*
Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

 

Geschrieben von Kleiner_Stern_ am 09.12.2014, 12:15 Uhr

dick und schwanger werden

Huhu,

ich bin neu hier und würde euch gerne was fragen!!
Und zwar ist es ja immer das leidige Thema "Gewicht"


Habt ihr voher extra von Kilos abgenommen um "unbeschwert durch eine Schwangerschaft zu kommen oder habt ihr so wie ihr leibt und lebt angefangen mit dem Herzeln?

Zu meine Situation...
Ich bin schon Mama (33) 3er Kinder (Alter 7-13) und wir hätten gern noch ein Kind. Leider ist bis jetzt noch nichts passiert ( 3 Zyklen) und ich mache mir ja schon Gedanken ob es am Übergewicht liegen könnte, da ich ja "immer" normalgewichtig schwanger war (derzeit 85 kg bei 1,63 cm, schon ne dicke Hummel ) Ich habe aber ehrlich gesagt, kein Nerv erst um die 15 - 20 kg ab zu specken. Los Los, danach gehe ich mal so mit euren Erfahrung zur FÄ und frage sie noch zusätzlich aus....

LG
KleinerSTern....


P.s: Am sonsten bin ich kern gesund

 
 
 
20 Antworten:

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Tantechrisi, 16. SSW am 09.12.2014, 12:25 Uhr

Hm..ich denke, das kann schon ein Faktor sein, muss es aber auch nicht denke ich. Ich kenne auch einige übergewichtige Frauen, die ein gesundes Kind bekommen haben..
Ich will dir auch nicht zu nahe treten, aber ich denke, abnehmen würde sich doch auch für dich lohnen, nicht nur wegen der geplanten Schwangerschaft. Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen...etc..., das Risiko daran zu erkranken sinkt mit jedem Kilo...Und von einer gesunden Ernährung profitierst du und deine ganze Familie. Ich wünsche dir viel Glück, dass du bald dein Wunschkind im Bauch tragen kannst. Alles Gute :)

Re: dick und schwanger werden

Antwort von angi159 am 09.12.2014, 12:30 Uhr

Hallo, ich bin zwar nicht übergewichtig, aber gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Wenn du ansonsten gesund bist, hat das Übergewicht ja eine Ursache. Schlechte Ernährung oder mangelnde Bewegung. Und da sollte man sich zumindest mal Gedanken drüber machen. Ich finde nicht, dass man vorher unbedingt abnehmen muss, aber vielleicht solltest du dich mit ein bisschen Sport in der Schwangerschaft fit halten und deine Ernährung auf "Gesund" umstellen. Denn das ist wichtig für dich und das Baby.

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Nugua10 am 09.12.2014, 13:11 Uhr

Hallo,

zuallererst mal: 3 ÜZ ist noch nicht wirklich lange, da muss man sich noch keine Gedanken machen.

Soweit ich aber weiß, kann Übergewicht tatsächlich die Fruchtbarkeit negativ beeinflussen. Was spricht dagegen, in der KiWu Zeit gleichzeit was auch für sich zu tun und mit einer sanften Ernährungsumstellung und Sport an den Speck zu gehen? Das ist sowieso gut: für Dich, für die Fruchtbarkeit und die Schwangerschaft.

Alles Gute für Dich!

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Zitroneneis, 16. SSW am 09.12.2014, 13:12 Uhr

Hallo,ich bin bei meiner Tochter 2012 direkt im ersten Zyklus schwanger geworden, damals mit über 105 kg. Die Schwangerschaft war super anstrengend für mich und ich hätte mich gern länger besser bewegen können . Jetzt bin ich 35 kg leichter und wieder im ersten Zyklus schwanger geworden. Bisher geht es mir auch super. Eigentlich glaube ich nicht, dass dein Übergewicht die Fruchtbarkeit beeinflusst. Ich denke, dass kommt erst wenn du noch deutlich mehr Gewicht hast. Drei Zyklen sind ja auch noch nicht so lange, du kannst ja bis du schwanger wirst etwas abspecken und wenn du es dann bist, ist mit Diäten ja eh vorbei.
Viele Grüße

Re: dick und schwanger werden

Antwort von sweetme89 am 09.12.2014, 13:13 Uhr

Hier meine Meinung:

Ich finde du musst nicht zwanghaft 10-15 abnehmen um schwanger zu werden. Ich bin auch so klein und wurde mit 82 kilo mit meiner Tochter schwanger. Es gab keinerlei komplikationen und kaum beschwerden während der gesamten ss.

Ein gegenbeispiel, eine gute bekannte wurde gleichzeittig schwanger mit 48 kilo. Sie hatte extreme schmerzen im becken und rücken. Es war schwierig so ein großes kind in sich zu tragen. Letzendlich musste sie einen ks bekommen weil das becken zu schmal war für eine natürliche Geburt.

Jetzt zusammenfassend: Jeder weiss das Normalgewicht am besten für den Körper ist, aber meine Meinung nach ist es nicht verkehrt eine starke figur zu haben wenn man ein kind austrägt ( meine damit natürlich keine 130 kilo ).

P.s. Es ist einfacher gesagt als getan mit dem abnehmen für alle die es noch nicht durchmachen mussten ;-)

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Kleiner_Stern_ am 09.12.2014, 13:26 Uhr

Huhu

ja, ich habe es ja eigentlich so geplant, dass ich mehr Sport mache, in Ruhe dabei schwanger werde.
Ich habe sonst immer ein Gewicht von 58-65 kg gehabt und seit 2007 eher 80-85 kg... habe es aber 2008 schon auf 75 kg geschafft. Ich hatte einen Kurierjob und saß 8 Std bzw 7 1/2 Std zwangsläufig im Auto... (schnelles Essen) und somit kam ich nie von dem Übergewicht runter. Nun bin ich erst mal wieder zu Hause (mit Nebenjob wo Bewegung in Spiel kommt) da sieht die Sache anders aus. Ich habe Zeit für Haushalt, mehrere Tage gesund kochen (des öfteren gab es dann was schnelles, muss ich zugeben) .
Ach mal schauen, denn mit der Gesundheit spiele ich nicht.


lg
Kleiner Stern

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Maiglück2015, 19. SSW am 09.12.2014, 13:34 Uhr

Wer redet dir sowas ein? Das ist Quatsch. Ich bin auch nicht schlank und trotzdem nach 2 Zyklen schwanger mit Kind 2 geworden. Bin mittlerweile 19. Woche. Kind 1 brauchte 17 Monate bis zur Ss, aber da lags an etwas anderem, was ich jetzt nicht erläutern möchte. Mir haben die Ärzte auch immer diesen Quatsch erzählt, dass ich wg Übergewicht schlecht schwanger werde. Nun aber nach 2 Zyklen. Da haben selbst die Ärzte, die das geäußert haben, dumm geguckt.

Ich empfehle dir Bryphyllum und Ovaria Comp. Das nehmen viele für einen besseren Zyklus. Hat mir auch geholfen.

3 Zyklen ist noch nicht viel. Kopf hoch. Nicht zu sehr darauf versteifen. Das klappt schon.

Viel Glück.

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Jezzikita, 12. SSW am 09.12.2014, 13:36 Uhr

Huhu! Na dann drück ich doch mal ganz kräftig die Daumen, dass es bei euch bald klappt! Ich und mein Mann mussten an unserem zweiten Kind ganze eineinhalb Jahre basteln, bis es endlich geklappt hat und bei mir lag es eindeutig am Gewicht....(Arzt meinte durch mein Übergewicht hab ich vermutlich zu viele männliche Hormone im Eierstock, die allerdings im Blut nicht nachweisbar waren) Zudem musste ich zu einem Diabetologen gehen, da getestet werden musste, ob eine Insulinresistenz vorliegt, da sowas eine weitere SS noch erschwert...naja und dabei kam raus dass ich an der Grenze zur Diabetes bin und muss seither meinen Blutzucker regelmäßig messen, auch wenn ich noch knapp darunter lag.
Naja, habe auf jeden Fall berücksichtigt was der FA meinte und hab innerhalb von 2/3 mon 8kg abgenommen (vorher wog ich 86 und dann 78kg) der Arzt meinte dass bereits eine Abnahme von 10% meist reicht um wieder fruchtbar werden zu können und bei mir war es auch so ...nachdem ich auf 78kg war hat es sofort geklappt

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Nani1704 am 09.12.2014, 13:54 Uhr

Hm, also ich glaube nicht unbedingt, dass es nur am Gewicht scheitern würde. Meine Schwägerin ist mehr als übergewichtig und bisher ohne Hilfe 5 schwanger geworden. Man muss eherlicheweise sagen, dass drei FG dabei waren. Mein Neffe wird jetzt 5 und meine Nichte kommt im März auf die Welt.

Ich selbst bin nicht übergewichtig, gesund und mittlerweile in einer Kiwu in Behandlung, weil ich einfach nicht schwanger werde.

Ich drück dir die Daumen!

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Wunschwutzerl, 17. SSW am 09.12.2014, 14:04 Uhr

Huhu ich möchte auch was dazu sagen!
Ich bin sehr stark übergewichtig und jetzt zum zweiten Mal schwanger. Und wenn ich sage, sehr stark übergewichtig, mein ich das so. Es sind mehr als 130 kilo.

Ich sage dir aus meiner Erfahrung, vorher abnehmen hat bisher nicht funktioniert. Mein Arzt hat mich unterstützt, weil seiner Erfahrung nach die 'dicken' Frauen in der Schwangerschaft eher abnehmen als zunehmen.
Und bei mir ist es genauso. Seit Beginn der Schwangerschaft habe ich 3 kg ohne Diät abgenommen und halte es. Und wenn ich beruflich nicht so viel sitzern würde, wäre es wahrscheinlich noch mehr.

Es is nicht für jedermann verständlich, warum man dick n Kind kriegt. Aber es muss auch nicht jeder verstehen.

Re: dick und schwanger werden

Antwort von KatzeKira, 36. SSW am 09.12.2014, 14:05 Uhr

Also an Gewicht hat es bei mir nicht gelegen das es länger gedauert hat, sonder wegen einer unerkannken Schilddrüsen Erkrankung. Habe deswegen nach der ersten ss 35 kg zugenommen, als es endlich behandelt wurde bin ich sofort schwanger geworden, obwohl ich noch die 35kg zuviel hatte. Ss verläuft ganz gut habe bis jetzt 3 kg zugenomme und bin jetzt in der 36. Ssw. Ich esse und bewege mich ganz normal wie auch schon vor der ss. Bekam damals von der fa gesagt, ich soll erstmal abnehmen weil ich sonst nicht schwanger werden würde. 2 Wochen später war ich wieder da und war schwanger, sie hat Augen gemacht. Lag bei mir also wirklich nur an der Schilddrüse.

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Tinchenbinchen am 09.12.2014, 14:53 Uhr

Dass drei ÜZ noch nicht besonders lang sind, wurde ja schon gesagt. Bis zu einem Jahr ist Durchschnitt, soweit ich weiß.
Übergewicht kann Teil des Problems sein, muss aber nicht zwangsläufig.

Kann aber eben sein. Die Eier hüpfen dann wohl weniger gut^^

Ich kann von mir berichten, selbst auch schon immer übergewichtig, dass ich mit beiden Kindern unmittelbar nach sehr erfolgreichen Diäten schwanger geworden bin. Kann natürlich Zufall sein, der Heilpraktiker, bei dem ich die Diäten gemacht habe, bestätigte dieses Phänomen, was aber natürlich nur bedingt etwas heißen muss.


Falls du in der Nähe von Bottrop oder Berlin wohnst, kann ich ihn dir nur empfehlen, ich würde nie wieder anders diäten:
www.reduzierung.de

Schreib mich ruhig an, wenn du dich dafür interessierst :)

Alles Gute!

Re: dick und schwanger werden

Antwort von zauberinsel am 09.12.2014, 15:11 Uhr

bei uns hat es erst geklappt achdem ich 30 kg abgenommen und fast normalgewichtig war. haben es vorher jahrelang probiert, künstl befruchtung etc. aber nix hat funktioniert. erst nach der abnahme wi egesagt. meine gyn meinte auch das sicher auch übergewichtige frauen problemlos schwanger werden, aber je näher man dem normalgewicht kommt desto größer die chance das es klappt. nun wird unsere tochter im januar schon 4 und wir wünschen uns nun eigentlich gern noch ein kind klappt aber leider nicht (wiege noch 105 kg bei 1,70 m, und hab schon 17 kg abgenommen seit februar. noch weitere 15 kg sollen folgen und ich hoffe das es dann klappt. drücke euch fest die daumen das es nochmal funktioniert

Re: dick und schwanger werden

Antwort von khadi, 34. SSW am 09.12.2014, 17:39 Uhr

Huhu,

ich bin jetzt zum 5. Mal dick schwanger, hat auch bis auf einmal immer fix geklappt, da lag es an einer 3-Monats-Spritze, die dafür gesorgt hatte, dass ich gut 1 Jahr brauchte, um überhaupt wieder einen ES zu bekommen.

Habe in der letzten und dieser SS leider Diabetes bekommen und muss auch Insulin spritzen. Das ist natürlich nicht so toll.

Mein Bauch macht mich fertig, weil der soo riesig ist, das Gewicht belastet Symphyse und Rücken unheimlich, dass ich zeitweise kaum laufen kann.

Daher ist es natürlich einfacher, wenn man mit weniger Gewicht so eine SS startet.
eine Bekannte von mir ist gerade mit dem 3. Kind schwanger mit einem Startgewicht um die 160 kg, und da ging es auch sehr fix mit dem ss werden.

Also, lass es darauf ankommen und denk nicht so viel darüber nach. Abnehmen kannst du hinterher auch noch. Finde es immer Quatsch abzunehmen, damit man dann bewusst wieder zunimmt.

Lg
Khadi

Re: dick und schwanger werden

Antwort von keinnamemehrfrei am 09.12.2014, 17:58 Uhr

Die breite vom Becken ist fix! Die schwankt nicht. Auch ein 150kg-Geschoss kann ein schmales Becken haben. Ich bin kein und schlank und der xxl-Kopf hat dennoch durchgepasst! Das Becken ist und bleibt wie es der liebe Gott oder die Gene vorgesehen haben. Das einzige was variiert ist das Hüftgold rundherum.

Re: dick und schwanger werden

Antwort von bexy am 09.12.2014, 18:52 Uhr

huhu

mir wurde auch gesagt das ich in betracht ziehen soll etwas abzunehmen
naja was soll ich sagen hab da natürlich auch nicht wirklich was dran gemacht
hatte auch vor der schwangerschaft1,68cm 88kg und jetz nach der geburt (9wochen her) bin ich bei 92kg von glaub 106 kg
mein kind ist gesund ich hatte keine probleme in der schwangerschaft
kein bluthochdruck oder zucker
lg

Re: dick und schwanger werden

Antwort von strange1993, 20. SSW am 09.12.2014, 20:27 Uhr

Hi
3 Zyklen sind nicht lang, wir sind im 5 Zyklus Schwanger geworden.
Ich bin auch nicht die soo schlankeste, aber ich rate dir anstatt dich eine Crahsdiät zu unterziehen, dass du einfach deine Ernährung und Bewegung umstellst. Denn gesunde Ernährung kommen dir und später deinen Kind nur zu gute. Ich hab dann durch Übelkeit am Anfang noch abgenommen.
Ich rate dir nur wirklich von Crash- oder einseitigen Diäten ab, da sie nicht gut für den Körper sind.

Re: dick und schwanger werden

Antwort von LöwenBaby2014 am 10.12.2014, 9:00 Uhr

man kann auch übergewichtig schwanger werden...
vll checkst du mal deine Hormone wie TSH usw.

lg

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Marlene 84, xx. SSW am 10.12.2014, 12:08 Uhr

Hallo,

also ich hatte bei deiner Größe noch 25kg mehr auf den Rippen und bin im ersten ÜZ schwanger geworden. Schwangerschaft lief problemlos bis auf den Schwangerschaftsdiabetes, den bekommen Normalgewichtige aber auch. mein Kleiner kam gesund und munter auf die Welt, sogar relativ leicht für ein Diabetesbaby. Und ich hab, ohne extra darauf zu achten, während der Schwangerschaft insgesamt 21kg ABgenommen
Lass dir nichts einreden wegen des Gewichts. Ich kenne einige, die mit 130kg+ problemlos schwanger wurden. Drei Zyklen sind ja auch nicht viel, falls du unsicher bist, kannst du bei der Ärztin ja aber auch mal einen Hormoncheck oder sowas machen. Kann ja nicht schaden...

lg

Re: dick und schwanger werden

Antwort von Mikro81 am 12.12.2014, 15:52 Uhr

MMh, 3 Zyklen sind nicht wirklich aussagekräftig.

Nur wäre zu überlegen, ob es nicht doch sinnvoll wäre vorher ein bischen abzunehmen... Rede da aus Erfahrung. Habe in 2 Jahren mein Gewicht dauerhaft um ca. 7 kg senken können, weil ich meine Ernährung umgestellt habe (weniger bis keine Süssigkeiten mehr, dafür dann mehr Obst und Genmüse zum Sattesssen).

Wünsche Dir viel Glück! :-)

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.