Dr. med. Roxana Popovici

Dr. med. Roxana Popovici

Frauenärztin

Dr. med. Roxana Popovici studierte an der LMU in München. Es folgten Stationen am Klinikum Großhadern unter Prof. H. Hepp und eine mehrjährige wissenschaftlichen Tätigkeit an der Stanford University, Kalifornien, USA. Bis Ende 2008 arbeitete sie als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Universtität Heidelberg unter Prof. Dr. T. Strowitzki. Heute ist sie in einem eigenen Kinderwunschzentrum "kiiz" in München tätig.

mehr über Dr. med. Roxana Popovici lesen

Dr. med. Roxana Popovici

Verhindert zu wenig Zervixschleim eine Schwangerschaft?

Antwort von Dr. med. Roxana Popovici

Praxis

Frage:

Liebe Frau Dr. Popovici,

wir versuchen jetzt seit über 1 Jahr ein Baby zu bekommen. Ich bin inzwischen 33, mein Partner 28. Gesundheitlich, zumindest was das Thema Kinderwunsch angeht, ist bei uns alles in Ordnung. Sämtliche Untersuchungen wurden gemacht.
Eine Sache macht mich jedoch nachdenklich. Da ich an Sklerodermie / Sjögren leide, habe ich nicht ganz so viel Zervixschleim, jedenfalls kommt mir das so vor, da ich auch etwas "trockener" als üblich bin. Ich nehme keine Medikamente wg. diesen Krankheiten, da sie nicht stark ausgeprägt sind. Nun frage ich mich wirklich, da wir alles andere ausschließen konnten, ob es an meinem Zervix liegen kann. Wir benutzen Kokosöl als natürliches Gleitmittel, aber auch nur in geringen Mengen. Vllt spielt auch das eine Rolle?

Vllt können Sie mir weiterhelfen. Vielen Dank.

von Sunny.86 am 04.09.2019, 14:18 Uhr

 

Antwort auf:

Verhindert zu wenig Zervixschleim eine Schwangerschaft?

Hallo,

Das subjektive Emfpinden von Trockenheit heißt nicht unbedingt, dass der Zervixschleim schlecht ist. Um den Zervixschleim richtig zu beurteilen, sollte sich ein Frauenarzt den Schleim mit einer Spiegeluntersuchung um den Eisprung herum ansehen. Gegebenenfalls kombiniert mit einer Messung des Hormons Östrogen im Blut.
Das Kokosöl dürfte keinen negativen Einfluss haben.


Alles Gute...RP

von Dr. med. Roxana Popovici am 05.09.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. R. Popovici: Zervixschleim schwangerschaft

Guten Tag, bin nach 3 FG nun wieder ss, 5+6, hatte heute Zervixschleim auf dem Toilettenpapier wie beim Eisprung("Eiweiß", spinnbar). Kann das ein Hinweis auf eine weitere FG sein, weil der Progesteronwert sinkt?? Mach mir Sorgen. Nehme 2x2 ...

von Sirim 08.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zervixschleim, Schwangerschaft

An Dr. med. R. Moltrecht: erneute Schwangerschaft nach FG

Hallo Im Dez 2017 hatte ich eine FG. Davor hatte ich mit Pausen bzw Partner beruflich nicht da 2 Jahre gebraucht um Schwanger zu werden. Grund ist das nur der linke Eileiter durchlässig ist. Alle Hormonwerte Eisprung ist perfekt. Trotzdem habe ich mit Gonal stimuliert um die ...

von zweifachmama14 03.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. Oswald Schmidt: Östrogen und Progesteron in der schwangerschaft

Guten Tag, Ich bin nach einem kryoversuch erfolgreich schwanger geworden und nehme zur Zeit bei 11+6 noch Estrifam 2mg 1-0-1 und Progesteron 200mg 1-1-1-1, ab wann und wie soll ich dies absetzen? Kann ich sicher sein das die Plazenta auch ihre Aufgabe übernimmt? Vielen Dank im ...

von Annemarie1986 03.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: 4 Schwangerschaften - 1 Kind: Kann man da...

Guten Tag Dr. Sonntag, ich warte gerade darauf, dass meine Fehlgeburt von selbst abgeht und habe dazu eine Frage. Das ist nun die 4. Schwangerschaft gewesen. In der ersten hat sich der Embryo ab der 6. Woche nicht mehr weiterentwickelt und wurde ausgeschabt. Die zweite SS hat ...

von JuliMausi 02.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. Oswald Schmidt: Wiederholte biochemische Schwangerschaften - DNA...

Hallo Herr Dr. Oswald Schmidt, wir befinden uns bereit seit einige Jahre in Nürnberg in Kinderwunschbehandlung bei den Herrn Dr. Neuwinger. Ich bin 37 J und mein Mann 38 J alt. Bei mir wurde alles komplett untersucht, inkl. Bauchspiegelung und ist alles bestens (habe ...

von Iulia82 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Fachärztin Tanja Finger: Lusttropfen Schwangerschaftsrisiko?^!

ich habe eine folgende Frage an Sie und zwar ich hatte gestern ungeschützten Verkehr gehabt nur er ist in mir nicht gekommen. Meine Zyklus Länge ist glaube ich 31 Tage dass heißt eventuell dass gestern meine fruchtbaren Tage war auch Eisprung wenn die Berechnung stimmt. Also ...

von Mausx33333 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Erhöhte BBT trotz "Menstruation" -...

Guteg Tag Frau Sonntag, ich bin etwas ratlos und erhoffe mir hier eine Auskunft. Im Januar habe ich die Pille abgesetzt und seitdem messe ich meine Temperatur mit einem einfachen, einstelligen digitalen Thermometer (ein billiges aus der Apotheke, das piept, wenn die Messung ...

von Jasmin-86- 22.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. van der Ven: Spermiogramm - Schwangerschaft natürlich möglich?

Liebe Frau Prof. van der Ven, aufgrund des bisher unerfüllten Kinderwunsches hat mein Partner (36, Gelegenheitsraucher, Medikamente: Escitalopram) ein Spermiogramm nach WHO anfertigen lassen. Nachfolgende Werte kamen dabei heraus: Volumen: 3,71 ml pH-Wert: ...

von S4R4H 21.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Fachärztin Tanja Finger: Mehrere Fehlgeburten, eine intakte Schwangerschaft...

Guten Tag Frau Dr. Finger Ich bin 36 und habe einen 11 Monate alten Sohn. Mein Zyklus ist sehr regelmässig und dauert 30 Tage, gemäss Ovulationstests ist mein Eisprung am 15. oder 16. Zyklustag. Im Jahr 2017 wurde ich nach sieben Zyklen schwanger, erlitt in der 7. ...

von rabi 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Medikamente PCO - Schwangerschaft möglich?

Sehr geehrter Herr Dorn, meine Hormone befinden sich nicht im Gleichgewicht, sodass nach einem Hormonstatus durch meine Frauenärztin PCO diagnostiziert wurde. Zur Regulierung meiner sehr langen Zyklen und zur Auslösung der Periode erhalte ich aktuell versuchsweise für 3 ...

von S4R4H 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.