 13, 18, 20, X ist deutlich geringer als die Wahrscheinlichkeit für ein Kind mit Down-Syndrom, denn die Trisomie 21 kommt weltweit am häufigsten vor (durchschnittlich 1x bei 700 bis 800 Geburten). Den Wahrscheinlichkeitswert kann man in Relation zum Risiko von 0,5 bis 2% setzen, durch die Amniozentese das Kind infolge einer Fehlgeburt zu verlieren.


Auf der Website http://www.regenbogenzeiten.de habe ich u.a. ausführliche Texte zum Thema Pränataldiagnostik zusammengestellt. Eingegangen wird unter anderem auf die gängigsten derzeit möglichen Untersuchungen (Was wird gemacht? Was sind die Vorteile, wo liegen Risiken? Welche Konsequenzen könnten sich durch das Ergebnis ergeben?), die Untersuchungszeitpunkte sowie auf die Erkennbarkeit verschiedener Formen von Behinderung und Fehlbildungen. Die Texte sind auch für medizinische Laien gut verständlich; schwierige Begriffe werden z.B. erläutert. Die Texte geben nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern es sind Sachinfos, die allgemeine Informationen bieten, nach denen man selbst entscheiden kann, was für einen persönlich sinnvoll und langfristig tragfähig erscheint.

Liebe Grüße
Sabine (http://www.regenbogenzeiten.de)

Hier die Hauptthemen der Website in der Rubrik "Pränataldiagnostik":

- Pränataldiagnostik allgemein
- Messung der Nackentransparenz (NT-Screening / Nackenfaltenmessung)
- Double-Test
- First-Trimester-Screening (Erst-Trimester-Screening)
- Triple-Test (MoM-Test)
- (Farb-) Doppler-Ultraschall ((Farb-) Doppler-Sonographie)
- sonografische Feindiagnostik (Feinultraschall / Organscreening / „Fehlbildungsultraschall“)
- 3D-Ultraschall und 4D-Ultraschall (Live-3D-Ultraschall)
- Chorionzottenbiopsie
- Amniozentese (Amniocentese / AC / Fruchtwasserpunktion / Fruchtwasseruntersuchung)
- Cordozentese (Nabelschnurpunktion)
- pränataler Schnelltest (FisH-Test)
- Schwangerschaftsabbruch nach der 16. SSW, Umgang mit Geschwisterkindern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfalte 3,1mm

Antwort von mamafürvier, 4 sidn genug. SSW am 01.10.2005, 14:00 Uhr

Hier...

http://9monate.qualimedic.de/Nackenoedem.html

...steht, daß ab 5mm erst von EVENTUELLER Behinderung resprochen wird. Ab 3mm ist das Risiko nur um das 3fache erhöht. Wenn man das Alter der Mutter mit in Betracht zieht.
Angenommen die Mutter ist 30 jahre alt bestünde ein Risiko von Trisomie 21 zu 1:1000 bei erhöhtem Risiko also 1:333.
Je jünegr die Mutter umso weniger Risiko. Vielleicht kann dioch das ja aufbauen... mich würde es ganz sicher.

Ich drück euch die Daumen,
Kerstin, die 2 Fruchtwasseruntersuchungen hatte und 2 gesudne Babys bekam.

liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Nackenfalte 2.5 mm

Hallo ihr lieben, ich hatte heute die Nackenfaltenmessung und es ist ein Wert von 2.5 mm dabei gemessen worden. Mache mir nun große Sorgen und muss morgen zur weiteren Untersuchung ..hab eine Überweisung bekommen und hatte sehr viel Glück mit dem Termin morgen schon..hat ...

von Mareike886, 13. SSW 17.08.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Nackenfaltenmessung NFM / Chorionzottenbiopsie SSW 11+3

Hallo zusammen, ich hatte heute einen wirklich schlimmen Tag: Da ich schon 42 Jahre alt bin, hatten meine Frauenärztin und ich entschieden, Untersuchungen bei einem Pränataldiagnostiker machen zu lassen. Heute wollte ich beim Pränataldiagnostiker eigentlich den Harmony ...

von Butterfly2022, 12. SSW 17.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Ersttrimester Screening / Nackenfalte

Vielleicht interessant für alle, die ein Ersttrimester-Screening planen und sich Sorgen wegen des Alters machen (ich selbst war zum Screening-Zeitpunkt gerade noch 35 und ab da wird ja vielen Frauen geraten, das Screening zu machen). Ich hab jetzt einen Aufkleber im ...

von majalino, 21. SSW 09.02.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Kosten Nackenfaltenmessung

Hallo liebe Mitschwangere, da ich immer wieder unterschiedliche Aussagen bekomme, wollte ich die Frage mal in die Runde werfen: Muss man die Nackenfaltenmessung selbst zahlen? Ich bin davon ausgegangen, dass es zumindest ü35 eine Kassenleistung ist. Meine FÄ sagte mir nun, dass ...

von Mitbewohner 14.11.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Entwarnung! Nackenfaltenmessung i.O.

Hallo ihr lieben, da mir von einigen von euch Fragen gestellt wurden bzgl. der Aussage mit der Nackenfalte und des Pränatests, hier nochmal alles zusammen gefasst: Bei 10+3 war ich aufgrund des Urlaubes meiner Gynäkologin in der Klinik, um einen Pränatest von Panorama (ab ...

von Tine0304, 14. SSW 29.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Nackenfalte auffällig / Blutergebniss immer noch nicht da

Hallo zusammen, heute morgen, 9 Uhr kam der Anruf, dass Blutergebniss (Panoramatest) ist leider noch nicht da. Bedeutet, der Termin wurde auf nächsten Dienstag verschoben. Ein Ultraschall hätte heute wenig Sinn gemacht. Die Ärztin hat mich ja letzte Woche durch ihre Aussage ...

von Tine0304, 12. SSW 19.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

SOS - Nackenfaltenmessung auffällig!

Hallo zusammen! Wie manche von euch wissen, hatte ich heute meinen Termin zum Panormatest (vergleichbar mit Harmonytest, also Blutuntersuchung zwecks Trisomien). Ich bin heute bei genau 10+3. Die Ärztin meinte, eigentlich macht Sie nur ne Ultraschalluntersuchung dazu und dann ...

von Tine0304, 11. SSW 10.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Nackenfalte

Hallo... Ich bin neu hier und habe eine Frage an euch. Ich bin jetzt in der 11. Ssw und in der 10. Ssw wurde bei mir Ultraschall gemacht und durch Zufall die Nackenfalte mit gemessen. Der Wert war in Ordnung denke ich mit 1.4 mm... Kann mir jemand sagen,ob die Nackenfalte weiter ...

von Mutzel83, 11. SSW 08.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Nackenfalte

Hallo, ich (39 Jahre) bin aktuell in der 13 SSW (lt. Ultraschall in der 14 SSW). Bisher war meine Schwangerschaft beschwerdefrei. Nun war ich aber im Urlaub wegen Unterbauchziehen vorsichtshalber beim Gyn. Die Ärztin sagte es sei soweit alles ok, wies mich aber dringend darauf ...

von holidaygirl81, 13. SSW 06.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?

Nackenfalte

Hallo ihr lieben! Bin 41 jahre alt und 13+2 ssw. Ich hab da mal eine Frage. Ich war bei meinem FA und habe die Nackenfaltenuntersuchung machen lassen. Er meinte dass die Nackenfalte grenzwertig ist, er hat mir keine mm Zahl gesagt, dann meinte er dass das Nasenbein etwas ...

von Elpi1978 16.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.