Kochen und Backen

Kochen und Backen - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Beatrix in Canada am 13.01.2008, 17:53 Uhr

süßkartoffeln

Ich misch Suesskartoffeln auch regelmaessig in unseren Kartoffelbrei mit rein.

Etwas ungewoehnlich aber seeeehr lecker: ich raspel etwas Suesskartoffel und brate das mit Zwiebelringen und etwas Paprika und Kurkuma gewuerzt in etwas Olivenoel 5 Minuten an - und nehme das Ergebnis als Belag fuer Pizza! Dann noch die "ueblichen" Belaege obendrauf - und die Kinder lieben es, weil es ein wenig suess ist.

Hier noch ein ganz anderes Rezept, das ebenfalls Suesskartoffeln benutzt:


AFRIKANISCHER ERDNUSS EINTOPF
**************************************

Dies Rezept ist aus dem Kochbuch "Sundays at Moosewood Restaurant", einem sehr bekannten vegetarischen Restaurant in New York. Ich hab's zum ersten Mal bei einer Freundin probiert, die strikte Vegetarierin ist - und es hat sogar meinem Mann gefallen, der damals noch ein *eingefleischter* Steakliebhaber war. Es ist auch sehr einfach und schnell zu kochen, auch wenn die Erklaerung beim ersten Mal ungewohnt zu lesen ist.

Dieser Eintopf ist in vielen Abwandlungen in ganz West Afrika sehr beliebt. Und so ist es auch leicht dem Geschmack der Familie bzw. den Vorraeten im Kuehlschrank oder den Angeboten im Aldi anzupassen. Im Kochbuch ist es mit Suesskartoffel, Okra und Kohl beschrieben. Den Kohl nehm ich auch immer, ist ja gerade im Winter eines der billigen Gemuesesorten. Auch die Suesskartoffel ist bei mir immer vorraetig. Ist naemlich wesentlich nahrstoffreicher als die normalen weissen Kartoffeln! Dazu was ich sonst finde, Okra mag ich nicht aber vielleicht Zucchini oder Aubergine. Erdnussbutter und Cayenne Pfeffer sollte auch immer dabei sein.

Dazu serviert man Reis, Hirse oder Ugali (Maismehl zu einem Brei gekocht). Hirse ist einfacher zu kochen als man denkt und obendrein sehr gesund mit sehr viel Eisen und Eiweiss!

HIRSE KOCHEN
1 Tasse Hirse in 1 3/4 Tassen kaltes Wasser geben. 1 tl Salz dazu. Aufkochen lassen. Deckel drauf und Hitze runterstellen und 20 Min.leicht koecheln lassen. Dann die Hirse durchruehren. Ist die Hirse trocken aber noch etwas knackig kann man noch 50 ml kochendes Wasser hinzufuegen und abgedeckt weitere 10 Min duensten.

ERDNUSS EINTOPF

2 Zwiebeln gewuerfelt
2 El Oel
1/2 tl Cayenne Pfeffer
2 Knoblauchzehen, gepresst
500 gr Weisskohl zerschnitten
500 gr Suesskartoffel/Yams geschaelt, in kleine Wuerfel geschnitten
500 ml Tomatensaft
300 ml Apfelsaft (oder Aprikosen- oder Birnensaft)
1 tl Salz
1 tl frischen Ingwer geschaelt und gerieben
1 El Petersilie gehackt
2 Tomaten klein geschnitten
250-500 gr Okra, oder Zucchini oder Augerbine ...
3 grosse El Erdnussbutter

Zwiebeln in Oel glasig duensten. Cayenne und Knoblauch hinzufuegen und 2 Min mitduensten. Kohl und Suesskartoffeln hinzu geben und abgedeckt einige Minuten duensten. Die Saefte, Salz, Ingwer, Petersilie, Tomaten hinzufuegen. Abdecken und 15 Min bei kleiner Hitze koecheln lassen bis die Suesskartoffeln gar sind. Dann Okra (oder anderes Gemuese) hinzufuegen und 5 Min weiter koecheln lassen. Zum Schluss Erdnussbutter reinruehren. Man kann mehr Wasser oder Saft hinzu geben, wenn der Eintopf zu dick wird.

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix, die gerade im Winter gerne mal afrikanisch kocht und traeumt :-)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Kochen und Backen - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.