Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tedda am 20.10.2004, 12:22 Uhr

Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Hallo, wir fliegen im Februar mit unserem Sohn (dann 13 Monate alt) für drei Wochen nach Mauritius. Flüge mit condor sind gebucht. Wir haben die Mutter-Kind-Sitze in der ersten Reihe Economy. Wir wollten jetzt so ein Klapp-Reisebett (1m lang und 50cm) breit (POGY) mitnehmen, damit unser Kleiner dann auch schlafen kann (fliegen abends). Wer hat schon mal eine Fernreise mit einem Baby gemacht und hat Erfahrungen? Vor Ort auf Mauritius ist alles kein Problem, da meine Schwester mit Familie dort lebt und wir dort bleiben. Gibt es Erfahrungsberichte, wie wir den Flug möglichst stressfrei gestalten können? Vielen Dank vorab.
Michaela

 
9 Antworten:

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von Suka73 am 20.10.2004, 13:49 Uhr

Erstmal wünsch ich Euch viel Spaß. Aber Frage, habt Ihr Euch erkundigt ob Ihr das Reisebett im Flieger aufstellen dürft? Denn meiner Meinung nach aus Sicherheitsgründen nein.

Ich plane Malediven, Flug dauert auch 11 Stunden, allerdings mach ich das (eben wegen dem langen Flug) erst in ca. 2 Jahren.

LG Sue + Simon

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von bine99 am 20.10.2004, 14:33 Uhr

Hallo!

Ja Suka73 hat recht. Kann sein dass ihr das Bett nicht aufstellen dürft.
War selber mal Flugbegleiterin und da durfte man sowas sicher nicht.
Aber vielleicht ist das auch von der Fluglinie abhängig.

Ansonsten wünsch ich einen schönen Urlaub! Wird sicher toll...

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von Roxy80 am 21.10.2004, 19:10 Uhr

Also, ich finde es einfach zu gefährlich, so ein Klapp Reisebett im Flugzeug. Hast Du schon mal an Turbulenzen gedacht? Ich habe letztens ein Bericht darüber gesehen,wie Babys und Kleinkinder durch die Luft fliegen, wenn es mal Probleme gibt, echt sehr gefährlich. Warum nimmst Du nicht einen Autositz mit, der fest montiert ist. Wenn wir in die Usa fliegen machen wir das so, unser Sohn ist 10 Monate alt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von Suka73 am 21.10.2004, 21:22 Uhr

ja nur muß man, wenn man einen sitz mit nem autositz beschlagnahmt nicht gleich den vollen preis fürs ticket zahlen?! bine?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von Roxy80 am 22.10.2004, 14:19 Uhr

Man muss den Platz natürlich zahlen, wieviel kommt auf die Fluggeselschaft an, das wäre es mir aber auf jeden Fall wert. Bei uns waren es ca.60% glaube ich.ich finde aber das man es berücksichtigen sollte.Wenn man auf Mauritius Urlaub macht, sollte man doch das Geld für den Sitzplatz des Kindes zahlen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Roxy

Antwort von Suka73 am 23.10.2004, 6:49 Uhr

Deinen letzten Satz finde ich ein wenig unglücklich gewählt. Klingt sehr nach "na wer den Schmott hat, um DA hinzufliegen, der hat auch noch die paar hundert Euro für nen Sitzplatz über"...

Ich muss leider mit solchen Sätzen immer wieder leben - ich fliege z.b. oft und gern auf die Malediven. Das die gar nicht SO teuer sind, wie alle denken, bedenkt dabei allerdings niemand.

Wenn ich das Geld übrig hätte, so würde ich ebenfalls einen eigenen Sitz buchen.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Roxy

Antwort von roxy80 am 23.10.2004, 13:37 Uhr

Hallo!
Wollte niemanden damit angreifen. Sorry,wenn Du Dich so fühlst. Meine Meinung ist jedoch nach wie vor, entweder mit eigenem Sitzplatz oder gar nicht, im Interesse unserer Kinder. Glaub mir ,es passieren so viele Unfälle.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von NicoleK. am 25.10.2004, 11:56 Uhr

Hallo Michaela,

es lohnt sich mal bei der Fluggesellschaft nachzufragen, ob sie auf dem Flug nicht spezielle Bettchen für Babys/Kinder dabei haben.

Ich habe mal auf einem Thailand-Flug gesehen, dass es Betten der Fluggesellschaft gibt, die oben an die Kofferablagen festmontiert werden bzw. an die vordere Wand der ersten Sitzreihe.
Es hatten auf dem Flug nämlich sehr viele ihre Kinder mit und es "hingen" dort bestimmt vier Bettchen.

Vielleicht klappt es ja.
Schönen Urlaub,
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Baby (13 Mon) nach Mauritius

Antwort von danny1981 am 31.10.2004, 20:16 Uhr

hallo,
vielleicht interessierts ja noch jemanden wenn ich hier schreibe. also, babybetten darf man nicht im flugzeug aufstellen. es gibt sog. bassinetts für babys bis 8 kilo, also für deinen nicht mehr geeignet. die werden an der wand montiert, bzw. sind da schon dran. das ist es, was du gesehen haben wirst. wir sind mit unserer tochter (12 monate) vorgestern aus den usa zurückgekommen. für kinder bis zwei jahre gibt es ja keinen anspruch auf einen sitzplatz, es sei denn zu zahlst ihn. das heißt, du hast ihn ständig auf dem schoß. aber keine panik. das hört sich schlimmer an als es ist. versuch doch bei der sitzplatzrerservierung am flughafen zu fragen, ob sie den platz neben dir bis zuletzt aufheben können. wenn du glück hast, ist der flieger nicht ausgebucht und du hast dann einen platz für deinen kleinen. sonst, viel zum spielen mitnehmen zum trinken, und einfach im flieger rumlaufen und rumkrabbeln lassen. davon wird er müde und schläft garantiert auf mal ein. wünsch dir alles gute und einen schönen urlaub
alles liebe
dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.