Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dabini am 25.03.2011, 18:56 Uhr

Schlechtes Gewissen - Arbeit

Huhu,

bald ists es soweit, meine Kleine wird ein Jahr alt, somit ist meine Elternzeit zu Ende. Ich muss also wieder ran an die Arbeit! Einerseits freue ich mich drauf, klar, Aber andererseits tut es schon weh, dass ich meine Kleine somit auch Vollzeit zur Tagesmutti bringen muss.
Ich muss dazu sagen, ich habe finanziell einfach keine Möglichkeit nur halbtags zu gehen. Ich bin alleinerziehend und irgendwie muss das Leben ja finanziert werden.
Natürlich habe ich alles Mögliche in Betracht gezogen, aber es führt kein Weg dran vorbei.
Eine Freundin von mir ( hat mal ein Jahr im Kindergarten gearbeitet) hat nun heiß mit mir diskutiert, wie ich sowas denn bringen könnte. Ich könnte doch auch zum Amt rennen, dann muss man halt mal ein Paar finanzielle Abstriche machen und dann geht es schon. Ich sollte ja noch mindestens 2 Jahre komplett oder wenigstens halbtags zu Hause sein. Und ich würde ja an der Kleinen die Folgen von diesem "Abschieben" merken etc. Das hat mich natürlich umgehauen. Ich bin mir sicher, dass Zoey gut bei der Tagesmutter aufgehoben ist. Die Tagesmutti ist wirklich toll und die anderen Kinder nehmen sehr viel Rücksicht weil sie die Kleinste ist etc. (wir sind bereits regelmäßig zur Eingewöhnung da, klappt super).
Nun belastet mich schon irgendwie das schlechte Gewissen und ich mache mir Gedanken, weil ich als Rabenmutter hingestellt werde. Ich mach das alles ja auch für die Kleine, nicht nur für mich! Heutzutage ists es ja eigentlich nichts Ungewöhnliches mehr, aber offensichtlich sorgt es ja immer noch für ordentlich Gesprächsstoff.

Ich bin verunsichert. Hat es jemand von euch auch so gemacht und kann mir das bisschen berichten, wie es so lief??

Danke für Antworten!
Bina

 
9 Antworten:

Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von AugustBaby2010 am 25.03.2011, 19:34 Uhr

*tröst* Mach dir keinen Kopf - solche gibt es immer!
Ich habe auch von so Nichtswissern in meiner Schule (die natürlich keine Kinder haben) an den Kopf geworfen bekommen, dass ich eine schlechte Mutter bin, weil ich zur Schule gehe!
Und ich mache das schon seit sie 8 Wochen alt ist - bin ich jetzt eine super mega schlechte Mutter?! Ich denke nicht!
Wir wollen unseren Kindern doch nur ein Vorbild sein und ein festes Standbein bieten! Irgendwann werden unsere Kleinen stolz auf uns sein, was wir alles geschafft haben! Zudem kannst du sagen: "ICH habe das Geld für unseren Lebensunterhalt verdient !" - nicht: "UNS hat das Amt finanziert!"
Und von Abschieben kann auch keine Rede sein - du liebst es und willst dass es ihr gut geht und gibst sie deshalb zu einer professionellen Betreuerin um sie dann natürlich immer wieder zu holen!



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von Michaela85 am 25.03.2011, 19:34 Uhr

Hallo.

Ich kann dir leider noch nicht berrichten wie das ist, aber ich kann dich voll und ganz verstehen.
Bin auch alleinerziehend und bin somit mit viel ach und krach und für mich akzeptablen Abzügen bzw Einschränkungen 15 Monate zu Hause, ich kann aber noch 2 Monate beantragen, und bei mir wird es erst nächstes Jahr im März wieder losgehen.

Ich habe mich aber auch bei einer Schule beworben und wenn die mich nehmen, geht es bereits im Oktober los.
Sicher ist bis dahin auch noch Zeit und ich bemühe mich auch nicht all zuviel daran zu denken, aber ich würde doch am liebsten noch ewig bei meiner Kleinen daheim bleiben.

Das geht aber nun mal nicht und die Kleinen werden es verstehen, wenn vielleicht auch nicht gleich, aber sie werden sich daran gewöhnen genauso wie wir uns daran gewöhnen werden.

Hör nicht darauf was andere Mütter diesbezüglich sagen, mir wird da oft das gleiche geraten, dennoch bin ich nicht bereit mich finanziell so zuverbiegen.
Ich will das es mir und meinem Kind gut geht und dazu gehört das arbeiten auch dazu.
Ich will nicht zu sämtlichen Ämtern rennen, mich quasi "nackt" ausziehen, nur damit ich noch eine weile zu Hause bleiben kann, aber mir dann jeden Tag aufs neue gedanken machen muss, wie ich mir dies und jenes finanziere.

Ist jetzt sicher etwas übertrieben aber so inetwa geht es mir.
Ich versteh dich auf alle fälle voll und ganz.
Das wird schon werden und du weißt ja das deine Kleine sehr gut aufgehoben ist.
Kopf hoch :)

Wünsch dir ganz viel Glück, auch wenn ich dir nicht wirklich weiter helfen kann.
Du packst das



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von americangirl am 25.03.2011, 20:12 Uhr

Hallo,

Hab kein schlechtes Gewissen. Du tust das was für dich und deine kleine Das beste ist. Ich bin als mein Sohn 10 Monate alt war wieder arbeiten gegangen, er ist seither in der kita im kiga. Es läuft super und ich glaube es tut ihm gut täglich mit anderen zusammen zu sein. (er ist jetzt 20 Monate).

Die Einstellung es sei schlecht fürs Kind, früh auch fremdbetreut werden kenne ich aus Deutschland auch. In Dänemark zum Beispiel gehen die meisten Mütter nach 6 Monaten wieder arbeiten, da ist es normal das die Kinder zur Tagesmutter kommen wenn Mama arbeitet.

Du bist keine schlechte Mutter weil du deinem Kind was bieten möchtest und ein Vorbild sein möchtest. Wenn ihr mir der Situation so klar kommt, Sch**** auf die anderen;)

LG

Anna mit Ben Luca



Ich unterschreibe vollkommen bei Augustbaby

Antwort von februar2007 am 25.03.2011, 21:00 Uhr

...Immer diese Vorstellung, dass ein Kind abgeschoben wird, wenn es ermöglicht bekommt, die Welt außerhalb von Mamas Fuchsbau frühzeitig zu entdecken, soziale Kontakte zu knüpfen und damit den Umgang mit anderen Menschen zu lernen....

Die Leute sind so dumm, wenn wie sowas sagen. Es schadet doch keinem Kind, wenn es auch andere Bezugspersonen neben Mama hat. Das macht Selbstbewusstsein und einen starken Charakter und tut trotzdem der Liebe zu Mama überhaupt keinen Abbruch.

Sonst hätte mein Kind ja null Bezug zu mir in Anbetracht der Tatsache, dass ich nach vier Wochen wieder in die Schule musste (wegen eines Praktikums)

LG



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von JaPsi am 25.03.2011, 21:04 Uhr

Ich darf mir das sogar anhören, weil meine maus "schon" mit 2 gehen wirt. ich sag dann immer, ach also wenn ich was mache, bin ich eine schlechte mutter! und wenn ich nichts mache, bin ich ein sozialschmarotzer???? das ist nicht logisch und sowas von dumm.

und das darf ich mir von solchen "sozialschmarotzern" anhören, warum sätz du ein kind in die welt und gibt es dann ab, "Weil ich geld verdienen will und ein vorbeild sein will"

ach und ganz ehrlich der kleine von meiner schwster geht schon seit fast 1 jahr in den kindergarten, er ist auch mit 1 rein gekommen und er ist um längen weiter, sein reden angehen und sein spielen, sein denken und sein handeln. zu hause kannst du ein kind nicht das bieten was in einen kindergarten ist. Sie spielen, singen, basteln, rennen und lernen den ganzen tag mit den anderen kindern und sie kleinen haben auch, wenn es am anfang oft mal hart wirt für alle, schon sehr viel spaß dran.

denk immer dran du macht es für euch nicht für andere. dein kind ist glücklich wenn sie mama glücklich ist und die ist eben glücklich wenn sie nicht an jeden ende sparen muss, ganz einfach. in ein paar jahren kannst du alle die das zu dir gesagt haben belächeln und sagen schaut her was ich bin und habe und was ihr seit und habt. ;)

LG



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von Leo engel am 25.03.2011, 22:34 Uhr

Ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag. Hab um kurz vor zwei angefangen und war um neun wieder zu Hause (nachmittags/abends).

Ich hab mir echt Gedanken gemacht wie das dann zu Hause sein wird, Luca ist bis jetzt noch NIE beim Papa ins Bett gegangen. Ich hab schon damit gerechnet, das ich nach Hause komme und Luca hier noch rum turnt.
Aber nein, die beiden Kids schlafen und mein Mann ist entspannt. Die Gedanken waren völlig umsonst.

Ich kenne einige die sofort wieder Vollzeit arbeiten mussten (weil sie kein Hartz 4 wollten) und die Kinder haben keinen Schaden...

Lg



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von Eli2010 am 26.03.2011, 0:33 Uhr

du brauchst kein schlechtes gewissen haben, du machst das schon richtig so!
ich bin selber so aufgewachsen, und mir hat es nicht geschadet!
meine mum war alleinerziehend mit 3 teilweise 4 kindern.
teilweise 4 deshalb weil meine grosse schwester immer gependelt hat zwischen mama und ihrem papa. wir waren auch ständig bei tagesmüttern damit meine mum uns das leben finanzieren konnte. unterhalt haben wir keinen bekommen, auch sonst kein geld vom staat. und denoch hat sie es geschaft uns gut zu erziehen.
sie hat auch recht früh angefangen zu arbeiten.

ich werde auch wenn mein kleiner 1jahr alt ist wieder in den berufsaltag einsteigen. der kleine kommt dann erstmal in der zeit zu oma.

lass dir nicht reinreden, du weisst was das beste fuer euch ist, und du machst garantiert nichts falsch!

lg eli



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von kleine87 am 26.03.2011, 0:57 Uhr

Kann mich den anderen nur anschliessen und wärst ja nicht die erste die es so macht, weils eben nicht anders geht...

Die Leute müssen sich ihr Maul zerreissen, sonst wäre es langweilig

Mach dir nichts draus- du bist eine tolle Mama und finito!



Re: Schlechtes Gewissen - Arbeit

Antwort von Itzy, 14. SSW am 26.03.2011, 8:16 Uhr

das wichtigste ist eine gute betreuung! die hast du ja wohl gefunden!
ich habe als kinderfrau gearbeitet mit einer 1j. habe sie damals 4tage voll bei der fam. zuhause betreut. das war für alle beteiligten super.
ich bin jetzt mit kind 3 schwanger und seit dez. 05 zuhause als kind1 kam. aber ich igele mich hiér auch nicht ein. wir machen viel mit anderen kindern, wenn die gr. aus dem kiga kommt, gehen in die bücherei, raus, gärtnern usw.
es ist immer wichtig WIE die betreuung aussieht, eine schlechte fremdbetruung ist genauso mist wie eine frustierte, gelangweilte mutter zuhause. aber du hast was nettes gefunden, signalisierst deinem kind das alles top ist und dann wird das gut laufen. keine sorge dein kind nimmt keinen schaden. euch alles gute!
christine



Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

wieviel arbeiten eure männer so?

im moment,vll auch durch die schwangerschaft,merk ich nun extrem,wieviel mein mann immer arbeitet,wielange er weg ist und das ich echt viel allein mache.. fühl mich oft so als wenn ich imprinzip alles allein übernehme und er dann halt MAL da ist... gerade nun wo es mir oft ...

von lukaelias-mama, 37. SSW 11.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Arbeiten gehen mit baby.

Meine kleine ist nun ein halbes jahr alt. Min partner hat sich ja in der ss nach mahrjähriger beziehung getrennt. nun bin ich ja AE und bekomme alg2 oder eher ein anteil nur zur mite da ich zuviel unterhalt bekomme. So nun ist es aber so das ich mit dem geld zwar klar komme ...

von JaPsi 23.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Ideen Geschenk zur Geburt v. Arbeitskollegin

Meine Arbeitskollegin wird im Dezember Mami und wir als Kollegen haben uns überlegt ihr einen Present-Korb mit vielen "Baby-Sachen" zu überreichen. Was würdet ihr alles reintun? Windeln Pflegeprodukte Baby Haarbürste + Nagelschere Schnulli + Kette was fällt euch noch ...

von Joelinchen2000 10.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Meine ersteer Arbeitstag

Wollte euch mal berrichten wie es war, es war einfach suuuuuper, man es hat mir so viel spaß gemacht und es tat ehrlich gesagt auch ma richtig gut, morgen muss ich wieder ran und das meine motte heute wieder nicht hier ist ist schon echt sehr blöd für mich aber ich bin froh das ...

von Kugel0904 17.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Arbeit mit Kleinkindern

Hallo in die Runde ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich bin jetzt in der 7. Woche schwanger. Soweit so gut. Heute fiel mir aber etwas ein und damit ich nicht völlig blöd da stehe in zwei Wochen bei der nächsten Kontrolle frage ich mal hier. Also ich leite ab Mitte September ...

von laluna77 27.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Nach Blutung Arbeitsverbot und Bettruhe

Hallo ihr lieben Ich bekam letzten Samstag aus dem nichts Blutungen für kurze Zeit mit etwas Gewebe wo noch rauskam. Natürlich sofort ins KH. Die haben nichts weiteres festgestellt ausser ein sehr geringer Scheidenpilz, der ohne SS nicht behandelt werden müsste. Ich bekam ...

von Sunshine_bebe, 30. SSW 21.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Probleme mit dem Arbeitgeber

Huhu ihr Lieben (: Ich hab mal eine Frage..ich habe am Samstag einen Test gemacht und er war positiv! Am Montag beim Frauenarzt gewesen und tada, ich bin in der 7 Ssw (: Mein Freund und ich sind sehr glücklich. Nur ist das Problem, dass es mir wirklich nicht gut ging, nur ...

von Jenxo, 7. SSW 31.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Angst Arbeitgeber Schwangerschaft mitzuteilen

Hallo an Alle! Da mich dieses Thema mittlerweile echt besorgt, wollte ich mich mal hier nach Meinungen , Tipps und Erfahrungen umhören! Die Situation ist folgende: ich bin aktuell das 2.Mal schwanger (Anfang 10SSW). Bisher habe ich niemandem außer meinem Partner ...

von Fleurfleurfleur 20.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

Schwanger als Lehrerin in Hessen - Covid und Arbeitsverbot?

Hallo ihr Lieben, ich habe folgende Frage an euch: Derzeit arbeite ich an einer Schule in Frankfurt als angestellte Lehrerin. Wenn meine Schwangerschaft nicht so gut verläuft, bekomme ich vielleicht ein Arbeitsverbot von meinem Frauenarzt (Risikoschwangerschaft, früh viele ...

von Levine, 6. SSW 14.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20

In der Arbeit abgeschrieben

Hallo ihr Lieben. Ich muss einfach mal meinem Ärger Luft machen. Heute haben sie mich aus der Arbeits-WhatsApp Gruppe rausgeschmissen. Ins Mitarbeiterportal komme ich auch nicht mehr rein. Kaum hatten sie von meiner Schwangerschaft erfahren, haben sie meine Stelle ...

von Käferlu, 32. SSW 14.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeit Forum: Schwanger unter 20
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.