Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Elofant88, 8. SSW am 22.12.2020, 15:58 Uhr

Interessenlosigkeit. Panik

Hallo Mädels,
vielleicht hat Jemand schon mal einen Beitrag von mir gelesen. Bis vor kurzem war ich krank vor Sorge, ob es dem Embryo gut geht. Dies war sicherlich dem vorherigen Abort (1 Monat vorher) geschuldet. Ich habe sogar letzte Woche einen zusätzlichen Ultraschall kostenpflichtig machen lassen. Nur um zu schauen, dass alles gut ist. Es ist alles in Ordnung. Bin nunmehr Anfang 8 SSW und wie soll ich sagen. Gestern hatte ich regulär Termin. Ich habe mich nicht gefreut. Auf einmal weiß ich nicht mehr, ob ich die SS noch will. Seit gestern ist mir komisch. Keine Gefühle mehr und das obwohl ich Tage zuvor krank vor Sorge war und gebettelt habe das nichts passiert. Was ist nun auf einmal los mit mir ? Das macht mir Angst. Gibt es Jemand mit ähnlichen Erfahrungen? Ich bin nicht mehr in Freude und habe das Gefühl zum Baby einfach verloren. :-(

 
8 Antworten:

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von Marymary1234 am 22.12.2020, 16:14 Uhr

Ich würde dieses Thema beim arzt und einer Hebamme besprechen und natürlich dem kindsvater. Du solltest dir deiner Gefühle bewusst werden ob du dieses Baby wirklich willst oder nicht.

Ich kenne das so leider gar nicht und hatte immer Angst und Sorge.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von Elofant88, 8. SSW am 22.12.2020, 16:32 Uhr

Die Sorge hatte ich vor zwei Tagen auch noch. Hast du dir meinen ganzen Beitrag durchgelesen?
Die Ärztin sagt es sind die Hormone. Kenne so ein Gefühl aber von meiner ersten Schwangerschaft vor neun Jahren nicht ;-(. Es ist ja auch erst seit gestern so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von Tanni311, 35. SSW am 22.12.2020, 16:38 Uhr

Hallo

Also ich habe nie an der Freude der SS gezweifelt da es ein absolutes Wunschkind ist !!!
Aber gerade am Anfang und da es unser erstes Kind ist hatte ich auch manchmal Tage oder kurze Momente wo ich mich fragte ob ich das wirklich will. Aber das war glaube nur weil man so unerfahren ist und nicht weis wann einen erwartet . Die ungewisse Zeit - was kommt noch , wird alles gut gehen- ??
Der „schlechte“ Gedanke war aber immer ganz schnell wieder weg :)

Denk in Ruhe nochmal über eure SS nach ob ihr das wollt .
Alles wird gut werden

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von Meike789, 40. SSW am 22.12.2020, 17:15 Uhr

Ich hatte das nach meiner Fehlgeburt auch, dass ich teilweise nicht an die Schwangerschaft erinnert werden wollte und auch meinen Freundinnen nicht davon erzählen wollte. Ich denke, das ist normal und reiner Selbstschutz, weil man denkt, es könnte wieder was passieren. Selbst als der Zeitpunkt der Fehlgeburt vorbei war, wollte ich noch die Feindiagnostik in der 14. Ssw abwarten. Und da bin ich schon auf meinen Bauch/Schwangerschaft angesprochen worden, obwohl ich es noch nicht verkündet hatte. Das hat mir gar nicht gepasst.

Setz dich nicht unter Druck. Das wird schon. Die Schwangerschaft ist noch lang und du hast noch genug Zeit, dich darauf einzustellen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von Mucky, 29. SSW am 22.12.2020, 17:23 Uhr

Hey, ich würde es auch unter Selbstschutz verbuchen, obwohl ich nach meiner Fehlgeburt bereits ein gesundes Kind bekommen habe, habe ich in der jetzigen Schwangerschaft ähnliche Gefühle gehabt und hatte immer wieder Sorge, dass etwas nicht stimmt.
Entspannt dich und lass dich ablenken, wenn du dein Kind spüren kannst, dann wird es besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von Muschelnudel, 32. SSW am 22.12.2020, 18:11 Uhr

Vielleicht der Selbstschutz, das ist alles nicht ungewöhnlich.
Erst spielen deine Gefühle in die eine Richtung verrückt, dann plötzlich in die andere. Aber es sind "nur" Gefühle, sie drücken auch nicht unbedingt aus was du wirklich willst.
Ich kenne eine solche Ambivalenz von meiner damaligen psychischen Erkrankung und würde dem nicht so viel Gewicht beimessen, mir aber Professionelle Hilfe suchen sollte das so Fortbestehen, denn das
alles kann auch Anzeichen für eine Depression oä sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von ELLIUM am 23.12.2020, 0:32 Uhr

Mach dir keine Sorgen, es ist alles ok bei dir. Ich denke gerade wenn man kurz vorher eine Fehlgeburt hatte ist die Anspannung sehr groß. Jetzt hast du die Gewissheit das es nun alles gut ist mit dem Embryo. Das Gehirn ist manchmal sehr türkisch. Ich könnte mir vorstellen das es ein Selbstschutz ist, denn du würdest dich jetzt riesig freuen und die gefahr wäre groß dann noch mehr enttäuscht zu werden. Ich hatte auch eine Fehlgeburt und war ein Monat wieder schwanger. Ich hab mich riesig gefreut, aber es war doch gedämpfter bis zur 11ssw,, als wir aus der kritischen Zeit entlassen wurden. Auch die Hormone spielen verrückt und das Leben verändert sich. Man macht sich Gedanken über Gedanken und das da auch mal Zweifel kommen ist vollkommen in Ordnung.
Du warst schwanger und wolltest es direkt wieder werden. Ich denke also schon das es ein Wunschkind war und du somit grundsätzlich den Wunsch hast ein Kind in die Welt zu setzen. Mach dich nicht verrückt und versuch deine Gedanken ein bisschen zu sortieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessenlosigkeit. Panik

Antwort von InorV am 26.12.2020, 10:53 Uhr

Hey!
Eigentlich bin ich mehr so der stille Beobachter dieses Forums, aber dein Post hat mich echt berührt, weil ich dich so gut verstehen kann.
Ich hatte im Juni einen Spontanabort in der 10.Ssw und war daraufhin im Juli gleich wieder schwanger. Anfangs hab ich mich rießig gefreut und dann kam in der 7.Ssw eine eigentlich harmlose kleine Blutung. Von da an gings bergab. Erst war ich krank vor Sorge und plötzlich hat es angefangen, dass ich sowohl das Kind, als auch die Schwangerschaft komplett abgelehnt habe. Was kompletter Irrsinn ist, da es ein totales Wunschkind ist, trotzdem konnte ich die Gefühle nicht abstellen. Auf gut Deutsch gesagt fand ichs scheiße! Zudem kam dann noch die Angst, was ich dem Kind mit meinen mega doofen Gedanken "antue". Leider erzählt man so etwas nicht so schnell seinen Freunden etc.
Irgrndwann hab ich mich dann an meine Hebamme gewandt, die ist glücklicherweise auf dem Gebiet der sogennanten Bindungsanalyse geschult. Da geht es ganz viel um Akzeptanz und Annahme von dem was jetzt da ist (und diese Gefühle versuchen zu akzeptieren ist echt nichts für Feiglinge), ganz wichtig dabei ist es auch immer mental Kontakt mit dem Kind aufzunehmen und dem zu erklären, dass das gerade deine Probleme sind und es nichts mit ihm zu tun. Ich hab auch immer versucht dem Kind zu erklären was gerade bei mir los ist, bzw. dass ich mir die aktuelle Situation auch nicht erklären kann.
So das war mein Weg aus dem Ganzen, mittlerweile bin ich in der 24.Ssw und mir gehts wieder gut und ich kann endlich die Schwangerschaft genießen.
Ich hoffe, dass du für dich auch einen Weg aus dem Ganzen findest, zumindest weißt du jetzt dass du mit solchen Gedanken und Gefühlen nicht allein bist.
Ach ja, die Hormone spielen mit Sicherheit auch eine rießen Rolle in unseren Fällen.
Ganz liebe Grüße, alles wird gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Einfach nur schlimme Angst und Panik!

Hallo ihr! ich bin ganz neu hier und auch wenn mich einige nach diesem Post vermutlich für einfach nur dumm erklären, muss ich es los werden. Zu Mir: ich bin 30 und habe seit 6 Jahren einen Kinderwunsch. Leider kann ich auf normalen weg (eigentlich) keine Kinder bekommen. ...

von Schokoliebe30 17.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Panik nach Fehlgeburt

Ahoi! Ich bin noch ganz neu hier und muss mich noch orientieren. Im März musste ich mein Baby in der 9.ssw leider gehen lassen. Nun haben mein Mann und ich es wieder versucht und es direkt wieder funktioniert :) in bin nun in der 5.ssw und leider ziemlich panisch, weil ich ...

von Kiwi0606, 4. SSW 02.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Schon wieder Blutungen in der 5. SSW nach FG 1 Monat davor - Panik

Letzten Monat hatte ich in der 5. Woche schwallartige Blutungen vom einen auf den anderen Moment. Das Ende des Lieds war eine FG. Im direkt darauffolgenden Zyklus bin ich wieder schwanger geworden. Jetzt befinde ich mich wieder Ende der 5. Woche und habe heute wieder plötzlich ...

von herewego, 5. SSW 21.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Panik das SS nicht intakt ist

Hallo, Mein Name ist Katrin bin 40 Jahre alt und panisch. Hatte 2017 mit meinem Mann versucht über eine Kinderwunschsprechstunde schwanger zu werden. Nach dem einsetzten wurde 14 Tage später mit einem Bluttest positiv getestet. Nach einer Woche war der Test niedriger als ...

von Knatzliese, 5. SSW 17.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

CMV-Test Panik

Hallo zusammen. Ich hab auch schon im Expertenforum gefragt, aber hätte gerne mal die allgemeine Meinung: Ich bin in der 14. ssw mit Kind Nummer zwei. Meine erste Tochter ist 15 Monate alt. Ich habe nie einen CMV-Test machen lassen und es ärgert mich jetzt. Ich wohne noch ...

von Tante Tee, 14. SSW 27.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Panik vor Listeriose - kann mich jemand beruhigen

Hallo , wir sind in der 36. Ssw . Eigentlich bin ich immer sehr sehr vorsichtig mit allem was ich esse. Gestern Abend waren wir auf einem Fest eingeladen und es gab ein Salatbuffet, welches von den Gästen selbst zubereitet wurde. Besonders der Karottensalat hatte es ...

von Tinchen2016, 36. SSW 20.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

2. Schwangerschaft panik

Hallo Leute! Ich habe erst gestern positiv getestet. Es war absolut gewollt. Ich war zuerst super Happy, dass es so schnell geklappt hat. Bei meinem ersten Kind hat es über ein Jahr gedauert. Nun habe ich plötzlich Panik! War das die richtige Entscheidung? Ist der Abstand zu ...

von Denticulus, 5. SSW 14.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Hab gerade etwas Panik,...

Hallo, ich brauche mal einen etwas objektiven, ruhigen Blick, ich neige eigentlich gar nicht zur Panik aber gerade... . Mein Mann und Ich hatten am 7.10 das letzte mal unverhütet Sex am 22. habe ich meine Periode erwartet aber weil nichts kam und mir so übel war (und ist) ...

von Löwenmädchenmama 27.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Hilfe schwanger Panik

Ich brauch mal eure Hilfe. Ich bin in der 7 ssw. Was auch ein Absoluteswunschkind ist. Seid die Frauenärztin die Schwangerschaft bestätigt hat gehts mir gar nicht mehr gut. Ich bin geplagt von täglichen Panikattacken. Im ganzen geht es mir absolut gar nicht gut. Auf das Baby an ...

von Bellalini, 7. SSW 10.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?

Panikforum!?!...

Hallo ihr Lieben, Ich wollte einfach mal loswerden wie gemein ich es finde wie hier auf manche Sorgen reagiert wird. Wir sind alle in der gleichen Situation und manch einer ist halt besorgter als andere. Wenn ihr das nicht nachvollziehen könnt, dann antwortet doch einfach ...

von AndreaM83 27.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Panik Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.