Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken

meine Freundin hat mich vor 6 Tagen mit ihrer Kindergartentochter zur Geburt besucht ( mein Sohn ist jetzt Wochen alt )
Heute hat sich herausgestellt, das im Kindergarten die Windpocken ausgebrochen sind.
Sie ist hat sie bisher noch nicht ist aber nicht geimpft ( meine Freundin die auch Kontakt zu dem Kind hatte, ist auch nicht geimpft und hat die Windpocken auch nicht gehabt )

Nun habe ich eine riesige Panik das mein Kind die Windpocken bekommen könnte.
Der Kinderarzt meint ich hätte ihm einen Nestschutz mitgegeben.
wie wirksam ist dieser Nestschutz ?
vielen Dank im Voraus

von ozler am 14.01.2009, 21:05 Uhr

 

Antwort:

Windpocken

Liebe O.,
Nestschutz ist das eine und zum zweiten sind Kinder mit Windpocken frühestens 1 Tag vor Entdeckung der Krankheit ansteckend.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.01.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpockenimpfung

Hallo Dr. Buse, ich habe eine Frage zu der neuen Info das die Kinder ein zweites mal gegen Windpocken geimpft werden sollten da es sonst doch zu Erkrankungen führen kann. Ich würde gerne wissen ob durch die erste Impfung - wenn ich es bei dieser belasse - keinerlei Schutz ...

von steffi-gerrit 08.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

windpockenimpfung

Hallo Dr Busse, wir leben in Italien. Die Windpockenimpfung ist hier fakultativ. Ich moechte meinen 5 jaehrigen Sohn gern impfen lassen, aber hier wird nur einmal geimpft. Ich habe am hiesigen Gesundheitsamt nachgefragt, weil ich weiss, dass in D zweimal geimpft wird. Man ...

von mamaselio 07.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

2. Windpockenimpfung nötig?

Sehr geehrter Herr Doktor Busse, meine Söhne (8 und 6 Jahre alt) wurden beide gegen Windpocken geimpft. Der Große im Alter von einem Jahr in den USA, zu einer Zeit (2001), als das hier noch nicht üblich war. Der Kleine ist dann auch 1x geimpft worden -hier in Deutschland, ...

von LisaMüller 03.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

ganz blöde Frage zur Windpockenimfpung

Lieber Herr Dr. Busse, ich werde mich demnächst Windpocken impfen lassen, da ich sie als Kind nicht hatte. Jetzt ist meine Frage, ob ich meinen Kleinen (4,5Monate) danach irgendwie anstecken kann, da es ja eine Lebendimfpung ist? Vielen Dank schon mal. ...

von emma25 15.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo Herr Dr. Busse, im Kindergarten meines Sohnes sind Windpocken aufgetreten. Ich "warte" jetzt darauf, dass er sie auch bekommt. Nun meine Frage: Wir wollen Weihnachten mit meiner Oma verbringen (88 Jahre alt). Sie hatte als Kind Windpocken. Gefährde ich meine Oma ...

von Heide 13.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Sehr geehrter Dr. Busse Kann ein Kind die Windpocken nocheinmal bekommen, wenn es sie das erste mal nicht so stark hatte? Meine Tochter hatte nur zwei, drei Pusteln auf dem Kopf, ein paar auf Bauch und Rücken, und zwei, drei auf den Beinen. Reicht das, um immun zu sein? ...

von Buster 11.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken/Nestschutz schächt diese ab???

Hallo, mein Sohn genau 5 Monate hat vorgestern einen roten Fleck neben dem Hodensack bekommen, daraus wurde innerhalb von Stunden ein Bläschen. Alle paar Stunden entdeckte ich von da an neue rote Fleckchen die zu Bläschen wurden. (Gesicht,Genitalregion,Oberkörper und eine am ...

von mamakenny 08.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken-Ansteckungsgefahr

Hallo Herr Dr.Busse Ab wann sind Windpocken nicht mehr ansteckend?? Nach einer Woche oder wenn die Bläschen abgetrocknet sind?? Mein Sohn (3,5 Jahre) bekam letzten Mittwoch die Windpocken, die ersten 2Tage waren es große Pocken und dann folgten 2 Tage kleine Pocken und ...

von aby 08.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo Herr Dr. Busse, unsere 3 jährige Tochter besucht den Kiga und da sind in Ihrer Gruppe Windpocken ausgebrochen. Sie hatte noch keine Windpocken, ich hatte sie als Kind. Nun haben wir ein Neugeborenes daheim (2 Wochen alt) und ich stille nicht, sie bekommt HA ...

von svenja ´76 03.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken Ansteckung

Sehr geehrter Herr Dr Busse, ich habe eine Frage zu Windpocken: Ich habe einen 12 Wochen alten Sohn und möchte mit ihm dieses Wochenende meine Nichte besuchen. Bei meiner Nichte gab es im Kindergarten letzten Montag Windpockenfälle, allerdings nicht in ihrer ...

von meise05 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.