Einschulung 2020

Einschulung 2020

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Summer80 am 19.08.2020, 16:07 Uhr

Süßkram

Ich halte es auch für Quatsch, dass das schädlich ist.

Unser Kind bekommt nach dem Mittagessen und nach dem Abendessen einen Nachtisch. Das kann ein Keks sein, ein Schokoriegel, ein Muffin oder so eine Minitüte Gummibären... durch das vorangegangene Essen vermischt sich der Nachtisch und treibt den Insulinspiegel nicht so hoch, wie wenn man zwischendurch was Süßes schnuckt. Geht quasi in der "Gesamtmasse" unter.

Ständiges schnucken zwischendurch ist ungesund, da gebe ich recht. Da es den Insulinspiegel stark beeinflusst.

Aber generell davon zu sprechen, es sei absolut ungesund, ist Quatsch.

Wir vertreten die Ansicht, dass man Kindern so etwas nicht vorenthalten soll. Mein Kind hat einen Freund, der zu Hause sehr selten bis gar nicht schnucken darf. Mein Kind hat eine Dose, aus der es sich den Nachtisch aussuchen darf. Die ist frei zugänglich, da mein Kind nicht einfach so drangeht. Die muss ich wegräumen und drauf aufpassen wie ein Schießhund, wenn der Freund hier ist! Der stürzt sich auf allen Süßkram, den er bekommen kann. Wenn etwas so stark reglementiert wird, machst du es nur noch umso interessanter und dein Kind wird doppelt und dreifach zuschlagen, wenn es die Möglichkeit bekommt. Oder irgendwann heimlich schnucken.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.