Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nickerchen am 27.06.2004, 16:15 Uhr

Mit Ende 6 Monate altem Baby nach Kanada

Hallo zusammen,

wer kann mir Tips bzw. Ratschläge geben, wir möchten Anfang September bis Ende September, (Ende August ist er volle 6 Monate alt) nach Kanada fliegen. Direktflug mit Lufthansa u. Babybett. Wer weiß, ob man den Auto-Kindersitz mit in den Flieger nehmen darf? Was ist sonst noch zu beachten bzw. mitzunehmen, evtl fürs Zahnen was? Die größten Gedanken mache ich mir momentan wegen Zufüttern. Derzeit stille ich noch voll, die Frage ist jetzt, soll ich Anfang August schon mit Zufüttern anfangen? Ideal wäre natürlich, wenn ich den ganzen September noch durchstille, aber ich weiß nicht, ob es noch so lange reicht u. wenn es dann in Kanada auf einmal nicht mehr reicht, ich dann dort drüben Babynahrung, Gläschen etc. besorgen muss. Wer kann mir hierzu Ratschläge geben, wie ich das vom Zeitpunkt her am Besten machen soll?
Vielen Dank schon mal im voraus

Birgit mit Nick *27.2.04*

 
3 Antworten:

re:

Antwort von Anetts am 27.06.2004, 17:21 Uhr

habt ihr familie dort. oder was treibt euch in solche ferne?
ich denke du solltest einfach weiterstillen. wenn es nicht bis zurück geht, dann gibt es dort garantiert auch gläschen, die müssen ja ihre kinder auch satt bekommen.
wo lebt ihr da? privat?
dann könntest du auch etwas für das kind kochen zur not, denn dann ist die umstellung viell nicht so groß. zu dtl. sicher alles schmeckt woanders anders. selbst kartoffeln. aber estimmt ähnlicher als die gläschen, denk ich.
liebe grüße Anett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Ende 6 Monate altem Baby nach Kanada

Antwort von susu3 am 27.06.2004, 20:00 Uhr

Hallo Birgit,
wir sind damals mit unserer 4 Monate alten Tochter nach Mallorca geflogen. Auf dem Hinflug mussten wir im Flieger den Autositz abgeben, da sie keinen Anspruch auf einen Sitzplatz hatte und der Flieger voll war. Wir hatten sie dann auf dem Schoß (waren ja auch nur 2 1/2 Stunden). Auf dem Rückflug hatten wir Glück, der Flieger war sehr leer und wir konnten sie auf dem mittleren Sitz unserer Reihe im Sitz anschnallen.
Wie es bei so einem langen Flug läuft, weiß ich nicht. Du musst Dich bei der Fluggesellschaft erkundigen. Oder habt Ihr für sie einen Sitzplatz gebucht ? Wahrscheinlich nicht, oder ?

Ansonsten würde ich noch eine Reiseapotheke aus: Fieberzäpfchen, Wundsalbe, Thermometer, Nasentropfen und vielleicht Arnikasalbe (gegen Beulen und blaue Flecke) mitnehmen. Beim Zahnen kann man kaum was machen. Wenn es Dich beruhigt, nimm Osanit mit. Am besten, Du fragst noch mal den Kinderarzt, was zu beachten ist.

Und was das Essen in Kanada betrifft: Sicher wäre es am einfachsten, wenn Du bis dahin noch stillst. Aber wenn das nicht geht, würde ich mir nicht so große Gedanken machen. Die werden auch dort anständige Babynahrung haben. Du könntest ja z.B. die Abendbreie in Tüten mitnehmen u. evtl. auch die Folgemilch für den Brei. Und bei den Gläschen gelten dort sicher die gleichen srengen Bestimmungen wie hier.
LG
Susu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Ende 6 Monate altem Baby nach Kanada

Antwort von tigerlily am 27.06.2004, 21:07 Uhr

Wir waren vor kurzem mit unserem 10-Monate altem Baby auf den Philippinen. Ich hatte mir vorher auch Gedanken gemacht wegen dem Essen. Dachte das wäre so ne blöde Zeit, weil er schon was isst, aber noch richtig bei uns mitisst. Aber letztendlich hat mein Süßer es mir ganz einfach gemacht... Er hatte bis dahin die angebotene Beikost verweigert und so waren wir noch Vollstiller! Das war vielleicht praktisch! Das einzige was wir mitgeschleppt haben, waren "leicht&cross" - aber die hat dann sein großer Bruder alle gegessen und nicht er :)

Ich würde einfach weiterstillen - es "reicht" ganz sicher! Denn wenn man anfängt zuzufüttern, essen die Kleinen ja anfangs nur kleine kaum erwähneswerte Mengen. Davon würde Dein Kind auch nicht "satter" werden als von Deiner Milch.

Und sonst - falls sein Interesse an Eurem Essen doch so groß werden sollte unterwegs - gibt es immer was was man ihm anbieten kann (Obst, Brot). Da wirst Du schon was finden...

lg,
tigerlily

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.