Monatsforum Juli Mamis 2022

Klamotten Krabbelkind an heißen Tagen

Juli Mamis
Klamotten Krabbelkind an heißen Tagen

ElPasoFee

Huhu, ich stehe gerade vor der Frage,was ich meiner Maus im Krabbelalter an heißen Tagen anziehen kann? Sie legt wohl bald mit Krabbeln los und wird wohl auch erst Richtung 1,5 Jahren (laut Physiotherapie) mit Laufen anfangen. Bodies finde ich da recht gut,aber für unterwegs meiner Meinung nach nichts. Sieht dann für mich zu sehr nach Unterwäsche aus. Ich hatte nun überlegt,mir 1-2 Spieler bzw Romper gebraucht zuzulegen. Hat da jemand Erfahrungen oder Tipps? Ganz liebe Grüße & hoffentlich kommt bald das schöne,warme Wetter!


Hydro94

Antwort auf Beitrag von ElPasoFee

Also ich kenne die von dir genannten Sachen nicht. Aber was genau spricht denn gegen bodies. Wenn sie praktisch sind, warum dann nicht anziehen? Mir ist egal, was andere denken, deswegen würde ich einfach nur bodies anziehen. Habe ich auch letzten Sommer gemacht. Hab dann eben die schönen rausgesucht Auch extra Geld ausgeben widerstrebt mir, denn bodies braucht man ja eh. Und im zwiebellook sind die ja meist auch ganz unten. Für mich würde also tatsächlich absolut nichts gegen bodies sprechen hilft dir nicht allzu viel weiter mit deiner eigentlichen Frage, aber vllt geht es ja doch auch so


Btby

Antwort auf Beitrag von ElPasoFee

Es gibt auch Bodys die überhaupt nicht wie Unterwäsche aussehen. Was es gibt sind noch so eine Art Tunikas mit passenden Schlüppis. Du musst halt kucken das diese nicht zu lang sind,sonst stört es beim krabbeln. Bei Spielern und Hosen ohne Body hängt oft die Windel auf halb Acht


FiJa

Antwort auf Beitrag von ElPasoFee

Ich habe für meinen Kleinen dünne Baumwollhosen gebraucht gekauft. Bei manchen Untergründen ists ja angenehmer es ist noch etwas Stoff über den Knien. Und es schützt eben auch nochmal vor der Sonne (auch wenn wir uns in der Regel nur im Schatten aufhalten). Wenn die Hosen durchs Krabbeln dann kaputt gehen, ists nicht weiter schlimm, da sie sehr günstig waren. Drunter trägt er dann einfach einen Body, in Kombination mit einer Hose sieht das für mich auch immer gut aus. Tshirts finde ich in dem Alter irgendwie noch sehr ungeschickt, weil dann der Rücken raushängt und die Windel weniger Halt hat.


Biermaria

Antwort auf Beitrag von FiJa

Ich bin da voll bei dir, in meinem letzten klamottenpaket mit der aktuellen Größe waren ungeheuer viele T-Shirts dabei. Aber da liegen ja immer die Nieren frei und die Windel guckt raus. Das Problem hat man bei Bodys halt nicht. Wenn man über die Bodys eine dünne Hose, es gibt ja auch dünne kurze Hosen, drüber zieht, finde ich sieht man keinen Unterschied zu einem T-Shirt, die meisten sind ja mittlerweile auch wirklich hübsch und süß bedruckt.


Biermaria

Antwort auf Beitrag von ElPasoFee

Es gibt auch so süße jumpsuits als einteiler, aber oftmals nur für Mädels.


majalino

Antwort auf Beitrag von ElPasoFee

Liebe Grüße aus dem Mai, unsere Kleine krabbelt eifrig, ist vorher zwei Monate gerobbt. Für drinnen zu Hause empfehle ich gerade für den Anfang definitiv Bodys, wenn es warm genug ist - so hat sie mehr Grip, spürt den Boden besser und rutscht nicht so rum. Draußen würde ich Body + dünne Baumwoll/Musselinhose empfehlen. So sind die Beine geschützt (Krabbeln auf dem Spielplatz ist ja auch beliebt) und auch vor Sonnenbrand sicher. Wenn die Windeln gut sitzen, geht theoretisch auch ein Spieler, hatten wir im letzten Sommer. Aaaber ... ein Krabbelbaby liegt nicht mehr entspannt rum zum Anziehen / Wickeln. Kaum ist ein Kleidungsstück ab, wird losgerast. Spieler und Romper sind da echt umständlich zum Umziehen. Dann lieber Shirt und Hose, wenn es kein Body sein soll.