Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wie lange dauern Nebenwirkungen nach Meningokokken C - Impfung?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

meine Tochter (15 Monate) wurde am Donnerstag, den 04.09.2014, gegen Meningokokken C geimpft. Seit Samstag ist sie wie ein anderer Mensch. Sie war sonst eine Strahlemaus. Seit der Impfung weint und schreit sie, sobald ich sie absetze. Sie wollte nicht mehr laufen, sondern nur getragen werden. Sonntag ging es dann mit Fieber los (39,2 Grad). Dienstag früh hat sie stundenlang durchgeweint - Fieber war immernoch da. Ich bin mit ihr dann zum Kinderarzt der nichts ernstes feststellen konnte. Das Fieber ist seit Mittwoch verschwunden, sie weint jedoch immernoch sehr sehr viel, fasst sich immer an den Kopf und schläft sehr unruhig. Nach dem Aufstehen ist sie schon wieder müde und Mittagsschlaf macht sie zwischen 3-5 Stunden (ab 10 Uhr). Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich erkenne sie nicht wieder und frage mich, ob das jetzt dauerhaft so bleibt oder wieder besser wird?

von SannySu am 13.09.2014, 12:19 Uhr

 

Antwort:

Wie lange dauern Nebenwirkungen nach Meningokokken C - Impfung?

Liebe S.,
das klingt auch von der Zeit her eher nach einer Krankheit als nach einer Impfreaktion und wenn es Ihrem Kind nicht besser geht, sollten Sie es unbedingt erneut beim Kinderarzt untersuchen lassen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.09.2014

Antwort:

Wie lange dauern Nebenwirkungen nach Meningokokken C - Impfung?

es wird besser! Mein Sohn ist nach jeder Impfung ein neuer Mensch - ich sage immer "reboot" dazu. Dennoch noch mal zum Arzt gegen - weil evtl. Infekt oder Virus

von mamaben am 13.09.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Meningokokken C Impfung

Guten Tag Herr Dr Busse, wir fahren in 4 Wochen nach Süditalien in den Urlaub und bei unserem Sohn (13 Monate) steht noch die Meningokokken C Impfung aus. Diese steht nächste Woche bevor, allerdings würde ich gern vorher wissen, welches die häufigsten Impfnebenwirkung bei ...

von i.lenti 13.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken C

2. Impfung gegen Meningokokken C aus Versehen im Abstand von 6 Wo. Gefährlich?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, vor kurzem habe ich Ihnen geschrieben, dass ich mit U6 und Umpfungberatung nicht zufrieden war. Ich habe die KA wegen Impfung noch mal angesprochen. Meine Frage war, ob sie meine Tochter (12 Monate alt) bei U6 gegen Meningokokken C geimpft hat. ...

von julia101010 15.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken C

Nachtrag Meningokokken C Impfung

Herr Dr Busse, können Sie mir bitte sagen, welches die häufigstens Nebenwirkungen der o.g. Impfung sind und ob die Impfung zu einer lebenslangen Immunität führt oder lässt die Wirkung der Impfung bereits nach dem ersten Jahr nach (auch dies habe ich nun mehrmals ...

von i.lenti 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Meningokokken C, Nach Impfung

meningokokken c impfung

Guten Tag Herr dr Busse, ich habe da eine Frage bez- der o.g. Impfung. Meine Tochter, jetzt 15 M., wurde noch nicht gegen Meningokokken geimpft, wir haben einen Impftermin am Donnerstag. Ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich mir noch nicht ganz sicher über die ...

von i.lenti 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken C

Meningokokken C und Impfung????

Hallo Dr. Busse, gestern war ein Bericht über Meningicokken C Infektion im TV, Säugling starb, Teenie heute Fußamputiert. Das hat mich nochmals wachgerüttelt bzgl. der Impfungen meiner 3 Kinder. Meine Söhne haben aufgrund eines Arztwechsels jeweils 3 Prävenar Pneumokokken ...

von trilli 04.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken C

Meningokokken C Impfung und Grippe

Hallo Hr. Dr. Busse, ich habe 2 Impffragen: 1. Frage: Meine drei Kinder wurden zwischen 18. Monaten und 2,5 Jahren gegen Meningokokken C geimpft. Muss man diese Impfung jetzt auffrischen oder reicht eine? Meine Kinder sind jetzt 7,5 J. 5,5 J. und knapp 4 Jahre ...

von bw 03.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meningokokken C

Pentavac nach 6fach Infanrix Impfung

Lieber Hr. Dr. Busse, meine Tochter wurde mit knapp 3 Monaten mit Infanrix Hexa (6fach Impfung) geimpft plus Prenevar 13 gegen Pneumokokken. Da ich gelesen habe das im Infanrix Thiomersal also Quecksilber enthalten sein soll möchte ich sie gerne am Montag mit Pentavac als ...

von Mias Mama 02.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nach Impfung

Fieber nach Pneumokokken Impfung?!

Guten Tag, Unsere Tochter 3,5 Monate , wurde gestern gegen Pneumokokken geimpft. Gestern Abend hatte sie 38,5 und wir haben ein Fieberzäpfchen gegeben. Heute morgen war sie wieder bei 38,5. Sollen wir sie über Tag Fiebern lassen, falls es noch steigt oder ein Zäpfchen ...

von Kurti2014 23.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nach Impfung

Fieber nach MMR-V Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter wurde am vergangenen Montag MMR+V geimpft. Sie ist nun 17 Monate alt. Ende der vergangenen Woche hat Sie eine Bronchitis gehabt - ohne Fieber. Auch momentan hustet sie noch etwas - war aber bis gestern eigentlich fit. Der Hausarzt ...

von Meike1 16.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nach Impfung

Impfung nach Schwimmunterricht

Sehr geehrter Herr Dr.Busse! Eine Freundin hat mir gerade gesagt das ich mein Kind direkt nach dem Schwimmunterricht nicht Impfen lassen soll. Meine Kinderärztin ist leider momentan auf Urlaub und ich kann Sie nicht fragen. Habe für nächste Woche einen Termin für die Impfung. ...

von Hilfe- 17.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nach Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.