Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von FruchtZwergPfirsich, 22. SSW am 13.08.2014, 15:29 Uhr

Hebamme

Hallo,

Nur eine Kleine Frage, wie würdet ihr eurer Hebamme sagen
das ihr euch eine andere aussucht? Leider komm ich mit meiner nicht so klar und zu dem habe ich auch nicht so tolle sachen gehört von bekannten.

Braucht man eigentlich eine Hebamme? Was denkt ihr so über Hebammen mit der Nachsorge und allem drum und dran?

 
5 Antworten:

Re: Hebamme

Antwort von Anne92 am 13.08.2014, 21:22 Uhr

Ich finde Hebammen sehr wichtig. Ich hatte die hälfte der Vorsorge auch bei meiner Hebamme und in der Nachsorge hat sie mich so super unterstützt! Ohne sie hätte ich nicht stillen können. Nun ist meine Tochter ein Jahr alt und wir stillen Immernoch.
Das nächste mal werde ich vorsorge , Geburt und Nachsorge bei meiner Hebamme machen.

Ich würde es einfach grade heraus sagen ... Evtl anrufen... Durchs Telefon ziehen kann sie dich nicht.



Re: Hebamme

Antwort von Grünkernfrikadelle am 15.08.2014, 20:01 Uhr

Hey,
Also ich persönlich finde eine Hebamme unersetzlich.
Meine hat mir perfekt gepasst.
Sie hat ca. Die Hälfte der Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen bei mir
gemacht, die Geburt bei uns Zuhause begleitet und Nachsorge durchgeführt. Stillberatung usw....
Sollte ich irgendwann ein zweites Kind bekommen würde ich gerne alle Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen bei einer Hebamme meines Vertrauens machen (und die Geburt selbstverständlich auch nur mit der Hebamme meines Vertrauens). Wobei ich glaube in Erinnerung zu haben, dass man EIN Mal während der Schwangerschaft auch EIN Ultraschall machen lassen sollte, um herauszufinden, wo die Plazenta liegt. Kindslage ect. Kann eine gute Hebamme ja ertasten. Aber scheinbar nicht, wo die Plazenta liegt.
Also um auf deine andere Frage einzugehen: wenn deine Hebamme dir nicht passt kannst du ihr das doch direkt so sagen ,dass die Chemie einfach nicht stimmt und du eine andere Hebamme brauchst/hast/ suchen wirst..... vielleicht wird deine jetzige Hebamme mit dir erörtern, wo der Schuh drückt und am Ende kommt ihr doch noch prima klar?
Ist dir deine Hebi zu lasch? Zu zögerlich? Zu öko? Zu ernst? Zu streng? Zu desinteressiert? Zu hyperaktiv? Zu hysterisch? Zu unsicher? Zu taff?
Oder hälst du eine Hebamme schlicht für unnötig?
Lg



Re: Hebamme

Antwort von FruchtZwergPfirsich, 22. SSW am 15.08.2014, 22:11 Uhr

Ne ne Hebamme finde ich schon Prima, nur meine finde ich nicht so bombe
zum einen ist Sie sehr komisch und gewöhnungsbedürftig. Und ich komme auch nicht so gut klar mit ihr und auf der anderen Seite habe ich von bekannten die Sie auch hatten nur Schlechtes gehört und das von mehreren Müttern.



Re: Hebamme

Antwort von mf4 am 16.08.2014, 11:46 Uhr

Ich habe 4 Kinder von 10 bis 27 und hatte nie eine Hebamme. Mich wundert ehrlich gesagt, dass das heute von so vielen genutzt wird.
Hebamme in der Schwangerschaft habe ich gar nicht als nötig erachtet, normale VU reichten vollkommen für mich.
Geburtsvorbereitung, netter Zeitvertreib aber ich kann nicht sagen, dass das was geändert hat, dass ich allein die Kinder gebären muss.
Das ist allerdings nur meine Meinung. Wer jemanden möchte der quasi immer abrufbereit ist... für den ist das sicher wichtig.

Ich bin frischgebackene Omi seit knapp1 Monat. Eine Hebamme in der Schwangerschaft gabs da auch nie, die meisten meiner Freundinnen nutzten das auch nicht.

Ich hatte Kontakt zu Hebammen, wenn ich im KH war, die Hebamme die zufällig Dienst hatte während mein Baby kam... das wars.



Re: Hebamme

Antwort von Julefabi2010, 16. SSW am 23.08.2014, 9:21 Uhr

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft eine Hebamme, die hatte sich mir kurz nach der Entbindung richtig aufgedrängt im Krankenhaus. Die war so schrecklich, unsympathisch, ging mir tierisch auf die Nerven mit ihren Besuchen. Ich hatte alles prima im Griff mit meinem Baby und habe sie einfach nicht gebraucht. Ich hab ne eigene Babywaage, deshalb musste sie auch nie mein Kind wiegen. Das Stillen habe ich mir selbst beigebracht, nachdem das Personal im Krankenhaus völlig versagt hatte in der Hinsicht.

In der zweiten und nun in der dritten Schwangerschaft hatte und habe ich keine Hebamme, mir bringt die nix, wenn ich Fragen habe, belese ich mich oder frage im Notfall nen Kinderarzt.

Viel Glück bei der Suche nach einer für dich guten Hebamme.

Liebe Grüße
Juliane



Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Meine Hebamme (: - Achtung, länger!

Hallo Mädels, wollte jetzt hier mal seine meine ersten Erfahrungen bezüglich meiner Hebamme teilen. Gestern war sie zum ersten Mal da, sie ist selber 1974 geboren und ht kinder, eine 13 jährige tochter und einen 1 jahr alten Sohn. Hat von anfang an total gut funktioniert ...

von 2012lillyfee94, 27. SSW 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Finde keine Hebamme :-(

Hallo ihr lieben, ich bin jetzt in der 20 ssw und finde keine Hebamme bin auch erst seit 2 wochen auf der suche ich hatte probleme mit der Krankenkasse... Ich hätte aber wirklich nicht gedacht das es so schwer ist eine zu finden. Ich ...

von Sunny007, 20. SSW 02.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

DRINGEND EURE HILFE!! STIMMT GEGEN HEBAMMENABSCHAFFUNG!!!!!

in deutschland!!! ab heute kann man die petition unterschreiben, wir brauchen 50.000 stimmen!!!!!! DAS SCHAFFEN WIR NUR MIT EURER!! HILFE!!! JEDE!! stimme zählt. hier kurz zur poblematik, wer noch nicht bescheid weiß... http://www.hebammenfuerdeutschland.de/ ab ...

von pittiplatsch80 05.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Warum besteht meine Frauenärztin auf eine Hebamme?

Hallo , ich hatte heute wieder eine Untersuchung und wurde auf nun entgültig auf 10+3 datiert . Während des Gesprächs kamen wir auf das Gesprächthema Hebamme. Ich habe ihr gesagt, dass ich keine ...

von Julo123, 11. SSW 04.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Schwanger in Sarstedt, Hildesheim | Hebammen- und Klinikwahl | Austausch

Hallo zusammen, ich komme ganz frisch vom FA (5. SSW) und wenn alles gut geht, dann bekommen wir im nächsten Jahr im Januar unseren ersten Mini-Menschen. Wir freuen uns so sehr! Aber ich habe sooooo viele Fragen und Google hilft nur bedingt weiter... ich hoffe, ihr könnt ...

von Kjuie, 5. SSW 05.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Verzweiflung Hebammensuche

Hey ihr Lieben, Mich bringt das Thema Hebamme wirklich zur Verzweiflung. Ich bin aktuell in der 15. SSW und habe noch keine gefunden. Von gefühlt 30 angeschriebenen meldet sich über die Hälfte garnicht erst zurück, die Anderen sagen ab. Geht es jemanden genauso und legt das ...

von Ankschi, 15. SSW 26.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Hebammensuche Katastrophe

Halli hallo in die Runde , Vielleicht gibt es ja jemanden der ähnliche Probleme hat. Ich bin nun mittlerweile in der 18. SSW und es ist meine erste Schwangerschaft. Ich muss zugeben, dass ich recht spät angefangen habe eine Hebamme zu suchen, leider gibt es bei uns auch nicht ...

von Blume1810, 18. SSW 16.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Geburtshaus/Hebammensuche

Hallo zusammen, ich bin mit dem ersten Kind schwanger und total verunsichert, was die Hebammensuche angeht. Am liebsten würde ich im Geburtshaus entbinden. Heute habe ich angerufen und es hieß, für meinen Termin hätten sie noch Plätze. Allerdings dauert es mit der Anmeldung und ...

von Döna, 9. SSW 17.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Hebamme gesucht

Hallo in die Runde ich bin das erste mal schwanger und ab morgen in der 11ten Woche. Gestern wurde mir gesagt, dass es jetzt schon schwer wird, eine gute Hebamme zu finden Kommt hier zufällig jemand ...

von Hoffnung2020, 10. SSW 22.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20

Symphysenlockerung, Kapaltunnelsyndrom -> Ärztin sagt das eine Hebamme das ander

Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir ja etwas weiter helfen oder habt Erfahrungen damit. Ich habe seit ein paar Wochen Beschwerden mit dem Becken und mit den Händen. Nach meiner Internetsuche könnte es sich um eine Symphysenlockerung und ein schwangerschaftsbedingtes ...

von lino1990, 23. SSW 30.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme Forum: Schwanger unter 20
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.