Kochen und Backen

Kochen und Backen - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von alisasmama am 16.05.2007, 16:29 Uhr

Kaltes Buffet

Hallo,

brauche "Fleischtipps" für ein kaltes Buffet. Außer Salzbraten und Frikadellen fällt mir nicht´s ein, was man kalt essen kann.

Gruß Jessica

 
7 Antworten:

Re: Kaltes Buffet

Antwort von liz.v.d.loo am 16.05.2007, 16:41 Uhr

hallo
versuche es mal mit gefüllten hackbrötchen. wie frikadellen machen, brötchen halbieren etwas in der mitte flach drücken mit frikadelle belegen im ofen überbacken und lauwarm servieren. schmeckt echt lecker.
kalte minischnitzel sind auch immer der hit. verschiedene salamisorten in mitteldicke scheiben schneiden und einfach dazu reichen. kennst du den mettigel? mett mit salz pfeffer paprika zwiebeln evtl knoblauch würzen und zu einer kugel formen. diese auf einem brett anrichten und mit salzstangen spicken, so das er aussieht wie ein igel.
vielleicht ist ja was für dich dabei was schmeckt
guten appetit liz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaltes Buffet

Antwort von claudi700 am 16.05.2007, 18:15 Uhr

minischnitzel (paniert), roast beef mit meerrettich, kalter schweinebraten (mit essiggurken, radieschen etc. garnieren), rindfleischsalat etc.

claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaltes Buffet

Antwort von rochen am 16.05.2007, 21:22 Uhr

hühnchenbeine oder -flügel, oder auch hühnchenbrustfilet als kleine würfelchen auf spiesse stecken, kräftig würzen und braten/grillen schmeckt auch kalt.

lg
rochen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht man denn Rindfleischsalat???

Antwort von alisasmama am 16.05.2007, 23:15 Uhr

Hallo,

also Minischnitzel kommen auf jeden Fall dazu - hab ich dar nicht dran gedacht. Für den Rindfleischsalat bräuchte ich bitte ein Rezept?!? Die Hackfleischbrötchen mache ich wahrscheinlich auch. Mettigel ist ne super Idee, ich muss aber alles an einem Sonntag für Montags vorbereiten. Deshalb fällt das leider raus. Hühnerfleisch hab ich noch nie kalt gegessen. Werd ich dann aber mal ausprobieren. Ich denke, das sollte dann reichen.

Vielen Dank!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Noch ein Tipp

Antwort von cat-cookie am 17.05.2007, 6:56 Uhr

Wir haben aus den Minischnitzel Mini- Schnitzelsemmeln gemacht. Also am Serviertag Joursemmeln aufbacken oder frisch kaufen, aufschneiden, Schnitzel rein und mit lustigen Pieksern fixieren. Sieht super aus und schmeckt lecker.

Du kannst auch Blätterteigtäschchen mit Fleischfülle (z.B. Gehacktes mit Erbsen) machen, über Nacht kalt stellen, dazu einen pikanten Dip oder Kräuter - Sauerrahm.

LG Catherina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

rindfleischsalat

Antwort von claudi700 am 17.05.2007, 13:13 Uhr

hallo,

rindfleisch (mageres suppenfleisch) mit suppengrün und brühe köcheln, bis es gar ist. aus dem sud nehmen und erkalten lassen (die suppe kannst du am nächsten tag dann mit deiner familie vertilgen).

das fleisch in kleine würfel oder streifen schneiden.

aus senf, tomatenmark, etwas öl salz, pfeffer und kräutern eine marinade anrühren, nach bedarf mit etwas sahne abschmecken. gewürzgurken, paprika und zwiebeln klein schneiden. mit erbsen und den fleischwürfeln zu der marinade geben, gut mischen und mind. 2 - 3 stunden durchziehen lassen. du kannst auch noch champignons dazugeben. zum abschmecken evtl. soja- oder worcestersauce nehmen.

claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rindfleischsalat

Antwort von falous am 17.05.2007, 15:33 Uhr

bei uns wird immer ein hackepeterigel angeboten sieht gut aus und schmeckt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kochen und Backen - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.