Dr. med. Klaus Bühler

Schwangerschaft,Poyp oder Zyste

Antwort von Dr. med. Klaus Bühler

Frage:

Hallo herr Dr. med. Bühler,

ich bin etwas verwirrt mit den Antworten einiger Ärzte.

Ich bin 30 Jahre alt und habe 2 Kinder die jüngste ist 14 Monate alt und wird noch gestillt, deswegen hatte ich meine erste Periode im November 2018 gehant und die zweite Periode mitte Januar. Wir haben Kinderwunsch und verhüten auch nicht.

Wegen Schmerzen (ziehen, Krämpfe und Druck auf den Eierstöcken) bin ich ins Krankenhaus gegangen (Altweiber).

Im Ultraschall sah man etwas was aussah wie eine angelegte Schwangerschaft.
wobei 2 Ärzte hier keinen Dottersack gesehen haben. Für mich sah es auch aus wie eine Schwangerschaft, jedoch war der Urin Test negativ und der nachgeforderte Bluttest auch.
Etwas freie Flüssigkeit und eine hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut.
und ein vergrößerter Eierstock mit vielen kleinen Zysten was laut der Ärzte in ordnung sei.

Letzte Periode war am 17.01.19

Beide Ärzte wussten jetzt nicht was es sein kann.
Auf meine Frage was es denn sonst sein könnte antwortet die Ärztin das es vielleich ein Polyp oder Zyste sein könnte, sie war sich aber auch nicht wirklich sicher.
und deswegen sollte ich nach 1 Woche es kontrollieren lassen.

Heute nach 1 Woche war ich bei meinen Frauenarzt und dieser sah genau das gleiche.
einen etwas größeren schwarzen Punkt mit etwas weißes am Rand.
Dazu noch ein zweiter kleiner schwarzer Punkt etwa 3-4 mm.
Die zwei schwarzen Punkte sind nicht durchblutet.

auch hier in der Praxis war der Urintest negativ.
Mein Frauenarzt weiß auch nicht was es sein kann tendiert vielleicht auch auf eine Zyste und will abwarten bis ich geblutet habe damit man sehen kann ob es in der Schleimhaut ist oder im Muskel.
Ich sollte etweder 6 Wochen warten und wenn die Blutung nicht kommt es mit Hormonen auslösen oder jetzt mit Hormonen es auslösen. ( Wobei ich doch lieber 1 Woche warten möchte)

Jetzt zu meinen Fragen:

Kann man eine Schwangerschaft mit einen Polyp oder Zyste verwechseln und können Polypen und Zysten in der Gebärmutter solche Unterleibkrämpfe auslösen?

Könnte es vielleicht doch eine Schwangerschaft sein? ( ich weiß das man hier es auch nicht zu 100% sagen kann aber vielleicht hatten Sie schon solche Fälle)

von cocolatte am 07.03.2019, 13:13 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaft,Poyp oder Zyste

Hallo,
Kann man eine Schwangerschaft mit einen Polyp oder Zyste verwechseln ==> schwerlich
und können Polypen und Zysten in der Gebärmutter solche Unterleibkrämpfe auslösen ==> JA!
Könnte es vielleicht doch eine Schwangerschaft sein ==> Muss Sie leider enttäuschen, ich glaube es nach Ihren Schilderungen nicht.

Vielleicht bald Gebärmutter-Spiegelung?!
Alles Gute,
Ihr KB

von Dr. med. Klaus Bühler am 07.03.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Zyste weg durch Schwangerschaft?

Guten Tag, Anfang Januar habe ich meine Spirale ziehen lassen. Bei der Voruntersuchung wurde eine Zyste mit 6cm i.D. am rechten Ovar entdeckt. Bereits vor 3 Jahen wurde bei mir eine Endozyste mit 9cm i.D. am linken Ovar + mehrere kl. Endoherde entfernt. Seit 1 Woche habe ...

von PaTa85 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Clomifen, Zysten, Überstimulation- Gefährdung...

S.g. Hr. Prof. Dr. Dorn, ich hatte 2 FG (10.Ssw Nov14 und 21.Ssw Mai15- Plazentainsuffizienz) Mein Baby war genetisch gesund. Alle Untersuchungen an mir (Chromosomen, Thrombophiliescreening, SD, Infektionen) blieben ergebnislos. Ich wurde 2mal im 1. ÜZ ...

von Mona M. 02.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Dr. med. Natalie Reeka: Zyste = Schwangerschaftssymptome

Hallo. Bin etwas verunsichert. Hab am 9.11 meine Periode gehabt. Eher leicht und nur 4 Tage. Am 25.11 nach GV ins Krankenhaus wegen starker Unterleib schmerzen. Haben nix gefunden. 27.11 dann zum Frauenarzt. Sie meinte ich habe eine große Zyste und die geht von allein wieder ...

von dinchen83 30.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Dr. med. R. Moltrecht: Kontrolle einer Zyste mögliche Schwangerschaft...

Hallo Herr Dr.Moltrecht,Ich habe letztes Jahr Positiv getestet Kontrolltermin beim FA zeigte Negativ.Dann bekam Ich einen anruf ich müsse nochmal zur ultraschalluntersuchung kommen,da wurde eine zyste mit Binnengewebe festgestellt die jetzt 3 Monate später operativ entfernt ...

von Marie06 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Dr. med. Oswald Schmidt: Überstimulation Zyste Schwangerschaft

Guten Tag Herr Dr. Schmidt, am Dienstag bei ES plus 12 wurde ein HCG-Wert von 92 festgestellt. Ich hatte seit einer Woche immer leichte Unterleibsschmerzen, aber heute Nacht wurden die Schmerzen unerträglich. Der Gyn hat heute morgen eine 6cm große Zyste festgestellt und ...

von Mibu80 08.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Dr. med. A. Carstensen: Schwangerschaftssymptome durch Zyste?

Hallo Fr. Dr. Carstensen, wir versuchen seit 15 Monaten schwanger zu werden. Leider neige ich aber zur Zystenbildung und dies erschwert (lt. Frauenarzt) die Angelegenheit erheblich. Mein Zyklus war bis jetzt ziemlich regelmäßig zwischen 29 und 31 Tagen. Doch dieses ...

von Berry84 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Facharzt N. Nassar: Zyste = Schwangerschaftsgelbköprerhormon

Hallo, ich hatte am 19.10 den ersten Zyklustag, habe fleissig Poregon gespritzt, aber diesmal NICHT mit Ovitrelle ausgelöst. ( Hatte nicht die Zeit für den Ultraschall und wenn ich Zeit hatte hab ich keinen Temin bekommen :-((( ) Hatten aber fleissig GV! Also ich hab schon ...

von Cassy1108 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Facharzt N. Nassar: Zyste und Schwangerschaft

Guten Tag, ich hatte vor 2 Monaten eine Fehlgeburt die abgeblutet ist. Da danach noch immer etwas in der Gebärmutter zu sehen war, wurde ausgeschabt. Bei der Nachkontrolle aber festgestellt, dass noch immer etwas in der Gebärmutter ist. Dann wurde ein MRT gemacht mit dem ...

von Stefanie79 09.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Prof. med. L. Mettler: positiver Schwangerschaftstest durch Zyste?

Hallo Fr. Prof. Mettler, ich hatte vor einiger Zeit Ihnen mal die Frage gestellt, ob man mit einer Zyste Schwanger werden kann. Lt. Ihrer Aussage war bzw. ist das durchaus möglich. Ich bin jetzt 6 Tage über den Termin und habe gestern einen Schwangerschaftstest (EVA-Test aus ...

von pinguin232 07.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

An Prof. med. L. Mettler: Schwangerschaft trotz Zyste möglich?

Hallo, ich und mein Mann möchten gerne ein zweites Kind und probieren daher seit letztem Monat. Meine Regel kam bis dato immer pünktlich nach 28 Tagen. Beim letzten Mal verspätete sie sich um 3 Tage und aus meiner rechten Brust kam Milch. Ich bin dann zur FA, um mal ...

von pinguin232 13.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.