Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tina_s am 13.03.2006, 0:41 Uhr

In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Hallo :-)

Wir wollen mit unserer dann 6 Monate alten Prinzessin Mitte Juni für 2 Wochen in die Sonne, genauer gesagt an Strand und Meer und wissen irgendwie nicht so wirklich, wohin es eigentlich gehen soll. Von früheren Reisen wären UNSERE absoluten Favoriten Ko Samui (Thailand) oder Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi). Das Problem bei Samui ist allerdings, dass der Flug bis Bangkok 10h dauert, häufig mit Zwischenlandung versehen ist und es anschließend von Bangkok nochmals per Flieger 60min nach Samui geht. Das Klima dort ist im Juni erträglich und die medizinische Versorgung dank ausschließlich westlicher Privatkliniken beinahe noch besser als hier, aber die lange Reise und der lange Flug schreckt uns massiv ab. Kann natürlich sein, dass die Kleine die ganze Zeit pennt, aber wir wollen ihr natürlich keinen zu argen Stress zumuten. Bei Abu Dhabi ist die Anreise zwar nur halb so wild, aber das Klima im Juni wohl zu heiß...oder war jemand schon mal im Juni da und hat Erfahrungswerte?
Uns ist eine gute medizinische Versorgung vor Ort für den Fall der Fälle sehr wichtig, andererseits suchen wir auch ein ruhiges, entspanntes Fleckchen, damit wir Eltern auch mal etwas Zweisamkeit genießen und Kraft tanken können...viele hier im Forum schwärmen auch von den Malediven und Co., aber da ist die Anreise natürlich auch gigantisch. Unser Kinderarzt sagt zwar, man soll weite Reisen in den ersten beiden Lebensjahren machen, weil das Kind dann am pflegeleichtesten ist und einen langen Flug über nicht beschäftigt werden muss, aber irgendwie wissen wir nicht so recht, was gut/weniger gut ist und welches Reiseziel optimal wäre.
Vielleicht können uns ein paar Mitleser, die bereits ihren ersten Babyurlaub hinter sich haben, ein paar Tipps geben. Mallorce/Spanien wäre allerdings nicht unbedingt unser Favorit.

Liebe Grüße, Tina

 
6 Antworten:

Re: In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Antwort von reisebaby am 13.03.2006, 10:36 Uhr

hallo,

endlich mal ein Mensch in diesem Forum, der wie wir von fernreisen mit Kind träumt! Tja ein rat um diese Jahreszeit ist schwer, wir waren gerade in den VAE mit 18 Mon. altem Kind, und das war mit Abstand unser schönster Kinderurlaub bisher. Obwohl der Magnet Südostasien ganz kräftig nach uns zieht haben wir uns das mit Kind bisher nicht getraut. Könnt ihr nicht bis zum Herbst warten und ab in die VAE? Ich glaube aber daß Thailand gut machbar ist, bei uns scheiterts eher an den terminen weil wir wegen meinem Mann auf die Schulferien angewiesen sind und dann nur 2Wochen in der Hochsaison wegkönnen. Seid ihr eher so Luxusurlauber? Ansonsten ist Inselhüpfen in Griechenland auch mit Kind sehr zu empfehlen. Haben wir im Sommer mit 14 Monate altem Kind und 9 jährigem neffen gemacht und war fast wie in alten zeiten!
Sehr zu empfehlen www.weltreise-mit-kind.de
Viel Spaß beim Planen
Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Antwort von Silvia3 am 13.03.2006, 12:06 Uhr

Mit sechs Monaten würde ich unbedingt jetzt nach Thailand fahren. Der lange Flug macht so einem kleinen Kind nichts aus und Essen ist auch kein Problem, da sie entweder gestillt wird oder Du hygienisch einwandfrei Flaschennahrung herstellen kannst. Wenn sie erstmal ein Jahr älter ist, ist es schwieriger, weil sie krabbelt und sich ggf. die Finger in den Mund steckt. Außerdem kann man in Thailand Durchfallerkrankungen durch Essen nicht ganz ausschließen und bei einem Kleinkind muß man dann schon sehr auf die Hygiene achten. Wenn ich wählen könnte, würde ich diesen Sommer nach Thailand fliegen und wenn sie ein bißchen älter ist und auf lange Flüge gar nicht steht, nächstes Jahr im Frühjahr oder Herbst in die VAE fliegen, dann ist es da nicht so heiß wie im Sommer. Es ist nämlich fast unmöglich ein Kleinkind dazu zu bewegen, denn Schattenbereich des Sonnenbeschirms nicht zu verlassen.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Antwort von tina_s am 13.03.2006, 14:27 Uhr

danke für die schnellen antworten und tipps, das ist echt super und hilft uns sehr weiter :-)

nein, luxus-urlauber sind wir eigentluch nicht wirklich, unser reisebudget liegt schon so bei flug+hotel ca. 2500-3000 euro. das ist natürlich viel geld, allerdings arbeitet mein mann sehr viel und braucht deswegen auch einfach mal 14 tage ruhe und erholung in netter atmosphäre. freunde von uns waren letztes jahr eine woche in irgendeinem 6 sterne-hotel auf mallorca und haben dafür 5000,- euro gezahlt...ich denke, luxus ist was anderes, aber dank internet und preisvergleichen kann man natürlich auch für weniger geld schon luxuriöseren urlaub machen, das stimmt natürlich. wobei wir auch gerne mal in den bayr. wald oder so fahren, sind da also echt nicht auf schickimicki oder so festgelegt...nicht, dass hier ein falscher eindruck entsteht ;-)

ich habe halt am meisten angst wegen dem langen flug nach thailand...die günstigeren angebote sind meist mit zwischenlandung nach bangkok, dann von bangkok weiter per flug nach samui..hat uns alleinreisend nie gestört, aber ich hab halt angst, dass die kleine den ganzen flieger zusammen schreit. obwohl ko samui natürlich paradiesisch ist und vor allem ärztlich top ist...war letztes jahr mal wegen einem umgeknacksten fuß dort im örtlichen krankenhaus..war einem 5sterne-hotel ebenbürtig.

dubai/abu dhabi ist ähnlich schön, aber natürlich von den nebenkosten etwas höher, dafür ist die flugzeit geringer, aber es ist wiederum auch gut heiß...35 grad celsius sind im juni standard und für unsere kleine vielleicht selbst im schatten zu heiß? ist halt superschwer. einerseits will man mal 14 tage im jahr sich und seinem mann, seiner partnerschaft was gutes tun und dabei das best möglichste für das kind, andererseits will man natürlich der kleinen auch keinerlei gefahren aussetzen.

gibt es sonst noch reiseziele, die ihr empfehlen könnt? sind nicht zwangsweise auf die beiden festgelegt, auch wenn sie sicher in unserer engeren wahl wären.

liebe grüße an alle,

tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Antwort von urmele69 am 13.03.2006, 20:05 Uhr

Hallo Tina, Thailand ist wirklich wunderwunderschön, wir waren auch schon mehrere Male dort. Ein sehr faszinierendes Land. Eine Alternative wäre noch die Dom. Rep, da die Punta Cana - auch ein superschönes Fleckchen. Traumweisse lange Sandstrände, ganz klares Wasser, tolle Palmenlandschaften. Flugstrecke ist natürlich auch ziemlich lang, aber mit einem so kleinen Kind nicht so anstrengend wie mit einem 2 oder 3 jährigen, da würde ich mir das vermutlich nicht antun, dann ab 5 wird es wieder besser. Absolut traumhaft sind ja auch die Seychellen und Malediven, aber halt auch recht teuer. Kannst mich ja mal anschreiben wenn Du magst. LG Silke.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Antwort von Silvia3 am 13.03.2006, 23:48 Uhr

Wir sind mit unseren Kindern, bis die Kleine 4 war, immer nach Florida geflogen, haben uns da ein nettes Ferienhaus mit Pool gemietet und haben Strand und Shoppingmalls genossen. Wie ich in meinem anderen Posting schon sagte, würde ich mit einem Krabbel-/Kleinkind exotische Ziele, die hygienisch nicht absolut einwandfrei sind, meiden. Mit einem 6 Monate alten Baby kannst Du aber wirklich überall hinfahren, da Du es noch komplett unter Kontrolle hast. Wegen des Fluges würde ich mir keine Sorgen machen. Mit 6 Monaten bekommt Ihr noch ein Bassinett und da kann sie schlafen. Interessant ist das Fliegen zwischen 12 und ca. 30 Monaten, wenn die Mäuse mobil aber im Grunde völlig hirnlos sind. Sie setzen sich etwas in den Kopf und sehen einfach nicht ein, daß das in einem Flieger jetzt so nicht geht. Und dann hat man das Gebrüll. Außerdem sind Kinder in diesem Alter recht schwer längere Zeit zu beschäftigen, da sie noch nicht richtig malen können, sich auch nur begrenz mit vorlesen bei Laune halten lassen und auch noch nicht den "guten" Film in 5 Meter Entfernung zu würdigen wissen. Wenn Ihr noch einmal eine unbeschwerte Fernreise machen wollt, dann solltet Ihr es jetzt machen und für o.g. Alter lieber etwas nähere Ziele anvisieren. Wenn sie dann mal 3 Jahre und leichter zu unterhalten ist, könnt Ihr wieder auf Langstrecke gehen. Ach ja, wir waren mit unserer Kleinen in Florida als sie 6 Monate alt war und es war in diesem Frühjahr ungewöhnlich heiß, ständig über 35 Grad, das fand sie nicht so toll und sie war immer sichtbar froh, wieder in klimatisierten Räumen zu sein.
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In die Sonne mit 6 Monate alter Prinzessin?

Antwort von shira0 am 14.03.2006, 8:10 Uhr

Hallo
uns ging es ähnlich. Wir sind auch liebhaber von Fernreisen am liebsten noch mit Rucksack. So haben wir auch schon Thailand durchquert. Die Frage, wohin dieses Jahr haben wir uns auch gestellt. Spanien kan für uns nicht in Frage, ich mag diese Riesigen Hotel Bunker nicht. Zwar ist unsere maus schon fast 2, aber ich denke mit einem Baby hätte ich unseren Urlaub auch gebucht.
Wir fliegen nächste Woche nach Mauritius. Die ärztl. Versorgung ist dort sichergestellt ( bin im 5. Monat schwanger). Die Strände sind schön flach und wir haben einen kl Bungalow gemietet, der nahe beim "Zentrum" ist.
Ok der Flug dauert ca. 11 Stunden, ist aber non-stop. Ich sehe da wenig Probleme da es ein Nachtflug ist.
Für uns war auch ausschlaggebend, das man mit kl Kindern noch so eine Reise antreten kann. Später muss man mehr Rücksicht auf Bedürfnisse der Kinder eingehen (Spielplätze oä)
ICh hoffe ich konnte helfen.
Schönen Urlaub
Y

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.