Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Schwiki am 23.04.2022, 15:40 Uhr

5ssw Angst

Hallo zusammen, ich habe gestern erfahren, dass ich schwanger bin. Ich bin 25 Jahre alt und bin mit dem Vater des Kindes erst seit ein paar Monaten zusammen. Meine Tage sind ausgeblieben und ich habe einen Test gemacht, welcher positiv war. Etwas später noch mal einen mit digital Anzeige der mir sagte in der 5+ Woche zu sein. Ich bin regelrecht überfordert. Der Vater und ich wissen nicht ob wir es wollen oder nicht. Es ist Wochenende, und am Freitag habe ich niemanden mehr beim Frauenarzt erreicht. Unser Herz sagt ja, alles andere nein. Ich bin hin und her gerissen, wie sollen wir es finanziell schaffen? Ich Habe am Montag meinen ersten Arbeitstag und somit logisch in der Probezeit. Ich lebe in einer 2. Zimmer Wohnung, im Haus meiner Eltern. Ich habe Angst vor den Finanzen, der wohnungssituation, meinem neuen Job, und Vorallem der Redaktion meiner Eltern. Ich habe niemanden an den ich mich wenden kann, und ich weis nicht was ich tun soll. Ist es ratsam erstmal den Frauenarzt aufzusuchen oder eine Beratungsstelle? Und wie gehe ich auf solche Termine zu? Rufe ich einfach an und sag ich bin schwanger weis aber nicht wie es weiter geht? Ich höre immer nur das man Termine ab der 8. SSW bekommt. Aber wir wissen ja noch nicht wie es weiter geht. Ich hoffe ich bin hier auf der richtigen Seite und hoffe auch das mir jemand helfen kann, dem es vielleicht auch mal so ging oder ähnliches.

Liebe Grüße

 
15 Antworten:

Re: 5ssw Angst

Antwort von Jassa22 am 23.04.2022, 15:56 Uhr

Ich würde auf mein Herz hören und es von nichts anderem abhängig machen, denn wenn das Herz bricht, wird es vllt nie mehr heilen. Alles andere wären für mich keine Gründe, denn es gibt zumindest für die aufgezählten Probleme und Ängste eine Lösung. Ich kenne mich nicht aus, aber würde beim frauenarzt anrufen und sagen, worum es geht und auf einen schnellen Termin pochen. Der wird dir bestimmt eine Anlaufstelle nennen können, die dich gut beraten kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von mellomania am 23.04.2022, 16:36 Uhr

Wenn man nicht schwanger werden möchte? Sorry. Du überlegst ernsthaft das Kind nicht zu wollen??? Klar bringen dir Vorwürfe nix, aber da solltest du jetzt echt gut überlegen ob eure planlosigkeit der Grund wäre, ein Kind abzutreiben. Beratungsstellen gibts genug. Leben musst du damit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von Schwiki am 23.04.2022, 16:44 Uhr

Ich verhüte richtig, wenn etwas sein sollte, ich mich übergeben habe oder Durchfall bekomme, erkältet bin und Medikamente nehmen muss die die Wirkung der Pille beeinträchtigen könnten, dann rede ich offen darüber und verwende ein Kondom oder lasse den Sex, bis ich weis die Pille sollte wieder wirken. Ich kann mir diese Schwangerschaft NICHT erklären, was eben auch der Grund ist wieso ich hier schreibe, ich bin wirklich überfordert und fertig mit den Nerven. Die meiste Angst habe ich vor der Reaktion meiner Eltern, wenn diese sagen nein du hättest abtreiben sollen, du fliegst hier jetzt raus…was mache ich denn dann? Diese Sachen gehen mir gerade durch den Kopf und vor diesen habe ich Angst, da ich kein Kind in solche Umstände wie Wohnungslos oder Arbeitslosigkeit bringen möchte. Ich habe gehofft mit diesem Post Leute zu erreichen die damit evtl auch ihre Probleme haben. Wissen wie ich jetzt handeln kann etc. Das ist auch für dich kein Vorwurf aber vielleicht solltest du nicht direkt davon ausgehen, das man falsch verhütet. Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von mellomania am 23.04.2022, 17:23 Uhr

Naja. Hat ja nicht geklappt. Wenn deine Eltern so reagieren, liegt da auch was im argen. Dann heißt es jetzt Verantwortung übernehmen, leben in die Hand nehmen. Für sich und das Kind sorgen. Was anderes gäbe es für mich nicht . Oder willst du damit leben es abgetrieben zu haben? Weil dir der Mut fehlte dich zu kümmern? Alleine der Gedanke daran...für mich sehr unreif

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von myri1982 am 23.04.2022, 17:24 Uhr

Ich war vor 12 Jahren in genau der gleichen Situation. Sst positiv (trotz Pille) und erst wenige Wochen mit dem Kindesvater zusammen. Damals bin ich dann auch erstmal in der 8. SSW zum FA und man hat schon ein kleines Menschlein gesehen mit schlagendem Herz. Es war danach keine Frage mehr ob ich das Kind behalten möchte oder nicht. Selbst wenn ich es allein hätte großziehen müssen. Aber auch meine finanzielle Situation war ähnlich. Hab gerade meine Wintersaison beendet und wollte nach Thailand fliegen in den 2 Monaten bis die Sommersaison angefangen hätte. sprich kein festen Job, keine feste Wohnung. Letztendlich geht es immer - auch finanziell, und die größte Sorge: wie sag ich das nur meinen Eltern war auch unberechtigt. Deren Reaktion war lediglich „ein Kind kommt selten dann wann man es sich wünscht, und wenn sie einfach so kommen sind sie ein Geschenk“ selbst meine erzkatholische Oma meinte nur „lieber ein Kind aufm Kissen wie ein Kind auf dem Gewissen“.
Falls du aber einfach zu unsicher bist oder gar nicht weiter weißt, dann wende dich an profamilia. Dort wirst du zu allen Möglichkeiten die du jetzt hast ausführlich beraten und unterstützt. Egal welche Richtung du letztendlich in Betracht ziehst. Und zwar neutral und nicht bewertend. Mir hat das dort sehr geholfen…. Ich wünsche dir alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5ssw Angst

Antwort von Belly-Monkey am 23.04.2022, 17:28 Uhr

Hallo Schwiki,

Hier einmal ein paar Dinge, die ich an deiner Stelle tun würde.
1. Schnellstmöglich einen Termin beim Frauenarzt, um die SS bestätigen zu lassen.
2. Bei der Caritas anrufen und einen sehr zeitnahen Termin vereinbaren für eine Beratung. Die Caritas hat gute Informationen auch zu finanziellen Möglichkeiten. Die können dich gut beraten. Nimm zu dem Termin auch deinen Partner mit.
3. Besprich mit deinem Partner, wie der Weg mit den ganzen gewonnenen Informationen für euch weitergehen soll.

Und für dich schon einmal zur Info:
Wenn du den Arbeitsvertrag schon unterschrieben hast, kann dir dein AG auch in der Probezeit nicht kündigen, wenn du schwanger bist. Das kann er erst 4 Monate nach Geburt des Kindes - und wie bei jedem (unbefristeten) Arbeitsverhältnis muss es einen guten Grund für die Kündigung geben.

Was deine Eltern betrifft: Ich weiß nicht, wie diese ticken, aber ich habe nur Verachtung für Leute übrig, die ihre Kinder fallen lassen, weil diese ungeplant schwanger werden. Und ich bin immer geschockt, wenn Kinder von so einer Reaktion ausgehen. Das spricht ja nicht von einem sonderlich guten Verhältnis. Davon aber mal abgesehen: Wenn du das Kind behalten willst, bespricht mit deinem Partner, wie es mit einer gemeinsamen Wohnung aussieht. Aber hey, vielleicht reagieren deine Eltern ja auch ganz anders als du denkst.

Ich wünsche dir alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von Schwiki am 23.04.2022, 17:42 Uhr

Ich kann nur vermuten: Als ich damals meinen ersten Freund hatte, kamen sie mit der Aussage „solltest du schwanger werden ist das dein Problem, wir helfen dir da nicht und wir unterstützen dich auch nicht.“ Man kann es nur vermuten ob sie es jetzt auch noch (jetzt 25 damals 15) so sagen oder nicht. Ich habe Angst vor meinen Eltern wie gesagt. (In vielen aber nicht allen Punkten.) Ich habe durch Corona meinen Job vor 2 Jahren verloren und bin seit dem von Probezeit zu Probezeit gesprungen weil ich jedes Mal danach nicht übernommen werden konnte, da Corona. Ich bin mit 25 definitiv reifer als andere in meinem Alter und weis wie man sich durchschlägt. Es sind einfach diese Ängste, wenn das Kind da ist, habe ich Arbeit, habe ich noch diese Wohnung, wann kann ich endlich wieder arbeiten um es zu versorgen und ihm alles zu ermöglichen was es möchte. Ich halte nicht viel von Ämtern. Noch weniger wenn man Kinder bekommt um von denen genügend Geld zu bekommen, oder was auch immer die Leute sich dabei denken. Ich habe keine Angst es nicht großziehen zu können. Kinder sind wundervoll und ich wollte immer welche. Aber dieser Zeitpunkt. Diese Umstände. Ich habe Angst alleine zu sein, von der Familie deshalb verstoßen zu werden, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Und dann ist da ein Kind. Deine Verantwortung. Dein (für die erste Zeit) zweites Leben. Ich müsste, sollte ich mich entscheiden es nicht zu wollen, schnellstmöglich drum kümmern. Behalte ich es, was passiert? Ich bin Mama, ich habe ein Lebewesen auf diese Welt gebracht, dieses braucht mich. Verantwortung. Größe zeigen. Mehr als erwachsen sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von Bradypus am 23.04.2022, 17:44 Uhr

Wie ungut kann man eigentlich sein oder antworten. Ja, es gibt sicher Personen, die nicht richtig verhüten, aber keine Verhütungsmethode ist 100% sicher, auch nicht bei richtiger Anwendung. Dann jemandem, der sich Sorgen macht zu antworten, man sei selber Schuld, ist wirklich ein starkes Stück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5ssw Angst

Antwort von Sonne52 am 23.04.2022, 17:56 Uhr

Hallo Liebes

Ich bin 25 und auch ab heute in der 6 ssw

Fallst ihr das Kind behält möchte ich sagen Du schaffst das !!! Du wirst eine Tolle Mama dein Herz sagt ja!! Das ist doch was Zählt das finanzielle alles andere kommt mit der Zeit such evt. Unterstützung Es wird bestimmt eine tolle zeit familie freunde sind bestimmt für dich da und wenn dein kleiner Engel dann da ist wirst du es bestimmt nicht bereuen Viel Kraft liebes ich glaub an dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5ssw Angst

Antwort von Steffi14071988, 16. SSW am 23.04.2022, 18:02 Uhr

Wenn Du Angst hast, wende Dich an Pro Familia.
Die helfen Dir weiter. Ich würde da gleich am Montag anrufen. Der Firma wo Du bist, würde ich erst mal nichts sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5ssw Angst

Antwort von snezhok, 27. SSW am 23.04.2022, 19:43 Uhr

Es tut mir leid, dass du in so einer Situation bist. Aber auch ich war vor vier Jahren in einer sehr schwierigen Situation und schwanger. Ich war gerade dabei meine Ausbildung zu beenden, meine Eltern haben den Kindsvater gehasst, was durchaus begründet war und ist. Ich habe mich von Anfang an als alleinerziehende gesehen und so kam es letztendlich auch. Ja, es ist saublöd wenn man vom Amt abhängig ist, aber es ist ok. Es ist alles machbar und ein Baby braucht die ersten Jahre nicht viel materielles. Es braucht MAMA, und wenn es sehr gut läuft auch einen PAPA! Ich bin mir sehr sicher, dass du es gut meistern wirst mit deinem Baby, auch ohne deine Eltern, und auch (hoffen wir Mal dass es nicht so kommt) auch ohne den Kindsvater...ich und tausende andere Frauen haben es auch gut gemacht, auch wenn es nicht einfach war....
Und wenn deine Eltern immer noch so eine Einstellung zum eigenen Enkelkind haben, dann brauchst du solche Großeltern als Unterstützung auch nicht. Ich hoffe für dich, dass du die richtige Richtung einschlägst. Alles Liebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von bea+Michelle am 23.04.2022, 20:12 Uhr

Wieso sollten deine Eltern dich rausschmeißen oder eine Abtreibung wollen?

Ist das Verhältnis nicht gut?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5ssw Angst

Antwort von Liola am 23.04.2022, 22:34 Uhr

Hallo. Mit 25 Jahren sollte niemand Angst vor seinen Eltern haben. Respekt OK aber Angst? Du bist erwachsen und triffst diese Entscheidung ganz mit deinem Partner. Wenn sie dich rauswerfen gibt es doch auch Möglichkeiten. Würdest du mit Baby dort wohnen bleiben wollen? Kannst du nicht mit deinem Partner eine Wohnung suchen oder dir selbst? Sollte das Gehalt nicht reichen, kann man doch unterstützend Leistungen beim Amt beantragen.

Versuche die Entscheidung unabhängig von den unbeteiligten Personen zu treffen. Überlege dir was du möchtest und stehe dazu. Habe einen Plan B falls sie nur Verachtung übrig haben. Zeige, dass du nicht mehr das kleine Mädchen bist und sei stark. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Mut.

Egal wie die Entscheidung ausfallen sollte. Mach sie bitte nicht von deinen Eltern abhängig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum verhütet man nicht richtig

Antwort von Liam7403 am 24.04.2022, 0:42 Uhr

Du bist 25 und kein Kind mehr.

Mit 25 bekam ich mein zweites Kind und war schon 5 Jahre verheiratet.
Was ich damit sagen will: Du bist keine 15 mehr, deine Eltern sollten dir da am ******* vorbeigehen, wenn sie noch immer so drauf sind.

Ein uneheliches Kind ist doch keine Schande mehr.

Wenn der Kindsvater dazu steht, wird er dich ja hoffentlich unterstützen. Sucht euch eine kleine Wohnung. Anfangs brauchen Babys nicht viel Platz. Dann wird wieder gearbeitet und Geld verdient, dann eine größere Wohnung gesucht. Anfangs reichen gebrauchte Möbel ect.. Meine ersten Möbel waren zusammengewürfelt von Verwandten, Freunden und teils sogar von wohnungsauflösungen. Geht alles!

Ich bin zwar auch kein Freund von "Leben auf Kosten der Allgemeinheit", aber du kommst jetzt nicht so rüber, als würdest du nicht arbeiten wollen.

Aber du kommst so rüber, als hättest du dich schon für das Kind entschieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5ssw Angst

Antwort von Sali87, 17. SSW am 24.04.2022, 6:08 Uhr

Hi! Ich kann wahrscheinlich als Schwangere mit einem absoluten und sehr, sehr lang ersehnten Wunschkind nur wenig nachvollziehen, wie es Dir gerade geht. Und genau deswegen kann und will ich Deine Situation nicht beurteilen.
Ich kenne allerdings nur allzu gut Zeiten, in denen frau in ihren Zweifeln und Ängsten unterzugehen droht. Deswegen: such Dir Verbündeten. Dein Partner, Freund*innen oder andere Familienmitglieder. Bitte bei Deinem/Deiner Frauen*ärztin um einen dringenden Termin. Und schau mal auf dieser Seite nach, da findest Du viele Infos und auch Beratungsstellen: https://www.familienplanung.de/schwangerschaftskonflikt/ungeplant-schwanger/ungeplant-schwanger-beratung-hilft/

Ich wünsche Dir alles, alles Gute für Deinen weiteren Weg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Bluthochdruck angst das baby nicht gut versorgt wird

Möchte mal paar Erfahrungen von frauen die es auch haben. Ich mache mir so dolle gedanken um meine maus obwohl ich sie den tag aktiv spüre. Habe so angst sie bekommt zu wenig. Mein blutdruck ist auch zuhause sehr hoch. Habe heute Medikamente angefangen. Ich hoffe alles wird ...

von Leasbabies3, 19. SSW 20.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Arzt macht mir angst und junge oder mädchen

Hallo, war heute im Krankenhaus. Hab so ein Tampon Gefühl. Bin in der 20+3 soweit ist wohl alles ok. Der Arzt sprach nur davon, dass „wenn Platzt, Lebensgefährlich weil Plazenta mitreißen kann“ Also es ist wohl so, dass die Plazenta wohl tief liegt und nah am Muttermund ...

von Friedel1010 16.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst vor Fehlgeburten

Hallo liebe Mamis ich hoffe euch geht es soweit gut.? Also mir geht es den Umständen entsprechend ich bin heute 8+3 also in der 9ssw und somit ja auch schon im dritten Monat nur läßt mir die Angst vor einer fehlgeburt keine Ruhe versuche positiv zu bleiben aber es ist halt ...

von SinemErcan, 9. SSW 07.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst vor Thrombose

Hallo, Ich habe nächste Woche einen Vorsorge Termin da möchte ich meine Ängste nochmal ansprechen aber momentan mache ich mir einfach zu viel kopfkino. Meine linke Wade fühlt sich seit ein paar Tagen etwas schwammig an. Nicht schmerzhaft und auch weder gerötet noch dick , ...

von Carlonori, 32. SSW 06.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Schwanger nach Fehlgeburt - Angst

Hallo zusammen, ich hatte im Oktober 2021 eine MA in der 9. SSW..ich musste 2x operiert werden und es dauerte bis Anfang Dezember, bis das HCG abgebaut war. Gestern konnte ich endlich wieder positiv testen, es müsste heute die 5. SSW Woche beginnen. Ich habe vor den kommenden ...

von SabrinaD, 5. SSW 17.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst vor 12 wochen screening

Hallo, Ich habe so unfassbare angst vor meinem 12 wochen screening, war vor 2 wochen da also bei 9+6 und sie meinte alles wäre perfekt baby war über 3cm mit herzschlag! , aber habe so negativ gedanken obwohl mein gefühl sagt das alles gut wird, kann mich darauf aber nicht ...

von Leasbabies3, 13. SSW 07.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst vor thrombose

Ihr Lieben Ich bin in der 35 ssw und habe mit meinen Kindern gespielt auf dem Boden sitzen geht garnicht mehr also hab ich mich auf so einem sitzt Sack für Kinder mit angewinkelten Beinen 1 Stunde lang da gesessen. Ich merkte irgendwann das mir alles weh tat. Von Steißbein bis ...

von Isabelle19, 35. SSW 04.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst vor Krankenhausaufenthalt

Hallo, bei mir Rückt die Geburt immer näher und ich kann es kaum noch erwarten, allerdings habe ich echt Angst vor dem Krankenhausaufenthalt nach der Geburt. Ich war bis jetzt erst 1x stationär im Krankenhaus und das war echt reinster Horror für mich. Kann mir vielleicht ...

von Datschiii, 39. SSW 04.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst Arbeitgeber Schwangerschaft mitzuteilen

Hallo zusammen, kurz zu mir, ich bin 24 Jahre alt und arbeite fast seit einem Jahr bei der Firma. Nun bin ich schwanger und das schon in der 14 SsW. Langsam muss ich es meinem AG sagen, jedoch habe ich ziemlich Angst davor. wir arbeiten in Abteilungen und meine ...

von Blumenfee54321, 14. SSW 03.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?

Angst nicht stillen zu können wegen Brustwarzenschmerzen schon in der SS :(

Hallo :) Ich habe die große Sorge, dass es mit dem Stillen nicht klappen könnte. Ich bin jetzt in der 36. SSW und habe die ganze Zeit über soooo empfindliche Brustwarzen, dass ich sie teils nichtmal berühren kann. Wenn sie hart werden ist es besonders schlimm, z.B. unter der ...

von Jofrie 28.02.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.