Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Weicher Stuhl und Erbrechen

Lieber Dr. Busse,

letzte Woche Do und Fr hatte meine Tochter (13 Mon.) Durchfall. Seit Sa hat sie zwar keinen Durchfall mehr aber sehr weichen Stuhl. Ihr Allgemeinzustand war durchgehend gut, sie lacht viel und spielt; es gibt keinerlei Anzeichen, dass es ihr schlecht geht. Gestern abend hat sie sich aber im Bett erbrochen. Nachdem ich alles wieder frisch gemacht habe (Kind und Bett), ging es ihr auch wieder gut, sie hat gelacht und erzählt. Sie hat dann die ganze Nacht gut geschlafen. Heute morgen habe ich ihr zum Frühstück statt Milch nur Kamillentee gegeben. Davon hat sie 2 Tassen getrunken und außerdem 2 Stückchen Zwieback gegessen.
Was kann das nur sein? Kann das vielleicht mit dem Zahnen zusammenhängen? Nr. 3 + 4 sind gerade durchgebrochen, Nr. 5 + 6 scheinen sich auch bald zu zeigen.

Viele Grüße

Kiki

von Kiki am 29.05.2001, 08:23 Uhr

 

Antwort:

Weicher Stuhl und Erbrechen

LIebe Kiki,
es könnte ein Virus gewesen sein, es könnten aber auch die Zähne sein. Wichtiger als die Ursache ist die Frage, was ist zu tun. Kleinere Mengen zu essen/trinken, stuhlfestigende Gemüse- und Obstsorten (Karotten, Banane) und ein wenig Geduld, dann wird es Ihrer Tochter sicher bald wieder besser gehen.
Alles Gute

von Dr. med. Andreas Busse am 29.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.