Gesunde Ernährung
Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jasmin7 am 12.04.2019, 23:47 Uhr

ich weiß nicht mehr weiter ...

Ja. Ich würde mich von ihm trennen.
Meiner ist auch Moslem und unsere Kids sind nicht getauft. Sie werden einfach mit Liebe erzogen unabhängig der Konfession.
Wenn er wegen sowas schon ein Drama macht würde ich ihn in den Wind schießen und möglichst wegziehen. Manche islamischen Männer (nein ich bin nicht rassistisch) stellen dann nach der Geburt ihre "Besitzansprüche". Mit einem stark islamisch Gläubigen könnte ich nicht zusammenleben, geschweige denn ein Kind großziehen. Lass es ein Junge werden, so wird er auf eine (Genitalverstümmelung) Beschneidung bestehen, die Tochter darf dann Kopftuch tragen dann geht es weiter mit ständigem beten, fasten (was in der Entwicklung eines Kindes nicht gesund ist).
Für mich wäre das ein "Nogo" An der Seite eines islamischen Mannes muss es ganz klare Regeln geben und vor allem musst du als Frau dominant b.z.w stark sein.
Mir reicht schon das Macho Gehabe meines Mannes
Intuitiv würde ich sagen, lass ihn gehen, der spielt mit dir und wird immer mehr von seiner wahren Seite zeigen wenn du ihm hinterrennen solltest.
Das schaffst du auch allein aber dann bitte weiter weg um dir weiteres zu ersparen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.