Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jule2108, 39. SSW am 23.08.2003, 18:34 Uhr

Andeutung bevor es los geht?

Hallo,

wollte mal wissen ob man immer wehen gehabt haben muß bevor es los geht? Ich meine ich habe nichts,außer täglich Rückenschmerzen, kann es dennoch von jetzt auf gleich los gehen? Oder ist das eher unrealistisch?

LG
JUliana

 
5 Antworten:

Re: Andeutung bevor es los geht?

Antwort von Miju, 17. SSW am 23.08.2003, 18:47 Uhr

Hi Jule,

ich hatte keine Wehen als meine Tochter sich damals auf den Weg gemacht hat.
Bei mir hat es sich mit Blasensprung angekündigt, ich war die Nacht zuvor nur ziemlich unruhig und konnte nicht wirklich schlafen.

LG
Miju

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei meiner Tochter hatte ich nix m.T.

Antwort von leaelk am 23.08.2003, 19:02 Uhr

Hallo Juliana,
also vor der Geburt meiner Tochter hatte ich überhaupt nix. Mittags vor der Geburt war ich noch bei der FÄ und die meinte: Das Kind geht auf jeden Fall über den Termin. Mit dem Befund ist kein Blumentopf zu gewinnen. Abends war ich noch zu Fuß im Ort und habe eingekauft. Dann habe ich mit meinem Mann zu Abend gegessen und gegen späten Abend hatte ich ein leichtes Ziehen im Rücken. Ich bin dann baden gegangen zur Entspannung und dann wollten wir ins Bett. Tja und da ist die Fruchtblase geplatzt und wir sind ins Krankenhaus. Dort haben sie meinen Mann gegen Mitternacht nach Hause geschickt mit den Worten: Das geht frühestens morgen Nachmittag richtig los...... Tja und 4 Stunden später hatten wir unsere Tochter im Arm.

Viele Grüße und alles GUTE
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Andeutung bevor es los geht?

Antwort von bellinda, 19. SSW am 23.08.2003, 19:10 Uhr

Ich erzähl mal von einer Verwandten: Kind Nr. 1: Fruchtblase platzt, Kind kommt 45 Min. später, keine Wehen, kein nix
Kind Nr. 2: Fruchtblase platzt, Kind kommt 30 Min. später, keine Wehen, kein nix
Kind Nr. 3: den Wunsch hat Sie nach Kind 2 gecancelt, weil 2 Jahre lang kein durchschlafen mehr möglich war. Zu dem ursprünglichen Projekt hatte ihr der Frauenarzt gesagt: Am besten sie holen sich dann eine Hebamme ins Haus und die schläft auch da!
Es ist halt bei jedem anders, manche quälen sich tagelang.
Sie hat ihre beiden Kinder jeweils nachts bekommen und war wegen der schnellen Geburten immer gleich so fit, dass sie Frühstück für alle Nachbarn gemacht hat und das Kind vorgestellt hat :-)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Miju, 17. SSW am 23.08.2003, 19:17 Uhr

Bei meiner Tochter hab ich dann allerdings auch nach Blasensprung etwas über 19 Std gelegen

noch mal LG
Miju

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@bellinda

Antwort von domi75, 39. SSW am 23.08.2003, 22:47 Uhr

Wow, wie geht das denn? Geburt ganz ohne Wehen??? *auchhabenwill* LG, Domi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.