Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (6) hat seit Montag die Windpocken. Wir behandeln mit Anaesthesulf Lotio und Fenistil. Unsere Homöopathin hat uns empfohlen wir sollen unbedingt mit Anaesthesulf aufhören, da sie in ihrer Praxis schon ein Kind behandelt hat, dessen Rücken (angeblich durch diese austrocknenden Mittel) unvorstellbar geeitert hat. Nun sind wir sehr verunsichert, gerade die Eiter- und Narbenbildung wollen wir doch durch dieses Mittel verhindern und auch vor allem den schrecklichen Juckreiz bekämpfen. Was würden Sie uns raten? Sollen wir mit Anaesthesulf und Fenistil-Tropfen weitermachen?
Danke schon im voraus.
Freundliche Grüße

von Elli36 am 23.10.2008, 13:13 Uhr

 

Antwort:

Windpocken

Liebe E.,
lassen Sie sich nicht so einen Unsinn erzählen und machen Sie mit der bewährten Behandlung weiter.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfung gegen Windpocken nötig/sinnvoll?

Hallo Herr Dr. Bluni, Mein Sohn 4 1/2 ist nicht gegen Windpocken geimpft, er hatte auch noch keine Windpocken. Im Februar bekomme ich unser zweites Kind. Da ich als Kind Windpocken hatte, gehe ich davon aus, dass ein gewisser Nestschutz für unser Baby besteht. Jedoch ist ...

von wombat2 22.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenimpfung

Sehr geehrter Herr Doktor Busse, meine Frage betrifft die Windpockenimpfung. Meine Tochter wurde vor 10 Tagen erstmalig gegen Windpocken geimpft. Erst heute ist im Bereich der Impfstelle eine ca. 3x1,5 cm grosse, erhabene flächige rote Schwellung. Keine kleinen Pusteln. Ist ...

von nelli13 20.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Lieber Hr. Dr. Busse! Vor einigen Tagen habe ich bereits eine Frage zum Thema Windpocken gestellt. Vielen Dank für Ihre Antwort! Im Kindergarten meiner großen Tochter war ein Windpockenfall. Sie haben mir geraten, ihre kleine Schwester (10 Wochen) nicht mehr beim Abholen in ...

von Juli75 20.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Lieber Dr.Busse! Ich habe eine Tochter mit fast drei Jahren und eine kleine mit 10 Wochen. Bei der Großen ist im Kindergarten ein Windpockenfall aufgetreten. Meine Tochter wurde mit einem Jahr mit einer Impfdosis Windpockenimpfstoff geimpft. Ich selber hatte als Kind ...

von Juli75 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

windpocken

Lieber Dr. Busse, mein Sohn hatte gestern Kontakt mit einem Kind, bei dem HEUTE die Windpocken ausgebrochen sind. 1. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß er sich angesteckt haben könnte? 2. muß er jetzt die nächsten 3 Wochen - hab mir sagen lassen, daß so lange ...

von philologin 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Floh? Windpocken?

Guten Tag Herr Busse, unser Sohn hat seit Sonntag Nacht Pusteln im Gesicht, den Ohren und an den Händen, die ihn stark jucken (v.a. an den Ohren..) und ähnlich wir Mückenstiche oder auch Varizellenpusteln aussehen. Windpocken hatte er noch nicht - ist auch wegen ewiger ...

von Anna B 14.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Wiederholung Windpockenimpfung/Nachfrage

Hallo, sie rieten einer Fragestellerin zur Wiederholung der Windpockenimpfung ihres 4 jährigen Sohnes. Auch mein Sohn wurde 2005 (damals 4 Jahre) mit Varivax geimpft. Lt.Beipackzettel muss die Impfung nur ein zweites mal erfolgen, wenn der geimpfte über 13 Jahre alt ...

von gabn 11.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

kindergeburtstag mit windpocken?

Hallo. Meine Tochter hat jetzt seit einer Woche Windpocken und bei ihrem Bruder ist bis jetzt noch nichts zu sehen. Sie hat aber in 9 Tagen geburtstag. Wäre es ratsamer die Feier zu verschieben, falls sich ihr Bruder doch angesteckt haben ...

von dajogi 08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

windpocken

hallo dr. busse, nachdem mein ältester (3) sich aufgrund meiner gürtelrose mit windpocken angesteckt hat, hat es letzte woche das baby (3 monate) erwischt... der kinderarzt meinte, da ich die windpocken als kind hatte, müßten meine kinder meine immunität eigentlich ...

von nickys 16.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken?

Hallo, wie erkenne ich ob es Windpocken sind?Mein Sohn (5,5j) hatte heute früh so rote Punkte am gesicht gehabt in der Art wie Mückenstichen die am ende eher spitze haben, als ich ihn aus dem Kindergarten geholt habe sind es viel mehr geworden :( und zwar nur am ...

von Mietzekatze25 15.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.