Kochen und Backen

Kochen und Backen - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kerstin1984 am 28.02.2008, 19:04 Uhr

@claudi700 gern auch alle anderen!

Hallo!

Ich muss jetzt mal beschämend zugeben das ich überhaupt keine Ahnung haben wie so ein Nackenbraten, Gänse-oder Entenbraten etc. funktioniert *schäm*!!

Ich koche und backe eigentlich sehr gerne und nun wundert es mich doch das es noch sooooooooooooooooooooooo viele andere leckere Sachen gibt!

Nun mal zu meinem Problem:
Ich habe von meiner Schwiegermutter so ca. 1 Kg großes Stück Kasselerbraten bekommen, er ist momentan eingefroren! Würde ihn aber am WE gerne zubereiten, nur weiß ich nicht was ich damit anstellen soll! Scheiben schneiden und braten ist mir zu langweilig!

Und jetzt brauch ich eure Hilfe! Was macht ihr denn damit? Mit was richtet ihr das an? Habt ihr ein paar leckere Rezepte für mich? Bitte nicht zu schwer!
Ich danke euch schonmal!

lg Kerstin

 
2 Antworten:

Re: @claudi700 gern auch alle anderen!

Antwort von claudi700 am 28.02.2008, 19:27 Uhr

hallo,

hier mal ein paar tipps:

kassler waschen und trocken tupfen. mit pfeffer würzen (nur wenig oder gar kein salz, da der braten sowieso schon salzig ist). in einem bräter etwas öl erhitzen, kassler reingeben und von allen seiten scharf anbraten. zwiebeln und wurzelgemüse dazu geben, auch mit anschwitzen. mit rotwein (oder brühe oder wasser) aufgießen und ca. 40 - 50 minuten köcheln lassen, braten rausnehmen, sauce pürieren und binden, ggf. noch nachwürzen. dann das fleisch in scheiben schneiden, wieder in die sauce geben. dazu rosenkohl, brokkoli, kartoffelbrei, salzkartoffeln, bratkartoffeln.

du kannst den braten auch in blätterteig machen (dazu muß das kassler aber gekocht sein, ich denke, dein braten ist so einer). hier brauchst du eine packung blätterteig und 2 eigelb. blätterteig auftauen lassen, auslegen, so daß die platten sich ca. 1 - 2 cm überlappen. kassler drauf legen, ränder der blätterteigplatten mit eigelb bestreichen, um das kassler wickeln und festdrücken. blätterteig außen auch mit eigelb bestreichen. bei 200 grad ca. 40 minuten goldgelb backen, dazu salate reichen (z. b. blattsalate und kartoffelsalat, oder auch tomten-/gurkensalat).

relativ einfach ist auch ein auflauf: kassler würzen (pfeffer, majoran), anbraten. mit wein (wasser oder brühe) aufgießen und ca. 30 minuten schmoren lassen. gemüse nach geschmack (z. b. pilze, zwiebeln, tomaten und zucchini) in stücke schneiden, scharf anbraten, mit einem schuß passierte tomaten aufgießen und würzen (kräuter, pfeffer). den braten in scheiben schneiden, mit dem gemüse in eine auflaufform schichten und gratinkäse darüber geben. bei 190 grad ca. 20 - 25 minuten überbacken. dazu kartoffelbrei oder schwenkkartoffeln mit petersilie reichen.

lg
claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke claudi700

Antwort von kerstin1984 am 29.02.2008, 13:40 Uhr

Hab zwar vorhin gut Mittag gegessen aber die Rezepte klingen echt lecker und jetzt hab ich wieder hunger (typisch Schwangere)!

Vielen Dank, ich werde eins von deinen Rezepten mal das WE ausprobieren!

lg Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kochen und Backen - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.