Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken trotz Impfung

Hallo Herr Dr Busse.

Unser 4 jähriger Sohn hat seit heute Morgen Windpocken, die gehen bei ihm in der Krippe rum. Das Komische ist, dass er letztes Jahr dagegen geimpft wurde. Unsere KIA meinte, die Impfung schütze leider nur zu 70 % und der Verlauf würde bei geimpften Kindern nicht so schlimm werden. Unser Sohn hat aber schon mindestens 20 Flecken die stark jucken. Ich bin etwas sauer, da lässt man impfen und dann doch sowas.
Wir haben nun eine Lotion zum betupfen und Fenistil Tropfen bekommen.

Ist er genauso ansteckend wie nicht-geimpfte Kinder?

Vielen Dank für Ihre Antwort
Jaie

von Jamie1 am 02.07.2009, 16:31 Uhr

 

Antwort:

Windpocken trotz Impfung

Liebe J.,
keine Impfung wirkt 100%ig und 20 Effloreszensen sind ja eher wenig. Ansteckend ist ihr Sohn genauso wie alle betroffenen Kinder für maximal 7 Tage.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.07.2009

Antwort:

Windpocken trotz Impfung

Hallo
bin zwar nicht Dr. Busse, aber meine 8jährige Nichte hatte im Frühjahr auch - trotz Impfung die Windpocken..... Ihre Schwester bekam zur gleichen Zeit Fieber etc. aber keine Pocken - aber lt. KA waren es auch Windpocken ohne dass es als solche auftrat, da alle weiteren Symptome darauf hindeuteten. Beide waren geimpft....

Und ja sie sind genauso ansteckend wie bei nicht geimpften Kindern.....

viele Grüße u gute Besserung deinem Sohn

von RR am 02.07.2009

Antwort:

Windpocken trotz Impfung

Auch wenn man gegen Windpocken impft, können die Kinder daran erkranken. Nur nicht so schlimm.
Deshalb lasse ich nicht impfen. Mein Großer hatte letztes Jahr die Windpocken und hat sie super überstanden.
Mein Kleiner wäre jetzt dran mit der Impfung (1 Jahr alt) lass ihn aber nicht impfen.
Es gibt noch ein Pulver für`s baden. Das hilft super. Man muß nur gleich danach die Wanne putzen, sonst wird sie braun :-( Aber das nimmt man in Kauf. Dieses Pulver bekommt man verschrieben, muß aber sehr vorsichtig damit umgehen. Nur ne Messerspitze voll. Allerdings hat sich mein Ki-Arzt erst dagegen ausgesprochen. Er meinte, es komme nur dann zum Einsatz, wenn es wirklich nur notwendig ist. Aber meinem Großen hat es den Juckreiz etwas genommen. Es wurde danach sogar besser!!

von Sfanie am 02.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Röteln trotz Impfung möglich?

Meine Tochter (22 Monate) hat seit ca. 1,5 Wochen einen Hautauschlag, der zuerst nur an den Handgelenken auftrat und sich nun innerhalb dieser Zeit auf den ganzen Körper ausgebreitet hat. Er ist nicht überall gleich stark ausgeprägt. Vor 1 Woche waren wir beim KiA und der ...

von luisa07 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotz Impfung

Influenza trotz Impfung ??

Zur zeit grassiert ja übreall die Influenza. Ich fühlte mich eigentlich sicher, da meine gesamte Familie geimpft ist. Nun habe ich aber schon die Aussage gehört, das auch geimpfte Personen krank sind. Liegt das nun an den unterschiedlich grassierenden Viren die derzeit ...

von gabn 01.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotz Impfung

Pneumokkoken trotz Impfung

hallo herr dr. busse, unser sohn (33mo.) hat seit knapp 1 wo.einen fiebrigen infekt, der nun aber langsam wieder verschwindet. die kiärztin machte bei unserem besuch einen abstich vom auge (eiterte), von dem wir gerade ein teilergebnis bekommen haben: pneumokokken !!!! meine ...

von Dicke1978 19.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotz Impfung

Röteln trotz Impfung

Hallo Dr. Busse! Meine Tochter (4 Jahre; voll geimpft) hat seit ca 1 Woche einen Ausschlag am ganzen Körper. Kleine Pocken, die zuerst rötlich waren und mittlerweile wie "trockene Haut" verblasst sind. Ansonsten hat sie keine Begleiterscheinungen (Fieber, Halsschmerzen, ...

von Bica 19.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotz Impfung

Windpocken - Ansteckung trotz Impfung?

Mein Sohn (16 Monate) hat am Montag dieser Woche den Nachmittag mit seinem Cousin (21 Monate) verbracht. Am nächsten Tag sind bei seinem Cousin die Windpocken ausgebrochen und bei seiner Mutter die Gürtelrose.... Mein Sohn wurde im Dezember gegen MMRW geimpft. (2.Impfung). ...

von tz 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trotz Impfung, Windpocken

Windpocken trotz Impfung?

Hallo, mein Sohn ( fast 3) soll in 2 1/2 Wochen an den Polypen operiert werden. Auf diesen Termin warten wir jetzt schon seit 8 Wochen. Im Kiga grassieren jetzt die Windpocken. Mein Sohn wurde im Alter von 14 Monaten dagegen geimpft ( mit Varivax). Wie hoch ist die Gefahr ...

von kuschel 15.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trotz Impfung, Windpocken

Impfung trotz möglicher Ansteckung mit Windpocken?

Hallo Herr Dr. Busse, in der Spielgruppe unserer Tochter war am Donnerstag ein Geschwisterkind von einem an Windpocken erkrankten Kind. Unser Sohn soll nächste Woche Freitag die erste 5fach Impfung bekommen. Was nun, wenn unsere Tochter sich gestern angesteckt und die ...

von Winterfee 11.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trotz Impfung, Windpocken

Windpocken - Impfung

Hallo Ich bin gerade etwas verunsichert. Bei uns gehen gerade die Windpocken rum. Ich kann mich aber beim besten Willen nicht mehr erinnern, ob meine Tochter 2Jahre dagegen geimpft ist. Wird das bei den Standartimpfungen mitgemacht, oder muß man es extra impfen lassen. Habe ...

von Carina25 01.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken 2

Danke für die Information. Was komisch ist, das das kind ca. 3 Wochen nach der Impfung Mumps,Masern,Röteln und Windpocken, am Brustkorb und am Rücken kleine Pickelchen bekommen hat, die dauern schon ein Woche etwa an. Zur gleichen Zeit ist die Betreuungsperson an Gürtelrose ...

von Ju20508 01.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo, die Betreuungsperson von meinem Sohn (1 Jahr) ist an Gürtelrose erkrankt, ist es möglich das sich nun mein Sohn an Ihr anstecken kann? Ich habe ihn vor einem Monat gegen Windpocken impfen lassen.... Danke für Ihre Antwort im ...

von Ju20508 01.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.