Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wie groß ist die Gefahr an Masern etc. zu erkranken?

Hallo,

mein kleiner Sohn ist 10 Monate alt und hatte vor einem Monat leider die Windpocken. Ich weiß bis jetzt nicht woher - sein großer Bruder ist geimpft. Jetzt hab ich erfahren dass die Kinder von Bekannten ( 3 1/2 und 2 Jahre) nur gegen Tetanus geimpft sind. Ich will auf keinen Fall dass mein Kleiner Masern oder ähnliches bekommt. Sollte ich bis er geimpft ist den Kontakt zu ungeimpften Kindern meiden? Wie ist es bei einem Neugeborenen? Hat dieses einen Nestschutz gegen diese Krankheiten?
Wenn ja, wie lange?

Vielen Dank für Ihre Antworten!

Viele Grüße

von SannyW30 am 29.08.2014, 13:15 Uhr

 

Antwort:

Wie groß ist die Gefahr an Masern etc. zu erkranken?

Liebe S.,
bevor Sie sich Sorgen machen, sollten Sie mit Ihrem Kinderarzt sprechen, ob es nicht sinnvoll wäre, die erste Masern-Mumps-Röteln-Impfung bei Ihrem Sohn jetzt schon zu machen. Wenn die Mutter die Krankheiten wie Masern oder Windpocken durchgemacht hat oder geimpft ist, dann hat ein Neugeborenes erst mal einige Monate einen Nestschutz dagegen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.08.2014

Antwort:

Wie groß ist die Gefahr an Masern etc. zu erkranken?

Rechnerisch dürfte die Wahrscheinlichkeit eines Masernkontakts bei ca. 0,02 % liegen ;-)

von Mr_Worker am 29.08.2014

Antwort:

Wie groß ist die Gefahr an Masern etc. zu erkranken?

Die Wahrscheinlichkeit mit 0.02% erscheint mit weit hergeholt. Da durch fanatische Impfgegner förmlich Masernepedemien in Deutschland ausbrechen, besonders schwer erst vor kurzem in Berlin und Brandenburg.
In unserem Bekanntenkreis ist ein 7jähriges Mädchen an SSPE, einer infausten Masernspätfolge erkrankt, da es sich im Säuglingsalter mit Masern ansteckte.

Die Wahrscheinlichkeit an Masern zu erkranken ist in Deutschland stark gestiegen!

Lg

von Colien07022004 am 30.08.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Masern bei Kind

Hallo, mein Sohn (8) hat Masern. Dieser ist geimpft!! Meine Fragen: Meine Tochter (1) ist ebenfalls geimpft - besteht die Gefahr das sie es trotzdem auch bekommt? Mein Mann hatte keine Masern wurde aber als Kind geimpft. Besteht hier Gefahr sich anzustecken? Meine ...

von WassermannW 25.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Mitigierte Masern

Guten Tag Herr Dr Busse, Meine Tochter ist 9 Monate alt und hatte leider mitigierte Masern. Nun habe ich eine Frage da ja nun bald die MMR Impfung ansteht. Kann ich sie ganz normal Impfen lassen? Oder muss die Masern Impfung da raus genommen werden. Bei meiner großen Tochter ...

von strolchenmutti 21.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Exanthem - Masern??Hilfe

Hallo, mein sohn ist 1J.9Monate alt. Er hatte genau vor einem Jahr schon die Windpocken, obwohl wir niemandem damit begegnet sind. Nun hatte er von Do auf Freitag nacht plötzlich 40 fieber bekommen, Freitag bin ich zur vertretungsärztin gegangen, sie konnte nichts finde, er ...

von BabaPopo1 13.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Ansteckung Masern wie möglich?

Hallo Herr Dr. Busse, meine großen Kinder sind nach STIKO geimpft, der Kleine (3 Monate) hat die ersten beiden 6-fach-Impfungen plus Pneumokokken und Rota-Viren erhalten. Nun gehen wir in drei Wochen in den Sommerurlaub in ein Baby- und Familienhotel. Bei der Buchung habe ...

von ta-ta-ta 29.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Zu groß und zu schwer???

Hallo Dr. Busse. Mein Sohn ist 3 Monate alt und war bereits bei der U4. Bei dieser Untersuchung zeigte mein Kleiner eine Größe von 67 cm und ein Gewicht von 7350g. Kinderarzt selbst war überrascht als er meinen Sohn sah und hat sowohl Größe als auch Gewicht 2x ermittelt und kam ...

von sams mama 27.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu groß

Welche Krankheit könnte das sein? Masern, Windpocken oder doch Hitzepickel?

Ich habe meinen Sohn (fast 3 Jahre)aus der Kindergrippe abgeholt und als wir zu Hause waren und im Pool baden gehen wollten, bemerkte ich einen leichten Ausschlag an seinem Po und unter seinen Achseln. Seine Erzieherin sagte es sei alles okay gewesen. Wir haben zur Zeit bei uns ...

von Bianka1982 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Zu großer Kopfumfang

Hallo, irgendwie komm ich aus dem Grübeln nicht mehr raus. Unser Sohn ist am 3.06.14 geboren. Bei Geburt Ku 37, 5 3995g 54cm lang Spontan geboren, , Schwangerschaft war unauffällig, Geburt auch. Bei der U2 am 7. Lebenstag beim niedergelassenen Kinderarzt Ku ...

von JackyBrown 05.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu groß

PEKiP etc trotz Masern-Epidemie?

Lieber Herr Busse, bei uns gibt es derzeit eine Masern-Epidemie. Zumindest steht das in den Zeitungen und ich habe letztens in der Wochenbettstation im Krankenhaus gelesen, dass aufgrund einer Epidemie nur Personen zu Besuch kommen dürfen, die immun gegen Masern sind. Dabei ...

von verona910 28.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Masern trotz Impfung

Guten Abend Herr Dr. Busse! Wir haben im Kindergarten unserer Töchter einen Masern-Fall. Das Kind ist an Masern erkrankt obwohl es einen nachgewiesenen Impfschutz aufweist. Der Fall wurde auch dem Gesundheitsamt gemeldet. Ich habe nun zwei Fragen: 1. Muss ich mir ...

von FrauOlli 23.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Masernimpfung - was ist nun richtig?

Hallo Dr. Busse, Die Empfehlung ist, dass man sich zwei mal gegen Masern impfen lassen soll, damit man einen verlässlichen Schutz hat - das steht mal außer Frage. Was mich irritiert sind die zwei unterschiedlichen Aussagen betreffend der zweiten Impfung: Aussage 1: die ...

von Jodie 07.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.